Bud Spencer , Lorenzo de Luca Bud Spencer – In achtzig Jahren um die Welt

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bud Spencer – In achtzig Jahren um die Welt“ von Bud Spencer

Dass nicht nur auf der Leinwand nichts und niemand diesen Mann aufhalten kann, sondern auch im wirklichen Leben, ist in Bud Spencers erstem Buch Mein Leben, meine Filme deutlich geworden, in dem er schon viele Details aus seinem ereignisreichen Leben verraten hat. Doch da der beliebte Schauspieler noch längst nicht alles erzählt hat, erscheint als Dankeschön an seine Fans nun sein zweites Buch In achtzig Jahren um die Welt, das ebenfalls wieder mit einem ausführlichen Bildteil ausgestattet ist. Darin versorgt Bud Spencer seine Leser mit weiteren humorvollen Anekdoten vom Set und entführt sie auf turbulente Ausflüge in seinem kleinen Privatflugzeug. Er gewährt seinen Fans noch tiefere Einblicke in sein Familienleben: Mit ergreifender Aufrichtigkeit beschreibt er seine Beziehung zu seiner Frau Maria, mit der er seit über 50 Jahren verheiratet ist, und zu seinen Kindern – einer Familie, die ihn immer in allen seinen Projekten unterstützt hat. Und da Bud Spencer weiß, dass es kein besseres Paar als ihn und Terence Hill gibt, schreibt der Schauspieler zum Abschluss einen offenen Brief an seine bessere Hälfte, mit der er sich nach wie vor regelmäßig zum Spaghetti-Essen trifft.

Total interessant!!

— WhiskyReader
WhiskyReader

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bud Spencer – In achtzig Jahren um die Welt" von Bud Spencer

    Bud Spencer – In achtzig Jahren um die Welt
    cvcoconut

    cvcoconut

    12. June 2012 um 09:09

    Am Anfang fand ich es eher schleppend. Es war wirklich wie ein Zeitreise und nur wie eine Aufzählung, wo er alles war und welche Filme er gedreht hat. Zwar immer wieder garniert mit einer lustigen Episode, aber nicht so wirklich mitreißend. Die Kapitel über sein Privates und seiner Freundschaft zu Terence Hill fand ich dagegen sehr aufheiternd. Das war wie ein Blick hinter die Kulissen. Welcher berühmte Schauspieler läßt sich schon so weit in die Karten schauen und steht auch zu seinen Schwächen? Bud erzählt sehr ausführlich von seinen Ideen und Projekten und wie alle immer wieder scheiterten. Das macht ihn in meinen Augen sehr menschlich und zeigt wie "normal" er geblieben ist. Auch die Fragen am Schluß von seinen Fans fand ich nicht schlecht. Schön, dass er sich die Zeit dafür genommen hat.

    Mehr