Burkhard Driest Brennende Schuld

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brennende Schuld“ von Burkhard Driest

Burkhard Driest ist ein Meister der psychologischen Spannung

Dreh dich nicht um, wenn du Angst hast!

In einer Höhle unterhalb der Nekropolis, der antiken Totenstadt im Herzen Ibizas, werden die Überreste von zwei verbrannten Männern gefunden. Der Täter scheint fanatischer Anhänger karthagischer Opferriten zu sein. Doch Costa hat einen anderen Verdacht. Sollte er sich irren, sind seine Tage auf der Insel gezählt.

Ibiza im August: Ein nächtlicher Sturm bringt der Insel nicht den erhofften Regen, sondern spült eine entstellte Leiche an den Strand. In einer Höhle unter dem Meer findet Hauptkommissar Costa zwei weitere Opfer — verbrannt auf einem antiken Altarstein.
Die Höhle hat einen Zugang zum Gelände der Nekropolis, der phönizisch-römischen Totenstadt im Herzen der Stadt Ibiza. Hier trifft Costa auf Laureana Sanchez, eine Koryphäe der Karthagerforschung. Mit ihrer Hilfe entschlüsselt die Polizei eine geheime Botschaft karthagischer Opferriten. Doch Costa ahnt, dass das die falsche Fährte ist. Als er den nächsten Verdächtigen verhaften will, beginnt das Inferno: Der Wald steht in Flammen, und das Löschflugzeug bringt keine Rettung, sondern weiteres Verderben ...
Ein neuer Fall für den »bärbeißigen, männlichen, handfesten Kommissar Costa« (Elke Heidenreich).

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Endlich wieder ein richtig guter Fitzek Thriller!

Herzensbuecher

Dead Letters – Schwestern bis in den Tod

düstere Familiengeschichte, unglaublich spannend und packend

L_Buchgestoeber

Agatha Raisin und die tote Hexe

Aggie und die Hexen von Wyckhadden!

baerin

Durst

Harry Hole der 11. Ein brutaler Serienmörder treibt sein Unwesen....

makama

The Ending

Sehr speziell aber auf jeden Fall Mindblowing und für mich eine echte Überraschung. Lesenswert.

chuma

Blutzeuge

Spannende Fortsetzung der Reihe!

lauravoneden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Brennende Schuld" von Burkhard Driest

    Brennende Schuld

    Duffy

    26. October 2010 um 10:00

    Mittlerweile hat ja jedes Urlaubsparadies einen eigenen Ermittler. Auf Ibiza ist das der durchaus symphatische Toni Costa, der nicht nur ab und zu Interessenskonflikte mit seiner Frau hat, sondern auch mit den Obrigkeiten. In seinem aktuellen Fall geht es um eine Ausgrabungsstätte, in der zwei Leichen gefunden werden, die einem Ritus zum Opfer gefallen sind.Ganz schnell stellt sich aber heraus, dass hier kriminelles Potential lauert, das sich bis in die Führung der Insel ausdehnt. Weitere Morde und ein Familiendrama komplizieren das alles. So interessant Driests historische Einlassungen auch sind, im ersten Teil dieses immerhin 400 Seiten langen Buches behindern sie so manches Mal den Fluß dieser ansonsten sprachlich gelungenen Story. Ziemlch genau nach der Hälfte nimmt der Roman Fahrt auf, um dann, gut strukturiert in ein interessantes Ende zu münden. Weniger wäre mehr gewesen. So manches Mal ist man versucht, im ersten Teil das Buch aus der Hand zu legen.Trotz Driests unbestreitbares Können als Schriftsteller gibt es nur drei Sterne für die Versuchungen, aufgeben zu wollen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks