Burkhard Hickisch

 3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Selleriesaft, Green Power und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Burkhard Hickisch

Burkhard Hickisch ist Ernährungsexperte, Bestsellerautor und Musiker. Seit 2008 hat er maßgeblich zur Verbreitung des grünen Smoothies im deutschsprachigen Gebiet beigetragen. Zusammen mit dem Wiener Arzt Dr. med. Christian Guth hat er den Gesundheitsratgeber zu den grünen Smoothies verfasst, der 2012 bei GU erschien und die Ernährungsinnovation einem breitem Publikum bekannt macht. Als gefragter Ernährungsexperte hält er Vorträge und gibt Workshops zum Thema „Lebendige Nahrung und kraftvolle Lebensweise“.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Burkhard Hickisch

Cover des Buches Selleriesaft (ISBN: 9783833875373)

Selleriesaft

 (5)
Erschienen am 01.07.2020
Cover des Buches Green Power (ISBN: 9783833848971)

Green Power

 (3)
Erschienen am 05.03.2016
Cover des Buches Grüne Smoothies (ISBN: 9783833853777)

Grüne Smoothies

 (0)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Was uns wirklich nährt (ISBN: 9783442341498)

Was uns wirklich nährt

 (0)
Erschienen am 24.02.2014

Neue Rezensionen zu Burkhard Hickisch

Neu

Rezension zu "Selleriesaft" von Burkhard Hickisch

Ein unterschätztes Gemüse: Staudensellerie
Buchfreundin55vor 2 Monaten

In der Regel denkt bei Sellerie an Knollensellerie, aber bei diesem Buch „Selleriesaft“ geht es in erster Linie um die Staudensellerie, und insbesondere die Verarbeitung als Saft und Smoothie. In diesem Buch erfährt man alles rund um die Staudensellerie, auch Stangen- oder Bleichsellerie genannt.

Sellerie ist reich an Kalzium, Eisen und den Vitaminen A, B, C und E. Die ätherischen Öle regen den Stoffwechsel an. Sellerie enthält als einziges Gemüse alle Vitamine aus der B-Gruppe. Das macht ihn zu einem wertvollen Mittel für den Stoffwechsel.

Schon in Homers „Odyssee“ von Homer benutzte eine Nymphe die Sellerie als Grundlage für ihren Zaubertrank. Das Gemüse gilt bis heute als Potenzmittel und Aphrodisiakum. Bewiesen ist hingegen die Wirkung als basischer Entschlackungs- und Entgiftungssaft.

Selleriesaft gilt als sehr gesund, schmeckt pur allerdings ziemlich intensiv. Er harmoniert mit Gurke, Apfel, Ananas und Orangen sowie Ingwer.
 Im Buch werden viele Kombinationsmöglichkeiten mit Gemüse und Früchten vorgestellt. Interessant finde ich auch die Informationen zu der Selleriesaftkur und das jährliche Fasten mit Selleriesaft. Außerdem gibt es das Reste-Rezept „Kräcker mit Sellerietrester“, um den übrig bleibenden Trester sinnvoll zu nutzen

Dieses Rezept gefällt mir, weil es leicht herzustellen ist und gut schmeckt: 2 Stangen Staudensellerie, 2 Äpfel, ½ Gurke, daumengroßes Stück Ingwer. Die Stangensellerie waschen und in kleinere Stücke schneiden, um die langen Fasern zu durchtrennen. Auch die übrigen Zutaten waschen, in Stücke schneiden und in den Entsafter geben. Nach Belieben einen Schuss Zitronensaft dazugeben. Das habe ich einige Tage getrunken, aber so wie von dem Autor empfohlen, als tägliches Fitnessgetränk, dazu kann ich mich dann doch nicht durchringen. Es bleibt beim gelegentlichen Selleriesaft. Insgesamt finde ich das Buch recht nützlich.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Selleriesaft" von Burkhard Hickisch

Interessante Erkenntnisse
micjulevor 3 Monaten

Der GU-Ratgeber "Selleriesaft" von Burkhard Hickisch richtet sich an alle gesundheitsbewussten und "dem Trend folgenden" Menschen. Da ich selbst gerne Smoothies trinke und offen für neue Anregungen bin, konnte ich an dem Buch nicht vorbei.

Ich finde das Buch interessant, da ich mir nie Gedanken über Sellerie gemacht habe und nicht wusste, was es für eine "Wunderwaffe" ist und was man damit alles machen kann. Das Buch ist sehr gut geschrieben und bietet viele Anregungen und Tipps, wie man z.B. auch selbst Sellerie züchten kann und wie man ihn verarbeitet usw.

Leider hatte ich mir von dem Buch viel mehr Rezepte erhofft und auch wenn ich die ganzen Informationen sehr interessant finde, so bin ich etwas enttäuscht, dass es nicht soo viele Rezepte gibt.

Kommentieren0
1
Teilen
S

Rezension zu "Selleriesaft" von Burkhard Hickisch

Smoothies aus der Wunderstaude
Sternenstaeubchenvor 4 Monaten

Was für Trends es nicht alles gibt: Selleriesaft, soso. Der scheint in den USA sehr beliebt zu sein. Doch man weiß ja, dass nicht alles, was dort beliebt ist, mit „gut“ oder „sinnvoll“ gleichzusetzen ist.

Mit dem Ratgeber „Selleriesaft“ wenden sich Verlag bzw. Autor an alle ernährungs- und trendbewussten deutschen Leser. Im ersten, eher theoretischen Teil erfährt man allerhand doch recht  Erstaunliches über Sellerie, der bis auf einzelne Anwendungen in meiner Küche eher ein Schattendasein führt. Offenbar zu unrecht … denn Sellerie kann man glattweg als pflanzliche Medizin betrachten. Im zweiten, eher praktischen Teil findet man dann Rezepte und Anleitungen, wie man Selleriesaft bzw. -Smoothies in seinen Alltag einbauen kann. Diese reichen vom „Original“ über Geschmacksvarianten bis zu einer Kur. Abgerundet wird das Ganze durch Tipps zum Selbstanbau.

Ob und wie wirksam der Genuss von Selleriesaft tatsächlich ist, bleibt abzuwarten – auch sehe ich die Gefahr des Überdrusses. Zwar gibt es auch einige Rezepte, die über bloße Selleriesäfte/-smoothies hinausgehen, doch der Fokus ist eindeutig. Stabile 3,5 Sterne, abgerundet, da das Buch doch einen sehr engen Fokus hat – dennoch finden sicher alle, die sich bewusster und gesünder ernähren wollen, Sellerie(-saft) zumindest eine Chance in ihrem Leben einräumen wollen und über einen Entsafter verfügen, finden hier einige Anregungen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks