Burkhard Spinnen Kalte Ente

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalte Ente“ von Burkhard Spinnen

Witz und geistreiche Unterhaltung ist das Markenzeichen von Burkhard Spinnen, der zu den angesehensten deutschen Gegenwartsautoren gehört. In den vorliegenden Geschichten lotet der vielfach ausgezeichnete Chronist bundesdeutscher Wirklichkeit den Durchschnittsalltag seiner Mitbürger aus. Allen gemeinsam ist, dass sie unfähig sind, angesichts von Gefährdungen ihres Alltags einen kühlen Kopf zu bewahren. Ob die Liebeserklärung eines Mitarbeiters oder ein Sechser im Lotto - das Unerwartete mündet in private Katastrophen. Spinnen erweist sich einmal mehr als Meister pointierter Beobachtung, dessen lakonischer Erzählton und hintergründige Komik die Dramatik des Geschehens konterkariert.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kalte Ente" von Burkhard Spinnen

    Kalte Ente
    Duffy

    Duffy

    03. February 2011 um 13:31

    Leider führt die Kurzgeschichte in Deutschland eher ein Schattendasein und hat nicht annährend so viel Bedeutung wie in angloamerikanischen Ländern. Warum das so ist, weiß keiner so richtig, schade ist es allemal, denn eine gute Kurzgeschichte zu schreiben, ist eine große Herausforderung an den Schreiber. Burkhard Spinnen also kann auch Short story. In klar strukturierten Handlungsabläufen und mit ironischem Unterton malt er bundesdeutsche Alltagsbilder aufs Papier und trifft gekonnt und zielsicher des Lesers Sensoren für so manche skurile Situation. Es gibt bestimmt auch mehr Schreiber da draußen, die ihrem Carver nacheifern und dabei einen eigenen Stil finden. Verleger sollten Short stories in Deutschland mehr Chancen geben. Was dabei herauskommen kann, sieht man an diesem Buch. Eine Sammlung bester Unterhaltung, gut und kompetent geschrieben. Es geht.

    Mehr
  • Rezension zu "Kalte Ente" von Burkhard Spinnen

    Kalte Ente
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    27. February 2010 um 09:18

    Ich hatte bereits "Dicker Mann im Meer" gelesen und will mir nun nach und nach Burkhard Spinnens gesammelte Werke einverleiben. Gute Kurzgeschichten zu schreiben ist wesentlich schwerer, als einen Roman zu verfassen - beschreibe auf ein paar Seiten Charaktere und gebe der Handlung einen Sinn, das gelingt nur wenigen und Burkhard Spinnen umso besser. 14 Geschichten sind in diesem Band auf 301 Seiten versammelt, sie lassen den Leser lachen, weinen, schmunzeln und vor allen Dingen nachdenken und geben einen zu guten Eindruck in das deutsche Alltagsleben, manchmal fühlt man sich schon fast ertappt. Hier findet jeder eine zu ihm passende Geschichte, vieles kann man nach- und mitfühlen und diese Sammlung hat einen großen Vorteil: 1-2 Geschichten pro Tag schafft jeder, in der U-Bahn, im Wartezimmer oder bevor einem im Bett die Augen zufallen. Ich zumindest kann nicht eher ruhen, bevor ich nicht alle seine Bücher habe und verschenke sie bereits fleissig - 5 verdiente Sterne für "Kalte Ente" von Burkhard Spinnen!

    Mehr