Byambasuren Davaa Die Höhle des gelben Hundes

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Höhle des gelben Hundes“ von Byambasuren Davaa

In diesem Buch bringt uns Byambasuren Davaa gemeinsam mit Lisa Reisch den faszinierend fremden Alltag der letzten nomadisch lebenden Mongolen nahe, wie sie ihn selbst in ihrer Kindheit noch kennengelernt hat: Sie erzählt vom freien Leben in der Steppe, von der sechsjährigen Nansaa, die zum erstenmal gegen ihren Vater rebelliert, als sie einen streunenden Hund zu sich nimmt - und von den Gefahren, denen sie ihre Familie dadurch aussetzt. Eindrucksvoll zeigen Davaa und Reisch das Miteinander der Generationen in einer Jurte, die unerhört reichen Traditionen ihrer Landsleute und ihre alles bestimmende Achtung vor der Natur.

einblicke ins leben der mongolen hat mir gut gefallen, wunderbare bilder und schöne story

— eulenmama
eulenmama

Schlicht, aber ergreifend.

— wakinyan
wakinyan
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schlicht, aber ergreifend

    Die Höhle des gelben Hundes
    wakinyan

    wakinyan

    "Die Höhle des gelben Hundes" entführt in die Mongolei, in ein buntes, rundes Haus, in eine atemberaubende Naturlandschaft, in ein einfaches, arbeitsreiches Leben und die Gedankenwelt eines kleinen Mädchens, das mit seiner Familie ein Nomadenleben lebt. Geschickt verknüpft die Autorin in kurzen Episoden ihr Leben mit dem Leben dieser Familie und flechtet das Schicksal eines Hundewelpen mit ein, der von dem Mädchen geliebt, aber von den Eltern zunächst abgelehnt wird. Auch ein politischer Blick auf die Verhältnisse in der Mongolei fehlt nicht. Mir gefiel der knappe Schreibstil, der das Wesentliche erzählte und mich als Leser gut voran brachte. Besonders gefiel mir das Ende, welches mich sehr berührte und für mich den Höhepunkt des gefühlsmäßigen Erlebens beim Lesen des Buches darstellte. Mit einer wohligen Gänsehaut und dem Empfinden, dass Liebe und Schutz wichtige Aspekte im Leben sind, ließ mich die Autorin zurück. Vielen Dank für dieses Erleben.

    Mehr
    • 2
    eulenmama

    eulenmama

    11. March 2015 um 06:34