Cécile Reyboz Ode an die Krake

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ode an die Krake“ von Cécile Reyboz

Ab heute nur noch tun und lassen, was ich wirklich will? Dieser Gedanke zündet in Marthes Kopf ein wahres Feuerwerk von Ideen. Sie überrascht, erstaunt, brüskiert mit ihrem neuen Verhalten und treibt es während einer katastrophalen Zugfahrt auf die Spitze. Kommt sie ans Ziel oder dringt sie sogar in eine neue Dimension vor? Ein Roadmovie im Kopf, tollkühn erzählt.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Dieser Roman ist ein Mahnmal gegen das Vergessen, das Porträt einer ungewissen Reise und ein nachhaltiges Lesevergnügen.

jenvo82

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen