Céline Fraipont

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Die Mauer, Kleiner Strubbel - Der haarige Planet und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Céline Fraipont

Céline FraipontDie Mauer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mauer
Die Mauer
 (3)
Erschienen am 15.06.2015
Céline FraipontKleiner Strubbel - Der haarige Planet
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Strubbel - Der haarige Planet
Kleiner Strubbel - Der haarige Planet
 (1)
Erschienen am 01.04.2016
Céline FraipontKleiner Strubbel – Der Yeti hat den Blues
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Strubbel – Der Yeti hat den Blues
Kleiner Strubbel – Der Yeti hat den Blues
 (0)
Erschienen am 01.10.2015
Céline FraipontKleiner Strubbel – Superstrubbel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Strubbel – Superstrubbel
Kleiner Strubbel – Superstrubbel
 (0)
Erschienen am 01.03.2017
Céline FraipontKleiner Strubbel – Manege frei für die Hanswurste!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Strubbel – Manege frei für die Hanswurste!
Céline FraipontKleiner Strubbel – Liebe auf Eis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Strubbel – Liebe auf Eis
Kleiner Strubbel – Liebe auf Eis
 (0)
Erschienen am 01.10.2016

Neue Rezensionen zu Céline Fraipont

Neu
solveigs avatar

Rezension zu "Kleiner Strubbel - Der haarige Planet" von Céline Fraipont

Sehr empfehlenswerte Bildergeschichte
solveigvor 2 Jahren

 

Ganz ohne Worte und pädagogisch-belehrende Sprüche kleinen Kindern wesentliche Prinzipien vermitteln  -  das gelingt auf überzeugende Weise dem Team Pierre Bailly und Céline Fraipont mit ihren Bildergeschichten um den kleinen Strubbel.

Ausgestattet mit einer markanten roten Knubbelnase und zotteligen Haaren ist das Fantasiewesen Strubbel mit seinem fröhlichen Optimismus und seiner Abenteuerlust ein echter Sympathieträger. Zwar macht er sich morgens stets munter auf den Weg zur Schule, landet jedoch immer in einem witzigen Abenteuer. Bislang sind 10 Bände der wirklich empfehlenswerten Comic-Reihe auf dem deutschen Markt zu haben.

In dem zuletzt erschienenen Teil „Der haarige Planet“ setzt sich „Petit Poilu“, wie er in seinem Herkunftsland Belgien heißt, mit Wesen von einem rot-blauen Planeten auseinander, die ihn freundlich begrüßen und schließlich zu einem der Ihren machen wollen. Zu diesem Zweck verändern sie seine geliebten Strubbelhaare: die roten gelockten Wesen frisieren ihm ebenfalls Locken, die blauen langhaarigen Wesen, zu denen er flüchtet, verpassen ihm dagegen glatte „Spaghettihaare“. Aber natürlich gibt es für Strubbel ein Happy End und für alle ein leckeres Nudelessen…

Schon ganz junge Leser ab drei Jahren sind in der Lage, Strubbels lustige Erlebnisse ohne erwachsene Hilfe zu „lesen“ und zu verstehen. Ganz nebenbei erkennen sie die dahinter steckende Moral: Es müssen nicht alle Menschen gleich aussehen, um Freunde zu sein.

Kommentieren0
23
Teilen
loveisfriendships avatar

Rezension zu "Die Mauer" von Céline Fraipont

Eine berührende Entwicklungs- und Liebesgeschichte
loveisfriendshipvor 2 Jahren

Eine berührende Entwicklungs- und Liebesgeschichte, die trotz ihres überwiegend finster-melancholischem Grundtons nicht ohne Hoffnung endet.

Rosie, 13, gehört zu niemand dazu. Ihre Eltern lassen sie ständig allein. Als ihre Freundin sich von ihr abwendet, dreht sich die Spirale abwärts immer tiefer. Ohne Halt und eine tiefe Angst innewohnend, driftet sie ab. Dann trifft sie auf Jo. Zum ersten Mal wird ihr Liebe entgegengebracht, er zeigt ihr Musik und eine neue Welt. Ebenfalls ein gelangweilter Teenager, der nichts mit sich anzufangen weiß, kümmert er sich um sie, doch ist dabei selbst ziemlich verloren …

Dieser Comic ist vom Stil her düster und bedrückend. Die überwiegend dunklen und holzschnittartigen Illustrationen haben bei mir ein mulmig-beklommenes Gefühl der Kälte hinterlassen. Diese Geschichte ist mir an die Nieren gegangen, sie hat mich traurig gemacht, ich habe mit Rosie mitgefühlt. Die Düsternis, die allein durch die Handlung hervorgerufen wird, wird durch die Art der Zeichnungen noch verstärkt. Diese sind kontraststark in schwarzweiß und spärlich betextet; die Figuren tragen zumeist monotone Gesichtszüge. Die beiden Schöpfer zeigen durch diesen Stil Rosies Isolation, ihre Einsamkeit und innere Schwärze.

Fazit: In ihrer Graphic Novel „Die Mauer“ fangen Céline Fraipont und Pierre Bailly unglaublich einfühlsam und ehrlich die Gefühlswelt und Entwicklung einer verlorenen, zerrissenen, unangepassten und unverstandenen Außenseiterin ein. Ein Buch, das sehr düster daherkommt, aber auch Lichtblicke schenkt. Dieses feinfühlige, dichte Porträt eines Heranwachsens geht zu Herzen.


Auch zu lesen unter:

https://jubiwi.wordpress.com/2016/03/30/buchvorstellung-die-mauer/

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks