C L Wilson

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von C L Wilson

Neue Rezensionen zu C L Wilson

Neu

Rezension zu "[(The Sea King)] [By (author) C L Wilson] published on (July, 2016)" von C L Wilson

König der See findet seine Sommerprinzessin
annluvor 7 Monaten

*In fact, of the three Seasons, the only one who had been ruled out by the Bridehunters was the middle daughter, Summer. So far as the Bridehunters could discover, she possessed no magic beyond a weak weathergift.*


Prinz Dilys Merimydio kämpft seit Jahren an der Seite seiner seefahrenden Soldaten. Nun ist es Zeit für ihn sich eine Frau zu suchen. So kommt er an den Hof des Winterkönigs um eine der drei Seasons zu hofieren. Die politischen Berater seiner Mutter ziehen eine Ehe mit der besonnene Spring oder der schönen Autumn vor – aber Gabriella Coruscate, die Sommerprinzessin, ist es, die von Beginn an sein Interesse weckt. Sie aber hat ihre Geheimnisse und will sich auf niemanden einlassen, schon gar nicht auf den Mann, der die Möglichkeit in sich hat, ihr Herz zu gewinnen.



Zu Beginn werden Dilys und sein Volk der Calbernas vorgestellt. Als magische Abkömmlinge von Sirenen und seefahrendes Volk sind sie mehr als nur menschlich. Ihre Eigenheiten erlauben es ihnen, unter Wasser zu atmen und ihre Kämpfe auszutragen. Auch Dilys zeigt mitunter seine Klauen und Fänge. Dass sein Volk matriarchalisch geführt wird, fand ich eine angenehme Überraschung. Die Hochachtung von Frauen fand ich ansprechend. Die Hingabe, die die Männer ihren eigenen Frauen gegenüber zeigen wurden meiner Meinung nach zu übertrieben dargestellt. Immer wieder wurden sie dazu genutzt, Dilys als den absoluten Wunschtraum aller Frauen darzustellen, was mich mehr an ihm gestört hat, als mir zuzusagen.


Im Gegensatz zu den politisch untermalten Szenen rund um ihn fand ich den Schwenk zu Gabriella erfrischend. Der Umgang mit ihren Schwestern bringt einige lustige Familienmomente in die Geschichte. Allerdings hat Gabriella mit ihrem magischen Erbe zu kämpfen, das sie dazu zwingt immerzu eine freundliche, ausgeglichene Maske zu tragen um das „Monster in ihr“ nicht loszulassen.


Auch Dilys fällt es schwer ihre Maskerade zu durchschauen, besonders da Gabriella mit ihren magischen Fähigkeiten eingreift und seine Gedanken beeinflusst. Dilys Verwirrung dabei und Gabriellas Beharrlichkeit ihn abzuweisen führen dazu, dass die Zeit, die er sich nehmen muss um sie zu umwerben länger andauert. Dabei wechseln Szenen, in denen sich die Anziehung der Beiden deutlich zeigt (mit einigen erotischen Szenen) und solchen, in denen Summer sich gegen seine Zuneigung wehrt. Da Dilys von seinem Plan sie zu heiraten nicht ablässt, muss sie sich ihm immer wieder stellen. Zum Glück weiß der Leser, dass sie seine Zuneigung eigentlich erwidert, sonst wäre seine hartnäckige Art ihr nein zu ignorieren irritierend.


Schon zu Beginn macht sich Dilys Feinde. Im Hintergrund agieren auch Männer, die es auf die drei Prinzessinnen abgesehen haben. Allerdings verschwinden diese erst einmal um Dilys und Gabriellas Liebeswirren Platz zu machen. Die Gefahr bleibt im Hintergrund und ich habe immer wieder damit gerechnet, dass sie nun zuschlagen würden. Im zweiten Teil des Buches ist es dann soweit. Dabei geraten nicht nur Dilys und Gabriella in Gefahr. Dieser Part wird vom offenen Kampf gegen ihre Feinde aber auch vom Auflösen von Intrigen geprägt und bildet einen blutigen Kontrast zur Romanze vom Beginn.


Fazit: Die Geschichte vereint Spannung und viel Romantik (samt Erotik) in sich. Die Spannung verliert sich etwas, da sich die Handlung an manchen Stellen hinzieht – auch wenn es immer wieder gelingt, sie aufzubauen. Insgesamt habe ich den Ausflug an Summers und Dilys Seite genossen, hätte mir aber immer wieder eine straffere Erzählform gewünscht.

Kommentieren0
41
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt C L Wilson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks