C S Lewis Die Reise auf der Morgenröte

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Reise auf der Morgenröte“ von C S Lewis

Das Buch zum Film: Sehnsüchtig warten Lucy und Edmund darauf, wieder nach Narnia gerufen zu werden. Und das Wunder geschieht! Gemeinsam mit ihrem schrecklichen Cousin Eustace befinden sie sich plötzlich an Bord der „Morgenröte“, dem Schiff König Kaspians von Narnia. Lewis’ zeitloses Abenteuer hat weltweit Millionen verzaubert. Nun wird es die Fans in den Kinos begeistern!

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Leider ist bei mir der Funke nicht so recht übergesprungen, owohl Setting und Handlung echt gut waren ...

Lieblingsleseplatz

Wilde Umarmung

Wieder ein tolles Buch aus der Welt der Medialen und Gestaltwandler

DarkReader

Ewigkeitsgefüge

Ich kann nur sagen toller Schreibstil und es macht Lust auf mehr von der Autorin

Kathrinkai

Tochter des dunklen Waldes

Märchenhafte, atmosphärische und bildreiche Beschreibungen, leider aber auch nicht nachvollziehbare Liebesgeschichte, die im Fokus steht

Weltentraeumerin

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

War einfach nicht mein Ding..

JennyTr

Violett / Valerie

Alice im Wunderland 2.0 - Nonsens trifft Wortwitz trifft Philosophie! Großartiges Debüt!

kingofmusic

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Reise auf der Morgenröte" von Clive St. Lewis

    Die Reise auf der Morgenröte

    Xanja

    03. February 2011 um 16:30

    Voller Vorfreude stürzte ich mich auf das Buch, kaum dass ich es in den Händen hielt. Bisher hatte ich leider noch nicht die Geglegenheit gehabt, ein anderes Narnia-Buch zu lesen und ging somit ohne Vorurteile an das Buch zum gleichnamigen Film heran. Dabei wurde ich nicht enttäuscht, sondern im Gegenteil noch überrascht. Ich habe die bisherigen Filme gesehen und ging somit natürlich nicht völlig "blind" in die Handlung. Man erkennt die Charaktere, die man schon zuvor ins Herz geschlossen hat, sogleich wieder und fühlt sich in der Geschichte wohl. Vor allem über den Mäuseric Riepischiep kann man in »Die Reise auf der Morgenröte« viel schmunzeln und manches Mal einfach nur den Kopf schütteln. Den Kopf kann man auch über den Cousin von LUcy und Edmund, Eustace, schütteln. Aber hier eher aus Verzweiflung, denn er man anfangs nichts als Ärger und ist lästiger als eine Stubenfliege. Nun noch ein wenig zur eigentlichen Handlung. Als Lucy, Edmund und eben Eustace (Susan und Peter sind diesmal nicht mit dabei) nach Narnia kommen, landen sie mitten im Meer - im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Glück nur, dass die Morgeröte - das Schiff von König Kaspian - in der Nähe ist und die »Schiffsbrüchigen« herausfischen kann. Kaspian ist auf der Suche nach den Lords, die eins die Freunde seines Vaters waren und seit Jahren als spurlos vermisst gelten. Dazu muss er nach Osten segeln - weiter als je ein Narinana zuvor gesegelt war. Riepischiep ist außerdem der Überzeugung, das in dieser Richtung am Ende der Welt das Land von Aslan, dem Löwen, liegt. Sein größter Wunsch ist, dieses Land einmal zu sehen. Daher hat er sich entschlossen, Kaspian auf seiner Reise zu begleiten. Doch der Weg ist weit und birgt viele Gefahren, denen sie sich stellen müssen und die oftmals aussichtslos erscheinen. Alles in allem finde ich dieses Buch sehr schön und freue mich nun noch mehr auf den Film, der ja bald in die Kinos kommt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks