Neuer Beitrag

neobooks

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Keine Lizenz zum Verlieben" von C. A. Hope!

Klappentext
Nach dem unrühmlichen Ende ihrer letzten Beziehung hat Rena dem Dating-Zirkus den Rücken zugekehrt. Ihr Leben verläuft in ruhigen, unkomplizierten Bahnen, bis ihre verrückte Schwester Meike ihr ein besonderes Geschenk zukommen lässt: einen Vertrag mit LEA, der Love Event Agency. Diese Agentur verspricht ihren Klienten „langvermisstes Kribbeln im Bauch und ein emotionales Feuerwerk“, aber: Verlieben exklusive. Als Rena sich auf das Abenteuer einlässt, bringt sie das aus ihrer Komfortzone und in eine Achterbahn der Gefühle.

Herzflimmern für Zwischendurch: Unter dem Label „Cologne Singles“ schreibt C. A. Hope kurze, von einander unabhängige Love Stories, die in Köln und Umgebung angesiedelt sind.

Wir freuen uns, dass die Autorin C. A. Hope an der Leserunde teilnehmen wird.
Zu gewinnen gibt es 10 Epubs.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Autor: C. A. Hope
Buch: Cologne Singles / Keine Lizenz zum Verlieben

mybookishmind

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde das Buch gerne lesen, da es einen gewissen Humor verspricht und ich Bücher liebe, die Romantik mit Humor vermischen. :)

Leseeule35

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Mich würde schon sehr interessieren wie diese Agentur das gewährleisten möchte und welche Aktionen es vor allem dazu geben soll um das Bauchkribbeln wieder zu erlangen und vielleicht auch noch die Liebe zu finden. Gerne hüpfe ich da in den Lostopf.

Beiträge danach
72 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leseeule35

vor 2 Monaten

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden

Wieso sind hier die Kapitel noch mit Texten versehen, aber im ebook selbst steht nur die Kapitelzahl? Mir würde es besser gefallen, wenn die im eBook auch zu sehen wären.

Leseeule35

vor 2 Monaten

Kap II: Veränderung bahnt sich an
Beitrag einblenden

Ich stelle es mir komisch vor, wenn man auf einmal in jedem Fremden einen Agenten vermutet. Deswegen wird Rena jetzt wahrscheinlich auch so langsam offener und traut sich etwas. Ich finde das diese Entwicklung langsam und nicht zu schnell stattfindet. Das ist auch was gutes, irgendwann muss sie ja auch mal was gutes für sich tun. Und wie sie schon richtig sagte, zu Hause neben dem Sofa, passiert nichts neues und kommt niemand vorbei.

Leseeule35

vor 2 Monaten

Kap III + IV: Zufälle gibt es nicht?
Beitrag einblenden

Oh, ja eine gute Frage, sind das nur Zufälle oder geht Rena wirklich einfach nur offener durch die Welt und nimmt ihre Umwelt war. Aber unheilig ist es schon manchmal.

Leseeule35

vor 2 Monaten

Kap V + VI: Ins Schwarze getroffen
Beitrag einblenden
@Bella98

das vermute ich ja auch fast - das andere verläuft sonst wirklich zu glatt. aber vielleicht sieht man alles anderes seit der LEA-Aktion.

Leseeule35

vor 2 Monaten

Kap VII: Zuviel des Guten
Beitrag einblenden

Oh, man diese letzte Szene hätte ich gerne bildlich gesehen mit allen drei Männern. Wer möchte da nicht im Boden versinken. Und erst die Männer, erhalten alle ein Bier und sie verschwindet. Bin jetzt echt auf die Auflösung gespannt, welches Ende das nehmen wird.

Leseeule35

vor 2 Monaten

Kap VIII: Eine Frage der Perspektive
Beitrag einblenden

Das Ende hat mir gefallen und auch das Falk dachte sie wäre eine Agentin. Und das nur ein Name auf der Liste stand, also doch. Wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht und sich einfach mal auf andere einlässt, geschieht auch was und man macht nette Bekanntschaften und kommt aus seinem Schneckenhäuschen. Herrlich komisch jedenfalls.

Leseeule35

vor 2 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden

Vielen Dank für die schöne Kurzgeschichte, hat mir sehr gefallen.

Anbei noch meine Rezi, auch für Amazon, Thalia, Lesejury und dem Verlag selbst:

https://www.lovelybooks.de/autor/C.-A.-Hope/Cologne-Singles-Keine-Lizenz-zum-Verlieben-1460629862-w/rezension/1476670026/1476670114/

Neuer Beitrag