Erbarmungsloser Sex-Drill

Cover des Buches Erbarmungsloser Sex-Drill (ISBN:B00F6I5E1G)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Erbarmungsloser Sex-Drill"

Ein absolut unsportlicher Student und Trottel. Eine muskulöse, sadistische Trainerin. Der hilflose Hänfling Georg trifft in einem Sportkurs auf die perverse Amazone Frau Rieger. Sie ist eine gnadenlose Sadistin mit durchtrainiertem Körper. Ja, es erregt sie sexuell gewaltig, wenn sie ihr schwaches Opfer anbrüllt, beleidigt, erniedrigt und quält. Dann zeichnet sich ein feiner, feuchter Fleck auf ihrem entsetzlich knappen Sporthöschen ab. Ein Leckerbissen für LiebhaberInnen des Amazonen-FemDoms. Wörter: 15.251, 57 S. Inhalt: erotisches eBook, erotische Geschichten, FemDom, Muskel-Fetisch, Amazone, Training, Abrichtung, Schmerz, Schweiß, erotisches Ringen, erotisches Boxen, Erniedrigung, Beleidigung, Verführung, Hardcore, Fußerotik, Lesbisch, Ölspiele, Cunnilingus, Erotik, erotische Kurzgeschichte Leseprobe: Frau Rieger stand vollkommen allein im Zentrum der Turnhalle. Sie wirkte stolz und unnahbar. Niemand außer Georg war erschienen, was sie keineswegs zu stören schien. Diesmal trug sie schwarze Sprinterklamotten, die noch knapper und enganliegender waren als die letzten. „Ach, der eklige Schlaffi von neulich“, begrüßte sie ihn. Zwar waren ihre Worte abschreckend. Das kurze Aufblitzen in ihren stählernen Augen verriet jedoch ein gewisses Interesse. „Hallo, Frau Rieger. Ja, ich bin wieder da. Ich hab mich sogar bemüht und viel gelesen zum Thema Sport. Und trainiert hab ich auch.“ Stolz war er auf sich und hoffte auf irgendeine Form von Anerkennung. „So so. Trainiert hast du. Ich lach mich schlapp.“ Sie musterte ihn höhnisch grinsend. Gleichzeitig spreizte sie ein klein wenig die entsetzlich durchtrainierten Beine. Georg erinnerte sich an eine Abhandlung über weibliche Körpersprache. Ja ja, bedeutete diese Haltung nicht so was wie Interesse? „Soll ich mich wieder ausziehen?“, rutschte es ihm heraus. „Willst du, dass ich in die Halle kotze? Aber egal. Zieh dich mal aus.“ Ruckzuck waren die Klamotten mit Ausnahme der Schlotterunterhose runter. Sein Pimmel war längst in Stellung. Er straffte seine Haltung und grinste stolz. Tatsächlich waren seine Pickel fast verschwunden, seit er keinen Müll mehr futterte. Sein Haar war weniger fettig. Das war aber auch alles. „Oh, Mister Universum. Du brauchst ja gar kein Training mehr. Meine Güte, ein Hingucker. Ein Frauenschwarm“, spottete sie. „Dann lauf mal los!“ Er gehorchte. Diesmal schaffte er eine Runde durch die Halle, dann eine zweite. Er schwitzte unheimlich. Sämtliche verstopfte Poren seines Körpers öffneten sich. Frau Rieger lief neben ihm und betrachtete ihn amüsiert und angewidert zugleich. „Oh fein ... Und nächste Woche Marathon, wie? Lauf mal schneller!“ Jetzt drückte und schob sie ihn. Er beschleunigte, was nur in einem Desaster enden konnte. „Lauf!“, brüllte die Amazone und schlug mit der Handfläche wuchtig auf seinen Arsch. „Stopp!“ Georg hielt inne. Seine Augen drohten aus den Höhlen zu gleiten, so pulsierte das Blut in seinem Kopf. „Auf die Knie!“ Er sackte auf die Knie. Sie kam jetzt bei ihren Anordnungen immer dichter an ihn heran. Ihr Duft war atemberaubend geil. Es war diese Mischung aus Achselschweiß und Kokos, die Georg verrückt machte. Immer wieder schweiften seine Blicke über die Schamlippen, welche die ultraenge Sporthose förmlich einsaugten bei jedem Schritt. „Jetzt machst du mal die Robbe. Wir putzen die Halle. Los!“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00F6I5E1G
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:66 Seiten
Verlag:Club der Sinne
Erscheinungsdatum:13.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks