C. C. Bergius Der Fälscher

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fälscher“ von C. C. Bergius

Roman. 349 S. fPr (Quelle:'Sonstige Formate/01.03.1994')

Eine faszinierende Geschichte

— Thauer44
Thauer44

Stöbern in Romane

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Buch mit einer sehr schönen Botschaft, aber auch mit einem Ende, was ein wenig vorhersehbar war. Bleibt im Herzen ♥

schokokaramell

Und es schmilzt

Das Buch scheint kein anderes Ziel zu haben, als zu schockieren - und das ist für mich nicht genug.

wortkulisse

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

Das saphirblaue Zimmer

meine hohen Erwartungen wurden leider vollends enttäuscht - gute Idee, die leider nicht richtig umgesetzt wurde

Gudrun67

Phantome

Mich hat das Buch auf jeden Fall berührt, es wirkt nach, vor allem wegen der Teile des Bosnienkriegs.

readinganna

Sonntags fehlst du am meisten

Tragische Geschichte, die zeigt wie sich durch äußere Umstände ein Leben entwickeln kann.

dartmaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fälscher" von C. C. Bergius

    Der Fälscher
    avalon

    avalon

    28. April 2007 um 01:32

    Das Buch beschreibt indirekt die Bildung der ersten Sparkasse im 18.Jh. durch einen Fälscher, der eigentlich ein großer Künstler ist. Für mich ein wundervolles Porträt einer Künstlerseele, die aus der Kunst materiellen Gewinn zieht und sich so seinen Stand in der Gesellschaft "erkaufen" kann, inkl. der Heirat einer nicht unbedeutenden Frau. Die biographischen Züge und die hervorragende Recherche macht dieses kleine, aber feine Buch mehr als lesenswert.

    Mehr