C. Carelly Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2“ von C. Carelly

Eine einzige Nacht hat die Kleinstadt, in der Lia lebt, auf den Kopf gestellt. Gezeichnet von der schweren Schlacht unter der Erde, verfällt Lia in Depressionen. Erst nach und nach flammt Hoffnung in ihr auf. Vielleicht ist doch nicht alles verloren. Beflügelt von der Idee, die Zukunft zu beeinflussen und ihren Liebsten und sich zu retten, schließt sie sich erneut den Rivalen an. Sie jagen wieder Roumen, bis ein missglücktes Experiment fast alle Lebewesen erstarren lässt. Plötzlich gibt es nur noch Roumen und Rivalen. Bald stellen die Freunde fest, dass sie in einer Welt, in der keine Gesetze mehr gelten, nicht nur die Roumen fürchten müssen.

spannend, emotional und gefährlicher , bitte eine Menge Fantasie mitbringen

— Anneja
Anneja

Stöbern in Fantasy

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe!

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

Schwert & Flamme

Toller Abschluss

LisaliebtBuecherde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wer Teil 1 mochte, wird auch den 2. Teil mögen

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    Letanna

    Letanna

    10. June 2017 um 09:25

    Lia hat die letzte Schlacht mit den Roumen überstanden, aber schwere Verluste erlitten. Jetzt verfällt sie mehr und mehr in eine Depression. Sie muss wieder zu ihrer alten Stärke finden, aber der Weg dort hin ist nicht so einfach. Um auf andere Gedanken zu kommen, schließt sie sich wieder den Rivalen an, um gegen Roumen zu kämpfen. Dann passiert etwas Ungewöhnliches und plötzlich sind fast nur noch die Rivalen und Roumen übrig. Die Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr, nun ist alles düster und brutal geworden. Lia und ihre Freunde versuchen weiterhin gegen Roumen zu kämpfen und hoffen auf das beste.Wer den 1. Teil dieser Reihe noch nicht gelesen hat, sollte hier eventuell nicht weiter lesen, denn es könnte sein, dass es den ein- oder anderen Spoiler gibt.Die Handlung schließt nahtlos an den ersten Teil an. Die Autorin hat mich ja am Ende des 1. Teils ziemlich überrascht. Die restliche Welt weiß in der Zwischenzeit von der Existenz der Rivalen und der Roumen und die Kämpfe haben sich sehr ausgebreitet. Die Welt ist brutal, die Handlung düster, ein bisschen hat mich das ganze an eine Apokalypse erinnert.Nachdem Lia ein Blick in ihre Zukunft offenbart wurde, scheint diese Tür wieder verschlossen worden zu sein. Jeder, der den 1. Teil kennt, wird wissen was ich meine. Die Stimmung ist anfangs sehr deprimierend und viel düsterer als im ersten Teil. Nachdem im ersten Teil viele Geheimnisse um die Roumen gelüftet wurde, dreht es sich viel um die Kämpfe zwischen den Rivalen und Roumen.Die Romanze zwischen Lia und Dorian spielt natürlich auch im 2. Teil wieder eine Rolle, aber nimmt insgesamt einen kleineren Part ein in der Handlung.Wieder lässt uns die Autorin mit einem ziemlich fiesen Ende zurück. Ich vergebe auch dieses Mal 4,5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Nur Rivalen, keine Normalbürger und das Chaos

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    Anneja

    Anneja

    28. May 2017 um 14:50

    Nun endlich geht die Geschichte weiter. Nach nun fast einen Jahr dürfen wir endlich wieder an der Seite der Stadtrivalen kämpfen. Dabei erleben wir eine Welt die sich jeder teilweise schon einmal gewünscht hat und doch zu gleich auch fürchtet. Eine Welt aus Anarchie, ohne Grenzen und Gesetze. Nach der doch längeren Zeit fiel es mir etwas schwer in das Buch zu kommen, da die Geschichte direkt an seinen Vorgänger anknüpft. Nachdem man sich aber wieder eingelesen hat, kann man der Story sehr gut folgen. Wo Lia im ersten Teil noch sehr kindlich wirkte, zeigt sein Nachfolger eine schon sehr viel reifere Persönlichkeit. Den Schmerz um Dorian, der Kampf an Silvester und ihre vielen Opfer, lassen Lia in ein tiefes Loch fallen aus dem sie nur sehr schwer wieder heraus findet. Gerade diesen Teil fand ich sehr interessant und aufbauend, da ich selbst an psychischen Störungen leide. Allgemein muss Lia diesmal sehr viele herbe Rückschläge ertragen, welche mal mehr, mal weniger ins Gewicht fallen. Nachdem allerdings durch ein Experiment, alle Nichtrivalen erstarren, heißt es stark sein. Gerade in dieser schwierigen Zeit, gibt ihr ein unerwartetes Treffen mit einen alten Bekannten die Hoffnung die sie braucht. Zusammen mit den anderen Rivalen kämpft sie um ihre Welt, in der Gangs, die aus Rivalen bestehen, dies verhindern wollen. Trotz der großen Anzahl an neuen als auch bekannten Rivalen, konnte man sich die Namen der Personen sehr gut merken. Jeder Charakter zeigte zudem seine guten als auch weniger guten Seiten, weshalb man sich sein eigenes Bild zu jeden bilden konnte. Teilweise regte das Handeln einzelner Personen zum Nachdenken an. Denn wie das Leben in der Anarchie ist stellt sich jeder anders vor.Das Buch lebt von Fantasie, von der man im Buch eine Menge braucht. Zwar werden viele Ereignisse genaustens beschrieben, ein Bild wollte sich aber nicht immer erstellen, da teilweise einfach zuviel hintereinander geschieht. Gerade die Angriffe der Roumen erfolgten im Akkord und die Kämpfe waren nicht nach zu verfolgen.Der Schreibstil war wieder sehr angenehm. Wie bereits geschrieben benötigt es ein hohes Maß an Fantasie, wer diese aber besitzt, erlebt ein Feuerwerk an Ideen. Gerade auf der Gefühlsebene hatte ich einige emotionale Momente. Ich fieberte mit, erschrak in Situationen oder wurde wütend. Dies machte das Buch für mich sehr lebendig. Ich fand leider den ein oder anderen Fehler. Zu abrupt kam dann leider das Ende, welches wieder offen bleibt, was auf einen weiteren Teil hoffen lässt. Auf ein paar Nachworte der Autorin hätte ich mich gefreut.Das Design des Covers enttäuschte mich dann doch etwas, da es eigentlich wie sein Vorgänger aussieht. Bei einer Autorin mit einer so großen Fantasie hätte ich mir etwas mehr erhofft.Auch der 2. Teil der Stadtrivalen weiß zu überzeugen. Es machte mir sehr viel Spaß an der Seite der reiferen, aber auch sympatischeren Lia dieses Abenteuer zu bestreiten. Ich freue mich auf den Nachfolger. 

    Mehr
  • Spannende Fortsetzung

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    brits

    brits

    20. May 2017 um 16:26

    Inhaltsangabe Eine einzige Nacht hat die Kleinstadt, in der Lia lebt, auf den Kopf gestellt. Gezeichnet von der schweren Schlacht unter der Erde, verfällt Lia in Depressionen. Erst nach und nach flammt Hoffnung in ihr auf. Vielleicht ist doch nicht alles verloren. Beflügelt von der Idee, die Zukunft zu beeinflussen und ihren Liebsten und sich zu retten, schließt sie sich erneut den Rivalen an. Sie jagen wieder Roumen, bis ein missglücktes Experiment fast alle Lebewesen erstarren lässt. Plötzlich gibt es nur noch Roumen und Rivalen. Bald stellen die Freunde fest, dass sie in einer Welt, in der keine Gesetze mehr gelten, nicht nur die Roumen fürchten müssen. (Quelle lovelybooks)  Meine Meinung Obwohl etwas schwächer als der 1. Teil, hat mir die Fortsetzung wieder sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist locker, gut verständlich und lässt sich sehr flüssig lesen. Die Charaktere sind toll beschrieben und man entwickelt schnell Sympathien (oder auch nicht ;)...) für sie. Neue Gesichter lockern alles auf und bringen neuen Schwung ins Geschehen. Dieses Mal geht man mit Lia und ihren Freunden auf eine Abenteuerreise. Es ist aufregend verschiedene neue Orte in und außerhalb der Stadt kennenzulernen. Ohne zu wissen, ob man gleich angegriffen wird (und vor allem von wem!), beginnen die Freunde ihre Reise. Lia muss sich ihrer Trauer stellen und im Kampf für eine Zukunft ihren Freunden zur Seite stehen. Ob es eine Zukunft geben wird ist ungewiss. Denn dieses Mal ist die Welt so ganz anders als man sie kennt. Selbstverständliches gibt es nicht mehr und jeder erfährt dies am eigenen Leib. Die Freunde versuchen alles, um die Welt in ihren alten Zustand zu versetzen. Nur, wie einfach ist das, wenn es Leute gibt, denen die Welt ohne Regeln besser gefällt und alles daran setzen, das sich nichts wieder ändert? Das Ende ist offen und sehr überraschend. Niemals hätte ich mit so einem Ausgang gerechnet. Meine Neugierde auf Band 3 ist geweckt und am liebsten möchte ich nur noch schnell weiterlesen. Denn Lias Reise ist noch lange nicht zu Ende und man kann nur hoffen, dass sie diese zur Not auch alleine bewerkstelligen kann. Ob sie mit Hilfe rechnen kann wird sich erst im nächsten Band zeigen! Auf jeden Fall sieht es bisher nicht allzu rosig für sie aus ... ... ... Mein Fazit Wer vom 1. Teil schon nicht genug bekommen konnte, wird auch an diesem seine reine Lesefreude haben. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Eine tolle Fortsetzung, die ihre 5☆☆☆☆☆ meiner Meinung nach verdient hat.    

    Mehr
  • Lias Mission geht weiter

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    bk68165

    bk68165

    18. May 2017 um 20:16

    Lias 18. Geburtstag steht vor der Tür. Eigentlich ein Grund zu feiern. Aber nach dieser schrecklichen Silvesternacht und dem Tod von Dorian fällt es Lia schwer wieder einen Fuß ins Leben zu fassen. Sie soll zur Therapie gehen um die Ereignisse zu verarbeiten. Aber woran soll man arbeiten, wenn einem nur wenige Menschen glauben? Und ausgerechnet diejenigen die wissen, was wirklich passiert ist, soll Lia zur seelischen Heilung meiden. Und der Verlust von Dorian und die Wahrheit schmerzt. Auch das Leben um Lia herum hat sich geändert. Es gibt auf einmal Rivalen, die eigentlich nur kämpfen um Geld zu verdienen. Und auch die Regierung hat etwas gegen die Rivalen. Aber auch Lia kann das Jagen nicht sein lassen. Und auf einmal findet sich die Gruppe um Lia vor einem großen Geheimnis, welches die Welt erst mal im wahrsten Sinne des Wortes zum Stehen bringt. Und für kurze Zeit besteht die Zeit nur noch aus Rivalen und Roumen. Aber auch hier wird Lia bald feststellen, dass nicht alle Rivalen das gleiche Ziel haben. Wird Lia es schaffen und was hat es zu bedeuten, dass Dorian auf einmal wieder auf der Matte steht? Und was genau hat es eigentlich mit den Zeitreisen auf sich? Eine spannende Fortsetzung der Geschichte. Lia und auch ihre Freunde sind einfach reifer und erwachsener geworden. Sehr gut beschrieben sind die Selbstzweifel, die Lia hat. Ist sie verrückt oder ist einfach nur die Welt um sie verrückt geworden? Die Kampfszenen in diesem Buch sind mehr geworden und teilweise auch ausgedehnter. Aber das passt einfach wie die Faust aufs Auge. Ich bin ja schon gespannt, ob es für Lia und Dorian trotz Bestimmung noch ein glückliches Ende geben wird. Ich kann hier gerne 5 Sterne vergeben und freue mich schon auf ein Wiedersehen oder besser gesagt Wiederlesen mit Lia, die dann wahrscheinlich noch einen Tick reifer sein wird. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2" von C. Carelly

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    Carelly

    Carelly

    Liebe Leserinnen und Leser, wer möchte mit mir "Stadtrivalen – Auf der Suche nach dir", die Fortsetzung von "An deiner Seite", lesen? Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen und endet am 30. April. Jeder, der es in die Leserunde geschafft hat, bekommt ein E-Book.Dieses Mal gibt es ein Extra-Zuckerl: Eine der Bewerberinnen oder einer der Bewerber erhält ein Printexemplar.Zum Inhalt: Nach dem finalen Kampf gegen Oreol ist Lias Kampfgeist erloschen. Sie sieht keinen Sinn mehr darin, sich anzustrengen. Doch an ihrem 18. Geburtstag begreift sie, dass das Schicksal in ihrer Hand liegt. Ihr wurde große Macht gegeben. Macht, die ihr helfen wird, Dorian vor dem Tod zu bewahren. Lia setzt alles daran, die Kräfte zu entfesseln – und erlebt eine böse Überraschung. Aber es kommt noch schlimmer: Bei dem Versuch, Oreols Konstrukt nachzubilden, verwandeln sich Menschen und Tiere in Statuen. Nur Roumen und Rivalen können sich frei bewegen. In Zeiten, in denen Misstrauen und Furcht die Straßen regieren, kann Lia ihr Glück kaum fassen, als sie ihm begegnet – dem Mann, dem ihr Herz für immer gehören wird. Wie auch schon beim letzten Mal gibt es zwei signierte Exemplare mit einer kleinen Überraschung zu gewinnen. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen! C. Carelly

    Mehr
    • 94
    Carelly

    Carelly

    18. May 2017 um 07:36
    bk68165 schreibt Habe ich eigentlich schon mal geschrieben, dass ich Nicole nicht mag? Ich glaube in diesem Abschnitt noch nicht :)

    Nach dem Durchlesen der bisherigen Beiträge frage ich mich, ob Nicole Sascha vom Treppchen der Unbeliebten gestoßen hat. Oder teilen sie sich den ersten Platz? :-)

  • Spannende Fortsetzung!

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    Annabo

    Annabo

    13. May 2017 um 17:32

    Inhalt: Nach Dorians Tod verfällt Lia in Depression, allein der Gedanke an die Zukunft frustriert sie. In der Hoffnung ihre Zukunft ändern zu können, rafft sie sich auf und versucht stärker zu werden. Durch eine erneute Hiobs-Botschaft wird sie wieder runtergerissen. Durch einen Unfall verursachen die Rivalen gravierende Veränderungen und bringen die Welt aus ihrem Gleichgewicht. Zurück bei ihren Freunden versuchen sie eine Lösung zu finde und treffen dabei auf eine ganz bestimmte Person…Meinung: Bei „Auf der Suche nach dir“ handelt es sich um den zweiten Teil der „Stadtrivalen“-Reihe von C. Carelly. Das Cover passt gut zum ersten Teil, sodass man auf einen Blick sieht, dass die zwei Bücher zusammen gehören. Der Schreibstil ist wieder ganz angenehm zu lesen, leicht verständlich und flüssig. Obwohl mir auch diese Fortsetzung sehr gut gefällt, gefiel mir der erste Teil noch einen Ticken besser. Der Einstieg der Geschichte läuft über einen Traum, was ich sehr angenehm fand, da dadurch vieles nochmal wiederholt und ein Überblick über die Charaktere gegeben wird und man als Leser viel einfacher in die Geschichte reinkommen kann. Die Handlung selbst ist voller Spannung, Abenteuer und Action, aber auch voller Emotionen und nimmt den Leser gefangen. Das Geschehen ist unvorhersehbar, sodass man immer wieder überrascht wird. Die Beziehungen zwischen den einzelne Protagonisten sind sehr gut und Lias Gefühle den anderen gegenüber sehr nachvollziehbar und realistisch. Besonders gut hat mir gefallen, dass wir als Leser mit dem Aspekt einer Welt ohne Regeln und Gesetze konfrontiert und damit auch zum Nachdenken angeregt werden. Erschreckend und beängstigend zugleich. Aber auch die Zeitreisethematik fand ich sehr interessant, aber auch immer mal wieder ein bisschen verwirrend. Das Ende ist ein wirklich fieser Cliffhanger, der aber direkt Lust auf die Fortsetzung macht! Ich freue mich schon drauf!Erzählt wird auch dieser Teil wieder aus der Sicht von Lia. Die Stimmung ist geprägt von Angst, Wut, Depression, aber auch von Liebe und Hoffnung. Lias Gefühlswelt steht auf dem Kopf und ihre Welt wird immer wieder erschüttert. Auch dieses Mal war es wieder sehr spannend und faszinierend mit Lia ein solches Abenteuer zu erleben, sie ist wirklich eine sehr interessante Persönlichkeit und ich freue mich darauf immer noch mehr über sie zu erfahren!Fazit: Eine sehr schöne Fortsetzung rund um Lia, ihre Rivalentruppe und die Roumen. Die Entwicklung der Handlung war ziemlich unvorhersehbar, spannend und actionreich! Auch die Charaktere waren wieder sehr abwechslungsreich und interessant. Der böse Cliffhanger hat bereits wieder meine Neugier geweckt und macht auf jeden Fall schon richtig viel Lust auf den nächsten Teil!

    Mehr
  • Auf der Suche nach dir

    Auf der Suche nach dir - Stadtrivalen 2
    papaschluff

    papaschluff

    08. May 2017 um 19:35

    Lia und ihre Freunde werden auch in Band 2 der Stadtrivalen-Reihe auf harte Proben und fast unlösbare Aufgaben gestellt. Zum einen muss Lia mit Dorians Tod fertig werden. Sie kapselt sich von den Rivalen ab und trauert. Doch irgendwann kehrt der Alltag zurück uns sie besinnt sich auf ihre Gabe. Als sie jedoch erkennen muss, dass diese Gabe doch nicht von ihr, sondern einer anderen beherrscht wird, bricht ihre Welt ein weiteres Mal zusammen. Als Sascha ein Experiment wagt, kommt es zur Katastrophe. Jeder Nicht-Rivale erstarrt und plötzlich herrscht das Chaos. Es gibt keinen Strom mehr, Gesetze gelten nicht mehr und es kommt unter den Rivalen zur feindlichen Gruppierungen. Lia und ihre Freunde müssen nicht nur mit den Prims/Roumen fertig werden, sondern sie müssen sich auch noch gegen andere Rivalen zur Wehr setzen. Sie leben in einer Welt, in der es keine Regeln mehr gibt und die Zukunftsaussichten sind düster. Hoffnungslosigkeit macht sich breit. Doch etwas gibt Lia und auch den anderen neue Kraft und Halt. ER ist wieder da und alle schöpfen, mit ihm an ihrer Seite, neuen Mut. C. Carelly hat mich mit diesem zweiten Teil extrem gefesselt und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich bin durch die Seiten geflogen, so spannend war Lias Geschichte. Das Ende bleibt auch dieses Mal offen, Lias Reise ist längst nicht vorbei und ich bin sehr gespannt darauf, wie es nach diesem dramatischen Ende weitergeht. Die Kampfszenen nehmen viel Platz in der Geschichte ein, so dass ich manchmal das Gefühl hatte, es wiederholt sich zu oft. Die Liebesgeschichte zwischen Lia und Dorian hat mich in Band 1 sehr begeistert und das schafft C. Carelly auch dieses Mal. Die Beziehung der beiden wird immer wieder auf neue Proben gestellt und man fiebert sehr, ob sie es ein weiteres Mal schaffen, diese Hürden zu überwinden. Für mich war es eine sehr gelungene Fortsetzung und ich hoffe Band 3 lässt nicht zu lange auf sich warten.

    Mehr