C. David Heymann Armes, kleines reiches Mädchen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Armes, kleines reiches Mädchen“ von C. David Heymann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auch als Verfilmung

    Armes, kleines reiches Mädchen
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    16. April 2017 um 17:27

    "Armes reiches Mädchen" ist ein Strassenfeger der 80er Jahre. Die Mini-Serie basiert auf dem Buch von David Heymann, der das Leben der Woolworth-Erbin Barbara Hutton sehr genau recherchierte. Truman Capote, der in den Kreisen verkehrte, lobte das Buch für die grosse Realitätsnähe. Barbaras Mutter begeht Selbstmord als das Mädchen noch klein ist, der Vater will das Kind nicht. So wächst sie zwar in Reichtum auf, aber auch in Lieblosigkeit. Sie beginnt früh, sich in zahlreiche Ehen zu flüchten, die alle scheitern. Geld ist Macht. Und zwar sind die Männer hinter ihrem Geld her, verletzen und erniedrigen Barbara jedoch, weil sie es nicht ertragen, dass die Frau mächtiger ist als sie. Die Klatschpresse und ein Rudel falscher Freunde begleiten ihr unglückliches Leben. Zum Beispiel war Barbara Hutton wohl die erste berühmte Magersüchtige. Unter ihren Ehemännern war auch Cary Grant. "Armes reiches Mädchen" zeigt eine grandiose Farrah Fawcett, die für den Golden Globe nominiert war. In den Rollen ihrer Männer spielen auch James Read (Fackeln im Sturm) und Sascha Hehn (Schwarzwaldklinik). Besonders hinreissend ist ausserdem die Filmmusik, die ans Herz geht. Die DVDs haben die deutsche und englische Tonspur. So dramatische und traurige Geschichten kann nur das echte Leben schreiben.

    Mehr