C. Doherty Paul und Nina Bader

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von C. Doherty Paul und Nina Bader

Cover des Buches Die Rache des Horus (ISBN: 9783453862005)

Die Rache des Horus

 (1)
Erschienen am 01.01.2003

Neue Rezensionen zu C. Doherty Paul und Nina Bader

Cover des Buches Die Rache des Horus (ISBN: 9783453862005)VanessaGs avatar

Rezension zu "Die Rache des Horus" von C. Doherty Paul und Nina Bader

Super spannender historischer Krimi!
VanessaGvor einem Jahr

Dieses Buch wurde mir von einem Freund geliehen und empfohlen, der sowohl Archäologie als auch Ägyptologie studiert hat. Das untermauert für mich nur die Tatsache, dass die historischen Hintergründe des Buches sehr gut recherchiert waren. 


Wir befinden uns im alten Ägypten, etwa 1500 vor Christus. Pharao Thutmosis II. ist tot. Seine Halbschwester und Frau Hatschepsut besteigt nach ihm den Pharaonenthron. Sie ist eine starke Herrscherin und fast ganz Ägypten steht hinter ihr. Nur die Priester sind sich uneinig, ob eine Frau überhaupt Pharao werden darf. Erregt dies nicht den Zorn der Götter? Eine Versammlung der höchsten Priester des Landes soll klären, ob Hatschepsut tatsächlich Anspruch auf den Titel des Pharaos hat. Doch bevor der Rat stattfinden kann geschehen mehrere rätselhafte Morde unter den Gelehrten. Der oberste Richter Ägyptens - Amerotke - versucht den Mörder zu finden, der offensichtlich nicht will, dass Hatschepsut Ägyptens Pharao wird.




Das alte Ägypten ist meiner Meinung nach einer der spannendsten historischen Schauplätze die es gibt. Der Autor beschreibt diesen Platz sehr genau. Von den Tempeln, dem Nil mit seinen Krokodilen, bis hin zu duftenden Ölen, Gewändern und Perrücken.




Die Protagonisten sind gut beschrieben. Nicht unbedingt von der äußerlichen Erscheinung, jedoch von ihrem Charakter her. Das macht es auch leicht, sich die doch teilweise ungewöhnlichen Namen merken und zuordnen zu können. 




Bei einem Krimi ist es mir wichtig, dass während der Geschichte kleine Hinweise auf den Mörder fallen, die es mir ermöglichen, das Rätsel vielleicht schon während des Lesens zu lösen. Leider war das hier nicht unbedingt der Fall.




Mir fiel auf, dass das Motiv des Mörders in der Geschichte ein wenig zu Häufig genannt wurde. Dieser will offenbar nicht, dass eine Frau auf dem Thron sitzt. Leider ist mir auch nach beenden des Buches nicht klar, warum der Täter das nicht will. Weil sie eine Frau ist? Weil es sich um genau diese Frau handelt? Vielleicht habe ich etwas überlesen, da mir das Motiv immer noch nicht wirklich bekannt ist.




Neben diesen Morden versucht Amerotke nebenbei noch zwei andere kleine Fälle zu lösen. Meiner Meinung nach, hätte es diese nicht gebraucht, da sie mit der Hauptgeschichte nicht wirklich zusammen hängen und mir ein wenig überflüssig vorkommen.




Alles in allem hat mich das Buch jedoch unglaublich gefesselt. Ich konnte ins alte Ägypten eintauchen und mit den Charakteren mitfiebern. Das ist mir das wichtigste an einem guten Buch! Deshalb fünf Sterne von mir.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt C. Doherty Paul und Nina Bader?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks