C. E. Bernard

 4.1 Sterne bei 748 Bewertungen
C. E. Bernard

Lebenslauf von C. E. Bernard

Nicht nur auf Deutsch ein voller Erfolg: Christine Elizabeth Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen. Die Autorin wurde 1990 im Ruhrgebiet geboren, lebte allerdings einige Zeit in Kanada, den USA, Paris und an anderen Orten dieser Welt. 2018 erscheint ihr Debütroman, der erste Band der Fantasy-Trilogie „Palace of Glass“. Das Buch verfasst die Autorin auf Englisch und bietet es unter dem Titel „Touch That Fire“ Londoner Literaturagenten an. Zuvor schrieb Lehnen einige Kurzgeschichten, die mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet wurden, beispielsweise der Preis der Jungen Akademie Europas. Sie studiert im Master Englische Literatur und Politikwissenschaften, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und unterrichtet seit 2014 zudem an der Universität Bonn Literarisches Schreiben. Nebenbei schreibt sie für Zeitungen wie den Kölner Stadt-Anzeiger und entwirft eine Fernsehserie für ITV Studios Germany. Ihr Pseudonym wählte sie zu Ehren ihrer Großmütter, Elisabeth Surmann und Resi Lehnen, geborene Bernard.

Alle Bücher von C. E. Bernard

Palace of Glass - Die Wächterin

Palace of Glass - Die Wächterin

 (446)
Erschienen am 19.03.2018
Palace of Silk - Die Verräterin

Palace of Silk - Die Verräterin

 (202)
Erschienen am 29.05.2018
Palace of Fire - Die Kämpferin

Palace of Fire - Die Kämpferin

 (99)
Erschienen am 23.07.2018

Neue Rezensionen zu C. E. Bernard

Neu

Rezension zu "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard

Berührungsängste
Bine2209vor 5 Tagen

Rea Emris lebt in London und hat eine besondere Fähigkeit: sie kann durch Berührung die Gedanken der Leute erfahren. Allerdings ist das in ihrem Wohnort London ein Fluch. Sogenannte Magdalenen werden gejagt und in Anstalten eingewiesen. Als sie dann noch an den Hof der Königsfamilie kommt wird es immer gefährlicher für sie. Jedoch gibt es Hoffnung - der Prinz - welche Bedeutung spielt er für die zukünftige Politik des Landes und wie sieht seine Gefühlswelt in Bezug auf Rea aus? 


Fazit: ein gelungener Auftakt in die Trilogie mit einer spannenden Geschichte! 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard

London in einer anderen Version
Fallendreamsvor 14 Tagen

Als ich eine kleine Leseflaute hatte und daraufhin zur Buchhandlung meines Vertrauens fuhr, legte ich der Buchhändlerin genau drei Bücher auf dem Tisch, damit sie mir eines davon empfehlen konnte. Eins von diesen drei Büchern war "Palace of Glass". Zu den anderen beiden Büchern konnte sie mir ausreichend erzählen, außer zu Palace of Glass. Natürlich wie neugierig ich bin, entschied ich mich für dieses Buch.


In Palace of Glass tauchen wir in eine verdrehte Version von London ein.  Alles ist wieder zurückgesetzt auf Null. Die Frauen tragen weite Röcke und alle Menschen sind von unten bis oben hin zugeknöpft... Denn 

Berührungen sind strengstens untersagt! In dieser Welt gilt Haut zeigen als billig und gefährlich. 

Die Magdalenen können bei Hautberührung deine Gedanken lesen, sie manipulieren, deine Erinnerungen trüben oder sogar falsche einsetzen oder deine Gefühle manipulieren. Und genau so eine ist unsere Protagonistin Rea. Abends stiehlt sie sich davon um sich im Faustkampf zu beweisen und wenigstens etwas von einer Berührung zu erhaschen. Doch niemals könnte sie jemanden damit schaden.

Durch einen komischen Zufall wird sie lustigerweise der Bodyguard vom Kronprinzen. Der König möchte seinen Sohn vor Attentäter und Magdalenen schützen und merkt dabei nicht, dass er sich bei seiner Vorsicht eine ins Haus geholt hat.

Sehr viel Action, Drama und zusätzlich Liebe erwartet euch in dieser wundervollen Trilogie. Jeder der ein anderes London aus einer zugeknöpften Perspektive erleben möchte, sollte zu diesem Buch greifen. 

Ich war hin und weg und kann es nur weiterempfehlen.

Die Autorin entführt euch in eine äußert interessante und lesenswerte Geschichte.

Kommentieren0
25
Teilen

Rezension zu "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard

Spannende Liebesgeschichte und Intrigen am königlichen Hof in einem London der Zukunft
Alentschikvor 19 Tagen

Inhalt:
In einem London der Zukunft muss Rea täglich um ihr Leben fürchten, denn sie gehört einer gejagten Spezie an, den Magdalenas. Aus Angst vor Magdalenas wurden jegliche zwischenmenschliche Berührungen im ganzen Land verboten und unter Strafe gestellt. Als Rea an das königliche Hof beordert wird um den Kronprinzen zu beschützen, ist die Wahrung ihres Geheimnisses das Einzige was sie vor dem Tod retten kann. Sie darf auf keinen Fall ihrem Urinstinkt nachgehen und jemanden berühren. Wäre da nur nicht die Liebe...

Meine Meinung:
Zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten mit dem Buch warm zu werden. Leider gefällt mir die erschaffene Fantasiewelt nicht so gut, dazu kommt noch die holprige Einführung in diese Welt. Ich fand die Beschreibungen zu Beginn teilweise ziemlich wirr und unverständlich, und auch sehr zäh. Ich denke man hätte das ganze spannender machen können. Aber allein an der Fantasiewelt will ich das Buch natürlich nicht beurteilen, hier sind die Geschmäcker doch sehr verschieden. Sobald man sich nämlich durch das erste Drittel des Buchs durchgekämpft hat und Rea am königlichen Hof aufgenommen wurde, fängt für mich der starke Part des Romans an. Die gebotene schöne Liebesgeschichte ist zum Mitfiebern. Die politischen Ereignisse und Verschwörungen sehr spannend. Außerdem bietet das Buch viele actionreiche Szenen. Diese Kombination mit der Prise der etwas anderen Fantasiewelt macht eine ziemlich interessante Story, die man doch gerne gelesen hat.

Die Protagonistin Rea ist ein großer Pluspunkt für die Geschichte, sie ist nicht nur willensstark und eine Kämpferin, sonder auch ein seinsilbler Familienmensch. Man bangt einfach gern um sie und hofft mit ihr gleichermassen auf einen guten Ausgang.  Auch mit allen anderen Charakteren ist man schnell vertraut, und das obwohl man nicht unbedingt tief in deren Vorgeschichte einsteigt. Ich konnte mir alle Charaktere gut merken, was natürlich das Lesen sehr erleichtert.

Im Gesamten hat man am Ende des Buches das Gefühl, dass die Story erst an Fahrt gewinnt und es ist sehr interessant wie es mit Rea in Paris weitergeht.

Fazit:
Der schwierige Einstieg in die Geschichte, wird zum Ende hin mit sehr spannenden Ereignissen belohnt. Romantisches Liebeskarussell, politische Intrigen und Verschwörungen, actionreiche Kämpfe und Attentate in einer etwas verwirrenden und seltsamen Zukunftswelt. Auch wenn ich mt der Fantasiewelt an sich nicht wirklich warm geworden bin, sind die spannenden Ereignisse in der Story das Lesen wert.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ganz aufgeregt – bald ist es schon so weit – und mit Palace of Silk erscheint der zweite Band der Palace-Saga im Penhaligon Verlag! Ich bedanke mich so herzlich bei Euch, dass Ihr Palace of Glass gelesen habt. Oder vielleicht noch lesen wollt. Denn das Großartige an Büchern ist ja, dass es ihre Geschichten ohne Leser gar nicht gibt. Ihr erweckt mit Eurer Vorstellungskraft die Worte erst zum Leben. Aus ein paar schwarzen Buchstaben zwischen zwei Deckeln erschaffen wir zusammen Nimmerland, Mordor, oder ein London, das es so nie gegeben hat. Wir erschaffen Menschen, die echt sind, obwohl sie nie geboren wurden. Wir leben in Welten, mit der sich unsere Realität erst messen muss. Das ist, Buch für Buch, LeserIn für LeserIn, ein Wunder. Tausend Dank Euch!

In Palace of Silk steht erneut Rea im Mittelpunkt des Geschehens. Die mutige junge Frau, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn anders als in London leben Magdalenen wie Rea in Paris ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Robin erwartet sie dort – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver?

Habt Ihr Lust, Palace of Silk gemeinsam mit mir zu lesen? Dann schreibt mir einfach in den Kommentaren. Die Teilnehmer werden ausgelost.

Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr auch wirklich an der Leserunde teilnehmen wollt. Ich werde mir gerne Zeit nehmen, um all Eure Fragen zu beantworten.

Ich freue mich auf eine tolle Leserunde mit Euch!
Eure
Christine (aka C. E. Bernard)

Bitte meldet Euch bis zum 16. Mai 2018 an.
Start der Leserunde ist der 29. Mai 2018.

Zur Leserunde

Der Auftakt zu einer hinreißenden Trilogie


In dieser Leserunde lade ich euch ein, den ersten Band zu einer packenden neuen Fantasy-Trilogie zu lesen und euch darüber auszutauschen: "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard.
Alle, die die Bücher von Sarah J. Maas, Kiera Cass oder Erin Watt lieben, werden auch von der Palace-Saga begeistert sein. Denn die Geschichte über eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt, einen Prinzen, dessen Leben auf dem Spiel steht und einen gläsernen Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird, versprechenden fantastische und mitreißende Lesestunden.

Mehr zum Inhalt:

Stellt euch vor ...
London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.


Hier könnt ihr gleich in die Leseprobe reinlesen!

Wenn ihr nach dem ersten Buch begeistert seid und direkt die nächsten Bände verschlingen möchtet, müsst ihr auch nicht lange warten. "Palace of Silk - Die Verräterin" (Band 2) und "Palace of Fire - Die Kriegerin" (Band 3) erscheinen mit nur jeweils 2 Monaten Abstand zum Vorgänger.

Ihr seid neugierig geworden, möchtet bei der Leserunde dabei sein und einer von 25 Testlesern werden? Dann beantwortet uns mit Klick auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button die folgende Frage bis zum 14. März 2018:

Als wie wichtig empfindet ihr Berührungen in eurem täglichen Leben?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten!

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

C. E. Bernard im Netz:

Community-Statistik

in 1.100 Bibliotheken

auf 564 Wunschlisten

von 57 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks