C. E. Bernard

 4.1 Sterne bei 1.070 Bewertungen
Autorenbild von C. E. Bernard (©Eva Lotte-Hill)

Lebenslauf von C. E. Bernard

Nicht nur auf Deutsch ein voller Erfolg: Christine Elizabeth Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen. Die Autorin wurde 1990 im Ruhrgebiet geboren, lebte allerdings einige Zeit in Kanada, den USA, Paris und an anderen Orten dieser Welt. 2018 erscheint ihr Debütroman, der erste Band der Fantasy-Trilogie „Palace of Glass“. Das Buch verfasst die Autorin auf Englisch und bietet es unter dem Titel „Touch That Fire“ Londoner Literaturagenten an. Zuvor schrieb Lehnen einige Kurzgeschichten, die mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet wurden, beispielsweise der Preis der Jungen Akademie Europas. Sie studiert im Master Englische Literatur und Politikwissenschaften, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und unterrichtet seit 2014 zudem an der Universität Bonn Literarisches Schreiben. Nebenbei schreibt sie für Zeitungen wie den Kölner Stadt-Anzeiger und entwirft eine Fernsehserie für ITV Studios Germany. Ihr Pseudonym wählte sie zu Ehren ihrer Großmütter, Elisabeth Surmann und Resi Lehnen, geborene Bernard.

Alle Bücher von C. E. Bernard

Cover des Buches Palace of Glass - Die Wächterin9783764531959

Palace of Glass - Die Wächterin

 (568)
Erschienen am 19.03.2018
Cover des Buches Palace of Silk - Die Verräterin9783764531973

Palace of Silk - Die Verräterin

 (277)
Erschienen am 29.05.2018
Cover des Buches Palace of Fire - Die Kämpferin9783764531980

Palace of Fire - Die Kämpferin

 (162)
Erschienen am 23.07.2018
Cover des Buches Palace of Blood - Die Königin9783764532338

Palace of Blood - Die Königin

 (63)
Erschienen am 21.10.2019

Neue Rezensionen zu C. E. Bernard

Neu

Rezension zu "Palace of Blood - Die Königin" von C. E. Bernard

Könnte mich leider nicht überzeugen, wie die anderen Teile
austrianbookie99vor 4 Tagen

Nun ist die Palace Saga mit "die Königin" komplett. Und ich weiß nicht ganz recht, ob ich mit diesem Band zufrieden bin oder nicht. 🤨🙈

Nachdem Band 3 "Die Kämpferin" mit einem außerordentlichen Cliffhanger endete, war ich schon sehr skeptisch, ob die Autorin im Band 4 noch einen draufsetzen könnte.

Und da muss ich leider passen. 🙈

Zu Beginn setzt die Handlung dort an, wo sie im vorherigen Band aufgehört hat. Das fand ich gut!

Dennoch musste ich nochmals die letzten 50 Seiten von Band 3 rereaden, weil es doch schon sehr lange her ist, als ich die ersten drei Teile gelesen habe. 

Anfangs kam Spannung auf, aber schon bald nahm es ab und die Handlung wurde immer mehr in die Länge gezogen... 

Eigentlich mag ich C. E. Bernard's Schreibstil sehr, nur diesmal ist der Funke keineswegs übergegangen. Es gab so viele POV's Wechsel, die ich zwar gut heiße, aber dennoch fühlte ich mich verloren. Die Geschichte an sich kam mir zu schleppend von Gange und das fand ich sehr schade. 

Auch deshalb habe ich sooo lange gebraucht um es zu lesen. 🙃

Fazit:

Ich würde es als Bonusband beschreiben, der für mich nicht wirklich notwendig ist zu lesen. Da fand ich das offene Ende bei Band 3 umso besser. 😝❤️

.

🌟 2,5/5 Sternen 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Palace of Blood - Die Königin" von C. E. Bernard

Würdiger Abschluss
Haihappen_Uhahavor 7 Tagen

Die Gesamtgestaltung der Reihe ist wirklich gelungen, alle Bände ähnlich, passend und doch nicht gleich. Mir persönlich gefallen die Cover sehr gut. Auch das Band am Buchrücken, dass sich ergibt wenn die 4 Bände zusammenstehen ist wirklich cool.

Handlung: Band 4, Abschluss der Reihe. Rea und Robin sind noch nicht an ihrem Happen End angelangt. Einem Feind müssen sie sich noch stellen. Doch gerade als die beiden denken, dass endlich Frieden einkehren könnte, wird Rea angegriffen!

Meinung: Ich mochte die ganze Reihe wirklich sehr gerne. Eine etwas andere und neue Idee des Jugendfantasy. Auch wenn der erste Band der Beste war, konnte der Abschluss gut mithalten. Wie immer ist Christines Schreibstil sehr angenehm und schnell zu lesen, egal ob gerade eine ruhige Szene erzählt wird oder nicht. Deshalb war es leider viel zu schnell vorbei! 

Gelungen fand ich, dass wirklich jeder Charakter auch die Nebencharaktere ihr Ende bekommen haben. Jeder hatte ein paar Seiten, um den Leser mit seiner eigenen Geschichte vom Ende zu fesseln. Somit standen Robin und Rea nicht wirklich im Mittelpunkt des Buches. Besonders die Geschichte von Madame Hiver hat es mir angetan. Eine wirklich interessante Persönlichkeit. 

Der Plot hat recht bald den Höhepunkt erreicht und war leider zu schnell aufgelöst, wodurch der Spannungsbogen und die Konflikte relativ schnell abgeflacht sind. Schon ab der Hälfte des Buches wurde langsam das Ende eingeleitet, damit auch wirklich alle Charaktere Zeit hatten für ihre Story. Für mich hätte das Buch ruhig noch dicker sein können, damit der Höhepunkt mehr Raum einnehmen hätte können. Für mich alles etwas zu flott abgehandelt, was aber vielleicht dem ein oder anderem Leser gut gefallen könnte.

FAZIT: Ein würdiges Finale, dass leider viel zu schnell vorbei war. Gerne hätte ich noch ein paar hundert Seiten mehr gelesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard

Tolles Buch mit holprigem Anfang
missymausvor 14 Tagen

An Anfang war ich nicht wirklich begeistert von dem Buch. Ich fand die Welt seltsam und die Hauptperson, Rea, war einfach nur anstrengend. Ihr ganzes Denken und ihre Gefühle waren übertüncht mit Angst. Was es ziemlich ermüdend zu lesen gemacht hat. Aber ich hab mich da durch gekämpft und nach den ersten 50 Seiten wurde es besser. Die nächsten 100 Seiten fand ich die Welt bloß noch seltsam. Aber da wurde auch endlich die Handlung vorangetrieben und es hat mich gepackt. Den Rest des Buches fand ich sogar ziemlich gut. Zwar fand ich, dass es etwas schnell ging, auf einmal waren sie verliebt und Rea konnte ihre Prinzipien über Bord werfen, aber die Charaktere wurden so schön beschrieben und waren so süß, dass das gar nicht so schlimm war. Und das Ende... Damit hab ich wirklich nicht gerechnet... Wegen dem wirklich schwachen Anfang gebe ich dem Buch 3,5/5 ⭐
Trotz meiner nicht so guten Bewertung, werde ich mit den nächsten Band vermutlich trotzdem holen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

524 Beiträge
Cover des Buches Palace of Silk - Die Verräterinundefined

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ganz aufgeregt – bald ist es schon so weit – und mit Palace of Silk erscheint der zweite Band der Palace-Saga im Penhaligon Verlag! Ich bedanke mich so herzlich bei Euch, dass Ihr Palace of Glass gelesen habt. Oder vielleicht noch lesen wollt. Denn das Großartige an Büchern ist ja, dass es ihre Geschichten ohne Leser gar nicht gibt. Ihr erweckt mit Eurer Vorstellungskraft die Worte erst zum Leben. Aus ein paar schwarzen Buchstaben zwischen zwei Deckeln erschaffen wir zusammen Nimmerland, Mordor, oder ein London, das es so nie gegeben hat. Wir erschaffen Menschen, die echt sind, obwohl sie nie geboren wurden. Wir leben in Welten, mit der sich unsere Realität erst messen muss. Das ist, Buch für Buch, LeserIn für LeserIn, ein Wunder. Tausend Dank Euch!

In Palace of Silk steht erneut Rea im Mittelpunkt des Geschehens. Die mutige junge Frau, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn anders als in London leben Magdalenen wie Rea in Paris ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Robin erwartet sie dort – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver?

Habt Ihr Lust, Palace of Silk gemeinsam mit mir zu lesen? Dann schreibt mir einfach in den Kommentaren. Die Teilnehmer werden ausgelost.

Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr auch wirklich an der Leserunde teilnehmen wollt. Ich werde mir gerne Zeit nehmen, um all Eure Fragen zu beantworten.

Ich freue mich auf eine tolle Leserunde mit Euch!
Eure
Christine (aka C. E. Bernard)

Bitte meldet Euch bis zum 16. Mai 2018 an.
Start der Leserunde ist der 29. Mai 2018.

556 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Palace of Glass - Die Wächterinundefined

Der Auftakt zu einer hinreißenden Trilogie


In dieser Leserunde lade ich euch ein, den ersten Band zu einer packenden neuen Fantasy-Trilogie zu lesen und euch darüber auszutauschen: "Palace of Glass - Die Wächterin" von C. E. Bernard.
Alle, die die Bücher von Sarah J. Maas, Kiera Cass oder Erin Watt lieben, werden auch von der Palace-Saga begeistert sein. Denn die Geschichte über eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt, einen Prinzen, dessen Leben auf dem Spiel steht und einen gläsernen Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird, versprechenden fantastische und mitreißende Lesestunden.

Mehr zum Inhalt:

Stellt euch vor ...
London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.


Hier könnt ihr gleich in die Leseprobe reinlesen!

Wenn ihr nach dem ersten Buch begeistert seid und direkt die nächsten Bände verschlingen möchtet, müsst ihr auch nicht lange warten. "Palace of Silk - Die Verräterin" (Band 2) und "Palace of Fire - Die Kriegerin" (Band 3) erscheinen mit nur jeweils 2 Monaten Abstand zum Vorgänger.

Ihr seid neugierig geworden, möchtet bei der Leserunde dabei sein und einer von 25 Testlesern werden? Dann beantwortet uns mit Klick auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button die folgende Frage bis zum 14. März 2018:

Als wie wichtig empfindet ihr Berührungen in eurem täglichen Leben?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten!

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!
1058 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

C. E. Bernard im Netz:

Community-Statistik

in 1.371 Bibliotheken

auf 674 Wunschlisten

von 53 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks