C. E. Frayna Wenn tote Kinder niemals schweigen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn tote Kinder niemals schweigen“ von C. E. Frayna

Das Mädchen öffnete den Mund und ein langgezogenes, lautes, spitzes, unheimliches: "Verschwinde" hallte durch die Bäume.
Nina Steinberg begibt sich nach dem Tod ihres Vaters, der sie früh verließ, in seine Heimat Mierlbach. In dem kleinen Ort, trifft sie auf den verheirateten Dominik, der sie von Anfang an fasziniert. Es scheint, als würde er etwas vor ihr verbergen. Überdies stellt sie überrascht fest, dass ihr Vater, Nina ein Haus im Wald hinterlassen hat. Von Anfang an hat sie dort ein beklemmendes Gefühl. Mehr noch, etwas scheint sie an diesen Ort zu binden. Mysteriöse Dinge geschehen. Wer lauert in den dunklen Ecken des Walds und will, dass sie dort hineingeht?
Zu spät bemerkt sie, dass es mehr mit ihr zu tun hat, als es scheint. Ist sie wirklich bereit für die erschütternde Wahrheit?
Ein packendes Buch über eine Welt hinter der unseren! Dabei fehlt eine Portion Liebe nicht. Schauplatz ist dabei eine kleine Gemeinde in Bayern.
Für alle, die wissen, dass ein Leben nicht mit dem Tod endet.
Wo das Böse ist, verweilt auch das Gute!

Ein gelungenes Debüt mit spannungsreichen Szenen, sympathischen Protagonisten und nicht zu wenig Gefühl!

— steffiZDF

Stöbern in Krimi & Thriller

Wahrheit gegen Wahrheit

Idee spannend, Umsetzung langweilig! Konnte mich nicht überzeugen!

Mira20

Zu viele Köche

Ein Krimi der nicht nur unterhält sondern auch ordentlich Hunger macht

Anneja

Strandmord

Wieder ein interessanter und gelungener Kriminalfall von meiner Lieblingsautorin Katharina Peters.

claudi-1963

Invisible

Sehr sympathisches Ermittlerduo, toller Plot, sehr spannungsgeladen, ein paar Wendungen gegen Ende fand ich etwas überzogen...

Kirschbluetensommer

Stalker

spannender Thriller mit überraschenden Wendungen

Daniela34

Krokodilwächter

Klassisch nordischer Ermittlungskrimi. Viel Potential, aber teils zu überzeichnete Figuren und Schwächen in der Auflösung. 3,5 Pkt

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungenes Debüt!

    Wenn tote Kinder niemals schweigen

    steffiZDF

    16. July 2017 um 21:48

    Die junge Nina Steinberg erfährt, dass ihr Vater gestorben ist und fährt kurz entschlossen in seine Heimat Mierlbach. Sie kennt ihn nicht, da er sie früh verließ und hat deshalb ein beklemmendes Gefühl dabei. Dennoch erfährt sie rasch, dass ihr Vater ihr ein kleines Häuschen mitten im Wald vererbt hat. In dem kleinen Ort lernt sie auch Dominik kennen, der ihr Leben mehr als auf den Kopf stellt und einige Geheimnisse vor ihr verbirgt. Dennoch fühlt sie sich zu ihm hingezogen und es entwickelt sich eine Beziehung zwischen den Beiden, die keiner für möglich gehalten hätte. Mit der Zeit wird es immer mysteriöser um sie herum. Irgendetwas scheint sie förmlich anzuziehen. Doch wer oder was mag das sein? Gibt es mehr zwischen Himmel und Erde, was man sich nicht erklären kann? Das erfährt Nina eher als ihr lieb ist und muss sich schnell entscheiden ob sie für diese erschütternde Wahrheit auch wirklich bereit ist.   Die Autorin C. E. Frayna schrieb mit diesem Roman ihr Debüt und schuf darin ein Welt zwischen Himmel und Erde. Das Gute und das Böse ist gleichermaßen verteilt und lässt einen bis zum Ende mitfiebern. Die Protagonistin Nina Steinberg ist mir von Anfang an sehr sympathisch und auch Dominik hinterließ bei mir direkt einen wunderbaren Eindruck. Mir war bewusst, dass sich diese Geschichte in Bayern abspielt, doch kam ich erst nach einiger Zeit damit klar, dass die Menschen in der Handlung teilweise mundart reden, ich dachte nämlich anfangs es seien Rechtschreibfehler.  Persönliche wäre ich vom hochdeutschen überzeugter gewesen, da die Umgebung sehr wenig beschrieben wurde und man nicht DAS Gefühl von bayrisch erweckt hat. Dennoch liest sich dieser Roman sehr flüssig und einfach, was es dem Leser sehr leicht macht, in diese Geschichte einzutauchen und sich voll und ganz auf sie einzulassen. Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich allerdings noch. Teilweise waren Szenen für meinen Geschmack einfach zu abgehackt und viel zu schnell vorbei. Diese blieben leider auch nicht wirklich hängen, man hätte sie schöner ausschmücken können und etwas ins Detail gehen können. Die Handlung fand ich sehr gelungen. Von Anfang an wollte ich wissen, was denn diese Geheimnisse auf sich haben. Besonders das spannungsreiche Ende fand ich toll, da die Gefühle hierbei nicht zu kurz kamen.   Mein Fazit ist im Großen und Ganzen absolut positiv und ich bin nach wie vor froh, dass ich dieses Buch gelesen habe. Ich möchte es sehr gerne weiter empfehlen, da es einfach Spaß macht, sich mit Nina auf diese spannende Reise zu begeben. Ich freu mich schon auf das nächste Buch!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Wenn tote Kinder niemals schweigen" von C. E. Frayna

    Wenn tote Kinder niemals schweigen

    Claudia_Frayna

    Das Mädchen öffnete den Mund und ein langgezogenes, lautes, spitzes, unheimliches: „Verschwinde“ hallte durch die Bäume. Nina Steinberg begibt sich nach dem Tod ihres Vaters, der sie früh verließ, in seine Heimat Mierlbach. In dem kleinen Ort, trifft sie auf den verheirateten Dominik, der sie von Anfang an fasziniert. Es scheint, als würde er etwas vor ihr verbergen. Überdies stellt sie überrascht fest, das ihr Vater Nina ein Haus im Wald hinterlassen hat. Von Anfang an hat sie dort ein beklemmendes Gefühl. Mehr noch, etwas scheint sie an diesen Ort zu binden. Mysteriöse Dinge geschehen. Wer lauert in den dunklen Ecken des Waldes und will, dass sie dort hineingeht? Zu spät bemerkt sie, dass es mehr mit ihr zu tun hat, als es scheint. Ist sie wirklich bereit für die erschütternde Wahrheit? Ein packendes Buch über eine Welt hinter der unseren! Dabei fehlt eine Portion Liebe nicht. Schauplatz ist dabei eine kleine Gemeinde in Bayern. Für alle, die wissen, das ein Leben nicht mit dem Tod endet.  Wo es das Böse gibt, verweilt auch das Gute.

    Mehr
    • 55
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks