C. Griethe lovely toyboy

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „lovely toyboy“ von C. Griethe

Eine unverbindliche Affäre. Heiß und innig... Mehr verbindet Max und den geheimnisvollen Vico nicht. Doch wie lange kann Max sich dem ständig wachsenden Verlangen nach Vico widersetzen? Der Sucht, nach weiteren heißen Treffen widerstehen, wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen, die Max schließlich vor eine schwere Entscheidung stellen?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "lovely toyboy" von C. Griethe

    lovely toyboy
    JulesB

    JulesB

    12. October 2014 um 15:18

    Eigentlich hat er Vico nur geküsst, um seiner Stalkerin Gilda zu zeigen, dass er nicht an ihr interessiert ist, aber dieser Kuss war der Beginn einer heißen Affäre, die für Max schnell zu mehr wird. Leider lässt sich Gilda davon nicht groß beeindrucken und setzt Max mächtig unter Druck, was letztlich zu einer ernstzunehmenden Gefahr wird - auch für Vico. Und als hätte Max nicht schon allein deswegen Sorgen genug, muss er sich auch noch mit seinen Gefühlen für Vico rumschlagen, die offensichtlich recht einseitig sind. Ehrlich gesagt konnte ich dem Buch nicht so viel abgewinnen. Irgendwie fand ich das meiste darin übertrieben. Schon alleine Gilda ist das beste Beispiel dafür. Auch hat mir nicht so gut gefallen, dass Max mehr mit seinem Schwanz als mit seinem Kopf gedacht hat. Egal was er sich bezüglich Vico vorgenommen hat - letztlich hat er ihn gesehen und hat wieder nur an Sex gedacht. Irgendwo muss es ja auch mal gut sein. Vor allem, weil die Sexszenen dann nur angeschnitten wurden und immer ein Grund gefunden wurde, sie nicht aufzuschreiben. Eigentlich ist das auch wirklich schade, weil die Idee des Buchs echt klasse war. Ich finde, manchmal ist weniger mehr und wenn man das hier berückstichtigt hätte, hätte es echt super werden können. Eine ausführlichere Rezension zu der Geschichte gibt es übrigens auf meinem Blog: www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

    Mehr