C. J. Cherryh Der Quell von Shivan

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Quell von Shivan“ von C. J. Cherryh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Quell von Shivan" von C. J. Cherryh

    Der Quell von Shivan

    rallus

    25. February 2013 um 10:52

    War der erste Band noch etwas unfertig und vermutlich dem Umstand geschuldet, daß junge Autoren seitens des Verlegers wenig Platz bekommen, so ist der zweite Band nach dem Gewinn des John W.Campwell Award, als beste Nachwuchsautor, augereifter und umfangreicher. Die Geschichte von Morgaine die auf dem Weg ist, die Tore zu den Sternen zu schliessen und bei ihrem letzten Aufenthalt einen Gefährten gewonnen hat - ein ilin ein Leibeigner - der ihr als Gefährte verschworen ist. Morgaine ist ein Nachfahre der qhal, die die Tore von den "Alten" übernommen hatten, sie nicht verstanden, aber mit ihnen experimentierten. Die Tore stehen auf etlichen Planeten und versetzen den Benutzer nicht nur über die Leere des Weltalls, sondern auch durch die Zeit. So war der kurze Gang von Morgaine in Ivrel nicht nur eine räumliche Flucht. sondern auch eine zeitliche, da sie 100 Jahre später wieder erschien und zur Legende geworden ist. 10.000 Krieger hat sie damals durch das Tor mitgenommen, die auf der Welt Shiuan ein neues Zuhause fanden. Bei der Verfolgung Rohs, der sich die Tore nutzbar macht um unsterblich zu sein und immer wieder in andere Menschen zu schlüpfen, kommen Morgaine und Vanye nach Shiuan, 1000 Jahre nachdem die Krieger durchgezogen sind. Doch Shiuan ist dem Untergang geweiht. Der eine Mond ist in 5 Splitter zerbrochen und bedroht durch die verschiedenen Anziehungskräfte diese Welt. Sie geht buchstäblich im Wasser unter, es regnet, die Ströme treten über die Ufer, der Schlamm zieht sich an den Stiefeln fest, ansonsten herrscht Nebel. In dieser Umgebung verfolgt Morgaine Roh und versucht das Tor von Shiuan zu erreichen. In ihrer Hand ist Wechselbalg, geschmiedet mit denselben Kräften mit denen die Tore erschaffen sind. Die Welt ist düster, atmosphärisch und voller mythischem Kult. Bei Rohs Ankunft lernt er Jhirun, eine Bauersfrau kennen, die in ihm eine Möglichkeit sieht dem Schrecken des eigenen Lebens zu entkommen. Sie folgt ihm und findet Morgaine und Vanye, mit denen sie zum Quell zieht. Cherryh ist nicht nur eine begnadete Erzählerin, auch hier ist die Geschichte aus Sicht erst von Jhirun, dann wieder Vanye erzählt, auch kann sie diese regnerische Welt lebendig von den Seiten auferstehen lassen. Sie bedient sich desselben Stils wie im vorogen Buch: der Leser erfährt so viel wie Vanye erlebt. Seine moralischen Bedenken an Morgaines Streben erleben wir teilweise detailgetreu und schmerzlich bei jedem Atemzug, jeder Gesichtsregung. Die innere Zerrissenheit Morgaines, die auf ihrem Weg nicht zurückblicken möchte, aber Tote, Waisen und Vernichtung hinterläßt, auch Jhirun die eine Rettung sucht aus dieser Hölle. Auch die Pferde, wichtige Begleiter in diesen Welten, sind schon fast charakterartig dargestellt. Cherryh spart nicht an solchen Darstelllungen, doch sonstige Informationen fließen nur spärlich. Wer waren die Erbauer der Tore? Was will Morgaine wirklich? Wer ist Morgaine? Inwieweit ist ihre Verwandtschaft zu den verschwundenen Qhals zu sehen? Diese informationen fließen im Gegensatz zu dem Regen nur spärlich. So entsteht eine fiebernde Spannung auf dem auch manchmal blutigem Weg der beiden. Einziger Wermutstropfen ist die doch recht gewohnungsbedürftige Übersetzung, die, heute gelesen, doch etwas sperrig wirkt. Ein aber insgesamt dichter, düsterer Fantasy mit science Fiction Elementen, eine spannende großartige Erzählung. Knapp volle Punktzahl.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks