Night School: Du darfst keinem trauen (Night School 1)

von C. J. Daugherty 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Night School: Du darfst keinem trauen (Night School 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DianaEs avatar

Interessanter erster Band, wenn auch mit viel Potenzial/Luft nach oben.

F

Spannend und Geheimnisvoll! Manchmal hat mich die Geschichte ein wenig an House of Night erinnert.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Night School: Du darfst keinem trauen (Night School 1)"

Die rebellische Allie wird von ihren Eltern ins Internat Cimmeria geschickt. Dort häufen sich schon bald eigenartige Vorfälle. Und während Allie Zugang zu einer Clique findet und gleich von zwei Jungen umworben wird, geschieht plötzlich ein Mord. Auf der Suche nach dem Täter stößt Allie auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule. Wem kann sie jetzt noch trauen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00TC742U6
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Oetinger Media
Erscheinungsdatum:03.03.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DianaEs avatar
    DianaEvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Interessanter erster Band, wenn auch mit viel Potenzial/Luft nach oben.
    CJ. Daugherty – Night School,1, Du darfst keinem trauen

    CJ. Daugherty – Night School,1, Du darfst keinem trauen


    Allies Eltern sind es leid, dass sie ihre Tochter immer wieder aus Schwierigkeiten heraus holen müssen, und nach einer Verhaftung wird gehandelt: Allie kommt gegen ihren Willen auf das Internat Cimmeria, eine Schule für Priviligierte und Hochbegabte. Ohne Handy/Technik, dafür mit viel Arbeit und einem gesitteten Umfeld soll Allie wieder auf die richtige Bahn gelenkt werden, die seit dem Verschwinden ihres Bruders und den anhaltenden Panikattacken sowie ihrer rebellischen Art immer wieder in Schwierigkeiten gerät.


    Doch in Cimmeria ist es nicht so wie es sein sollte. Auch hier herrscht der Schrecken hinter der Fassade. Allie selbst wird in Machtspielchen verstrickt, da ihre Familie selbst einen Bezug zu Cimmeria hat. Und dann gibt es da noch die sagenumwobende aber geheime Night School...


    Ich habe die ungekürzte Lesung gehört, gesprochen von Luise Helm. Sie erzählt die Geschichte eindringlich und überwiegend spannend, die Stimme passt sehr gut zu Allie, so wie ich sie mir vorstelle und die Synchronsprecherin bietet mit unterschiedlicher Intonation und Stimmfarbe ein breites Band an Charaktere, die sie unterschiedlich spricht.

    Insgesamt spricht Luise Helm die Geschichte passend zur Story, beschleunigt das Tempo wenn die Story spannend wird, entschleunigt diese aber auch, wenn es notwendig wird.


    Allie ist nicht gerade sympathisch, wirkt anfänglich aufgesetzt, übertrieben und distanziert, dazu noch bockig, was die Sprecherin sehr gut herüber bringt - manchmal zu gut, sodass ich lange Zeit ein Problem mit der Hauptfigur hatte und ich immer wieder überlegt habe, ob ich nicht doch lieber auf das Buch zurück greifen sollte, damit ich die „nervige“ Stimme aus dem Ohr habe.

    Sympathiepunkte konnte die Hauptfigur vorerst nicht aufbauen, da sie nach jeder halbwegs netten Szene gleich ein paar nervige hinterherfeuerte. Dazu kommt eine Dreiecksgeschichte, die so klischeebeladen und vorhersehbar ist, dass ich schmunzeln musste. Zum Ende der Geschichte wirkt sie langsam sympathischer, ein oder auch zwei Blicke hinter die Fassade sind notwendig um sie zu verstehen. Die Panikattacken und ihr Zähldrang machen Allie etwas „menschlicher“.

    Sylvaine ist einer der beiden Mitschüler, die Allie um den Finger wickelt, oder sie wird um den Finger gewickelt. Sylvaine ist in diesem Band undurchschaubar, geheimnisvoll aber irgendwie mit seiner Art nicht gerade sympathisch ja fast schon abstossend, da er scheinbar mit den Mädels und mit Allies Gefühlen spielt, sodass es fast zu einem Eklat kommt. Bisher ist mir schleierhaft, warum dies ausgerechnet passieren musste, gibt es der Story doch eher einen negativen Touch.

    Carter West ist der unverstandene, dunkle Gegenspieler von Sylvaine. Es besteht eine Rivalität zwischen den beiden Jungs, der Grund dafür ist erst mal nicht zu erkennen. Carter mochte ich auf Anhieb sehr viel besser leiden, auch wenn man nicht all seine Aktionen nachvollziehen kann.

    Dann gibt es noch Jo und Kate, die eine Freundin die andere geliebte Feindin, die ein wenig in der Welt um Allie mitmischen, aber auch zu ihnen konnte ich keine besonders gute Beziehung aufbauen, sodass in dem ersten Buch noch viele Geheimnisse, Überraschungen und Handlungsstränge irgendwie unfertig wirken.

    Natürlich werde ich auch das zweite Buch hören, vielleicht gefällt es mir dann besser, ansonsten werde ich wieder auf die Bücher umsteigen.


    Der Plot der Geschichte ist auf jeden Fall sehr interessant und auch wenn man bisher nicht viel über die Night School an sich erfährt, nur das es sie gibt, ist die Story interessant und man bleibt, nicht zuletzt wegen des Cliffhangers, neugierig wie es wohl mit Cimmeria Allie und Co weitergehen wird.

    Die Handlungsorte sind gut beschrieben, die Stimmung ist gut eingefangen und die Spannung wird zwar nicht durchgängig gehalten, aber durch die verschiedenen Aktionen bleibt es spannend.

    Eigentlich hatte ich hier etwas übersinnliches erwartet, aber in dieser Hinsicht wurde ich enttäuscht.

    Interessant ist zu erfahren, wie sich Allie wohl entwickeln wird, ob sie weiterhin so rebellisch bleibt oder ob sie für den Leser sympathischer wird.

    Die Figuren sind ebenfalls anschaulich ausgearbeitet, wirken lebendig und detailliert.


    Die Story ist kurzweilig und überwiegend spannend, ich habe mich, abgesehen bis auf ein paar Kleinigkeiten und einer nicht so wirklich sympathischen Hauptfigut, gut unterhalten gefühlt. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.


    Fazit: Interessanter erster Band, wenn auch mit viel Potenzial/Luft nach oben. Knappe 4 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    F
    Fluffypuffy95vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannend und Geheimnisvoll! Manchmal hat mich die Geschichte ein wenig an House of Night erinnert.
    Kommentieren0
    Lunariss avatar
    Lunarisvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks