C. J. Lyons Süßes Gift

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Süßes Gift“ von C. J. Lyons

Die Ärztin Dr. Cassandra Hart wird mit einer neuen, gefährlichen Designerdroge konfrontiert, die schnell zur Überdosis führt. Als sie nach den Ursprüngen der Droge zu suchen beginnt, gerät sie in große Gefahr. Jemand versucht, sie auszuschalten. Ihre einzige Chance ist Detective Mickey Drake. Aber kann er sie vor einem Killer aus den eigenen Reihen schützen?

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Mischung

    Süßes Gift
    dorothea84

    dorothea84

    02. September 2015 um 08:40

    Die Ärztin Dr. Cassandra Hart bekommt viel einer neuen Droge in die Hand. Als sie merkt das es aus ihrem Krankenhaus kommt, geht sie es selbst zur Polizei und bringt sich in großer Gefahr. Detective Mickey Drake ist schon lange auf der Suche nach den Drahtziehern und verdächtigt er sie. Es fängt erst recht langsam an und wird dann immer schneller und spannender. Die Figuren sind vielschichtig und interessant. Nicht jeder ist so wie er nach außen scheint. Die Spannung bleibt und man ist gefesselt bis zum Schluss und ab und zu fragt man sich ob nicht doch Cassandra was dabei zu tun hat. Die Mischung ist genau richtig, nicht zu viel Krimi und nicht zu viel Romantik. 

    Mehr
  • Medikamente

    Süßes Gift
    msmedlock

    msmedlock

    31. January 2015 um 20:04

    CJ Lyons ist nicht nur eine erfolgreiche Krimibuchautorin, sondern auch Ärztin aus Leidenschaft. Im Buch wird deutlich, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht, schmeißt sie doch in manchen Szenen nur so um sich mit Fachbegriffen, anatomischen Bezeichnungen und Medikamentennamen. Das ist zwar an manchen Stellen etwas verwirrend, tat meiner Lesefreude allerdings keinen Abbruch. Vielmehr trug es dazu bei, dass ich an Stellen, in denen es wieder hoch herging, so sehr mitfieberte, dass ich direkt Herzklopfen davon bekam. „Süßes Gift“ ist außerdem mehr als nur ein bloßer Krimi mit Mord, Mörder und Ermittler. In diesem Roman werden auch Themen wie Medikamentenmissbrauch und häusliche Gewalt angesprochen. Die Figuren haben einiges an Tiefgang vorzuweisen, teilweise mit großen persönlichen Problemen und einer spannenden Hintergrundgeschichte. Mit der Zeit war ich von Cassies ewigen Selbstvorwürfen und ihrem mangelnden Vertrauen in ihre Mitmenschen ein wenig genervt, doch das hielt sich in Grenzen, schließlich hatte sie auch allen Grund dazu. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten, Dr. Cassandra Hart und Detective Mickey Drake, erzählt, die sich – wie könnte es auch anders sein – mit der Zeit immer mehr zueinander hingezogen fühlen. Außerdem kommen vereinzelte, kurze Kapitel vor, die aus der Sicht von anderen Figuren erzählt werden, – Drakes Partner, seine Vorgesetzte, der Mörder – was auf mich normalerweise eher störend wirkt, ich in diesem Buch allerdings als gut durchgeführt und durchaus angenehm empfinde. Die Autorin versteht es sehr gut Spannung aufzubauen, so habe ich an manchen Stellen regelrecht die Luft angehalten. Ich kann das Buch sehr empfehlen, es liest sich recht schnell und hat neben spannenden Szenen und einer gut durchdachten Story einen tollen Einblick in die Hinterzimmer eines amerikanischen Krankenhauses zu bieten.

    Mehr