C. J. Schwickart

 2 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von C. J. Schwickart

C. J. SchwickartDie Schule des Grauens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Schule des Grauens
Die Schule des Grauens
 (1)
Erschienen am 22.07.2016
C. J. SchwickartDas Glücksschwein im Regenbogenland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Glücksschwein im Regenbogenland
Das Glücksschwein im Regenbogenland
 (0)
Erschienen am 23.09.2016

Neue Rezensionen zu C. J. Schwickart

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Die Schule des Grauens" von C. J. Schwickart

Wer ist hinter Lilly her?
annluvor 2 Jahren

Als sie um die Ecke bog, in den hinteren Teil der Umkleidekabine, blieb sie wie erstarrt stehen. Vor ihr hing Elli. Aufgehängt an einem dicken Strick.

Die vierzehnjährige Lilly hat sich eigentlich darüber gefreut, in die neue Schule zu kommen. Aber alles ist anders als erwartet. Anstatt neue Freundinnen zu finden und vielleicht einen Jungen kennen zu lernen, wird sie von allen als die Streberin abgestempelt. Besonders die hübsche Elli hat es auf sie abgesehen. Als diese ermordet aufgefunden wird und es nicht bei dem einen Verbrechen bleibt, bekommt es Lilly mit der Angst zu tun. Hat es der Mörder auch auf sie abgesehen?

Die Geschichte beginnt sehr klischeehaft. Mit Lilly als Streberin, dem von allen angehimmelten Ben, der beliebten aber etwas dümmlichen Elli und der strengen Frau Müller bedient sie sich einiger Stereotypen. Die Handlung erinnert an einen Teeniethriller, wie ich sie mit einigen amerikanischen Filmen assoziiere. Einiges davon hat mir gefallen. So wurde z.B. durch die drohenden Nachrichten, die Lilly bekommt, die Spannung aufrecht erhalten. Anderes konnte ich nicht so nachvollziehen. So fand ich es nicht gerade realistisch, dass nach einem Mord in der Schule die Lehrer, Eltern und Schüler einfach weitermachen, als wäre nichts geschehen. Zudem hat das Bild der erhängten Elli bei mir nicht automatisch den Gedanken an Mord, sondern eher an Selbstmord ausgelöst. Die Möglichkeit wurde allerdings nie erwähnt. All diese Kritikpunkte sind Kleinigkeiten. Was mich aber sehr gestört hat, war der sehr einfache Schreibstil, bei dem mir einige Sätze konstruiert vorkam und der mir zusammen mit den Wortwiederholungen in kurzen Abständen das flüssige Lesen erschwert hat. Zudem waren die Charaktere etwas oberflächlich beschrieben und ich konnte nicht wirklich mit ihnen mitleben. Das hat dazu geführt, dass die guten Ideen, die dazu gedacht waren, Angst und Verwirrung mit in die Geschichte zu bringen, nicht bei mir ankamen, da ich genau diese Angst bei den Charakteren nicht spüren konnte.

Fazit: Die Handlung war gut, einige sehr gute Ideen mit dabei – an der Umsetzung der Geschichte (besonders stilistisch) hapert es aber noch.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt C. J. Schwickart?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks