C. J. Schwickart Die Schule des Grauens

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schule des Grauens“ von C. J. Schwickart

An ihrer neuen Schule ist Lilly eine Außenseiterin. Ihre Mitschülerin Elli hat es auf sie abgesehen und lässt nichts unversucht, Lilly bloßzustellen. Als Elli jedoch ermordet in der Turnhalle gefunden wird, erhält Lilly mysteriöse Drohungen des Mörders. Die Suche nach Ellis Mörder beginnt und ganz plötzlich steht Lilly selbst in Verdacht...

die Idee war gut - die (sprachliche) Umsetzung aber nicht so

— annlu
annlu

Stöbern in Jugendbücher

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Ein Buch, das zum Schmunzeln bringt, den gewissen Kick Spannung hat und wahnsinnig originell ist.

MareikeUnfabulous

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Die Handlung ist bis zur Hälfte gut, danach immer und immer schwächer. Außerdem ist das Buch leider aufgebläht mit endlosen Längen. Schade.

Wortweber

Die Legende von Shikanoko – Herrscher der acht Inseln

Ein schwerer Einstieg in das Buch und zu viele verwirrende Namen

merle88

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Ich kann es gar nicht abwarten, bis der nächste Teil rauskommt und ich wieder in die Welt des Towers einsteigen kann.

Vivi95

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Amrita gleicht einem orientalischen Märchen, dass sehr vielversprechend Begann. Jedoch konnte es meinen Erwartungen nicht ganz standhalten.

JennyChris

Bad Boys and Little Bitches

Eine neue spannende Serie über Jugendfreundschaften

Odenwaldwurm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Wer ist hinter Lilly her?

    Die Schule des Grauens
    annlu

    annlu

    29. July 2016 um 07:50

    Als sie um die Ecke bog, in den hinteren Teil der Umkleidekabine, blieb sie wie erstarrt stehen. Vor ihr hing Elli. Aufgehängt an einem dicken Strick. Die vierzehnjährige Lilly hat sich eigentlich darüber gefreut, in die neue Schule zu kommen. Aber alles ist anders als erwartet. Anstatt neue Freundinnen zu finden und vielleicht einen Jungen kennen zu lernen, wird sie von allen als die Streberin abgestempelt. Besonders die hübsche Elli hat es auf sie abgesehen. Als diese ermordet aufgefunden wird und es nicht bei dem einen Verbrechen bleibt, bekommt es Lilly mit der Angst zu tun. Hat es der Mörder auch auf sie abgesehen? Die Geschichte beginnt sehr klischeehaft. Mit Lilly als Streberin, dem von allen angehimmelten Ben, der beliebten aber etwas dümmlichen Elli und der strengen Frau Müller bedient sie sich einiger Stereotypen. Die Handlung erinnert an einen Teeniethriller, wie ich sie mit einigen amerikanischen Filmen assoziiere. Einiges davon hat mir gefallen. So wurde z.B. durch die drohenden Nachrichten, die Lilly bekommt, die Spannung aufrecht erhalten. Anderes konnte ich nicht so nachvollziehen. So fand ich es nicht gerade realistisch, dass nach einem Mord in der Schule die Lehrer, Eltern und Schüler einfach weitermachen, als wäre nichts geschehen. Zudem hat das Bild der erhängten Elli bei mir nicht automatisch den Gedanken an Mord, sondern eher an Selbstmord ausgelöst. Die Möglichkeit wurde allerdings nie erwähnt. All diese Kritikpunkte sind Kleinigkeiten. Was mich aber sehr gestört hat, war der sehr einfache Schreibstil, bei dem mir einige Sätze konstruiert vorkam und der mir zusammen mit den Wortwiederholungen in kurzen Abständen das flüssige Lesen erschwert hat. Zudem waren die Charaktere etwas oberflächlich beschrieben und ich konnte nicht wirklich mit ihnen mitleben. Das hat dazu geführt, dass die guten Ideen, die dazu gedacht waren, Angst und Verwirrung mit in die Geschichte zu bringen, nicht bei mir ankamen, da ich genau diese Angst bei den Charakteren nicht spüren konnte. Fazit: Die Handlung war gut, einige sehr gute Ideen mit dabei – an der Umsetzung der Geschichte (besonders stilistisch) hapert es aber noch.

    Mehr