C. S. Friedman Zitadelle der Stürme

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zitadelle der Stürme“ von C. S. Friedman

Ein Priester, ein Mädchen und ein Dämon müssen gemeinsam gegen einen scheinbar übermächtigen Feind antreten, der nur ein Ziel zu kennen scheint: alles Leben zu vernichten. In der Zitadelle der Stürme kommt es zur großen Schlacht. Ist die Menschheit noch zu retten - oder die ewige Verdammnis unaufhaltsam? Warnung: Nichts für schwache Nerven - aber für die Fans von King, Koontz und Konsorten!

Stöbern in Fantasy

Phönix

Grandios! Absolutes Lesehighlight - nun warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Teil (Phönix: Widerstand)

Tichiro

Bird and Sword

Absolute Leseempfehlung! Ich liebe es, was für ein fantastisches Buch. Die Welt, die Protagonistin und eine etwas andere Liebesgeschichte!

Lesemaus19

Der Schwarze Thron - Die Königin

Viel Spannung und tolle Wendungen, allerdings manchmal ein wenig zu langatmig.

cyirah

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Sogar spannender als der erste Band! Freue mich schon auf das Finale.

Barbarellabuecherfee

Die Verzauberung der Schatten

Fazit: Eins der langweiligsten Bücher die ich je gelesen habe

Saruna

Spinnenfalle

Eine Geschichte mit Action, Magie und auch ein wenig Liebesgeschichte. Spannend und actionreich, geheimnissvolle Momente

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zitadelle der Stürme" von C. S. Friedman

    Zitadelle der Stürme

    Sevotharte

    19. July 2009 um 18:26

    Wie ich schon bei Festung der Nacht geschrieben habe, konnte ich nicht anders, als nach dem ersten Band gleich diesen hier zu kaufen, da es ja ursprünglich ein gesamtes Band waren. Die Geschichte wird daher nadlos weitergeführt. Immer noch sind sie auf der Reise nach Cianis verlorenem Wissen und diese Reise führt sie geradewegs zur Zitadelle der Stürme. Besonders betonen möchte ich, dass ich finde, dass es in diesem Band keine stockenden Stellen gab oder Durststrecken, die einfach zu öde waren, um sie wirklich zu lesen. Zudem wird mehr auf die Charaktere eingegangen, wodurch sie viel lebendiger wirken und man kann richtig mit den Charakteren mitfiebern, leiden und was weiß ich noch alles, vor allem das Machtspiel von Tarrant und Damien ist oftmals sehr erfrischend. Ich kann dieses Band daher nur wärmstens empfehlen, schließlich liegt gleich neben mir "Kathedrale der Dämonen", welchen ich morgen sofort anfangen werde zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks