C. S. Harris

 4,7 Sterne bei 272 Bewertungen

Neue Bücher

Cover des Buches Die Rache auf der Bloody Bridge (Sebastian St. Cyr-Reihe 10) (ISBN: B0D3HZJRKR)

Die Rache auf der Bloody Bridge (Sebastian St. Cyr-Reihe 10)

Erscheint am 30.05.2024 als eBook bei dp Verlag.

Alle Bücher von C. S. Harris

Neue Rezensionen zu C. S. Harris

Cover des Buches Der Wolf von Aldgate (Sebastian St. Cyr-Reihe 8) (ISBN: B0CFM3HB7J)
summersouls avatar

Rezension zu "Der Wolf von Aldgate (Sebastian St. Cyr-Reihe 8)" von C. S. Harris

Wer hat den Diamantenhändler Daniel Eisler auf dem Gewissen?
summersoulvor 25 Tagen

Zum Inhalt:

Als Sebastian Alistair St. Cyr, Viscount Devlin hört, dass Russell Yates der Ehemann von Kat Boleyn, festgenommen wird, will er sofort helfen. Denn der ehemalige Freibeuter wird beschuldigt, den berüchtigten Diamantenhändler Daniel Eisler umgebracht zu haben. Doch Russell Yates beteuert seine Unschuld, obwohl er über der Leiche gebeugt erwischt wurde. Da Sebastian die Bitte von Kat, ihrem Ehemann zu helfen, nicht abschlagen kann, beginnt er mit den Ermittlungen. Dabei stößt er nicht nur auf interessante Geheimnisse, sondern findet heraus, dass Daniel Eisler Kunden bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft hatte. Kann Sebastian die Unschuld von Russell Yates beweisen?

 

Meine Meinung:

Wir steigen gleich in die Handlung ein, als Kat Boleyn Sebastian Alistair St. Cyr, Viscount Devlin bittet ihrem Ehemann, dem ehemaligen Freibeuter Russell Yates zu helfen, seine Unschuld zu beweisen. So begleiten wir Sebastian bei seinen Ermittlungen, bei denen wir immer auf dem gleichen Wissensstand wie er sind. Dadurch habe ich mich gefühlt, als wenn ich ihn durch die Straßen Londons bei seinen Ermittlungen begleiten würde und versucht, die einzelnen Puzzleteile schneller als er zu einem Ganzen zusammenzusetzen, um der Person hinter der Tat und ihrem Motiv auf die Schliche zu kommen. Da Sebastian bei seinen Ermittlungen auch immer mehr über das Opfer, den Diamantenhändler Daniel Eisler herausfindet, konnte ich mir auch von ihm ein immer besseres Bild machen. Dabei wird klar, dass Daniel Eisler ein ziemlich fieser Kerl war und deswegen viele Feinde hatte. So tauchen immer neue Verdächtige auf, die einen Grund haben Daniel Eisler nach dem Leben zu trachten. Da man fast bis zum Schluss kaum eine der verdächtigen Personen ausschließen kann und es nicht nur ein Motiv gibt, war die ganze Zeit für Spannung gesorgt.

Gut gefallen hat mir, dass Hero Jarvis sich ebenfalls sofort an den Ermittlungen beteiligt hat, Sebastian ihre Hilfe uneingeschränkt annimmt und ihre Meinung schätzt. Ich finde, beide sind ein wirklich gutes Team und ich bin gespannt, ob Hero bei Sebastians nächstem Fall noch mehr mitmischen wird. Zudem merkt man, wie sich beide immer mehr annähern und sich zarte Gefühle zwischen den beiden entwickeln, was ich schön fand. Denn beide sind wirklich tolle Personen, die gut zusammenpassen.

Schön fand ich es mehr über Hero zu erfahren und hinter ihre harte Schale zu blicken. Dabei merkt man, dass sie zwar einige Eigenschaften ihres Vaters Lord Jarvis hat, aber auch ganz anders als er ist. Ich fand ihr Engagement für die Schwachen der Gesellschaft richtig gut, ebenso wie ihr gutes und großes Herz, das sie immer wieder zeigt. Zudem merkt man in diesem Band deutlich, in welchem Zwiespalt sie sich wegen ihres Vaters und Sebastian befindet und ich bin gespannt, wem ihre Loyalität gelten wird, wenn es hart auf hart kommt.

 

Fazit:

Ein spannender Krimi, in dem wir Sebastian dabei begleiten, wie er versucht die Unschuld von Russell Yates zu beweisen und den wahren Täter oder die wahre Täterin zu finden. Ich habe Sebastian gern bei seinen Ermittlungen begleiten und habe versucht der Person hinter der Tat und ihrem Motiv auf die Schliche zu kommen. Da es einige Verdächtige gibt, die man fast bis zum Schluss nicht ausschließen konnte und Sebastian immer mehr Unfassbares über das Opfer, den Diamantenhändler Daniel Eisler ausgräbt, war die ganze Zeit für Spannung gesorgt. Nun bin ich gespannt, welcher Fall als nächstes auf Sebastian zukommt und ob Hero dabei eine größere Rolle spielen wird.

Cover des Buches Das Geheimnis von Camlet Moat (Sebastian St. Cyr-Reihe 7) (ISBN: B0C5B67K2K)
K

Rezension zu "Das Geheimnis von Camlet Moat (Sebastian St. Cyr-Reihe 7)" von C. S. Harris

Ist Camelot real?
Katl2vor einem Monat

Wieder einmal scheint sich die Welt gegen Sebastian St. Cyr zu verschwören. Statt einer wohlverdienten Flitterwoche mit seiner neugetrauten Frau Hero, ehemalige Jarvis, wird er erneut zu den Mordermittlungen hinzugezogen. Die ermordete Dame stellt sich als gute Freundin von Hero heraus, die es daraufhin nicht lassen kann, ebenfalls eigenständige Ermittlungen anzustellen. Und bald wird ihnen klar, dass sich hinter dem Mord ein dichtes Geflecht von Verschwörungen und Familiengeheimnissen verbirgt, das nicht jeder Offenbart wissen möchte.

The Once and Future King

Camlet Moat, der Schauplatz des neuen Mordes, klingt nicht nur nach dem sagenumwobenen Camelot, von dem aus König Artus sein gesegnetes Reich regiert haben soll. Manche meinen, dass es der tatsächliche Ort des Schlosses und das Zentrum der Sagen ist. Wie immer verbindet C. S. Harris Fakten und Aberglauben der historischen Zeit mit einem verwobenen und actiongeladenen Kriminalroman. Dieses Mal steht der Mythos um König Artus im Zentrum der Geschichte. Der Glaube an einen Retter, einen Erlöser war immer zentral in den Köpfen der Menschen verankert. Der fehlende Leichnam und die sagenhaften Erzählungen seiner Person und sein mysteriöser Tod wecken im einfachen Volk den Wunsch nach seiner Rückkehr und somit auch die Rückkehr zu besseren Zeiten, von denen immer erzählt wird. 

Das frisch gebackene Ehepaar

Im letzten Band sind Sebastian und Hero den Bund der Ehe eingegangen. Doch noch können sie sich nicht mit Leib und Seele einander verschreiben. Hero bleibt nach wie vor ihrem Vater treu, der hinter den Kulissen der eigentliche Regent des Reiches und erklärter Erzfeind von Sebastian ist, was die junge Frau zunehmend zwischen die Fronten zwischen Familie und neu gebackenem Ehemann bringt. Aber auch Sebastian kann sich der Anziehung zu seiner wahren Liebe Cat nicht entziehen. Die Spannungen zwischen Sebastian und Hero werden zunehmend stärker, doch trotz ihrer Sturheit und der höflichen Etikette schaffen sie es immer wieder, einen Weg zueinander zu finden. 

Fazit

Auch das Geheimnis von Camlet Moat von C. S. Harris hält, was sie durch die zahlreichen Bände zuvor bereits versprochen hat: einen actiongeladenen Krimi, der mit den gesellschaftlichen Strukturen und Machtspielen spielt, der persönliche und zwischenmenschliche Beziehungen geschickt in den  Handlungsstrang einbaut und die Leserin bzw. den Leser mitnimmt in eine andere Zeit, in eine andere Welt, ins Reich von Sebastian St. Cyr.

Cover des Buches Die Gefallenen von St. Katharine’s (Sebastian St. Cyr-Reihe 9) (ISBN: B0CT1K7NH8)
wampys avatar

Rezension zu "Die Gefallenen von St. Katharine’s (Sebastian St. Cyr-Reihe 9)" von C. S. Harris

Altbewährtes und eine neue Komponente
wampyvor einem Monat

Buchmeinung zu C. S. Harris – »Die Gefallenen von St. Katharine’s«

»Die Gefallenen von St. Katharine’s« ist ein Historischer Roman von C. S. Harris, der 2024 im dp Verlag in der Übersetzung von Angelika Lauriel erschienen ist. Der Titel der englischen Originalausgabe lautet »Why Kings Confess« und ist 2014 erschienen. Dies ist der neunte Band in der Serie um Sebastian St. Cyr

Zum Autor:
 C. S. Harris, auch bekannt als Candice Proctor und C. S. Graham, ist die USA-TODAY-Bestsellerautorin von mehr als zwei Dutzend Romanen, darunter die historische Krimi-Bestsellerserie rund um Sebastian St. Cyr. Als ehemalige Akademikerin mit einem Doktortitel in europäischer Geschichte hat Candice einen Großteil ihres Lebens im Ausland verbracht und in Spanien, Griechenland, England, Frankreich, Jordanien und Australien gelebt. Heute wohnt sie zusammen mit ihrem Ehemann, dem pensionierten Armeeoffizier Steven Harris, in New Orleans, Louisiana.


 Zum Inhalt:

Regency England, 1813: Paul Gibson stößt in einem Slumviertel auf die verstümmelte Leiche eines

französischen Arztes und eine schwer verletzte junge Frau. Sebastian St. Cyr beginnt zu ermitteln.

 Meine Meinung:

Auch in diesem Band finden sich die Stärken der Vorgängerbände wieder, ergänzt um die Sorge Sebastians um Hero und ihr ungeborenes Kind, dessen Geburt bevorsteht und aufgrund falscher Lage des Kindes gefährlich werden wird. Thematisch geht es um die französische Kolonie in London, die durch den Aufenthalt der abgesetzten Thronfolgerin und ihren Kampf um den Thron Unruhe erfährt. Sebastian bewegt sich wieder in Geheimdienstkreisen und muss sich seiner Feinde erwehren. Eine besondere Rolle fällt der jungen Frau zu, die Gibson gerettet hat. Diese ist selbst Ärztin und bietet Sebastian und Hero ihre Hilfe an, aber Sebastian traut ihr nicht, weil er als Soldat ihren Mann getötet hat. Der Wissensstand der Gynäkologen ist erschreckend und ihre vorgeschlagenen Therapien lassen den Leser um Mutter und Kind fürchten. Die französische Ärztin hat einen Therapievorschlag aber auch Rachegedanken.

Die Handlung ist gewohnt verwickelt und undurchsichtig, die Figuren sind komplex mit vielen Grautönen gezeichnet, Sebastian gerät in gefährliche Situationen und muss um sein Leben kämpfen. Gelegentlich wird Sebastian von seinen Hilfskräften unterstützt, aber er steht unzweifelhaft im Mittelpunkt. Als die Geburt ansteht überschlagen sich die Ereignisse und Sebastian muss nicht nur um sein eigenes Leben fürchten.

Die historischen Elemente sind wieder eindrucksvoll eingebunden und die Atmosphäre einer Stadt zwischen unglaublichem Reichtum weniger Menschen und der Massenarmut kommt zum Tragen. Der Erzählstil ist flüssig und fesselnd und spiegelt die Konzentration auf die Hauptfigur Sebastian St. Cyr wieder. Gerade diese Konzentration auf die Hauptfigur gefällt mir nicht so gut, weil dadurch die Rollen der üblichen Unterstützer gekürzt werden.

Fazit:
 Dieser historische Kriminalroman hat mich wieder sehr gut unterhalten und hat mir besser als der Vorgänger gefallen, auch wenn es nicht der beste Teil der Serie ist. Die Episoden um die bevorstehende Geburt bringen eine neue und überraschende Komponente ein. Deshalb bewerte ich den Titel mit knappen fünf von fünf Sternen (90 von 100 Punkten) und spreche eine Leseempfehlung aus.

Gespräche aus der Community

Sebastian St. Cyr ermittelt in seinem rätselhaftesten Fall … sei dabei und schnapp dir jetzt eines von 20 E-Book-Freiexemplaren des historischen Krimis!

102 BeiträgeVerlosung beendet

Der erste Fall für Sebastian St. Cyr im nebelverhüllten London … sei dabei und schnapp dir jetzt einen von 20 Streaminglinks zum Mithören!

159 BeiträgeVerlosung beendet
littlesparrows avatar
Letzter Beitrag von  littlesparrowvor 3 Jahren

Die Stimme war sehr angenehm und passte ausgezeichnet zu dieser Geschichte. Auch die verschiedenen Klangfarben zu den unterschiedlichen Charakteren war gut getroffen und hatte einen hohen Wiedererkennungswert.

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

auf 10 Merkzettel

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks