C. S. Ketterer

 5 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von C. S. Ketterer

Cover des Buches Die Schatten der Seele (ISBN: 9783903271623)

Die Schatten der Seele

 (4)
Erschienen am 02.06.2020

Neue Rezensionen zu C. S. Ketterer

Neu

Rezension zu "Die Schatten der Seele" von C. S. Ketterer

Absolut toller Start einer neuen Reihe
bea76vor 2 Monaten

Das Buchcover passt perfekt zu dem Folgeband.
Es ist ein gelungenes Buch, auch wenn ich so Zukunftsgeschichten eher selten lese, hat sie mir ganz gut gefallen.
Das ganze Buch lässt sich sehr flüssig lesen.


stromLos ist ein spannender und fesselnder Endzeitthriller, der einen direkt in das  Jahr 2039 eintauchen lässt. 

Kommentieren0
0
Teilen
B

Rezension zu "Die Schatten der Seele" von C. S. Ketterer

C.S. Ketterer, eine Autorin, die man sich auf jeden Fall im Genré der Fantasie merken sollte.
Babsis-Bloodbooks-and-morevor 3 Monaten

Kiyo, einer der Protagonisten der Geschichte, erblickt vor Jahrhunderten das Licht der Welt.
Er hat liebende Eltern, die er, in dieser harten Zeit, stets unterstützt. Eine Menge täglicher Aufgaben hat er zu erledigen, muss anpacken wie ein richtiger Mann und doch ist er immer gut gelaunt, liebt seine Eltern über alles.
Seine Geburt, sein Dasein, hat jedoch eine grausame Vorbestimmung, von der er nichts ahnt. Das soll sich jedoch schnell ändern:
Als Kiyo ein Verbot seines Vaters missachtet, hat der Verstoß dann auch prombt eine schreckliche Folge ... Kiyo ist verzweifelt, braucht dringend Hilfe ...
... und dann scheint sich sein Schicksal tatsächlich zu erfüllen, als ein Unbekannter ihm verspricht, ihm bei seinem Missgeschick zu helfen.
Doch der Unbekannte ist kein anderer als Caron, Herrscher der Unterwelt, der nun endlich seine Chance gekommen sieht, Kiyo seiner Bestimmung zuzuführen ...
Kiyo will sich diesem unfreiwilligen Schicksal nicht hingeben, möchte sein Leben selbst bestimmen und wehrt sich gegen die Versklavung durch Caron, gegen den Untergang der Menschheit.

Das Cover des Buches ist der Hammer, es zeigt die dunkle und die gute (helle) Seite des Menschen in Form eines, in diesen Nuancen geteilten, Gesichts.
Ein Cover, das unsagbar gut zur Geschichte passt: Kämpft doch ein Junge um seine vorgegebene dunkle Bestimmung als Vampir und seinem selbst zu bestimmenden Leben.

Schon allein die Geschichte für sich ist sehr gut gelungen. Durch das angenehme Schriftbild, dem flüssigen und lockeren Schreibstil fällt es leicht, der Geschichte zu folgen und macht sie einfach perfekt.
Die Spannung, die sich durch das ganze Buch zieht und den ständig zunehmenden Spannungsbögen hat es viel Spaß gemacht, Kiyo Seite um Seite zu folgen.

Ich mochte Kiyo von Anfang an und habe immer mit ihm gehofft, seinen Mut und seine Willens- und Widerstandskraft bewundert.
Caron ist ein dunkler, fieser Widerling, ihm sind alle Mittel recht, um sein Ziel zu verfolgen.

Schon der Einstieg ins Buch lässt eine tolle Geschichte erahnen. Ein brillantes, bildhaft geschildertes Setting.
Schnell wird man in die Zeit des 13. Jahrhunderts versetzt und erlebt "hautnah" dieses schwere, und für uns unvorstellbare Leben mit seinen unterschiedlichsten Facetten in dieser Zeit, lässt einen eintauchen in eine vergangene Zeit, in der man quasi Auge in Auge Vampiren, Werwölfen und Dämonen gegenübersteht ...
... und es ist tatsächlich fast so, als ob es das eigene, ganz persönliche Erlebnis ist, ganz so, als ob die Zeit der Geschichte der Gegenwart entspringt und man mittendrin ist, in einem, scheinbar aussichtslosem Kampf gegen das Böse.

Sämtliche Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man kann sich gut in sie hineinversetzen, ihr Platz in der Geschichte ist glaubhaft und gut durchdacht.
Ereignis reiht sich an Ereignis und man fiebert ständig mit Kiyo.

Die zudem gute Gliederung und ein durchweg spannender Handlungsablauf haben mich Seite um Seite verschlingen lassen.

Der Cliffhanger am Ende macht neugierig auf den 2. Band, der auf jeden Fall bei mir "einziehen" wird.

Viele Menschen haben eine dunkle-schlechte und eine helle-gute Seite.
Bei manchen überwiegt die dunkle, sie geben sich dieser schnell oder auch sofort hin.
Einige andere kämpfen dagegen an und geben irgendwann auf.
Doch es gibt auch Menschen, die erkennen, dass die dunkle Seite ihr, bzw. das Verderben von anderen bedeutet so ist es auch bei Kiyo:
Er "kämpft" nicht nur um sein ganz eigenes, freies Leben, sondern für die Menschheit. Wird es ihm gelingen und welche Opfer muss er dafür bringen?

Wer dunkle Fantasie mag, sollte sich dieses Buch / diese Reihe keinesfalls entgehen lassen. ❤

Von mir auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.

C.S. Ketterer, eine Autorin, die man sich auf jeden Fall im Genré der Fantasie merken sollte.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schatten der Seele" von C. S. Ketterer

gelungener Auftakt ...
Claudia_Reinländervor 4 Monaten

Klappentext:

Ein sanftes, hoffnungsvolles, freiheitsliebendes Herz, vom ersten Atemzug an dazu verdammt, einer Bestimmung zu folgen, die ihm von einem Herren aufgezwungen wird …
Kiyos Leben als Bauernjunge im 13. Jahrhundert ändert sich mit seinem vollendeten 18. Lebensjahr radikal. Eine Entführung in die Unterwelt zeigt ihm auf, wer über sein Schicksal bestimmen möchte. Karon, der Herrscher der Unterwelt, versklavt Kiyo. Dabei breitet sich vor ihm ein gut gehütetes Geheimnis aus. Er ist ein geborener Vampir und seine Aufgabe ist es, eine unsterbliche Armee für Karon zu erschaffen. Kiyo hingegen hält an seiner Menschlichkeit fest und möchte für seine Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen. Doch wird er aus dem Kampf als Sieger hervorgehen?

Cover:

Das Cover zeigt ein gespaltenes Gesicht, mit seinen zwei unterschiedlichen Seiten. Dies wurde sehr gut wiedergegeben und kommt sehr gut hervor, dadurch macht dieses Cover auch auf sich aufmerksam. Ansonsten wirkt es sehr düster, da der Hintergrund in dunklen Tönen gehalten ist und schwach einige Bäume erkennbar sind. Einzig der Titel sticht durch die weiße und rote Schrift hervor.

Meinung:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Durch den gut aufgebauten Spannungsbogen vermag das Buch bzw. die Geschichte den Leser in seinen Bann zu ziehen und der Schreibstil erhält eine fesselnde und packende Note.

Das Buch ist sehr gut gegliedert und man kann dem Handlungsverlauf sehr gut folgen. Auch der Einstieg in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man lernt Kiyo kennen, dessen Leben sich plötzlich radikal verändert. Man taucht ein in die Welt des 13. Jahrhunderts, kein wirklich leichtes Zeitalter und so erlebt man die düsteren und unterschiedlichen Seiten des Lebens. Karon, der Herrscher der Unterwelt nimmt sich Kiyo an und versklavt ihn, doch Kiyo findet sich damit nicht ab.

Zu viel von Inhalt möchte ich hier jedoch nicht verraten. Die Charaktere und auch die Geschichte sind sehr gut aufgebaut und dies hat mir sehr gut gefallen. Lasst euch selbst in diese dunkle Unterwelt entführen und erlebt eine spannende und fesselnde Geschichte, die es in sich hat.

Ich liebe solche dunklen Fantasy Romane und bin schon sehr gespannt, wie es in dem zweiten Band weiter geht. Denn Teil 1 hat mein Interesse geweckt und mit dem Cliffhanger am Ende ist die Neugier und das Interesse auf die Fortsetzung geweckt.

Die Handlungen und Geschehnisse sind nachvollziehbar formuliert und die ausführliche und bildliche Schreibweise lässt einen ganz in die Welt des 13. Jahrhunderts und der Unterwelt eintauchen. Man trifft hier auf Vampire, Werwölfe und Dämonen und sollte dafür gewappnet sein.

Dieses Buch ist keine leichte Kost, aber wenn man einmal eintaucht, wird man gefesselt und verfolgt gespannt mit, wie sich diese Geschichte entwickelt und möchte zu jeder zeit gern wissen, wie es weitergeht, denn der Spannungsbogen nimmt von Beginn an immer mehr zu und hält bis zum Ende hin an.

Fazit:

Ein gelungener Auftakt in eine düstere Fantasy Geschichte, die es in sich hat und neugierig auf die weiteren Bände macht.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks