Dienstanweisung für einen Unterteufel

von C. S. Lewis 
4,1 Sterne bei22 Bewertungen
Dienstanweisung für einen Unterteufel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DianaEs avatar

Die Menschheit scheint nichts dazu zu lernen

Sehr unterhaltsam, stellenweise leider etwas langatmig.

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dienstanweisung für einen Unterteufel"

Verblüffende Einblicke in die menschliche Seele. Ein höllisches Vergnügen, geradezu teuflisch gut.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783451051029
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:Verlag Herder
Erscheinungsdatum:01.01.2009
Das aktuelle Hörbuch ist am 20.05.2010 bei Brendow Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Monat
    Kurzmeinung: Die Menschheit scheint nichts dazu zu lernen
    CS Lewis – Dienstanweisung für einen Unterteufel

    CS Lewis – Dienstanweisung für einen Unterteufel


    Im Grunde genommen sagt der Klappentext schon alles aus, was man über dieses kleine Büchlein wissen muss:

    In Briefen erklärt Screwtape seinem Neffen Wormwood wie er einen Mann, nämlich Mr. Spike, auf die schiefe Bahn bringen soll, damit er sich ihrer Seite anschließt.


    Das Vowort ist charmant und witzig gehalten, wo CS Lewis uns erklärt, das er in den Besitz von ebendiesen Briefen gekommen ist und diese nun veröffentlicht um uns zu warnen. Natürlich werden alle Beteiligten unkenntlich in Namen und Charakterzüge gemacht.


    Der Schreibstil ist wie zu erwarten etwas altbacken, blumig und detailliert, war aber zu keiner Zeit langatmig oder übertrieben ausschweifend. Das kurze Büchlein ließ sich gut lesen und wenn man sich darauf einlassen kann, war es eine höchst interessante Lektüre mit einem sehr religiösem und politischen Touch.

    Ich muss zugeben, dass ich das Buch aufgrund einer Challenge gelesen habe, und mir ansonsten wahrscheinlich nicht im Traum eingefallen wäre, dieses Buch in die Hand zu nehmen und in der Bibliothek bin ich tatsächlich erst mal an dem eher unauffälligem Buch vorbeigelaufen.


    Die Thematik ist komplex, Screwtape erklärt Wormwood wie die Menschen ticken, welche Fehler sie machen, wo man sie beim Stolz packen kann, wie man sie manipuliert und wie Menschen denken, fühlen und selbst manipulieren, um das zu erreichen, was sie unbedingt wollen. Das erschreckende ist, man findet sich tatsächlich in einigen Dingen in diesem Buch wieder. Vieles von dem Geschriebenen ist immer noch aktuell und wenn die Menschheit in so vielen Jahrzehnten nichts dazugelernt hat, dann lässt das tief blicken.

    Ob man das Buch ernst nehmen möchte oder nicht, ob man für sich den richtigen Weg findet oder man sich vom Weg abbringen läßt, muss letztendlich jeder selbst entscheiden. Ein paar der Ansätze finde ich gut beschrieben und regen zum Nachdenken an.

    Es ist unterhaltsam und kurzweilig, interessant und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, aber ob ich es jetzt gebraucht hätte?

    Hätte es die Challenge mit der Leseliste nicht gegeben, wäre mir das Buch wahrscheinlich gar nicht aufgefallen.


    Fazit: Die Menschheit scheint nichts dazu zu lernen. 3 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Felis avatar
    Felivor 8 Jahren
    Rezension zu "Dienstanweisung für einen Unterteufel" von C. S. Lewis

    Dieses Buch wurde mir schon mehrfach empfohlen, doch ich hatte es lange Zeit in meinem Regal stehen, ohne dass ich das Gefühl hatte, das Buch wäre jetzt „dran“. Doch vor ein paar Tagen habe ich es in die Hand genommen und innerhalb kürzester Zeit zu Ende gelesen, so dass ich am liebsten gleich noch einmal von vorn beginnen könnte, um die vielen, tiefen Wahrheiten, die C. S. Lewis hier ausspricht, auch wirklich in mich aufzunehmen.
    Screwtape ist ein höllischer Unterstaatssekretär und teilt in Form von Briefen seinem Neffen mit, wie er die Menschen verführen kann. Der Neffe, Wormwood, hat die Aufgabe, den ihm anvertrauten Menschen, Mister Spike, auf die schiefe Bahn zu bringen und damit von seinem Glauben weg zum Teufel in die Unterwelt hin. In seinen Briefen spricht Screwtape unterschiedliche Lebensbereiche an, in denen Menschen von der Bahn abzubekommen sind: sei es nur das Ärgern bzw. Schlechtreden über den Nachbarn, das ständige Bemängeln der eigenen Gemeinde oder die Enthaltsamkeit der Menschen bzw. „Patienten“.
    Das, was Lewis in seinem Buch anspricht, hat mich tief berührt, weil ich mich oft selber bei den einzelnen Ablenkungsmanövern des Teufels ertappe, ihm sozusagen in die Falle gehe und mich vom Weg mit Jesus abbringen lasse. Lewis Beobachtungsgabe ist für mich grandios und wie er seine Beobachtungen in den einzelnen Kapiteln, die angenehm kurz sind zum lesen, auf den Punkt bringt, toll! Lewis Bücher machen wirklich Spaß zu lesen und man lernt zumeist eine Menge über sich und die Menschheit.
    Da das Buch nur 139 Seiten hat, denke ich, dass ich es mir desöfteren in die Hand nehmen werde, um immer weiter zu lernen und auch sensibel dafür zu werden, wann ich mich vom Teufel ablenken lasse.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    El_Mariachis avatar
    El_Mariachivor 10 Jahren
    Rezension zu "Dienstanweisung für einen Unterteufel" von C. S. Lewis

    Ein durch und durch ironisches Buch über einen Briefwechsel zwischen dem Teufel Screwtape und seinem Schützling, dem Unterteufel Wormwood, wobei letzterer Anweisungen und Tips erhält, wie er seinen "Patienten" am besten davon abhält, ins "Lager des Feindes" überzulaufen.
    Lewis beschreibt hier mit viel Humor, was für Gefahren in unserem alltäglichen Handlungen liegen und wie wir mit dem Teufel in uns fertig werden können.
    Absolut zu empfehlen!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltsam, stellenweise leider etwas langatmig.
    Kommentieren0
    HerrSchmidts avatar
    HerrSchmidtvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wortgewandt und humorvoll schaut Lewis in die Abgründe der menschlichen Seele - und holt erstaunliches hervor.
    Synapse11s avatar
    Synapse11vor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Die Tiefen der menschlichen Seele sind unergründbar. Ein außergewöhnliches Buch!
    mwills avatar
    mwill
    Liisas avatar
    Liisa
    Vanes avatar
    Vane
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks