C. S. Lewis , Brigitta Müller-Osenberg Wunder

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wunder“ von C. S. Lewis

Wie glaubhaft sind eigentlich die biblischen Wunderberichte? Entspringen sie nicht dem unwissenschaftlichen Naturverständnis vergangener Zeiten? Oder hat man Wunder als eine Art"Taschenspielertricks"eines willkürlich über seine Schöpfung verfügenden Gottes aufzufassen? Scharfzüngig und überlegen widerspricht der Autor solchen gängigen Fehlschlüssen. Geht man davon aus, dass das zentrale Wunder die Menschwerdung Gottes in Christus ist, so ordnen sich all die biblisch bezeugten Wunder in erstaunlicher Weise: Sie offenbaren etwas vom Wesen Gottes, das der Mensch sich normalerweise wahrzunehmen weigert.

Ein scharfsinniges und anspruchvolles Werk der Apologetik. Ein Klassiker!

— HerrSchmidt
HerrSchmidt

Ein sehr theoretisches Werk.

— Liebes_Buch
Liebes_Buch

Scharfsinnige und sprachlich überragende Auseinandersetzung mit den biblischen Wunderberichten.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Philosophie der Wunder

    Wunder
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    14. November 2014 um 13:34

    Bei C. S. Lewis handelt es sich um einen berühmten Schriftsteller, der besonders mit Jugendbüchern bekannt wurde. Da ich mich natürlich für Wunder interessiere, habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Leider entpuppte es sich als stark theoretisches und eher philosophisches Werk. Lewis beschreibt darin alle möglichen Denkmodelle und Definierungen. Mir wurde während der Lektüre dieses Buches klar, warum man in Diskussionen über Wunder so oft völlig aneinander vorbeiredet. Die Vorstellungen von Gott, Natur und Wunder sind zu verschieden und vielfältig. Lewis beschreibt hier die Probleme des Naturalismus, des Pantheismus und der Christentums. Das Buch ist anscheinend an Christen gerichtet, die mit Nicht-Christen debattieren wollen oder an Nicht-Christen. Es erschien mir mehr als philosophisches Werk. Obwohl ich etwas dazugelernt habe, war mir das Buch zu theoretisch. Wirklich eher etwas für Philosophen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass dieser Mann auch Kinderbücher geschrieben hat!

    Mehr