C.C. Hunter

 4.4 Sterne bei 8.394 Bewertungen
Autorenbild von C.C. Hunter (©Leah Fortney)

Lebenslauf von C.C. Hunter

C.C. Hunter ist das Pseudonym von Christie Craig. Sie wuchs in Alabama auf. Hunter ist vor allem durch ihre erfolgreiche "Shadow Falls Camp"-Reihe bekannt. Mit Band 5 "Erwählt in tiefster Nacht" erschien 2013 der finale Teil. Ihre neue, fantastisch aufregende Jugendbuchreihe "Shadow Falls - After Dark" startet 2015. Sie lebt in Springs, Texas, mit ihren vier Katzen.

Alle Bücher von C.C. Hunter

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht9783596190454

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

 (2.194)
Erschienen am 21.08.2014
Cover des Buches Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen9783596190461

Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen

 (1.503)
Erschienen am 23.10.2014
Cover des Buches Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung9783596190478

Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung

 (1.289)
Erschienen am 11.12.2014
Cover des Buches Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht9783841421562

Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht

 (1.248)
Erschienen am 25.07.2013
Cover des Buches Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht9783596198153

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

 (1.036)
Erschienen am 23.04.2015
Cover des Buches Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht9783841422330

Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

 (311)
Erschienen am 23.07.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu C.C. Hunter

Neu

Rezension zu "Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht" von C.C. Hunter

Wenn nur die Liebe dich schlussendlich retten kann
Sandrica89vor 6 Tagen

Kylie ist nun bei ihrer Chamäleon-Gemeinschaft. Doch sie ist alles andere als begeistert. Sie will alles über ihre Art wissen und auch schnell lernen, doch sie fühlt sich einsam. Denn diese Gemeinschaft schotten alle ein, damit sie ja nicht entdeckt werden. Eines Tages schlug der Alarm los und Kylie sah sich vor Burnett, Derek und Lucas stehen. Sie wollen sie zurück ins Camp bringen, um sie dort besser schützen zu können. Denn Mario will Kylie, um jeden Preis. Sie weiss nicht, wie sie ihn aufhalten soll, doch der Geist, der sie aufmuntert zu kämpfen, lässt einfach nicht locker. Sie muss herausfinden, in welchem Bezug sie zum Geist steht. Und was ist das für ein Schwert, der ständig Kylie zu rufen scheint? Und dann ist noch Lucas, der sie nicht aufgeben will. Doch kann sie ihm verzeihen?

ACHTUNG SPOILER!

Ich habe mich richtig auf das Finale gefreut und wollte endlich alle Geheimnisse aufgedeckt haben. Es fing ja schon mal nicht schlecht an. Dass Kylie nicht glücklich war, konnte man regelrecht herauslesen. Doch, dass sie so schnell wieder ins Camp hätte ich jetzt nicht erwartet. Vor allem nicht, wer da vor ihr steht. Sie ist immer noch verwirrt, was ziemlich verständlich ist. Dass sie Lucas weiterhin meidet und ihm nicht so schnell verzeiht, verstehe ich auch und hätte es auch nicht anders gemacht. Das grosse Rätsel war der Geist und ich fand es durchaus spannend, wie der Geist diesmal mit Kylie umging. Und dann ist da noch das Schwert. Als bekannt war, was das zu bedeuten hat, fand ich es schon langsam zu viel des Guten. Übernatürliche, Chamäleon, Protector und jetzt noch das? Also die Autorin hat da einiges Kylie aufgebürdet. Dann das Hie und Her mit Derek und Lucas. Also langsam konnte ich es echt nicht hören. Sie weiss ja, zu wem sie gehört und dennoch kann sie sich wie nicht richtig entscheiden. Allerdings muss ich sagen, dass Kylie weiterhin sehr reif ist und sehr logisch überlegt. Als Übernatürliche ist sie auch zu reif für ihr Alter und die Autorin hat auch ihren Charakter so beschrieben. Ich hab sie wirklich älter als 16 geschätzt. Was mich auch noch störte war, dass Lucas wie ein reumütiger Hund ihr hinterher hechelte und andauernd seine Liebe zu ihr gestand. Also das war echt zu viel Kitsch und unglaubwürdig. Es gab Momente, die echt süss waren, oder mega witzig, aber der Rest war zu viel. Und dann noch die Sache mit Derek und Jenny. Ach, plötzlich kam er über Kylie hinweg? Unglaubwürdig, sorry. Das Gleiche mit Holiday und Burnett. Ach, zuerst darauf hinweisen und plötzlich ist es tatsächlich so? Dann ist da noch Kylie's Mutter und dieser John. Ich war genauso skeptisch wie Kylie, aber ich fragte mich dann: wie zum Teufel überprüft Burnett diese Leute, wenn er nie auf was auffälliges stösst? Dass er zu Mario gehört war mir ziemlich schnell klar. Und der Endkampf: sorry, aber es kam einfach viel zu schnell und es wurde alles viel zu schnell gelöst. Im allgemeinen hat die Autorin das gleiche Muster: spannender Beginn, langgezogene Mitte, die jedoch informativ ist, aber viel Klischee dabei ist, und das abrupte Ende. Was wirklich sehr schade ist, denn mir gefiel die Reihe extrem gut und die Bücher von Della will ich mir natürlich auch besorgen. Das Ende hat mir solala gefallen. Man wusste eigentlich schon wie es ausgeht, ich fand es dennoch süss irgendwie. Della, Miranda & Co. sind einfach nur der Hammer und ich werde sie alle sehr vermissen. 

Fazit:
Eigentlich eine super geniale Reihe, die jedoch eher etwas für Teenager ist. Ich mochte das Setting und vor allem die Charaktere, allerdings fehlte mir immer der Tiefgang. Aber ich bereue es nich, die Reihe verschlungen zu haben. Es ging immer um Freundschaft, Vertrauen, Mut, Liebe, Schmerz, Zusammenhalt... alles ist dabei und dies wurde auch immer wieder behandelt. Mir würde es trotzdem interessieren, was auch Kylie und Lucas geworden ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht" von C.C. Hunter

Absolut empfehlenswert
_mybookstories_vor 7 Tagen

Mit diesem Buch darf ich euch eines meiner absoluten Lieblingsbücher/Lieblingsreihe vorstellen! Auch wenn Kylie jünger ist, konnte ich mich sehr mit ihr identifizieren. Zwischen Übernatürlichkeit, einem neuen Leben, Freunde und einem Liebeschaos hat sie stets versucht einen kühlen Kopf zu bewahren und stets positiv zu bleiben. Doch das ist nicht immer einfach, als plötzlich ihr ganzes Leben auf dem Kopf steht…

Ich habe die Bücher nahezu verschlungen . C.C. Hunter hat einen super angenehmen Schreibstil und ist total kreativ. Auf jeden Fall kann ich jedem Fantasy-Liebhaber dieses Buch nur empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht" von C.C. Hunter

Wenn du nicht denkst, dass es noch schlimmer kommen kann...
Sandrica89vor 8 Tagen

Kylie weiss nun endlich was sie ist. Aber sie weiss trotzdem nicht, wie sie damit umgehen soll. Was bedeutet das genau und wie kann sie es kontrollieren? Sie fühlt sich daher noch mehr wie ein Freak, als ein normaler Übernatürlicher. Ihre Freundinnen Della und Miranda sind aber weiterhin für sie da, genau so wie Derek. Und Lucas, der eigentlich ihr fester Freund ist, muss Abstand zu ihr halten. Kylie weiss, dass er das tun muss, es fällt ihr aber schwer es zu akzeptieren. Aber warum zögert sie trotzdem noch bei ihm? Dann sind da noch die Stimmen im Wald, die nach ihr rufen. Obwohl sie nichts Böses spürt, versucht sie sich nun vom Wald fern zu halten. Dann ist da noch der Geist, der sie erst Recht zum Wahnsinn treibt. Nicht, weil es wieder ein komplizierter Geist ist, ja doch auch, aber der Hauptgrund ist eher, wer eigentlich der Geist ist. Kylie versucht alles, um diese geliebte Person zu beschützen. Doch wie soll sie das schaffen, wenn sie nicht weiss, wer der Übeltäter ist? Und jetzt fängt das neue Schuljahr an...

Ich muss sagen, in diesem Band hat mich Kylie doch etwas enttäuscht. Mir war von Anfang an klar, was genau sie eigentlich machen kann. Wie, ist natürlich eine andere Frage, aber ich hab dennoch gleich verstanden, was es sein könnte. Und dennoch haben alle nach einer anderen Erklärung gesucht. Das Hie und Her ihres Musters fand ich aber durchaus spannend und auch nachvollziehbar, irgendwie. Es gab auch einige witzige Szenen, bei denen ich laus loslachen musste. Auch diesmal fand ich die Freundinnen einfach nur spitze. Obwohl Kylie weiterhin logisch denkt und argumentiert, fand ich sie, was die Männer betraf, einfach nur doof. Langsam nervt sie einfach nur noch und Lucas traue ich schon lange nicht mehr. Ja, ich verstand seine Absichten, aber es ist dennoch nicht in Ordnung. Und sie weiss das, und trotzdem schmachtet sie gleich dahin, sobald er sie nur ansieht. Als das Ende kam musste ich doch schlucken. Damit hätte ich niemals gerechnet. Ich denke auch, dass sich Kylie richtig entschieden hat. Aber bleibt zu hoffen, dass sie sich nicht getäuscht hat. Wenigstens konnte sie das Geisterproblem lösen, obwohl es mich zuerst etwas gegruselt hat. Aber sie blieb tapfer, genau so wie Holiday, die mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen ist. Sogar Burnett mag ich mittlerweile sehr, obwohl ich mich frage, was er sonst noch alles kann.

Es ist halt ein typisches Teenie-Buch mit den typischen Klischees. Weswegen vieles auch nur oberflächlich beschrieben wurde. Bei vielen Sachen fehlt weiterhin die Tiefe, obwohl die Autorin eigentlich recht gut Spannung aufbauen kann. Manchmal wird es etwas langatmig, aber ich mochte es dennoch irgendwie. Bleibt jetzt zu hoffen, wie Kylie nun mit der ganzen Sache umgehen wird. Es bleibt spannend...

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks