C.C. Hunter Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

(264)

Lovelybooks Bewertung

  • 225 Bibliotheken
  • 30 Follower
  • 8 Leser
  • 49 Rezensionen
(173)
(68)
(20)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht“ von C.C. Hunter

Nachschub für alle Shadow-Falls-Camp-Fans: Band 1 der Shadow-Falls-After-Dark-Serie – noch aufregender, noch dunkler! Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf.

Wirklich gelungene Fortsetzung! Schreibstil, wie immer bei der Autorin, echt super <3

— danaa_01

Ebenso wie shadowfalls Camp einfach nur genial!!

— GiadaMa

Die Shadow Falls Camp-Reihe geht weiter. Diesmal steht Vampirin Della im Mittelpunkt und überrascht alle. Sehr gut geschrieben!

— jnyk3

Sehr gelungene Fortsetzung

— derbuecherwald-blog

Hammer !!!!

— Lena24

Hat mich nicht vollkommen überzeugt...

— SophiasBookplanet

Auch die Idee die Geschichte mit Della weiter zu führen war einfach nur super.

— PiaPrincess

Ein toller Auftakt voller Spannung und Fantasy!!!

— my_bookworld1

Obwohl Della manchmal sehr anstrengend war, eine gelungene Fortsetzung der SFC-Reihe mit einem Ende das Lust auf Band 2 macht.

— Somaya

Dieses Mal kam ich schwer rein, aber zum Schluß hatte mich die Geschichte eingefangen... bin schon gespannt auf Band 2 :-) 4/5 Sterne!

— KatjaKaddelPeters

Stöbern in Jugendbücher

Weißzeit

Eine Geschichte, die nichts beschönigt und deshalb in ihren Bann zieht!

pantaubooks

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gelungene Fortsetzung

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    derbuecherwald-blog

    21. April 2017 um 22:40

    Ich liebe Shadow Falls Camp und dies ist eine super Nebenreihe dazu. Es schließt an die Geschichte von Shadow Falls Camp an und ist aus der Sicht von Della erzählt. Ihr Charakter und Erzählstil, verleiht dem Buch Attraktivität für Jugendliche. Man kann sich in Della hineinversetzen und man muss sie einfach für ihren Mut und ihre Fertigkeit, fast immer eine schlagfertige Antwort parat zu haben. Ebenfalls kann man sich darüber amüsieren, wie sie sich mit Burnett immer wieder verbale Kämpfe liefert, da sie beide ziemliche Dickköpfe sind und Burnett von Della und seiner Frau Holiday dazu erzogen wird, seine chauvinistische Einstellung langsam abzulegen und Della muss im Gegenzug anfangen, sich an Burnetts Regeln zu halten und aufhören, sich mit ihren Freunden immer wieder in Gefahr zu begeben. Della, Kylie und Miranda geben zusammen ein supr Team ab und sind auch in jeder Hinsicht füreinander da und das obwohl Della nicht gerne über sich und ihre Probleme redet, schaffen es ihre Freunde immer sie dazu zu bewegen über sie zu reden und sich wohl zu fühlen. Das Buch zeichnet sich insgesamt aus, dass es humorvollen und schlagfertige Persönlichkeiten, mit einem ebensolchen Schreibstil verbunden ist. Die Figuren wurden aus der vorherigen Reihe übernommen, trotzdem wird es nicht langweilig,, da man mehr, besonders über Della erfährt. Ihre Situation und Gefühle als Vampir in der Famili ist auf alle Vampire übertragbar und zeigt, weshalb so viele von ihnen die Gesellschaft meiden. Man muss einfach Verständnis für alle frisch verwandelten Vampire haben und hat, obwohl es um Vampire geht, einen Bezug zur Realität. Denn auch in unserer Gesellschaft finden wir es immer wieder, wie Leute, die verzweifelt sind, von anderen ausgebeutet werden und einen Ausweg aus ihrer Lage suchen, koste es, was es wolle. Ich kann euch sagen, dass ich das Ende super fand, denn es hat sich vieles geklärt, aber einiges wurde auch offengelassen, weshalb ein zweiter Teil unumgänglich ist.Vollständige Rezension: Der Bücherwald

    Mehr
  • Eine tolle Story voller Spannung und Fantasy

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    my_bookworld1

    02. January 2017 um 17:25

    Inhalt:C. C . Hunters "Im Sternenlicht" ist der Auftakt ihrer neuen Reihe "Shadow Falls - After Dark". Diese ist die Spin Off Reihe zu ihrer Jugendbuch Fantasy Reihe "Shadow Falls Camp"(bestehend aus 5 Bänden)Zu Beginn der neuen Reihe stößt Della auf ein Familiengeheimnis und startet heimlich ihre Ermittlungen, wobei ihre Freunde ihr natürlich wieder behilflich sind. Den wie bei Kylie damals ist das Dreiergespann einfach nicht zu trennen. Doch diesmal sind auch die männlichen Parts mit von der Partei. Kylie ist glücklich mit Lucas zusammen und Miranda mit den Gestaltwandler Perry. Nur Della ist sich nicht sicher, ob sie mit Steve zusammen sein möchte. Dann taucht auch noch der neue Vampir Chase auf und löst in ihr zwiespältige Gefühle aus.Als wäre das noch nicht genug kommen noch ganz andere Probleme auf die selbstbewusste Vampirin zu.Meinung:Da ich ein Fan der "Shadow Falls Camp" Reihe bin habe ich mich gefreut als die Spinn Off Reihe "Shadow Falls - After Dark" raus kam. Jedoch wird die Reihe nicht aus der Sicht von Kylie sondern von ihrer Freundin und Mitbewohnerin Della geschrieben. Die Protagonisten sind sehr Sympathisch und Autoritär geschrieben.Das Cover ist C.C. Hunters wieder gelungen und passt perfekt zur Story.Grundidee  5/5Schreibstil  5/5Spannung  4,5/5Emotionen 4/5Charaktere 5/5

    Mehr
  • Ein sehr Auftakt der Buchreihe

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    lucnavi

    07. August 2016 um 18:15

    Inhalt des Buches:Das Wochenende war der absolute Albtraum. Die Freundinnen fehlen ihr, und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann Della Tsang nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp, wo man sie so akzeptiert, wie sie ist?Doch auch bei ihrer Rückkehr ins Camp geht es turbulent zu: Della muss Burnett beweisen dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre. Auch wenn die Einsätze lebensgefährlich sind und ihre Beziehung zu dem Gestaltwandler Steve auf dem Spiel steht.Della ist entschlossen, allen zu beweisen welche enormen Kräfte in ihr stecken.Mein Fazit:Der erste Band ist der C.C. Hunter sehr gut gelungen.Ich findet die Geschichte über Della Tsang wird sogar bessere erzählt. Und da ist sogar mehr Action drinnen als bei der Buchreihe von der Kylie.Zum Charakteren von Buch:Della Tsang hat ihren eigenen Kopf. Aber sie hat auch schwer mit ihrer Familie. Weil Della ihr Vampir Darsein ihrer Familie verschweigt.Steve ist ihr (beinahe) Freund. Er ist ein Gestaltwandler. Und er arbeitet beim Örtlichen Tierarzt.Steve ist in Della über Hals und Kopf verliebt.Chase Tallman ist der Neue in Shadow Falls Camp. Er hat viele Geheimnisse.

    Mehr
  • Sehr zu empfehlen

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    Jess_S

    25. July 2016 um 11:03

    Im Sternenlicht ist Band 1 der Spin-off Reihe Shadow Falls Camp mit Della als Protagonistin.Ich war anfangs skeptisch, ob ich diese Reihe überhaupt lesen soll, da ich mir Della als Protagonistin überhaupt nicht vorstellen konnte. Sie war immer sehr mürrisch und kam nicht oft aus sich raus. Mich hat auch der Klappentext nicht wirklich angesprochen. Ich dachte, es würde sich bei dem Buch um eine seichte Teenieschnulze handeln.Da ich jedoch die Shadow Falls Camp-Reihe sehr liebe, habe ich es einfach mal ausprobiert und wurde positiv überrascht.Die Handlung war von der ersten bis zur letzten Seite spannend und Della als Protagonistin gefiel mir sehr gut. Nach außen hin hat sie sich nicht verändert. Sie ist immer noch sehr verschlossen und zickig, aber diesmal erfahren wir, was in ihrem Kopf vorgeht und wir merken, dass sie eigentlich sehr verletzlich und lieb ist. Die Geschichte beginnt nach dem Ende von Shadow Falls Camp. Ich habe zuerst befürchtet, dass die Geschichten sich überlappen würden, aber dem ist nicht so. Das finde ich sehr gut. Della hat in diesem Band mit Schwächeanfällen zu kämpfen. Immer wieder verlassen sie plötzlich ihre Kräfte und sie weiß nicht warum, denn eigentlich können Vampire nicht krank werden. Zudem kommt ein neuer Schüler ins Camp, der ihr gehörig auf die Nerven geht und ihre letzten Kraftreserven überstrapaziert. Noch nicht genug, sieht sie auch noch ihren Cousin Chan, doch dieser bleibt immer aus ihrer Reichweite und verschwindet immer plötzlich wieder. Irgendwas ist mit ihm nicht in Ordnung. Die Story bleibt durchgehend spannend und am Ende überschlagen sich die Ereignisse. Es war für mich wie immer ein großes Lesevergnügen. 

    Mehr
  • Großartiger Auftakt der neuen Reihe rund ums Shadow Falls Camp

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    miah

    23. June 2016 um 17:10

    Inhalt:Della ist Vampir, aber sie kann und will das ihren Eltern nicht sagen. Ihre Eltern sehen die Veränderungen ihrer Tochter und befürchten, dass sie Drogen nimmt oder schwanger ist. Das angespannte Verhältnis sorgt dafür, dass die Wochenenden zu Hause für Della immer schwierig sind.Als sie zufällig herausfindet, dass sie einen Onkel hat, versucht sie ihn zu finden. Denn er könnte auch ein Vampir sein, der seinen Tod vorgetäuscht hat. Genau wie ihr Cousin Chan, den sie aber nicht mehr erreichen kann. Della muss sich aber noch mit ganz anderen Problemen herumschlagen: Sie fühlt sich krank, was für einen Vampir äußerst ungewöhnlich ist. Ihre Gefühle zu Steve sind stärker als sie sich selbst eingestehen will. Und dann ist da noch Chase, der neue Vampir im Camp, der geheimnisvoll und heiß zugleich ist...Meine Meinung:Ich liebe die Shadow Falls Camp-Reihe und konnte es immer kaum erwarten, dass der nächste Band endlich erschien. Dieses Mal habe ich extra gewartet, bis die Trilogie rund um Della komplett erschienen war. Und ich muss sagen, ich bereue es nicht.Die Handlung ist spannend und ich kann es kaum erwarten, mit Band 2 weiterzumachen. C.C. Hunter schafft es immer, mich sofort in die Handlung reinzuziehen. Ihr Schreibstil ist klar und flüssig. Die Kapitel endet stets mit einer Art Cliffhänger, sodass ich mich förmlich gezwungen sah, noch ein weiteres Kapitel zu sehen und dann noch eins, noch eins, usw.Della ist ein schwieriger Charakter, aber auf jeden Fall etwas Besonderes. Genau deshalb steht sie auch im Mittelpunkt dieser Reihe.Ich kann es zwar nicht ganz verstehen, dass sie nicht zu ihren Gefühlen steht, aber ihre schlechten Erfahrungen in Liebesdingen hindern sie daran, sich voll auf Steve einzulassen. Was wirklich schade ist...Aber Della hat natürlich genug um die Ohren: ihre Probleme mit ihren Eltern, die Suche nach ihrem Onkel, der Geist, ihr Cousin Chan und das Gefühlschaos mit Steve und Chase. Die Handlung ist damit spannend, weil ständig etwas passiert. Es macht neugierig, da es auch wieder viele Geheimnisse gibt.Es ist ein bisschen nervig, dass auch Della zwischen 2 Jungs steht (genau wie Kylie), auch wenn sie in Band 1 nichts zulassen will, was Chase angeht. Aber ich bin sicher, dass sich das in Band 2 ändern könnte. Auch die ständige Wiederholung, dass Della das Gefühl hat, sich als Mädchen ständig beweisen zu müssen, nervt ein wenig.Ingesamt bin ich aber wieder total begeistert. Die Charakter sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich, wieder etwas Neues über sie zu erfahren.

    Mehr
  • Gut, aber nicht so gut wie erhofft!

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    jo17ruben

    24. May 2016 um 18:12

    Ich bin ein großer Fan der Shadow Falls Reihe und habe mich daher sehr auf das neue Buch gefreut. An sich finde ich den Perspektiven wechsel von Kylie zu Della sehr interessant und ich wahr sehr gespannt wie Della die Welt sieht. Leider kann ich mich mit der Art und Weise wie sie denkt überhaupt nicht anfreunden.Klar, ich kann verstehen, dass sie einige Komplexe bei Beziehungen und Bindungen hat, aber ihre ständige Angst vor einer Beziehung hat mich irgendwann einfach nur noch genervt. Auch ist es schon wieder das Gleiche... Ein Mädchen zwei Typen. Da bekommt man als Normalsterblicher doch echt komplexe. Es reicht nicht, dass Kylie schon zwei Typen an der Backe hatte, nein Della wird auf einmal auch von gleich zwei Typen verehrt und kriegt es noch nicht mal richtig mit! Außerdem ist mir das alles ein wenig zu perfekt. Kylie hat superkräfte und als ob das nicht genug wäre, ist Miranda auch noch eine außergewöhnliche Hexe und Della ein "Supervampir". Ein bisschen too much.

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Dellas Geschichte

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    Buchgespenst

    30. April 2016 um 08:12

    Dellas sehnlichster Wunsch ist es für die FRU zu arbeiten, doch Burnett scheint ihr als Mädchen die Arbeit nicht zuzutrauen. So braucht es ihre gesamte Überredungskunst und ihren Dickkopf, um an dem Mordfall mitzuarbeiten und sich zu beweisen. Hat Chase, der neue, gutaussehende Vampir in Shadow Falls etwas damit zu tun? Er scheint eine Menge zu verschweigen. Und ihre Beziehung mit dem Gestaltwandler Steve wird auch immer schwieriger. Da kann sie es überhaupt nicht gebrauchen, dass ihre Vampirfähigkeiten anfangen verrückt zu spielen. Shadow Falls geht in eine neue Runde! Wie hab ich die Charakter vermisst! Gewohnt mitreißend wird jetzt Dellas Geschichte erzählt. Ihre Freundinnen Kylie und Miranda und alle anderen bekannten Charaktere sind natürlich auch dabei und wieder baut sich ein spannendes Abenteuer auf, das einen dazu verleitet dieses Buch nicht mehr aus der Hand zu legen! Witzig und spannend baut sich die Geschichte, um die komplizierte Vampirin Della auf. Sie erhält hier eine sehr gute Hintergrundgeschichte, die sie für den Leser in ihrem oft unvernünftigen Drang sich zu beweisen verständlich macht. In der ersten Serie kam sie gefühlskalt und sarkastisch rüber, hier wird hinter diese Schutzmaske geblickt. Ein bisschen genervt hat das Rumreiten auf „Mädchen können das genauso gut wie Jungs – Nein, Mädchen sollten sich nicht in Gefahr begeben ohne männlichen Schutz.“. Chauvinismus und Teenagerliebe-Schutzinstinkte mal mit berücksichtigt: es war zu viel! Das kann gerne mit Thema sein, ist ja auch niedlich, aber einen Geschlechterkampf draus zu konstruieren, der auf jeder zweiten Seite Thema ist, muss nicht sein. Ich bin wieder überwältigt. „Shadow Falls“ hat es mir einfach angetan und ich wünsche mir noch viele weitere Geschichten. Die Charaktere sind mir einfach ans Herz gewachsen! Ich liebe die Bücher!

    Mehr
  • After Dark - Im Sternenlicht

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    IsiVital

    11. April 2016 um 16:12

    Inhalt: Nachschub für alle Shadow-Falls-Camp-Fans: Band 1 der Shadow-Falls-After-Dark-Serie – noch aufregender, noch dunkler! Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf. Quelle: Fischer Verlag Meine Meinung: Natürlich musste ich nach Shadow Falls unbedingt auch die Fortsetzung mit Della als Hauptprotagonistin besorgen, ich liebte diese Reihe und bin begeistert davon, dass es weitergeht :) Das letzte Buch der Shadow Falls Reihe ist bereits im 2013 erschienen und trotzdem war ich nach wenigen Kapiteln wieder völlig in die Geschichte eingetaucht. Nachdem wir in der ersten Reihe die Geschichte von Kilye erfahren haben wird nun die After Dark Reihe aus der Sicht ihrer besten Freundin Della erzählt. Della war schon immer eher verschlossen und mit diesem Buch haben wir nun die Möglichkeit auch sie und ihre Gefühle besser kennen zu lernen. Sie ist mir zwar nicht ganz so sympatisch wie Kilye, doch ihr Charakter ist so loyal und auf ihre eigene Art und weise ist sie auch wirklich liebenswürdig, so dass ich über ihre Übellaunigkeit hinwegsehen kann! Der Schreibstil der Autorin ist natürlich wie erwartet auch bei diesem Buch wieder sehr spannend, absolut mitreissend, leicht zu lesen und an den richtigen Stellen auch richtig amüsant. Auch in dieser Reihe, wie konnte es anders sein, hat sich die Autorin wieder eine sehr interessante Dreiecksgeschichte ausgedacht. In allen anderen Büchern hasse ich solche Liebesgeschichten und entscheide mich gleich zu beginn für eine Partie, doch in diesem Fall hat es die Autorin so gerissen hinbekommen, dass ich einfach nicht weiss wer die bessere Wahl wäre. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt was C. C. Hunter sich in dazu noch alles ausgedacht hat. Wie auch bei den Bänden der Shadow Falls Reihe ist das Cover ein echter Hingucker! In Original glänzt es auch noch so schön und das Bild passt immer perfekt zum Inhalt. Und natürlich finde ich es super, dass man keine Gesichter sehen kann, so dass einem selber überlassen ist, wie man sich die Protagonistin vorstellt. Fazit: Bei der After Dark Reihe handelt es sich um eine Spin Off Reihe von Shadow Falls, ich selber habe mich sehr schnell wieder in dieser Welt zurecht gefunden, wer jedoch die erste Reihe nicht gelesen hat, könnte ohne dieses Vorwissen Schwierigkeiten haben sich zurecht zu finden und vor allem kann man ohne gewisse Informationen einige Gespräche und Entwicklungen der Geschichte nicht nachvollziehen. Auch wenn die Geschichte nicht ganz so spannend angefangen hat wie erwünscht, hat sie sich mit jeder Seite gesteigert und nach diesem Ende möchte ich das zweite Band am liebsten gleich sofort lesen. Während der ganzen Geschichte hatte ich immer wieder den Eindruck zu wissen was passieren könnte, doch C. C. Hunter hat mich auch beim Auftakt dieser Reihe nicht enttäuscht und konnte mich jedes Mal wieder mit einer unerwarteten Wendung überraschen. Von mir bekommt dieses Buch eine grosse Leseempfehlung, beachtet nur, dass es wichtig ist zuerst die Shadow Falls Reihe zu lesen.

    Mehr
  • Shadow Falls After Dark - Im Sternenlicht - C. C. Hunter

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    CallieWonderwood

    30. March 2016 um 21:56

    Vampirin Della ist frustriert. Die Ferien sind der absolute Albtraum: Die Freundinnen fehlen und die Eltern halten sie für gestört. Warum kann sie nicht einfach zurück ins Shadow Falls Camp und dort allen beweisen, dass sie die perfekte Ermittlerin für die FRU wäre? Doch dann entdeckt Della, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch Vampir war… Bei der Rückkehr ins Camp ist Chaos vorprogrammiert, die Recherchen nach dem verschollenen Familienmitglied werfen tausende von Fragen auf, und auch in Liebesdingen läuft grade nichts, wie es sein sollte. Ihre Gefühle für Steve den Gestaltwandler geraten ins Wanken, denn ein neuer Vampir namens Chase Tallman mischt das Shadow Falls Camp gehörig auf.(Klappentext)Dies ist der erste Teil einer Spin-Off-Reihe zu ''Shadow Falls Camp'', deswegen könnte es möglich sein, dass ich Dinge erwähne, die aus dieser Reihe stammen und auch bereits in diesem Buch genannt werden.(= Mögliche Spoiler zu der gesamten Shadow Falls Camp -Reihe!!)Nachdem ich vor einiger Zeit die Original-Reihe um Kylie gelesen habe, wollte ich auch gerne erfahren, wie die Geschichte ihrer besten Freundin Della weitergeht. Della mochte ich schon in dieser Reihe ganz gerne und auch sie konnte mich mit ihrer ganz eigenen Story überzeugen.Gleich zu Beginn hat mir gefallen, dass wir alte Bekannte getroffen haben : Dellas beste Freundinnen Kylie und Miranda (plus deren Freunde Lucas und Perry), Holiday, Burnett oder auch Steve. Was ich nicht erwartet hätte, war wie oft manche der Charaktere am Haupthandlungsstrang beteiligt waren, denn Della hat eine enge freundschaftliche Beziehung zu dem Chamäleon und der Hexe und so unterstützen sich sie oft gegenseitig oder unternehmen Dinge zusammen. Das hat mich zwar irgendwie überrascht, aber ich fand es toll. Diese Charaktere hatte ich bereits früher ins Herz geschlossen und war froh darüber, ihnen wieder öfters dort zu begnen.Auch die Einbeziehung von Burnett mit in Dellas Leben, durch ihren Berufswunsch, hat mir gut gefallen, denn der Campleiter ist irgendwie auf seine eigene Art richtig cool und es ist sehr ämusant, wenn er ausrastet.Zitat : '' Innerlich ägerte sie es jedoch maßlos, dass er sie ständig aus dem Konzept brachte. [...] Sie wäre am liebsten davon geflogen, um möglichst viel Entfernung zwischen ihn und sich zu bringen, aber das hätte ihm nur wieder gezeigt, wie sehr er sie nervte. ''Der Fokus der Geschichte liegt aber auf der Hauptprotagonistin Della, die ein Vampir ist. Sie ist temperamentvoll, taff, loyal und eher eine Einzelgängerin, die aufgrund von unschönen Erfahrungen in der Vergangenheit, erst langsam anderen vertraut und sich öffnet. Dieser Aspekt mit der Zurückweisung ihrer Familie beschäftigt sie auch oft, da sie ihre Familie eigentlich liebt und darunter leidet und somit auch ihre Verwandlung zum Vampir aufgrund dessen manchmal in Frage stellt. Insgesamt hat Della auch eine weiche Seite und sie ist eine Person, die auch geliebt werden möchte, auch wenn es nach außen oft anders wirkt. Das sieht man auch im Buch bei manchen Momente mit Steve.In Bezug auf die Liebesgeschichte steht die Hauptprotagonistin zwischen zwei verschiedenen Typen und somit gibt es hier eine Dreiecksbeziehung, die mich aber nicht gestört hat. Man kann nachvollziehen, warum Della zwischen Steve und dem neuen Campmitglied Chase hin und her gerissen ist.Bei Steve fühlt sich wohl und geborgen, trotzdem haben sie oft Probleme und Streits. Ich fand es süß, wie sich Steve immer wieder um sie bemüht und sich um sie kümmert. Dennoch finde ich die beiden insgesamt zu unterschiedlich un Bezug auf verschiedene Dinge, wie ihre Ansichten über die gemeinsame Beziehung oder sind als Charaktere selbst sehr unterschiedlich.Chase dagegen ist der geheimnisvolle Neue im Camp. Della mag ihn durch ihren Instinkt nicht und versucht, so wenig mit ihm zu tun haben wie möglich. Dennoch treffen die beiden immer wieder aufeinander, wobei sie sich fast nur streiten und Della gegen ihren Willen, ihn anfängt zu mögen. Hier entwickelt sich eine kleine Hass-Liebe, die ich einfach nur toll und süß fand. Gut gefallen hat mir auch, dass Chase immer wieder freundlich gegenüber Della ist, egal wie sie fies zu ihm ist, und immer wieder den Kontakt zu ihr sucht. Auch seine geheimnisvolle Aura und seine körperliche Stärke und seine besonderen Fähigkeiten haben schön zu ihm als Charakter gepasst.Zitat : '' Sie wollte nicht beeindruckt sein. Aber verdammt, sie war sowas von beeindruckt! Sie wollte auch was von dem Blut, das Chase getrunken hatte. ''Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt locker und auch oft humorvoll. Ich fand es schön, wie Della die Geschichte erzählt hat und dabei ihre Charaktereigenschaften dabei deutlich wurden.Die Handlung insgesamt hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte den Aspekt mit den Einsetzen für die FRU, die Sache mit Chan, den wiederkehrender Geisteraspekt, Chase und auch Dellas Probleme mit ihrem Supergehör oder ihrem Vampirinstinkt.Fazit :Genauso gut gemacht wie Shadow Falls Camp. Della als temperamentvolle und taffe Protagonistin konnte mich mit ihrer eigenen Geschichte voll überzeugen.

    Mehr
  • Shadow Falls After Dark- im Sternenlicht

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    Emmy29

    28. February 2016 um 16:18

    Das Buch ist der Nachfolger einer ''Hauptreihe''. Ich empfehle dir, diese zuerst zu lesen. Inhalt: Della ist bei ihren Eltern Zuhause und hält es dort nicht mehr aus. Sie denken nämlich, dass Della Drogenabhänging wäre und behandeln sie dementsprechend auch so. Della möchte viel lieber ins Shadow Falls Camp. Doch dann erfährt sie, dass ihr vermisster Onkel möglicherweise auch ein Vampir war. Mir hat dieses Buch total gut gefallen. Es war zwar nicht besser als die '' Hauptreihe'' aber ich finde, das es trotzdem eine gelungene'' Nebeneihe'' ist. Ich freue mich schon die anderen Bände zu lesen.

    Mehr
  • Toller Auftakt

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    nadines-lesewelt

    12. February 2016 um 14:34

    Della ist zu Hause bei ihrer Familie, doch diese denkt immer noch das Della Drogen nimmt und Della kann ihnen die Wahrheit einfach nicht sagen. Dabei wünscht sie sich so sehr ihre Familie um sich zu haben. Bis sie plötzlich mitbekommt das sie einen Onkel hat und dieser vielleicht ein Vampir ist. Della setzt alles daran ihren Onkel zu finden. Doch das ist nicht Dellas einziges Problem, zurück in Shadow Falls, gibt es einen Mord an zwei Menschen und Della will mitarbeiten und den Fall untersuchen. Burnett ist erst dagegen, doch dann stimmt er schließlich zu. Und dann ist da noch die Sache mit Steve, dem Gestaltenwandler. Della will sich einfach nicht auf eine Beziehung mit ihm einlassen. Außerdem taucht noch Chase auf, der ihre Gefühle gehörig durcheinander bringt. Es geht weiter mit Shadow Falls und als Fan der Reihe musste ich natürlich auch zu diesem Buch greifen. Außerdem trifft man wieder auf die Charaktere der ersten Reihe und es war schon von ihnen zu lesen. Della ist in diesem Teil sehr schlecht gelaunt, ihre Familie ist von ihr enttäuscht und das trifft Della sehr. Außerdem will sie nicht zugegeben das Steve mehr für sie ist, den Della hat einfach Angst. Dabei will sie nur eine gute FRAU Agentin werden. Da Della ein Vampir ist, erkennt sie sehr schnell wenn andere Lügen. Deswegen ist sie selber vor anderen Vampiren so ehrlich wie das eben nur geht. Ich mag ihre Art wie sie ist und es macht Spaß ihre Geschichte zu verfolgen. Außerdem entdeckt Della in diesem Band neue Talente. Mit Chase taucht ein neuer Charakter auf. Chase ist sehr von sich überzeugt und flirtet offen mit Della. Diese traut ihm zuerst nicht. Der erste Gedanke beim Auftauchen von Chase war, oh bitte nicht schon wieder so eine Dreiecksgeschichte. Das hatten wir in der Shadow Falls Camp Reihe über fünf Bücher lang. Und das wünsche ich mir für Della eigentlich nicht. Bei Chase hatte ich ehrlich gesagt ein komisches Gefühl, ich wusste nicht so richtig was er vorhat und irgendwie ist mir Steve einfach lieber. In diesem ersten Teil der Reihe passiert so viel auf einmal, Della sucht ihren Onkel, ihre Liebesleben wird durcheinander gebracht, dann die Sache mit dem Mordfall und außerdem erhält sie überraschenden Besuch. Viele Dinge die hier in einem Teil passieren, die diesen aber gerade dadurch sehr spannend machen und man deswegen das Buch eigentlich kaum aus der Hand legen will. Mir fiel es auf jeden Fall nicht leicht, abends aufzuhören, aber ich musste am nächsten Tag ja früh raus. Das Ende war wirklich interessant und wirft dann doch einige Fragen auf. Deswegen bin ich sehr gespannt auf den nächsten Band, der ja schon im November erscheint und wie es dann mit Della weiter geht. Fazit: Mit dem Auftakt der neuen Reihe rund um Shadow Falls und Della konnte mich C.C. Hunter total überzeugen. Es macht Spaß das Buch zu lesen und Della ist einfach ein interessanter Charakter. Deswegen vergebe ich 5 Sterne für diesen tollen Auftakt.

    Mehr
  • Interessanter Perspektivenwechsel

    Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

    Cithiel

    Ich bin ja eigentlich dafür, dass Reihen ihren Abschluss brauchen und dann auch nicht endlos weiter geschrieben und vermarktet werden sollten. Ich war auch etwas skeptisch, dass plötzlich eine andere Person als Kylie die Hauptperson spielen soll. Nichts gegen Della, aber anfangs habe ich mit diesem Perspektivenwechsel doch so meine Probleme gehabt. Die Geschichte hat sich aber ganz gut gefangen und inzwischen finde ich Dellas Sicht auf die Dinge durchaus interessant zu lesen.  Aber zunächst einmal, worum geht es überhaupt? Die Reihe schließt an das Ende der vorhergehenden Reihe an. Die bereits bekannten Charaktere sind immer noch im Shadowfalls Camp und bereiten sich auf das Leben als Übernatürliche vor. Hin und wieder dürfen die Campteilnehmer aber auch über das Wochenende nach Hause zu ihren Familien und genau dort steigen wir in die Geschichte ein - bei Della zuhause.  Wir erfahren wie belastend es für die junge Vampirin ist, dass ihre Familie glaubt sie wäre eine schwangere, drogenabhängige Teenagerin, dabei ist sie immerhin keines von beiden. Sie ist nur ein Vampir. Von ihrer Schwester erfährt sie, dass ihr Vater einen Zwillingsbruder hatte, der vor vielen Jahren gestorben ist und an den Della ihre Eltern wohl erinnert. Für Della ergibt sich die Überlegung: Könnte ich einen Onkel haben der Vampir ist und seinen Tod nur vorgetäuscht hat? Und dann ist da noch der neue im Camp. Chase, der Vampir, den Della zu kennen glaubt - aber nicht in positivem Kontext. Wenn sie nur wüsste woher? Alles in allem ein interessanter Auftakt einer neuen Reihe, die sich vorwiegend um Della dreht und die denke ich auch ohne die Shadowfalls Reihe gelesen zu haben verstanden werden könnte. Wenn man sich mal auf die neue Hauptcharakterin eingelassen hat, dann liest sich die Geschichte auch recht gut, auch wenn mir scheint, dass das Buch im Gegenzug zu Shadowfalls etwas an Witz verloren hat. Sicher, es gibt auch hier einige Stellen über die man nur schmunzeln kann, aber die Grundstimmung ist mit Della auch eine völlig andere. Vielleicht ist es auch nicht gerecht diese neue Reihe im Kontext mit der alten zu bewerten, aber da sie als Fortsetzung geschrieben wurde kommt man ja fast nicht drumherum nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu suchen.   Ich vergebe 4 Sterne für den Anfang der Reihe und bin gespannt was da noch folgen wird. 

    Mehr
    • 6
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks