C.C. Hunter Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(15)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung“ von C.C. Hunter

Kylie muss schmerzlich erfahren, dass manche Geheimnisse das Leben für immer verändern. Als sie die Wahrheit ihrer übernatürlichen Identität ergründet, erkennt sie, dass diese noch unglaublicher ist, als sie sich jemals vorstellen konnte.

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Hat mir sehr gut gefallen mit ein paar Abzügen. Bin gespannt auf die Fortsetzung.

Luiline

Demon Road - Höllennacht in Desolation Hill

Ziemlich witzig und gewohnt toll geschrieben, aber mir ging das alles zu hektisch

NaddlDaddl

Niemand wird sie finden

Schöner Jugendthriller für zwischendurch 4,5☆

Sternschnuppi15

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

In jeder Hinsicht absolut fantastisch und mit Abstand das Beste Buch 2017! ♥ Und Rhys ist mein neuer Lieblings-Book-Boyfriend :D

zazzles

Chosen - Das Erwachen

4,5 Sterne, da es mich doch teilweise richtig überrascht hat!

MsChili

Kings & Fools

Puh. Das war spannend! K&F ist eine wirklich tolle Reihe, die hier einen guten Abschluss gefunden, der trotzdem fortgeführt werden kann 4.5☆

Ywikiwi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 3

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    18. August 2013 um 10:51

    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 und 2 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Geboren um Mitternacht" und "Erwacht im Morgengrauen" noch nicht kennen, Spoiler vorhanden sein. Im Shadow Falls Camp ist Kylie unter Gleichgesinnten, denn alle Bewohner sind paranormal. Kylie unterscheidet sich jedoch von allen anderen Jugendlichen, da sie immer noch auf der Suche nach ihrer Identität ist. Keiner weiß bisher, welches übernatürliche Wesen in ihr steckt - am allerwenigsten Kylie selbst. Neben dieser kleinen Identitätskrise muss sie dringend das Liebesdreieck klären und sich für Derek oder Lucas entscheiden. Außerdem bekommt sie es erneut mit einigen Geistern zu tun. "Entführt in der Dämmerung" ist nunmehr der dritte Band der "Shadow Falls Camp"-Reihe und macht genau dort weiter, wo die anderen beiden Romane aufgehört hatten. Die ersten ein/zwei CDs war ich tatsächlich etwas genervt und enttäuscht, da keine wirkliche Weiterentwicklung zu erkennen war. Bisher trat jedes Mal ein Geist mit einer mysteriösen Nachricht auf, in jedem Band schwankt sie zwischen Derek und Lucas und tritt stets auf der Stelle, was ihre paranormalen Wurzeln angeht. Zum Glück kam dann so langsam eine Wendung und zumindest in Teilbereichen ging es vorwärts. Wer weiß, ob im nächsten Band nicht alles wieder umgeworfen wird, aber immerhin hatte ich das Gefühl, dass sich etwas tat und das hat für mich die Geschichte wieder interessanter gemacht. Die Sprecherin Shandra Schadt hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die zahlreichen Charaktere lassen sich durch ihre unterschiedlichen Stimmen leicht auseinander halten und sie vermag es die Gefühle der Figuren eindeutig zu vermitteln. Die Autorin erwähnt diese Gefühle sehr oft (z.B. "...", sagte Kylie traurig), aber diese ganzen emotionalen Zusätze waren eigentlich überflüssig, denn anhand von Schadts Intonation wurde bereits verdeutlicht, wie es den Figuren gefühlsmäßig ging. So soll es sein und dementsprechend hat mir ihre Präsentation sehr gefallen. Band 4 ("Verfolgt im Mondlicht") gibt es bereits als Buch, als Hörbuch habe ich es noch nicht finden können. Ich bin gespannt, wann dieses erscheint und werde die Reihe weiter verfolgen. Fazit: Nach einer ruhigen, sich wiederholenden Anfangsphase kam endlich wieder Leben ins Spiel und C.C. Hunter hat uns eine interessante Fortsetzung ihrer Jugendfantasy-Reihe geliefert, die von Shandra Schadt überzeugend vorgetragen wird. Audio: 6 CDs - ca . 474 Minunten Verlag: Der Audio Verlag, Dav (1. April 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3862312550 ISBN-13: 978-3862312559 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre

    Mehr
  • Ein gutes HB leider fehlt viel.

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    xlady

    xlady

    15. August 2013 um 15:50

    Meine Meinung: Das Cover ist wirklich hübsch es wirkt als ob das Cover leuchtet und dadurch ist es mystisch und passt zu dem Buch. Leider ist das Cover sehr Kratzer empfindlich. Die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen und hab es an einem Tag durch gelesen. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt. Die 500 Seiten waren auch nicht zu viel. Eigentlich mag ich so dicke Bücher nicht gerne, aber dieses Buch war wirklich nicht zu langgezogen oder langatmig. Ich begleite Kylie gerne auf dem Weg zu ihrer Selbstfindung. Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Man fiebert mit Kylie richtig mit. Man fühlt ihre Verwirrungen und auch ihren Kummer oder ihre Freunde. Während des lesen musste ich auch hier oder da mal lachen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Die Sprecherin des Hörbuchs passt meiner Meinung nach sehr gut zu Kylie sie hat eine junge stimme und bringt auch alles genau so rüber wie Kylie es fühlt das ist wirklich super. Der unterschied zum Buch ist aber beim zweiten Band sehr erheblich hier und da fehlen manchmal einzelne Wörter oder auch da mal ein bis zwei Zeilen. Aber an einigen Stellen fehlt manchmal mehr als eine Seite und so was geht gar nicht eine für mich wichtige Szene wurde zum Beispiel komplett weggelassen. Mein Fazit ist, dass diese Reihe eine wirklich tolle Fantasyreihe ist, mit einem hauch Liebe. Ich bin schon sehr auf das vierte Band gespannt und natürlich auch, was es bedeutet sowas Kylie zusein.

    Mehr
  • Eine gelungene Fortsetzung!

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    merlin78

    merlin78

    27. May 2013 um 09:44

    Noch immer weiß Kylie nicht, was sie ist. Doch sie hat inzwischen weitere Fähigkeiten erhalten. So kann sie neben ihrem perfekten Gehör, dem schnellen Laufen und dem Sehen von Geistern endlich auch die Gehirnmuster anderer erkennen und Menschen und Tiere heilen. Kurz vor Vollmond verändert sich ihre Stimmung und der Geruch von Blut lässt ihr das Wasser im Munde zusammen laufen. Allerdings ist sie weder Werwolf, noch Vampir und ein Gestaltwandler ist sie auch nicht.  Weiter auf der Suche nach Erkenntnissen hat Kylie ihre Großeltern kontaktiert, die ihren Vater aufgezogen haben. Nach einem Besuch im Camp ist Kylie mit den Nerven am Ende, denn gleich erhält sie die Nachricht, dass diese beiden netten Menschen womöglich gar nicht ihre wahren Großeltern gewesen sind. Waren es Hochstapler? Und wenn ja, warum?  Zum Glück weiß Kylie ihre beiden besten Freundinnen Della und Melinda an ihrer Seite. Und auch der smarte Werwolf Lucas ist stets in ihrer Nähe. Nachdem Derek sie verlassen hat, möchte sie Lucas endlich eine Chance für eine Beziehung geben. Doch kann das wirklich gut gehen? Oder sind ihre Gefühle für Derek noch zu beständig?  Endlich gibt es ein Wiedersehen mit Kylie und ihren Freunden im Shadow Falls Camp.  "Entführt in der Dämmerung" ist nach "Geboren um Mitternacht" und "Erwacht im Morgengrauen" ein weiteres Highlight aus der Shadow Falls Camp-Reihe von der Autorin C.C. Hunter. In diesem Teil taucht der Hörer erneut in die Welt des Übernatürlichen ein. Schon nach wenigen Minuten sind die vorangegangenen Ereignisse wieder präsent und bilden einen nahtlosen Anschluss an den vorherigen Band. Kylie ist inzwischen etwas selbstsicherer geworden. Zwar schwankt sie noch immer zwischen den Gefühlen für Derek und Lucas, doch sie ist an sich etwas selbstbewusster und stärker geworden. Nach wie vor sucht sie nach einer Erklärung für ihre Fähigkeiten und wühlt in der Vergangenheit ihres verstorbenen Vaters nach Antworten.  Die Geschichte ist lebendig beschrieben und wird durch die Sprecherin Shandra Schadt glaubhaft vermittelt. Auf 6 Audio-CD´s erhält der Hörer einen wunderbaren Einblick in Kylies Gefühlswelt und ihre Gedankengänge. Das Cover ist erneut ein wahrer Blickfang und weckt schon im Vorfeld das Interesse des Hörers.  Fazit: Wer die ersten beiden Bände nicht kennt, wird hier dennoch einen guten Einstieg finden, denn es werden immer wieder kleine Hinweise auf bekannte Details gegeben. Außerdem ist in diesem Hörbuch Kylie endlich wieder etwas gefestigter und es macht Freude, ihren Ausführungen zu folgen. Auch macht es Spaß, der kleinen Romanze zwischen ihr und Lucas zu folgen und sich auf die Handlung einzulassen. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung, 6 Audio-CDs" von C. C. Hunter

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    DER AUDIO VERLAG

    DER AUDIO VERLAG

    Juchee! Es ostert sehr - auch im DAV ;) Und deshalb freut es uns besonders, Euch heute eine neue Hörrunde anzukündigen - Endlich: "Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung" von C. C. Hunter! Der nächste Teil der spannenden Shadow-Falls-Reihe erscheint bei uns - kein Scherz! - pünktlich zum 1. April, natürlich wieder gelesen von der wunderbaren Shandra Schadt :) Aber erst noch einmal kurz zum Inhalt: Kylie möchte endlich die Wahrheit wissen: Wer ist ihre wahre Familie? Welcher Junge ist der Richtige für sie? Und was haben ihre aufkeimenden Kräfte zu bedeuten? Doch nicht nur die Fragen um ihre Vergangenheit, ihre Bestimmung und das Liebeschaos bereiten ihr Sorgen. Ein Geist überbringt ihr die erschreckende Nachricht: »Jemand wird leben und jemand wird sterben«. Als sie sich daran macht, das Rätsel zu lösen und diejenigen, die sie liebt, zu beschützen, stößt sie auf die Wahrheit ihrer übernatürlichen Identität. Und diese ist weit unglaublicher, als sie sich jemals vorstellen konnte... Für die neue Hörrunde zu "Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung" verlosen wir sechs tolle Hörbücher sowie ein Special-Osterpaket mit allen drei Hörbuch-Teilen der Shadow Falls-Reihe :) Was ihr dafür tun müsst? Schickt uns bis zum 01. April ein kleines, mindestens zehn Zeilen umfassendes Meisterwerk der geistigen Kreativität, das folgende Wörter beinhaltet: Dämmerung - Möhre - Sternschnuppe - Kabel - entführt - Hirsch - Osterhase - gestreift - Monitor - Föhn - Frühling - übernatürlich Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 02. April von uns per PN benachrichtigt! Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich wie immer gerne zur Verfügung :) Und nun frisch ans Werk - wir freuen uns auf eure Beiträge! Liebe Grüße, Euer DAV-Team Und für alle, die vorab schon einmal eine kleine Hörprobe nehmen möchten: "Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung"  

    Mehr
    • 151
  • Besser, aber noch nicht wieder "gut"

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Sarah_O

    Sarah_O

    26. May 2013 um 23:57

    "Entführt in der Dämmerung" von C.C. Hunter ist der dritte Band ihrer "Shadow Falls Camp"-Reihe, Urban-Fantasy für Jugendliche/junge Erwachsene. Nach einem sehr enttäuschenden zweiten Teil hat mich der dritte Band - beziehungsweise das Hörbuch dazu, gelesen von Shandra Schadt - wieder mehr überzeugen können. Wenn auch nur ein bisschen mehr... Inhalt: Der nächste Geist, die nächste Warnung. Kylie kommt nicht zur Ruhe. "Jemand wird lebe, aber jemand anderes muss sterben." lautet dieses Mal die Botschaft, überbracht von einer Geisterfrau, die nicht einmal mehr weiß, wer sie ist. Doch auch andere Sorgen plagen Kylie, denn sie weiß immer noch nicht, welche Art von übernatürlichem Wesen sie ist, und, obwohl sie jetzt mit Lucas zusammen sein könnte, geht ihr Derek nicht aus dem Kopf. Außerdem scheint Mario, der geheimnisvolle Vampir, neue Pläne zu schmieden... Ich muss leider sagen: Viel Neues bietet dieser dritte Band nicht. Sicher werden einige Geheimnisse aufgedeckt, Kylies Identität wird klarer und einige Beziehungen verändern sich, aber an sich läuft die Handlung recht ähnlich ab, wie die des Vorgängers. Immer wieder taucht ein Geist auf, der Kylie warnt, doch - wie schon im letzten Band - ist die Hauptprotagonistin weder eine aufmerksame Beobachterin noch eine besondere Schnelldenkerin und ihre Aufmerksamkeitsspanne reicht kaum weiter als die einer Fliege. Besonders angenehm ist es daher nicht, ausgerechnet dieser hormongesteuerten, aber natürlich wie immer unentschlossenen Blitzbirne bei ihren Erkenntnissen zu begleiten. Sie hinterfragt so gut wie nie etwas, denkt kaum nach und falls doch, dann ganz sicher nie besonders weit in die Tiefe, reflektiert kein Ereignis ernstzunehmend und, wenn sie mal ganz schrecklich traurig ist oder ganz schlimme Gefühlsausbrüche hat, dann merkt der Leser das nur an einer Sache: Irgendjemand - in der Regel Holiday, bei der Kylies klettenhafte Anhänglichkeit schon krankhafte Züge annimmt, oder Lucas - muss sie mal ganz fest in den Arm nehmen. Dann geht es Kylie wieder gut. So einfach ist das... Abgesehen davon, dass Kylie nichts versteht, macht die Autorin es dem Leser allerdings auch unfassbar einfach, viele Entwicklungen voraus zu sehen. Ungeschickt platzierte Andeutungen, die zum gegebenen Zeitpunkt nicht den geringsten Sinn ergeben, einfach gestrickte Denkmuster aller Charaktere - die Durchschaubarkeit war manchmal wirklich unerträglich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass man selbst als Leser es durchschaut, Blondinchen Kylie aber garantiert noch lange - ganz, ganz lange - nicht so weit ist. Ja, es ist ein Jugendbuch, aber auch dort müssen Oberflächlichkeit und geistige Schlichtheit eine Grenze haben und "Shadow Falls Camp" hat das Gleichgewicht zwischen jugendlicher Lockerheit und glaubhafter Geschichte noch nicht gefunden. Gerade zum Ende hin, das übrigens einen deutlich schwächeren Höhepunkt zu bieten hatte, als besonders in Anbetracht des Titels zu erwarten gewesen wäre, wird die Geschichte des Weiteren sehr unglaubwürdig konstruiert. Es klang ehrlich gesagt beinahe so, als hätte die Autorin selbst erkannt, dass es an sich unmöglich war, die Handlung auf einem logischen Weg in die gewünschte Situation zu manövrieren. Also versucht sie das mit dem logischen Weg gar nicht erst und als Leser (oder ja eigentlich Hörer) saß ich nur noch da, sah das Unglück kommen und konnte aufgrund der völlig absurden Entwicklung der Geschichte nicht mehr aufhören mit den Augen zu rollen. Das Positive am dritten Teil der Reihe ist, dass er, obwohl das Finale, wie schon erwähnt, nicht annähernd das bot, was ich erwartet hätte, doch halbwegs spannend ist und nach der Durststrecke im zweiten Teil auch endlich wieder ein paar interessante Charakterentwicklungen und Ereignisse vorgefunden werden konnten. Die Haupthandlung war sogar so interessant, dass ich meine gereizten Nerven zwischenzeitlich von den diversen Liebesplänkeleien losreißen und auf die positiven Aspekte lenken konnte. Natürlich geben die Drama-Queens auch in diesem Band keine Ruhe. Miranda und Perry, Holiday und Burnett und natürlich Kylie und Lucas und Derek spielen dem Leser/Hörer auch in ihrem dritten Auftritt die ganz großen Trauergeschichten vor - selbstverständlich, ohne, dass auch nur ansatzweise so etwas wie eine romantische Liebesgeschichte auch nur entstanden wäre. Kylie und Lucas haben zwar am Anfang ihre Momente, aber bevor das zu weit geht, ist Derek plötzlich wieder da und mischt wieder mit, Kylie ist wieder unentschlossen und unpassend eifersüchtig und so wird jede Romantik direkt wieder im Keim erstickt, noch bevor sie sich zwischen Lucas und Kylie wirklich entfalten kann. Möchte die Autorin diese Pseudo-Dreiecksgeschichte wirklich bis zum Ende ihrer Reihe mitschleifen? Langsam ist genau das mein Eindruck und das ist sehr schade, denn unter diesem nichtssagenden Hin und Her leidet die Entwicklung der Geschichte schrecklich. Sprachlich war "Shadow Falls Camp" wieder einmal ausbaufähig. Die Reihe ist einfach selbst für ein Jugendbuch sehr anspruchslos. Vor allem inhaltliche wie sprachliche Wiederholungen werden mit der Zeit müßig. Allerdings reißt sie Sprecherin doch einiges wieder raus, denn Shandra Schadt liest ansprechend, abwechslungsreich und dennoch - zumindest die meiste Zeit - nicht übertrieben. Einzig der leicht quengelige, oft etwas weinerliche Ton, mit dem sie die Hauptprotagonistin Kylie bedenkt, entpuppt sich manchmal als anstrengend. Allerdings trifft das ja durchaus auch auf den Charakter von Kylie zu, die aus jeder Mücke einen Elefanten und aus jedem Wort ein Drama machen kann. Fazit: Besser, aber von dem "gut" des ersten Bandes immer noch ein Stück entfernt. Ich wünschte Kylie wäre nicht ganz so schwer von Begriff, die Autorin würde ihre Liebesgeschichten nicht so sehr dramatisieren und ihre Geschichte weniger vorhersehbar, dafür aber ein bisschen konsequenter vorantreiben. 3 Sterne.

    Mehr
  • leichte Unterhaltung

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. May 2013 um 08:04

    Kylie befindet sich im Camp und versucht herauszufinden, wer bzw was sie ist.... Im Gesamten muss ich sagen, dass mich das Hörbuch gut unterhalten hat. Shandras Vortragsart hat mir sehr gut gefallen. Allerdings war mir Kylie manchmal etwas zu naiv und es gab viele Dinge, die nicht einfach so hätten stehen gelassen werden sollen bzw es war unglabwürdig, dass Kylie sie hinnimmt. Das hin und her zwischen Derec und Lucas habe ich als etwas störend empfunden. Und natürlich werden viele Sachen offen gelassen, sodass man ohne den nächsten Teil im Dunkeln steht. Alles in allem empfehlenswert wenn man einfach etwas unterhalten werden möchte, aber teilweise doch etwas oberflächlich

    Mehr
  • ist einfach nicht mein Fall....

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Letanna

    Letanna

    13. May 2013 um 17:05

    Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil an. Kylie ist in der Zwischenzeit mit Nick zusammen, nachdem Derek sie und das Camp verlassen hat. In der Zwischenzeit hat Kylie Kontakt zu ihren Stiefgroßeltern aufgenommen und die beiden besuchen sie im Camp. Kylie versucht über die beiden mehr über ihren Vater  Daniel und ihre wahre Identität herauszufinden. Leider wissen die beiden nicht viel. Nachdem sie das Camp verlassen haben verschwinden sie einfach und es stellt sich heraus, dass sie nicht ihre Stiefgroßeltern waren. Was hat das alles zu bedeutet, fragt sich Kylie. Und dann gibt es noch den Geist einer jungen Frau, die Kylie ebenfalls vor ein Rätsel stellt. Als dann auch noch Derek wieder im Camp auftaucht, scheint das Chaos perfekt. Die Autorin bleibt ihrem Stil treu. Auch der 3. Teil ist eine Mischung aus Teenagerproblemen und paranormalen Elementen. Wobei ich sagen muss, dass mirt die Teenagerprobleme ein wenig zu viel waren. Insgesamt dreht es sich mir zu sehr darum, wer mit wem ausgeht und wer süss ist. An manchen Stellen fand ich das einfach zu viel und hätte mir mehr Aktion gewünscht. Ich bin auch kein Fan von Dreickesgeschichten und die Konstellation Kylie-Derek-Lukas fand ich persönlich nicht so interessant. In diesem Teil kommt Kylie endlich hinter das Geheimnis ihrer Identität, aber erst ganz zum Schluss kurz vor dem Ende. Ich habe mir das Hörbuch eigentlich nur geholt, weil ich wissen wollte was Kylie denn nun ist. Dieses Geheimnis ist zwar gelüftet, aber natürlich bleiben vielen Fragen offen, die dann vielleicht im 4. Teil der Reihe, der bereits im Juli 2013 veröffentlicht wird, beantwortet werden. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Serie weiter verfolgen werde, sie ist einfach nicht mein Fall.

    Mehr
  • Entführt in der Dämmerung

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    10. May 2013 um 17:58

    Buchinhalt: Die Geschichte geht nahtlos weiter: um Kylie und ihre Freunde im Shadow Falls Camp, Liebesfreud‘ und –schmerz und jede Menge mystischer Ereignisse. Kylie weiß noch immer nicht, was für ein Wesen sie eigentlich ist, welcher Gruppe sie angehört: sie ist auf der Suche nach sich selbst – ihre Visionen machen sie zu etwas mystischen, besonderen, doch ihren wirklichen Platz im Leben hat das Mädchen noch nicht gefunden. Erneut bekommt Kylie Besuch von einem Geist, der sie um Hilfe bittet. Seine Botschaft könnte Auswirkungen auf alle haben: „jemand wird leben, eine anderer sterben“. Was kann das bedeuten? Auch das Liebesdreieck Kylie-Derek-Lucas sorgt für einigen Wirbel, denn obwohl Kylie sich zunächst für Lucas entscheidet, gibt Derek nicht auf und gesteht ihr schließlich seine Liebe….   Persönlicher Eindruck: Ich verfolge die Reihe nunmehr seit Beginn über die Hörbücher und muß sagen, dass sie sich inzwischen recht gemausert hat. Auch wenn noch immer hör- und spürbar ist, dass sich die Geschichte an ein vorwiegend junges Publikum richtet, kann man nicht leugnen, dass die Charaktere seit Beginn eine durchaus erkennbare Entwicklung durchgemacht haben. Der rote Faden, Kylies Suche nach ihren Wurzeln und ihrer Identität, sowohl als Jugendliche als auch innerhalb der unterschiedlichen Gruppen übernatürlicher Wesen, zieht sich weiterhin durch die Geschichte; auch Kylies Visionen und Geisterkontakte bieten dem Leser / Hörer gewohnt-Bekanntes. Gefühlsleben und Identitätssuche nehmen nicht mehr übermäßigen Raum ein, was die wohl größte Kritik an den beiden Vorgängerbänden war, allerdings hätte ich mir eine schnellere Aussage zu Kylies Wesenszugehörigkeit gewünscht. Als diese am Schluß dann endlich kommt, weiß man trotzdem nicht wirklich, was das nun bedeutet, man kann sich lediglich eigene Gedanken dazu machen. Auch ihre Gefühlswelt ist noch nicht geordnet und durch die falschen Stiefeltern bleibt auch die Suche nach ihren wahren Wurzeln offen. Sprecherin Shandra Schadt erzählt angenehm und spannend und bringt die Geschichte flüssig und überzeugend rüber. Die Protagonisten sind größtenteils sympathisch und seit Beginn der Geschichte weiter entwickelt, vor allem Derek und Lucas, die um Kylies Gunst buhlen. Kylie selber wirkt an manchen Stellen noch immer als Nabel der Welt und hier ging mir dann das ganze „wie beeindrucke ich Kylie“ doch etwas auf die Nerven. Bei ihr bin ich wirklich hin und her gerissen. Alles in allem bin ich gespannt, wie die Geschichte weitergeht, denn der zugegebenermaßen fiese Cliffhanger am Schluß lässt den Hörer den nächsten Band ungeduldig herbeisehnen. Die Geschichte richtet sich zwar eher an eine Teeniezielgruppe, macht aber auch allen anderen Fantasyfans Spaß, die beispielweise auch die „House of Night“-Reihe mochten. Man sollte beim Hören aber bereits Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden mitbringen.

    Mehr
  • Rezension zu "Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung" von C. C. Hunter

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    JillSarah

    JillSarah

    01. May 2013 um 15:56

    Inhalt Die Handlung setzt genau dort ein, wo „Erwacht im Morgengrauen“ endet. Im dritten Teil der „Shadow Falls Camp“-Reihe versucht Kylie weiterhin dem Geheimnis ihrer Identität auf den Grund zu kommen. Im Mittelpunkt steht allerdings der Geist, vom dem Kylie aktuell immer wieder aufgesucht wird und die Warnung: „Jemand wird leben, aber jemand anderes muss sterben!“, was Kylie ein weiteres Rätsel aufgibt. Hinzu kommen seltsame Tierangriffe, das alltägliche Chaos im Camp und zwischenmenschliche Diskrepanzen. Meinung „Entführt in der Dämmerung“ war für mich der bislang beste Teil der Reihe und stellenweise wirklich äußerst spannend. Endlich werden einige Fragen geklärt, wenn auch noch lange nicht alle – es muss ja schließlich weitergehen. Apropos „weitgehen“, auch Kylies Gefühlschaos bezüglich Lucas und Derek nimmt seinen Lauf, tritt aber angenehmerweise in diesem Teil ab und zu in den Hintergrund. Für mich persönlich ist die Geschichte rund um das Camp der Übernatürlichen einfach ein bisschen zu oberflächlich. Das für einen Teenager vermeintlich alltägliche Liebeswirrwarr nimmt einfach einen viel zu großen Raum ein. C.C. Hunters Versuch, die Handlung dann doch mal wieder voranzutreiben, geht leider oft auch auf Kosten der Logik. Vielleicht bin ich dem Zielgruppenalter doch schon etwas entwachsen oder habe einfach andere Ansprüche!? Die Hörbuchfassung kann ich allerdings wärmstens empfehlen. An Shandra Schadt als Sprecherin hat man sich schon im zweiten Teil gewöhnt. Sie setzt die sonst vielleicht zu kitschig wirkenden Szenen sehr gekonnt um und konnte auch den spannenden Abschnitten noch einmal eine besondere Note verleihen. Fazit Für Fans der Reihe sicher eine sehr gelungene Fortsetzung! Ich brauche allerdings erst einmal eine Pause von hormongesteuerten Teenagern, obwohl ich schon ein bisschen neugierig bin, wie es mit Kylie weitergeht.

    Mehr
  • Gefangen zwischen der Gefahr und der Suche nach der Wahrheit

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Suselpi

    Suselpi

    20. April 2013 um 13:14

    Endlich lernt Kylie die Adoptiveltern ihres leiblichen Vaters kennen. Was kann es schöneres geben? Doch ihr Glück wird bald wieder getrübt als sie erfährt, dass es nicht ihre Großeltern sind. Im Laufe der Geschichte wird Kylie immer wieder von einem Geist besucht der ihre Hilfe braucht und sie gibt sich alle Mühe Jane Doe zu helfen. Doch zwischen ihren eigenen Problemen und der Suche nach der Wahrheit, zu welcher Gruppe von Übernatürlichen gehört, ist es sehr schwierig sich noch auf Jane Doe zu konzentrieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde die Geschichte immer spannender und hat einige spannende Wendungen genommen. Man wurde in alle Gefühlsregungen begleitet. Freude, Trauer und Wut. In dieser Geschichte wird einem alles geboten. Ich habe es wirklich genossen diesem Hörbuch zu lauschen und ich kann mir vorstellen, dass auch das Buch sehr fesselnd ist. Es war irgendwann nicht mehr möglich aufzuhören, da es sehr spannend wurde. Dieses Buch empfehle ich jedem der ein Fantasy-Fan ist. Es ist nicht wirklich vorhersehbar und macht daher einen gewissen Reiz beim Lesen aus.

    Mehr
  • Taucht ein in die schaurig schöne Welt des Shadow Falls Camps

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    ChrissiH

    ChrissiH

    14. April 2013 um 18:27

    In diesem dritten Teil der Reihe versucht Kylie weiterhin das Geheimnis ihrer Identität zu lösen. Außerdem weiß sie immernoch nicht, ob sie sich nun für Lucas oder Derek entscheiden soll. Um ihrem Gefühlschaos ein wenig zu entkommen, kümmert sie sich um die geheimnisvolle Botschaft eines Geistes. Denn wenn sie diese nicht rechtzeitig entschlüsselt, wird es fatale Folgen haben. Auch in diesem Teil schafft es C.C. Hunter wieder, uns in die geheimnisvolle Welt des Shadow Falls Camps zu entführen. Die Geschichte ist nicht geprägt von permanenten Spannungsaufbau wie man es von anderen Büchern kennt, sondern vielmehr lebt sie von Kylies Gefühlsleben und dem Geheimnis ihrer Identität. Langweilig wird es trotzdem nie. Es gibt viele kleine spannende Momente, die den Hörer immer wieder mitzittern lassen. Außerdem wird viel Wert auf die abwechslungsreichen Charaktere und deren witzige Dialoge gelegt. Mit ihnen wird das Interesse des Hörers immer wieder von Neuem geweckt und man lauscht gespannt, wie es nun weitergeht. Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass Kylies Verhalten nun etwas entschlossener und an manchen Stellen auch erwachsener rüberkommt. Gelegentlich fällt sie zwar in das alte Schema, das mich im zweiten Teil etwas genervt hat, aber dieses bleibt eher im Hintergrund. Ein kleiner Makel ist die fehlende Logik an manchen Stellen. Hier kann man die Handlungsweisen der Charaktere einfach nicht nachvollziehen, da sie entweder nicht durchdacht sind oder aber von dem typischen Verhalten der Person abweicht. Aber über diese kleinen Schwachstellen der Handlung liest Shandra Schadt in ihrer gefühlvollen und lebenslustigen Leseart hinweg. Sie schafft es mit ihrer Stimme die Atmosphäre toll einzufangen, so dass ein wunderbarer Hörgenuss entsteht. Shadow Falls Camp- Entführt in der Dämmerung ist eine tolle Fortsetzung der Reihe und alle die die ersten beiden Teile mochten, werden diesen hier lieben.

    Mehr
  • Lasst Euch entführen - taucht ein in das geheimnisvolle Camp, mit all seinen übernatürlichen Wesen!!

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Leselady

    Leselady

    12. April 2013 um 11:06

    Zum Inhalt… Kylies Suche nach ihren Wurzeln und ihrer Identität geht in eine neue Runde. Noch immer hat die 16jährige Kylie nicht wirklich ergründen können, was für ein Wesen sie denn nun genau ist. Sie weiß nur eines – SIE IST BESONDERS… Ein Privileg, das ihr allerdings eher unangenehm ist, da sie äußerst ungern im Focus der anderen Wesen und Ereignisse steht. Ein äußerst seltsamer Besuch, Träume, Visionen, helfende Tiere, Kälte, drängende Geister und viel, viel Eifersucht bestimmen die Ereignisse im 3. Hörbuch; Gut und Böse kommen einfach nicht zur Ruhe und ziehen die Hörer erneut in ihren Bann…. Informationen zu Buch und Verlag: • Audio CD • Verlag: Der Audio Verlag, Dav (1. April 2013) • Sprache: Deutsch • ISBN-10: 3862312550 • ISBN-13: 978-3862312559 • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre • Größe und/oder Gewicht: 14 x 12,4 x 2 cm Quelle: http://www.amazon.de/o/ASIN/3862312550/lovebook-21 Bezaubernde Informationen über die sympathische Autorin…: Schon als Kind liebte C.C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas – und wenn sie nicht gerade liest, schreibt, oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne. Quelle: http://www.fischerverlage.de/autor/c_c_hunter/21030 Die Hörbuchsprecherin Shandra Shandt erzählt über sich selbst…: Ich entstamme einer Familie, die den künstlerischen Berufen sehr nahe steht. Ich habe langjährige Erfahrung als Balletttänzerin und war von 1986 bis 2000 feste Mitarbeiterin des Münchner Marionettentheaters, wo ich unter meinem Großvater Franz Leonhard Schadt, der 43 Jahre Direktor des Theaters war, eine professionelle Ausbildung zur Puppenspielerin durchlief. In den Jahren 1997 bis 1999 hatte ich Schauspielunterricht bei Corinna von Gieseh. Bereits im Alter von 8 Jahren hatte ich durch einen Zufall Gelegenheit, für ein nicht erschienenes Mädchen bei einer Synchronisation einzuspringen. Ich bin die deutsche Feststimme von Jessica Alba, Anne Hathaway und Ziyi Zhang. Meine Stimme hab ich aktuell Miley Cyrus im neuen Kinofilm "Hannah Montana - Der Film" gegeben. Ich synchronisierte jedoch auch eine ganze Reihe weiterer Rollen in verschiedenen Serien, sowie Spiel- und Animationsfilmen. Siehe dazu meine Vita. ... mehr dazu habe ich in meiner Vita näher beschrieben. Meine erste schauspielerische Rolle vor der Kamera hatte ich 1999 als Denise in dem Fernsehfilm Das Biest im Bodensee. Eine weitere Rolle vor der Kamera war in Medicopter 117. Quelle: http://www.shandraschadt.de/index.html Eindrücke / eigene Meinung: Als großer Hörbuchfan war die Fortsetzung der Ereignisse im Shadow Falls Camp ein Muss für mich und dementsprechend leidenschaftlich habe ich mich darauf gestürzt ;-) In Punkto Spannung haben mich die 6 Audio-CD`s ordentlich bei Laune gehalten, denn nicht eine Scheibe schwächelte diesbezüglich! Man sollte jedoch wirklich darauf achten, die (Hör-) Bücher chronologisch zu lesen, bzw. zu hören, weil das Wesen der einzelnen Charaktere und ihre Entwicklung sich nach und nach ausprägt und entfaltet. Obwohl es geschickt eingefügte kleine Rückblenden gibt, halte ich ein gewisses Maß an Vorwissen für sehr wichtig, um den vollen (Hör-)Genuss erleben zu können. Shandra Shandt versteht es durch die jugendliche Klangfarbe ihrer Stimme und ihre ganz persönliche Interpretation, der Geschichte einen authentischen Background zu geben. Auch für ihr sensibles Gespür der unterschiedlichsten Stimmungen muss man ihr neidlos Respekt zollen! In nur wenigen Momenten rutschte es ins Kitschige ab, was sich aber aufgrund der vielen pubertierenden Heranwachsenden (inkl. deren Eigenarten), die sich im Camp tummeln, wohl eher nicht vermeiden ließ ;-) Die eine oder andere Entscheidung der Figuren, ob impulsiv oder bewusst, konnte ich nicht immer restlos nachvollziehen; manches blieb mir ein Rätsel. Dennoch… „Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung“ war und ist jede Hörstunde wert!!! Es war wirklich durchweg spannend und fesselnd den Ereignissen im und um das Camp herum zu folgen, mit den Jugendlichen, Leitern und Geistern zu hoffen und mit ihnen die rätselhaften Geschehnisse Zug um Zug zu entschlüsseln. Eine deutliche und klare Hörempfehlung von mir für dieses spannende Hörbuch vom DAV!!!

    Mehr
  • Keine Abstriche gegen die ersten Bände

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    Pichen1992

    Pichen1992

    25. March 2013 um 17:36

    Auch der dritte Teil der "Shadow Falls Camp" Reihe konnte mich wieder überzeugen, endlich gibt es viele Antworten auf zuvor gestellte Fragen, aber es kommen auch wieder viele neue dazu, die es in den nächsten Bänden zu beantworten gilt, eine wirklich gute Mischung. Die Charaktere die C.C. Hunter erschaffen hat, erhalten pro Band immer mehr Tiefe und wachsen mir noch mehr ans Herz vor allem Della die doch eine größere Rolle in diesem Band spielt. Kylie ist wie immer sehr sozial und stellt das Wohl der anderen, meist vor ihr eigenes, was auch ganz schön gefährlich werden kann.  Das Beziehungsdreieck zwischen Kylie, Lucas und Derek geht Gott sei dank ein wenig in den Hintergrund und es gibt wichtigere Angelegeheiten. An Spannung feht der Geschichte es überhaupt nicht, es läuft ein wenig langsam an wird aber sehr schnell packend und ich habe die 6 CDs innherhalb von 2 Tagen gehört und konnte überhaupt nicht aufhören. Shandra Schadt hat ihre Sache als Sprecherin ganz gut gemacht allerdings muss ich sagen, hat sie bei den ersten beiden Büchern besser gefallen. An einigen Stellen passte die Betonung bzw. Intunation überhaupt nicht zu Stimmung die ausgedrückt werden sollte. Sonst ließt sie aber wirklich gut und es macht Spaß mit ihr in die "Shadow Falls Camp" Welt abzutauchen.

    Mehr