C.C. Hunter Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

(879)

Lovelybooks Bewertung

  • 711 Bibliotheken
  • 56 Follower
  • 20 Leser
  • 65 Rezensionen
(565)
(250)
(51)
(9)
(4)

Inhaltsangabe zu „Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht“ von C.C. Hunter

ENDLICH das spannende, romantische, witzige und actionreiche Finale. Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen. Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort. Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit. Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich Lucas oder Derek?

Eine wirklich tolle Reihe, freue mich schon auf die folgende Reihe :)

— Schnapsprinzessin
Schnapsprinzessin

Das Ende hätte spektakulärer sein können...aber ansonsten war es spannend und emotional

— Antika18
Antika18

Ich komme leider nicht mehr rein in die Geschichte und breche nach 200 Seiten ab :-(

— lesemaus1981
lesemaus1981

Krönender Abschluss der ersten Shadow Falls Camp Reihe um Kylie und ihre Freundinnen.

— jnyk3
jnyk3

Ich liebe shadow falls einfach

— marle
marle

Sehr guter Abschluss für eine empfehlenswerte Reihe!

— magdalenamarija
magdalenamarija

Die Reihe war super aber den Abschluss fand ich nicht so gelungen. Trotzdem eine empfehlenswerte Reihe

— Jeannie74
Jeannie74

Trotz einem ziemlich langweiligen Finale hat mir die Reihe sehr gefallen :)

— ausz3it
ausz3it

Naja.. Das schlechteste Buch der Reihe aber das beste Ende/Finale der Reihe :/

— Lena_marie
Lena_marie

Schönes Ende

— Lena24
Lena24

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Also ich fasse nochmal kurz zusammen, ein sehr gutes Buch was mich unterhalten konnte, mich jedoch gleichzeitig an ein paar andere Dystopien

Soley-Laley

Moon Chosen

Leider eine Enttäuschung.

charlie_books

The Promise - Der goldene Hof

Wirklich tolles & interessantes Buch, dass einen unvorhersehbaren Handlungsverlauf beinhaltet, aber trotzdem nicht perfekt ist!

cityofbooks

Kieselsommer

Ein tolles Sommerbuch mit einer sommerlichen Atmosphäre

rosazeilen

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

sehr gelungener zweiter Teil!

Jenny_Loves_books

This Love has no End

Der Schreibstil ist super, aber die Geschichte ist sehr verwirrend und ein wenig merkwürdig. Trotzdem mag ich Tommy Wallachs Gedanken.

AhernRowlingAusten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das große Finale - toll!

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    08. September 2017 um 13:50

    Erwählt in tiefster Nacht Dies ist der 5. Und finale Band der Shadow-Falls Reihe um Kylie, auch wenn es in Shadow Falls-After Dark noch mit Della weitergeht. Für mich war dies der beste Teil der Reihe und ein gutes Finale. Die Reihe kann ich wirklich empfehlen, allerdings sollte man sich nicht vom ersten Band abschrecken lassen. Weiterlesen lohnt sich. Auch ich hatte nämlich mit Band eins große Schwierigkeiten. Doch nun abschließend kann ich sagen, dass es sich um eine tolle Jugendbuchreihe handelt, die sogar eine schöne Moral vertritt: Anders sein ist gut! Inhalt Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort. Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit. Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich Lucas oder Derek? Meinung Wie oben bereits erwähnt, hatte ich zu Anfang mit der Shadow Falls Reihe einen schwierigen Start. Der erste Band erschien mir sehr oberflächlich, alles passierte sehr ungeordnet und man musste sich doch erst einmal in dieser Welt und Geschichte orientieren. Lange Zeit wollte ich überhaupt nicht weiterlesen und hatte die Reihe fast schon abgehakt, doch dann habe ich doch noch mit Band 2 begonnen und war ab diesem Zeitpunkt Feuer und Flamme! Was für eine tolle Serie. Alle übernatürlichen Wesen in einem Camp und dann noch Kylies besondere Gaben – eine tolle Mischung! Auch die Liebesbeziehungen und das Pubertätschaos sind lustig und interessant zu verfolgen. Besonders in diesem fünften Band musste ich mehrmals laut lachen, so witzig war es (Ich sage nur Kylie im Drogeriemarkt). Auch die Spannung war konstant vorhanden und man fieberte bis zum Schluss mit Kylie mit, ob sie überleben wird, ob Derek oder Lucas ihr Herz erobern wird und ob die Chamäleons endlich akzeptiert werden würden. Was ich so toll an diesem Buch finde, ist auch  die unterschwellige Botschaft: „Anders sein ist gut so!“ und „auch Menschen/Wesen mit uns fremden Eigenschaften müssen wir akzeptieren und integrieren“. Gerade in der aktuellen Zeit halte ich diese Botschaft für sehr wichtig, hier ist sie sehr dezent verpackt, ohne belehrend zu wirken. Das Finale war wirklich großartig und ich werde wohl wirklich auch die Reihe um Della lesen, auch wenn ich Kylie mehr mag. Von mir gibt es für dieses Buch 5 Sterne (ich glaube zum ersten Mal von mir für Shadow Falls) und ich kann es wirklich weiterempfehlen.

    Mehr
  • Würdiger Abschluss

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    kleine_welle

    kleine_welle

    23. August 2017 um 21:55

    Erwählt in tiefster Nacht ist der 5. und letzte Teil der Reihe Shadow Falls Camp. In der Reihe geht es darum, dass Kylie ins Shadow Falls Camp kommt und dort feststellt, dass sie eine Übernatürliche ist. Aber eine ganz seltene und spezielle Art. In diesem Teil lebt sie momentan bei ihrem Großvater väterlicherseits, der auch ein Chamäleon wie Kylie ist. Aber natürlich kommt wieder mal alles anders als geplant. Das Cover ist wie bei allen Bänden recht ähnlich. Die Farben sind in metallic, was soweit ganz gut aussieht, aber es befindet sich wiedermal eine Person auf dem Cover, die mir das Bild zerstört.Da es sich um einen All-Age-Roman handelt, ist der Schreibstil jetzt nichts besonders hochtrabendes. Man kann es sehr gut lesen und die Seiten fliegen einfach so dahin, weil es einfach eine nette Lektüre für zwischendurch ist. Allerdings muss ich sagen, dass ich mit dem ersten Band 2013 gestartet bin und ich habe gemerkt, dass ich mich schon etwas verändert habe mit meinem Lesegeschmack. Denn dieser Teil war zwar wie gesagt eine gute Unterhaltung, aber leider auch mehr nicht.Die Charaktere sind alle nett und was mir auf gut gefällt, ist der Witz zwischendurch. Denn alle kommen immer wieder in lustige Situationen und das lockert dann wieder alles auf.Kylie z.B. ist für mich wie ein typischer Teenager. Sie möchte einfach nur dazu gehören, aber kann das durch ihre spezielle Art nicht direkt und gelangt so öfters mal in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Und das mag sie natürlich nicht. Außerdem muss sie neben der Selbstfindung auch noch mit der ersten großen Liebe zurechtkommen und auch sonst gibt es so einige Veränderungen in ihrem Leben. Für mich also ganz klar ein Buch auch über das Erwachsenwerden. Vielleicht würde ich es deshalb nicht wirklich zu den All-Agern zählen, sondern es ganz klar als Jugendroman betiteln.Was ich allerdings sehr gerne mag, sind die ganzen Fantasyelemente in dem Buch. Neben Kylie gibt es dann auch noch die verschiedenen anderen Arten und diese sind Vampire, Werwölfe, Feen, Hexen und Gestaltwandler. Eine schöne bunte Mischung also, die natürlich immer für Spannung sorgt.Was mir aber in diesem Roman sehr stark bewusst geworden ist, ist dass es wirklich extrem viel Liebesherzschmerz und Dramatik gibt und das fand ich dann doch etwas langatmig zwischendurch. Denn es ist manchmal äußerst anstrengend, wenn sich die Protagonisten nicht entscheiden können. Aber gut, Teenager halt. ;)Aber dadurch ist mir dann ganz deutlich geworden, dass ich wohl definitiv zu viel Zeit zwischen den Bänden habe verstreichen lassen. Aber ich wollte jetzt endlich diese Reihe beenden und deshalb habe ich das bis zum Ende durchgezogen. Obwohl die eigentliche Action wirklich erst ziemlich am Schluss vorkommt. Davor gibt es sehr viel Gerede um die Gefahr in der Kylie schwebt, aber viel mehr passiert dann auch wieder nicht. Dann ist der große Showdown aber relativ schnell vorbei und man fragt sich ein bisschen ob es das wirklich schon gewesen sein kann. Das Ende selber ist dann ein sehr passender Abschluss der Reihe und schwelgt natürlich wieder mal sehr im Kitsch und in der Liebe. Die vorherrschenden Elemente der Reihe wie mir scheint. :)Mein Fazit: Ich habe wohl einfach zu lange gewartet um die Reihe zu beenden, denn irgendwie scheint sich mein Lesegeschmack etwas verändert zu haben. Das Buch trifte vor Liebe und Herzschmerz nur so und wartet dazu noch mit einiges an Dramatik auf. Über die Gefahr wird meist nur geredet, aber trotzdem kann ich diese Reihe den Fantasylesern empfehlen, die einfach mal was nettes für zwischendurch suchen. 

    Mehr
  • Gelungener Abschluss einer Reihe

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Diana85

    Diana85

    31. January 2017 um 17:46

    Inhalt: Kylie hat dem Shadow Falls Camp den Rücken gekehrt, um in der Chamäleon-Gemeinschaft mehr über ihre Art zu erfahren. Doch als ihr gefährlichster Gegner wieder auftaucht, will Burnett Kylie zurück ins Camp holen, um sie beschützen zu können. Kylie muss entscheiden: Wo ist sie Zuhause? Und als ob das alles nicht schwer genug wäre, wird Kylie von schrecklichen Visionen heimgesucht, und eine Geisterfrau mit blutigem Schwert lässt ihr keine Ruhe: Du tötest oder du wirst getötet lautet ihre unheilvolle Warnung. Was soll Kylie tun? Muss sie die Drohnung ernst nehmen? Bis jetzt haben sich die Geister noch nie geirrt... Wird Kylie ihren gefährlichsten Gegner besiegen können? Meine Meinung: Der letzte Band der Reihe war leider etwas vorhersehbar. Ich hatte es mir anders vorgestellt. Band 5 lässt mich leider mit ein Paar Fragen zurück. Klar, viel wurde aufgeklärt aber wie gehts mit ihnen weiter? Meiner Meinung nach wurde die Geschichte nicht komplett zu Ende erzählt. Die Protas sind mit ihren 17 Jahren natürlich alles andere als erwachsen, aber man merkt das ihnen Fragen im Weg stehen, die sie beantworten müssen um eben dies zu werden. Gefühlschaos auf bald allen Seiten. Aber das gehört nun mal auch dazu bei Teens. Fazit: Alles in allem eine wunderschöne Reihe, die sehr gemocht habe. In ein Paar Jahren werde ich sie wieder lesen und auf ein neues mit Kylie und Co zu freuen. Kein Buch war verschwendete Zeit. Klare Lese und Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Eines meiner Lieblingsbücher

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Swantje12345

    Swantje12345

    05. January 2017 um 23:08

    Super spannende Buchreihe. Einzig die Fortsetzung der Story ist enttäuschend

  • Langgezogen aber doch spannend.

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. December 2016 um 15:29

    Das Ende ist echt der Wahnsinn, aber ich finde, dass man zumindest die Phase danach was die Zukunft anbelangt noch mehr hätte schreiben können. Es einfach ein wenig mehr ausschmücken. Ich muss ehrlich zugeben, dass es mir am Anfang schwer fiel in das Buch einzusteigen und es mich auch ungefähr bis zur Hälfte nicht greifen könnte. Es war halt wie in den anderen Büchern dieses: Derek oder Lucas. Das empfand ich ein wenig als anstrengend. Ich muss auch zugeben, dass ich wirklich über ein Jahr gebraucht habe um dieses Buch zu lesen. Aber ab der 2. Hälfte war ich die letzten 2 Wochen intensiv dabei und normalerweise bin ich jemand der Bücher in der Form innerhalb einer Woche verschlingt. Ich hätte mir gerne ein paar mehr spannende Momente gewünscht, aber zum Schluss sind alle Nebensachen gut zurück geführt worden und alles hat einen Sinn ergeben. Das Buch bekommt trotz der Schwierigkeiten 5 Sterne von mir, einfach weil es echt mühe breitet, so etwas zu schreiben und selbst am Ball zu bleiben. Die Reihe ist wirklich gelungen! Gerne mehr davon. 

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht von C.C. Hunter

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Buchlover <3

    Buchlover <3

    via eBook 'Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht'

    Ich liebe alle Shados Falls Camp Bücher! Auh der fünfte Band ist meiner Meinung nach sehr gut geschrieben.Das Buch ist spannend und an manchen Stellen super lustig! Ich kann nur jedem empfehlen das Buch zu lesen oder mit dem ersten Band anzufangen. Ich würde es mit fünf Sternen bewerten, es ist ja nicht umsonst mein lieblings Buch. ;)

    • 9
  • super

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Finis

    Finis

    01. September 2016 um 15:22

    Ich fand die Reihe super klasse, und wünsche mir einen  6. Band !!!

  • Ein sehr spannendes Abschlussband

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    lucnavi

    lucnavi

    28. July 2016 um 18:38

    Erstmal zum Inhalt des Buches "Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht"Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Cam, vor allem ihre Freunde dort. Als im Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, taucht Burnett auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit ....Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr zu Hause? Und wen liebt sie wirklich - Lucas oder Derek?Meine Meinung:Zur erst dachte ich die Buchreihe ist des langweilig. Da habe ich mich geirrt nach den dritten Band. War ich überzeugt das die Reihe großartig ist.Ok jetzt zum letzten Band:Es war von Anfang an bis zum Schluss sehr spannend. Ich mag wirklich jeden Charakter im Buch. Vorallem den Campleiter Burnett. Der ist einfach Spitze:Ich werde die Buchreiche von Della weiter lesen. Ich freue mich darauf schon.

    Mehr
  • Ich hätte mir für die Reihe ein größeres und spannenderes Finale gewünscht.

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Meiky

    Meiky

    09. May 2016 um 13:17

    Auch der letzte Teil der Shadow-Falls-Camp-Reihe konnte leider nicht ganz halten, was ich mir von der Reihe nach dem ersten Band erhofft hatte. Die Idee, dass verschiedene übernatürliche Arten in einem Camp lernen mit ihren Kräften und mit den anderen Wesen umzugehen, gefällt mir wirklich sehr. Ich finde, da ist sehr viel Potential für Spannung, Witz und Dramatik. Auch, dass die Protagonisten Jugendliche sind, gefiel mir sehr. Natürlich sind dadurch auch die Probleme jedes normalen Jugendlichen Thema. Nach diesem letzten Buch kann ich sagen, dass mir die Spannung und die Dramatik in der ganzen Reihe viel zu kurz gekommen sind. Die einzige Dramatik entsteht durch die Dreiecksbeziehung von Kylie, Lucas und Derek. Da sie sich durch 5 Bücher zieht, fand ich sie aber leider ziemlich anstrengend. Zwar hatten auch in jedem Buch die "Bösen" einen Auftritt, aber für mich war das alles viel zu kurz abgehandelt. Die Kämpfe verliefen für mich viel zu einfach aus Kylies Sicht. Auch ist die Bösartigkeit der Antagonisten nicht so richtig bei mir angekommen. Es war eher ein Katz- und Maus-Spiel, bei dem niemand wirklich in Gefahr gerät. Natürlich ist Shadow-Falls-Camp eine Reihe für Jugendliche, aber ich habe auch schon Jugendbücher mit mehr Spannung gelesen.Kylie konnte mir leider auch nicht so recht ans Herz wachsen. Anfangs war sie mir als Charakter sehr sympathisch, aber im Laufe der Bücher wurde sie mir zu naiv und hat mir zu viele Alleingänge unternommen. Vieles meiner negativeren Gefühle zu Kylie kommen aber sicherlich auch aus ihrer Gefühlswelt. Das ganze hin und her hat mich wirklich sehr genervt und letztendlich hat sie sich auch noch falsch entschieden. Zumindest konnte ich mit ihrem letztendlichen Herzensmann schon die restlichen Bände nichts anfangen. Sprachlich hat mir die Reihe sehr gut gefallen. Für Jugendliche war der Schreibstil auf jeden Fall gut geeignet. Ich konnte mir das Camp und die Personen sehr gut vorstellen und alles wie einen Film in meinem Kopf abspielen lassen. Insgesamt hätte ich mir für den letzten Teil der Reihe ein größeres Finale gewünscht. Zwar werden einige Fragen beantwortet, Kylie und ihre Freunde lösen viele Probleme und es gibt einen Kampf gegen die Bösen, aber für mich wurden auch nicht alle Fragen gelöst und nicht jeder hat ein Ende bekommen. Insgesamt war es trotzdem eine gute Reihe! Ob ich mit der After Dark-Reihe weiter mache weiß ich allerdings noch nicht.

    Mehr
  • Ein Finale das leider einige Fragen offen lässt

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Guaggi

    Guaggi

    03. March 2016 um 11:05

    Die Buchreihe Shadow Falls Camp neigte sich dem Ende zu und ich war gespannt, ob dieses mit einem Happy End oder einer Katastrophe geschehen würde. Aus den vorherigen Bänden blieben zwar noch einige Fragen im Bezug auf die Hauptprotagonistin und ihrer Fähigkeiten ebenso ungeklärt wie ihre familiäre Situation oder ihre Beziehung zu ihren Freunden. Darum wollte ich unbedingt erfahren ob Kylie ihre Bestimmung erfüllen konnte und wie es mit ihren Freunden weiterging. Dabei erlebte ich erneut einige unglaubliche Überraschungen und Wendungen, die ich so nicht wirklich erwartet hatte. Natürlich waren auch wieder einige lustige Situationen dabei, die mich sehr amüsierten, aber es gab auch traurige Szenen. Erwählt in tiefster Nacht erweckte auf den ersten Blick wirklich den Anschein ein fulminanter Abschluss dieser Reihe zu werden, doch zum Ende hin flachte die Handlung leider etwas ab. Zogen sich bisher die entscheidenden Schlüsselszenen grundlos in die Länge, überschlugen sie sich nun förmlich. Es wurden einfach zu viele Ereignisse und deren Ursprung in kürzester Zeit abgehandelt. Der finale Showdown war zwar wirklich spektakulär und auch der Weg bis dorthin war durchaus spannend, doch von da ab war ich nur noch enttäuscht. Anstatt die Reihe mit einem großen Happy End, das keine Fragen mehr offen lies abzuschließen, hatte ich eher das Gefühl es würde dennoch Platz für eine weitere Fortsetzung freigelassen. Es wurde zwar ansatzweise von Lösungen zu manchen Konflikten berichtet, aber eine richtige Erklärung gab es nicht. Zusätzlich ergaben sich erneut bei mir Fragen, die so leider ungeklärt blieben. Der finale Band der Shadow Falls Camp Reihe ließ leider noch einige Fragen offen, was bei mir einen bitteren Beigeschmack hinterließ.

    Mehr
  • Die letzten Geheimnisse

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    07. February 2016 um 10:53

    Kylies Rückkehr nach Shadow Falls gestaltet sich dramatischer als sie gehofft hatte, doch ihre Zeit bei den Chamäleons war nicht umsonst. Sie ist reifer geworden, stärker und hat ein klares Ziel vor Augen. Der neue Geist stellt Kylie vor ihre größte Herausforderung. Außerdem haben sie und Lukas beschlossen für ihre Liebe zu kämpfen. Die letzten Geheimnisse nähern sich ihrer Lösung und Kylie muss sich ihnen nicht allein stellen. Leider der Abschlussband, der ein großes, würdiges Finale liefert. Spannend bis zur letzten Seite! Mir hat die Auflösung des Abenteuers sehr gefallen. Es ist ein wunderbares Ende und kann auch der Anfang für noch mehr sein. Ich bin neugierig, was sich die Autorin noch einfallen lässt, denn wenigstens mit einer Shadow Falls-Staffel geht es weiter.

    Mehr
  • Shadow Falls Camp - Finale :)

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Hope92

    Hope92

    20. October 2015 um 07:08

    Der 5. und letzte Band des Shadow Falls Camp rund um Kylie Galen hat nun sein Ende gefunden. Sehr spannend, mir leider etwas zu wenig Action, aber dafür viele Gefühle :) Ich finde ihre ganzen Fähigkeiten sehr interessant und konnte richtig abtauchen. Ich hatte ständig das Gefühl, dass ich dabei bin und dazugehöre. Ich wollte auch unbedingt ein Chamäleon sein :). 5 spannende und actionreiche (gerne mehr Action ;)) Bände haben nun ein Ende. Ich bin absolut begeistert und wollte ungern, dass es endet. Kylie hat sich endlich entschieden wem ihr Herz gehört. Holiday und Burnett haben endlich zueinander gefunden und Della und Miranda scheinen auch endlich Ihr Glück gefunden zu haben. Eine der besten Buchreihen, die ich gelesen habe :). Zum Glück ist dies nicht das Ende, denn es geht weiter mit Della und Steve.. Ich bin sehr gespannt, ob die beiden mich genauso in den Bann ziehen können.

    Mehr
  • Super Finale!!

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    pinucchia

    pinucchia

    20. September 2015 um 09:23

    Klappentext: Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen. Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort. Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit … Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek? Mein Fazit: Das Finale ist sehr gelungen - alles wurde aufgeklärt und es herrscht wieder totale zufriedenheit. Mit Band 5 wurde ein Schlussstrich gezogen - die Höffnungslosigkeit für Kylie beendet hiermit. Ich bin total Zufrieden mit diesem Finale. Diese Bücher habe ich alle in einem durch gelesen und kann sie mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Von mir auch für Band 5 ganze ★★★★★ Sterne.

    Mehr
  • MUT, und das Ende einer tollen Reihe!

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Buechergarten

    Buechergarten

    24. August 2015 um 11:08

    INHALT: Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen um bei ihrem Großvater und seiner Gemeinschaft mehr über das Chamäleon-Sein zu lernen. Doch Kylie merkt schnell, dass es sich nicht richtig anfühlt so im Verborgenen leben zu müssen. Sie vermisst ihr zu Hause und ihre Freunde im Camp und als dort etwas Schreckliches geschieht muss Kylie endlich Entscheidungen treffen: Wer will sie sein und wofür will sie ihre Kräfte einsetzen? Wo ist der Ort an dem sie leben will und kann sie Lucas verzeihen? Doch während Kylie noch um Antworten ringt taucht ein neuer Geist auf der ihr mehr als deutlich macht, dass die Zeit für Überlegungen abläuft. Kylie muss handeln, denn sie muss töten oder wird selbst nicht überleben… EIGENE MEINUNG: Das Cover des Abschlussbandes der Shadow-Falls-Reihe ist farblich wieder sehr schön gestaltet, das Motiv gefällt mir persönlich jetzt nicht ganz so gut. Insgesamt passen die Bände aber einfach wundervoll zusammen und sind mit dem metallischen Glänzen, dass schon beinahe so etwas wie ihr Markenzeichen ist, ein Hingucker! Am Anfang dieses letzten Bandes bietet sich dem Leser dadurch ein anderes Bild, dass Kylie nicht mehr im Camp, sondern seit einigen Wochen bei ihrem Großvater lebt. Schön finde ich wie immer, dass das Buch ohne viele Wiederholungen, gerade zu Beginn eines neuen Teiles auskommt. Hier hätte ich mir allerdings etwas mehr Informationen gewünscht, wie Kylies Leben bei ihrem Großvater bisher ausgesehen hat. Von den anderen Teilen war ich es bisher auch einfach nicht gewöhnt, dass man einige Zeit nicht direkt mit Kylie erlebt hat. Die vorherigen Bände haben oft nahtlos an die Handlung des letzten angeschlossen. Bei diesem Teil habe ich mir so erst nach und nach ein Bild davon machen können wie es Kylie bei ihrem Großvater erging und dann war diese Zeit im Grunde auch schon wieder vorbei. Gut fand ich hingegen, dass sich die Dreiecksbeziehung um Kylie, Derek und Lucas im Grunde in diesem Teil relativ schnell geklärt hat. Endlich konnte man einen Teil ohne das ständige hin und her zwischen den beiden Jungs genießen, auch wenn natürlich trotzdem noch einige Stolpersteine bis zum Happy End vorhanden waren. Kylie hat in diesem Teil irgendwann für sich klare Aufgaben gefunden und dabei fand ich es schön, dass es Übungsphasen gab in denen sie sich darauf vorbereiten musste. Sie war nicht die komplette Superheldin, die sofort alles beherrscht, sondern musste etwas erlernen (auch wenn sie dafür natürlich eine Begabung hatte). Schön fand ich auch, dass der Friedhof ein weiteres Mal eine Rolle in der Geschichte spielt. Der Geist in diesem Teil war schon auch etwas Besonderes! Die Autorin hat es für mich immer wieder geschafft, dass man als Leser hin- und hergerissen ist, obwohl man es als Erwachsener vielleicht sogar besser weiß! Das Ende hat mir persönlich sehr gut gefallen, klärt genug auf und lässt doch auch genug offen um die eigene Fantasie mit ins Spiel zu bringen! Besonders freut mich natürlich, dass es eine weitere Reihe um das Shadow-Falls-Camp geben wird (Shadow-Fall-After-Dark-Serie), in der Della der Hauptcharakter sein wird. Bereits gegen Ende dieser Reihe haben sie und ihre Geschichte eine größere Rolle gespielt und ich bin gespannt wie alles weiter geht bzw. hoffe, dass man dann die anderen Charaktere ebenfalls wieder treffen wird! Für mich ist die ganze Shadow-Falls-Reihe einfach stimmig! Es hat für mich nie an Spannung, Humor und natürlich tollen Charakteren gemangelt, die sich im Laufe der Reihe ganz klar entwickelt haben! Die ganze Reihe hat sich von Band zu Band gesteigert – also nicht nach dem ersten Teil aufgeben!! Allerdings muss einem klar sein, dass es eine Reihe für Jugendliche ist mit allem was dazu gehört: Liebesdramen, Selbstfindung, das Erste Mal und manchmal etwas Vorhersehbarkeit für erfahrenere Leser! Das Ganze hat mir jedoch absolut keinen Spaß am Lesen genommen und war niemals nur schwarz oder weiß! Shadow-Falls ist für mich eine Reihe, die mich in ihren Bann gezogen und immer wieder in ihrer Geschichte hat abtauchen lassen!   FAZIT: Ein sehr guter Abschlussband der Shadow-Falls-Reihe – schönerweise mit dem Wissen, dass es eine weiterführende Reihe zu Della geben wird! <3 Auch in diesem Band haben für mich der Humor, die Spannung und überhaupt die allgemeine Stimmung einfach gepasst!

    Mehr
  • Spitzenserie

    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    Pachi10

    Pachi10

    26. July 2015 um 22:39

    Kylie, ein normaler amerikanischer Teenager mit ganz normalen Teenagerproblemchen, muss feststellen, dass sie gar nicht so normal ist wie sie glaubt und schließlich wird ihr Leben wie sie es bisher kannte völlig auf den Kopfgestellt. Shadow Falls Camp, wo alle genauso anders sind wie Kylie - und doch wieder nicht, denn sie ist etwas besonderes und das macht sie zur Aussenseiterin. Doch sie kämpft sich durch, lernt ihre Fähigkeiten zu nutzen, muss sich zwischen zwei tollen Jungs entscheiden, wird entführt und sucht ihre Großeltern, damit am Ende alles gut ausgeht. Die Serie besteht aus 5 Büchern, ein spannende und fantastische Geschichte mit ein bisschen Liebe und mystischen Wesen. Es macht wahnsinnig Spaß die Serie zu lesen und fängt mal einmal damit an, ist es schwer wieder auf zuhören.

    Mehr
  • weitere