Neuer Beitrag

ClaudiasBuecherhoehle

vor 4 Jahren

(8)

Shadow Falls Camp – Erwählt in tiefster Nacht von C.C. Hunter
erschienen bei Fischer FJB

Kylie hat dem Shadow Falls Camp den Rücken gekehrt, um in der Chamäleon-Gemeinschaft mehr über ihre Art zu erfahren. Doch als ihr gefährlichster Gegner wieder auftaucht, will Burnett Kylie zurück ins Camp holen, um sie beschützen zu können. Kylie muss entscheiden: Wo ist sie zu Hause?
Und als ob das alles nicht schwer genug wäre, wird Kylie von schrecklichen Visionen heimgesucht, und eine Geisterfrau mit blutigem Schwert lässt ihr keine Ruhe: Du tötest oder du wirst getötet lautet ihre unheilvolle Warnung. Was soll Kylie tun? Muss sie die Drohung ernst nehmen? Bis jetzt haben sich die Geister noch nie geirrt…
(Klappentext)

Der fünfte und letzte Teil der Serie. Wieder einmal geht eine Serie zu Ende. Ich habe natürlich auch die letzten vier Bände gelesen und war jedes Mal begeistert. Ob es hier auch wieder so ist? Wartet es ab…
Das Cover zeigt wahrscheinlich Kylie auf einem Steg stehend mit einem leichten Blick nach hinten. Für mich drückt dieses Bild Sonnenuntergangsstimmung aus. Im Innenteil gibt es wie gewohnt vorne und hinten die Vorstellung der einzelnen Charaktere, was ich super finde.
Kylie lebt nun seit zwei Wochen mit ihrem Großvater und ihrer Großtante bei den Chamäleons, um mehr über ihre Art und ihre speziellen Fähigkeiten zu erfahren und zu lernen. Aber wirklich wohl fühlt sie sich dort nicht. Sie vermisst ihre Freunde sehr, da sie auch keinen Kontakt zur Außenwelt haben darf.
Das Liebeskarussell dreht sich nach wie vor noch weiter. Wird Lucas eine zweite Chance bei Kylie bekommen oder ist es am Ende Derek, der ihr Herz vollends erobern kann?
Wie schon gewohnt, hat Kylie einen Haufen Probleme, den sie irgendwie zu bewältigen versucht. Dieses Mal gab es mir persönlich etwas zuviel Problemgewälze, welches sich stets wiederholte. Doch trotz ihrer Probleme gelingt es Kylie und ihren Freundinnen Della und Miranda noch, sich über so etwas Banales wie Knutschflecke auszutauschen und einfach mal albern sein zu können.
Die Geistergeschichte war wieder einmal richtig toll. Hatte ich auch nicht anders erwartet. Ich konnte wieder miträtseln, wer der Geist wohl sein mag und was Kylie zu tun hat, damit er wieder verschwindet.

Ein Zitat von Seite 504:

Denn obwohl es schön war, jemanden um sich zu haben, der so war wie man selbst, sollte doch das Muster nicht bestimmen, wen man in seinem Leben oder an seinem Tisch willkommen heißt.


Alles in allem wieder eine sehr gelungene Story über Kylie und das Shadow Falls Camp. Die Bücher von C.C. Hunter haben einen hohen Suchtfaktor, so dass es mir sehr schwer fiel, abends mit dem Lesen aufzuhören. Die Autorin verfügt über eine tolle Erzählweise, sowie über einen lockeren und sehr gut verständlichen Schreibstil. Die Kapitel sind erfrischend kurz. Ein stetiger Lesefluss ist garantiert!
Tja, und dann liest man diese tollen 583 Seiten und nach fünf Teilen ist plötzlich alles vorbei – keine Leseprobe des nächsten Teils als Anhang, nichts. Da heißt es für mich nur noch von einer lieb gewonnenen Figur, ihren Freunden und dem Shadow Falls Camp Abschied zu nehmen. Jeder einzelne Teil hat mir viel Freude bereitet, ich habe mit Kylie gelitten und gelacht. Dafür ein dickes Dankeschön an die großartige Autorin!

PS: Ich vergebe natürlich 5 von 5 möglichen schwarzen Katzen.

Hardcover
Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50 | SFR 21,90
ISBN: 978-3-8414-2163-0
http://www.fischerverlage.de/verlage/fischer_fjb

© Cover und Zitatrechte: Fischer FJB

Autor: C.C. Hunter
Buch: Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
Neuer Beitrag