Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

von C.C. Hunter 
4,4 Sterne bei2,056 Bewertungen
Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1778):
Gwenflys avatar

Toller Auftakt!

Kritisch (57):
Vivi300s avatar

Eine sehr ätzende Protagonistin und viel zu viele Klischees -.-

Alle 2,056 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht"

Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596190454
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:512 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:21.08.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.07.2012 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,138
  • 4 Sterne640
  • 3 Sterne221
  • 2 Sterne41
  • 1 Stern16
  • Sortieren:
    TanjaSpencers avatar
    TanjaSpencervor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Einfach unglaublich, tolle spannende Geschichte👍
    Welcome in the Shadow Falls Camp

    Rezension : Geboren um Mitternacht


    Geboren um Mitternacht ist der erste Teil der Shadow Falls Camp- Reihe, welche von der Autorin C.C.Hunter geschrieben worden ist. Das Buch erschien am 21.August 2014 im Fischer Verlag und es umfasst um die 490 Seiten. 

    Handlung:

    Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

    Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.


    Die Story ist von Anfang einfach nur spannend, es fängt einfach nur harmlos an doch es wird immer besser. Man hat stets das Gefühl es kommt nach besser und diese Erwartungen werden stets erfüllt. Ich war die ganze Zeit so in der Welt, dass ich die Zeit oft vergessen hatte. Die Idee finde ich auch sehr toll, mich erinnert es ein wenig an Night School, jedoch mit mehr Fantasy. Ich bin komplett begeistert von der Handlung, es gab keine Langeweile und auch keine Länge, was einfach nur wundervoll war. 


    Charaktere:

    Im Vordergrund der Geschichte steht die junge Kylie, welche angeblich eine besondere Gabe hat, sie mochte ich wirklich von Anfang an, da sie mir irgendwie manchmal ähnlich war. Ich mochte ihren Charakter sehr, da er einfach nur typisch Kylie war. Dann hätten wir auch noch Derek und Lucas, man kann so sagen, Derek der Good Boy und Lucas der Bad Boy, dann hätten wir nämlich schon geklärt welcher mein Favorit ist und das ist sowas von Lucas. Ich liebe seine geheimnisvolle Art und auch wie er trotz allem versucht etwas Gutes zu tun, er ist einfach unglaublich. Derek ist eigentlich auch super nett, jedoch schleimt er mir manchmal zu sehr und drängt sich so Kylie auf und dies geht mir etwas auf die Nerven... 
    Doch im Grossen und Ganzen mag ich wie die Charaktere aufgebaut wurden und auch wie die Autorin versucht hat ihre Eigenschaften aufzubauen. 

    Schreibstil:

    Der Schreibstil ist sehr einfach und deshalb lässt sich die Geschichte sehr gut lesen und doch fällt einem auf wie man sich immer mehr in die Geschichte reinsteigert und genau dieses Gefühl liebe ich unglaublich an Büchern. 

    Fazit:

    Wie einem sicherlich schon aufgefallen ist, liebe ich diese Geschichte, da sie soviel Facetten hat, dass mann sie einfach nur lieben muss. Ich kann sie wirklich jedem empfehlen welcher genauso verrückt nach Fantasy ist wie ich. 

    Lg Tanja

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    studiedslytherins avatar
    studiedslytherinvor 22 Tagen
    Ein angenehmer Start in die Welt des Shadow Falls Camp

    Inhaltsangabe

    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltenwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste , welche...

    Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

    Meine Meinung

    Was bin ich?
    Kylies Verwirrung bezüglich ihrer Fähigkeiten hat auch mich teilweise erfasst. Das lag allerdings nicht daran, dass ich durchgehend darüber nachdenken musste auf was ihre Fähigkeiten hindeuten, sondern, dass diese Frage das ganze Buch über wiederholt wurde. Mir ist bewusst, dass Kylie sich unbedingt selbst finden möchte, allerdings hätten mir drei, vier Gedankengänge was bin ich weniger gereicht. Trotzdem fand ich Kylie recht sympathisch. Aufgrund dessen werde ich auf lange Sicht definitiv darüber hinweg sehen können.

    Wie bereits erwähnt, fand ich Kylie sympathisch und auch sonst hatte ich mit keinem der Charaktere größere Probleme. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm , wodurch ich das Buch schnell gelesen hatte und das zweite Buch anfangen konnte.
    Das Thema fand ich gut umgesetzt und die kurze Gestaltung der Kapitel hat mir ebenfalls gut gefallen.

    Ich denke zwar nicht, dass es die Liebesgeschichte um Kylie, Derek und Lucas unbedingt gebraucht hätte, gestört hat sie mich jedenfalls nicht.

    Allgemein kann ich das Buch empfehlen und werde die Reihe, wie bereits erwähnt, weiterführen. Den zweiten Band habe ich jedenfalls schon angefangen und auch beendet.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mausispatzi2s avatar
    mausispatzi2vor einem Monat
    Guter Auftakt

    In Kylies Leben geht alles drunter und drüber. Alles um sie herum scheint zu zerbrechen. Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht und jetzt soll sie zwei Monate in einem Camp voller Freaks verbringen. Irgendwann muss sie allerdings feststellen, dass sie auch kein "normaler" Mensch ist. Also stürzt sie sich in das Abenteuer Shadow Falls Camp.

    Die Story gefällt mir echt gut und ich bin gespannt, welche Geheimnisse noch gelöst werden und vor allem für wen sich Kylie entscheidet: Derek oder Lucas? Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich eher Team Lucas.

    Der Schreibstil ist teilweise etwas holprig zu lesen, da man das Gefühl hat, dass einfach mitten im Satz die Erzählperspektive gewechselt wird. In einem Moment erzählt Kylie aus ihrer Sicht und im nächsten Moment wird über sie berichtet. Man gewöhnt sich aber zum Glück schnell daran.

    Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Mit Kylie hat man echt Mitleid, denn sie hat ihren Platz im Leben noch nicht gefunden und ist auf der Suche nach ihrem wahren ich.

    Das Cover ist mystisch und passt zum Inhalt des Buches.

    Fazit:
    Band eins der Shadow Falls Camp Reihe hat mir gut gefallen. Es ist aber noch etwas Luft nach oben. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht und was Kylie und ihren Freunden noch alles passieren wird.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ellaa_s avatar
    Ellaa_vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich war sehr überrascht- und zwar positiv! Sehr unerwartete Tiefe und insgesamt ein tolles Buch über Selbstfindung, Liebe und Freundschaft.
    Das Camp für Übernatürliche. 📚🙂

    Inhaltsangabe:
    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

    Meine Meinung:
    Ein gelungener Auftakt. 🤗 mir gefällt die Reihe bis jetzt sehr Gut. :) 📚ich bin auf die nachfolgenden Bänder gespannt. 🙂

    Cover: Ich mag das Cover- es ist in lila Tönen gehalten. Zumindest der Hintergrund. 🙂 Im Vordergrund steht zwischen einen zwiegespaltenen dunklen Baum unsere Protagonistin Kylie. In sehr taffer Pose. Ihr eines Knie ist durchgedrückt das andere angewinkelt und locker aus der Hüfte gedreht. Sie hat sehr langes Bauchlanges blondes Haar und trägt ein dunkles, langes lockeres Trägerkleid. Dazu trägt sie sympathischerweise Gummistiefel. 🤗
    Der Titel ist in pink gehalten- sehr girly mäßig, was gar nicht zu Kylie eigentlich passt. 🙈
    Die Rückseite ist harmonisch mit dem Cover- in den gleichen Tönen und in pinker Schrift die Inhaltsangabe. :)
    Besonders gefällt mir die Gestaltung der jeweiligen Kapitel- denn in diesen ist als Wasserzeichen der Baum vom Cover zu sehen. Ganz unten bei der Seitenangabe gibt es alle 2 Seiten Glühwürmchen welche um die Angabe herumschwirren. Sehr niedlich. 🙂

    Schreibstil: Der Schreibstil von C.C. Hunter gefiel mir recht Gut. :) es war wirklich sehr angenehm zu lesen: Einfache Sprache, spannende Handlungen, sehr gut ausgearbeitete Charaktere und einige wirklich interessante, offene Fragen die einen zum stetigen Weiterlesen zwingen. 📚
    Ich war sehr überrascht von dem Buch- zum Positiven und bin auf die weiteren Werke der Autorin gespannt. (:

    Kapitel: Am Anfang plätscherte die Story für mich etwas dahin- man wird langsam in die Geschichte eingeführt und dann plötzlich ist man mitten drin. :)
    Am Anfang ist für Kylie alles doof.. sie hat Liebeskummer wegen ihrem Ex Trey und eine Selbstfindungskrise.. was ist sie.. wer ist sie?
    Sie sieht einen komischen Mann der ein Geist sein soll.. und da ist diese männliche Halbfee die ihr irgendwie den Kopf verdreht.. und dann noch ein am Anfang unheimlicher Werwolf.. in den sie sich dann doch verliebt, Lucas, der Katzenbabykiller.. 


    Idee: Am meisten gefällt mir die Tatsache, dass dieses Buch keine 0815 Story ist. Neben "normalen" Wesen wie Hexen, Feen, Vampire und Werwölfe gibt es ultra interessante Eigenheiten der jeweiligen übernatürlichen Wesen. So kann eine männliche Halbfee in diesem Buch beispielsweise mit Tieren kommunizieren- andere können Geister sehen. :)
    Wiederrum können Vampire lügen erkennen- so ein zweibeiniger Lügendetektor kann schon praktisch sein. 🤔🤣
    Irgendwie war alles sehr harmonisch und teilweise niedlich beschrieben. Ich mochte den kleinen "Pepp" sehr. (: das machte es origineller.

    Auch von den Gefühlen und der Tiefe her, war ich begeistert! 🙂 ich konnte ganz viele Emotionen für mich mitnehmen und war bei manchen Szenen wirklich berührt- Die Szene mit Holiday wegen ihrer Oma beispielsweise... oder das emotionale Gespräch am Ende mit ihrer Mutter.. hach Leute.. liest es! 🤗

    Charaktere: Kylie macht schon ziemlich was durch in dem Buch- ihre Eltern lassen sich scheiden.. (Interessante, emotionsgeladene Auflösung am Ende) bzw ihr großes Dreiecksliebesproblem. Wen will sie nun: Trey, Lucas oder Derek? Ich bin sehr neugierig auf wen sie sich nun einlässt.. Trey käme für mich nicht Infrage.. Derek? Hm.. schon eher. Wie ich sie kenne, nimmt sie bestimmt Lucas. 🤣
    Ich finde auch schön, dass sie neue Freunde gewonnen hat- hier wird sie verstanden.. hachja wer wünscht sich das nicht?
    Miranda und Della sind schon cool. ✌ aber auch Holiday. (:
    Ich bin aber wirklich neugierig was Kylie nun ist! 🙈

    Mein Fazit: Ich gebe dem Buch 5 Sternchen und empfehle es herzlich weiter. 🤗
    Kein 0815 Buch wie erwartet, mit spannenden Intrigen und Abenteuern. 🙂 besonders für Jugendliche geeignet im Alter von 15/16 Jahren. 🌺 Zentrale Themen: Freundschaft, Liebe und Selbstfindung. 📚

    Kommentieren0
    84
    Teilen
    L
    lea_e_dbc64vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ich mochte das Buch sehr gerne. Ich habe es in ein paar Tagen verschlungen. An manchen Stellen war es aber ein bisschen in die Länge gezogen
    Der Beginn eines neuen Lebens

    Das Buch ist spannend, lustig und auf jeden Fall

    ein Muss für alle Fans von Twilight und generell
    übernatürlichen Kräften. Es sehr schön zu sehen
    wie Kylie sich entwickelt und mit ihrem neuen 
    Leben langsam zurecht kommt. Die Charaktere
    sind lebendig gezeichnet und authentisch. Man
    taucht sein in die Probleme einer jungen Frau,
    deren Welt von einem Tag auf den anderen
    komplett auf den Kopf gestellt wird.
    Wirklich brilliant und absolut unterhaltsam und 
    lesenswert! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Trullerbies avatar
    Trullerbievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, aufregend und fesselnd
    Und plötzlich stand die ganze Buchreihe in meinem Regal...

    Kurze Inhaltsangabe:

    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste, welche ...

    So, kommen wir nun zum Inhalt und meine eigene Meinung dazu:

    Das Buch an sich fand ich wirklich unglaublich toll, deshalb ist es auch eines meiner lieblingsbücher geworden.
    Kylie, aus deren Perspektive das ganze Buch geschrieben wurde, ist dabei herauszufinden, wer sie wirklich ist. Dabei gerät sie immer wieder ins Stolpern.
    Je mehr sie über sich herausfindet, desto größer scheint das Rätsel um sie zu werden und desto mehr hängt man an dem Buch. Als ich es das erste Mal gelesen habe, konnte ich es gar nicht mehr weg legen und habe es schließlich in einem Tag fertig gelesen.
    Wer also auf Hexen, Vampire, Feen, Werwölfe und Gestaltenwandler steht, dem wird dieses Buch sicherlich gefallen.
    Und was natürlich auch nicht fehlen darf: Das, bekanntlich in fast jedem Buch vorkommende, Jungsdrama. Während Kylie damit zutun hat, überhaupt einmal herauszufinden, was für eine übernatürliche Art sie ist, interessieren sich auch noch zwei heiße Jungs für sie. Sie muss sich also entscheiden, wählt sie Lucas oder Derek? Man fiebert auf jeden Fall mit!

    Zum Schreibstil kann ich nur sagen: Super. Es ist toll geschrieben, man kommt gut in die Geschichte rein und es ist leicht sie in einem Schwung durchzulesen.

    Ich kann das Buch jedem empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Zauberponyfees avatar
    Zauberponyfeevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Spannendes Wechselbad der Gefühle! Band zwei kann kommen!
    Ich bin begeistert!

    Kylie ist 16 Jahre alt und es läuft wirklich so einiges schief in ihrem Leben...

    Ihr Freund macht Schluss, weil sie nicht einfach mit ihm ins Bett hüpfen möchte.
    Ihre Eltern lassen sich scheiden und tun dabei so, als hätte Kylie mit dieser Tatsache eigentlich nichts zutun. Es geht sie ja auch gar nichts an, dass ihr Vater sie verlässt und ihre Mutter seine Unterhosen grillt...
    Zu guter letztist ihre geliebte Großmutter vor kurzem verstorben und es hat niemand den Bestatter davon abgehalten, sie mit diesem geschmacklos leuchtend lila Lippenstift zu beerdigen...

    Als sie dann auch noch von der Polizei auf einer Party aufgegriffen wird, auf der Alkohol und Drogen in Umlauf waren, scheint das Chaos perfekt.
    Sie hatte mit alldem nichts zutun, doch ihre eisige Mutter besteht darauf, Kylie in ein Sommercamp für schwer erziehbare Jugendliche zu stecken...
    Dort angekommen, versucht die Campleiterin Holiday, ihr weiszumachen, dass es übernatürliche Wesen wie Vampire, Werwölfe und Hexen tatsächlich gibt.
    Das ist doch lächerlich!
    Als wäre das noch nicht genug, ist Holiday der festen Überzeugung, dass Kylie auch eins dieser übernatürlichen Wesen ist!
    Auf keinen Fall!
    Kylie wollte doch nie etwas anderes als ganz normal sein! Einfach sie selbst!
    Trotzdem kann sie nicht ignorieren, dass sie genau um Mitternacht geboren ist, so wie jeder andere im Camp ebenfalls...

    So beginnt eine etwas andere Art der Suche nach sich selbst, wie es im Teenageralter zwar üblich ist, was jedoch eher selten mit Feen und Werwölfen zutun hat...

    Mir ist absolut nicht begreiflich, wieso ich diese Reihe nicht schon vor Jahren angefangen habe, freue mich aber unheimlich, dass ich etwas scheinbar so coole noch vor mir habe :)
    Obwohl das Buch nicht gerade dünn ist, habe ich es mehr oder weniger in einem Rutsch gelesen, weil ich die Charaktere und die Story einfach so toll fand, dass ich mich nicht losreißen konnte.
    Kylie ist sehr sympathisch, auch wenn sie logischerweise ab und an emotional am Rad dreht. Das ist auch alles andere als verwunderlich. Immerhin kommt zu ihrem eh schon chaotischen Gefühlsleben mal eben so dazu, dass sich gleich zwei Jungs für sie interessieren. Ein Werwolf, der ihr überraschen bekannt vorkommt und eine Halbfee (ist es dann DER Halbfee? :D), der sie erschreckend an den frisch gebackenen Exfreund erinnert...

    Ich lese auf der Stelle Band zwei!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    zeki35s avatar
    zeki35vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin begeistert 😍😍😍
    Ich bin begeistert...

    Inhaltsangabe

    Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.



    Meine Meinung

    Zum BuchAls erstes möchte ich mich bei der lieben Moni (Simone Müller - http://die-buechereulen.blogspot.co.at/) für dieses ganz tolle Buch bedanken. Vielen dank noch einmal!

    Der erste Band der Shadow Falls Camp Reihe ist entzückend. Es ist ein wundervoller Jugendroman, welchen man nicht aus der Hand legen will. Man kommt ganz leicht in die Geschichte rein. Denn in den ersten drei, vier Seiten bekommt man fast alles aus Kylies Leben mit. Die Situation zwischen ihren Eltern, die Freundschaft zu Sara und das Schluss machen des Ex-Freundes. Alles wird in den ersten paar Seiten angegeben. Somit ist man gleich am Anfang voll und ganz in der Geschichte innen. 

    Das CoverDas Cover ist wirklich wunderschön. Es wirkt sehr magisch und mysteriös, was die ganze Geschichte ja auch ist. 

    ProtagonistenIch muss sagen, dass es in dem Buch, abgesehen von Kylies Vater, keinen gab den ich nicht mochte. Kylie selbst ist ein ganz besonderer Charakter. Sie ist sehr emotional und dauer-verwirrt, was sie umso sympathischer macht. Dann gibt es noch den süßen Derek und den unwiderstehlichen Lucas. Beide finde ich grandios, wobei Derek ein wenig sympathischer wirkt. Ebenfalls zwei wichtige Personen sind Della und Miranda. Die beiden Mädels streiten sich ziemlich oft, und Kylie muss ganz oft dazwischen gehen. Doch die drei Mädels sind das, was man richtig gute Freunde nennen kann. 
    SchreibstilDas Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen. Die Seiten verfliegen in Windeseile. Es gibt ausreichend Beschreibungen, nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Das Buch ist insgesamt super geschrieben. 


    FazitEin ganz toller Jugendroman, den ich wärmstens empfehlen kann. Es gibt ausreichend Spannung, Freundschaft, Liebe und Kampf. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Die Reihe werde ich garantiert nicht weiterlesen...mega klischeehaft und langweilig....einzigst das Ende fesselte etwas...schade : /
    Typische Teeniefantasy....ich bin zu alt dafür...

    "Warum bin ich hier ?"
    Holiday setzte sich an den Naxhbartisch. "Du hast eine Gabe, Kylie."
    Kylie schüttelte den Kopf. "Ich will aber gar nicht besonders sein. Ich will doch nur ich selbst sein - ganz normal.
    ..."
    //S.67//


    Meine Meinung:

    Im Sommer 2010 las ich den 2. Band der House of Night Reihe. Zu dem Buch bekam ich noch ein paar Leseproben von meiner Stadtbücherei...eine davon war zu "Geboren um Mitternacht".
    Diese Leseprobe gefiel mir ganz gut...allerdings dauerte es gute 7 Jahre, bis ich das Buch endlich las.

    Ich denke, dass ich es damals mit 17 besser gefunden hätte als wie heute mit 24.
    Manchmal habe ich echt das Gefühl, dass ich zu alt für diese Teeneiereihen bin, weil die teils so schlecht sind, dass mir das Hirn wehtut...

    Das Buch ist größtenteils mega klischeehaft und langweilig. Der Anfang ist ja noch etwas interessant, aber sobald Kylie in dem Camp landet, wabert die Story nur vor sich hin und erst das Ende gefiel mir wieder.
    Hinzu kommen die schon erwähnten Klischees, wie eben die Dreiecksbeziehung, die in keinem modernen Jugendbuch mehr wegzudenken ist (würg) & das ewige Rumgeheule der Hauptprota (meistens eben weiblich), die doch nur wissen will, wer sie wirklich ist...
    Schon tausend Mal gelesen und dann auch noch teils besser.
    Vor allem das Liebeschaos in Kylies Leben ging mir echt auf den Keks...als wenn sie das Licht udn die Jungs die Motten wären...

    Da wären eben Derek, der ihrem Ex-Freund sehr ähnlich sieht und eine Fee ist, Lucas, der nette Werwolf und natürlich ihr Ex-Freund, dessen Name ich nicht mehr weiß, der zwar ne Neue hat, aber immer noch auf Kylie scharf ist....
    Oh man...
    Mich nervte eben auch diese Hin und Her hierbei...eben war Kylie noch ganz geil auf Derek und im nächsten Kapitel ist dann Lucas...die beiden Jungs hassen sich natürlich....

    Die Charas sind Jugendbuchstandard...ein Chara ist die Zicke, der andere still, der andere ein Draufgänger und so weiter...
    Aber das störte mich gar nicht so sehr, weil es einfach dazugehört und sie gingen mir nicht permanent auf die Nerven, das ist ja auch noch ganz gut...
    Kylie war ganz okay. Zwar konnte ich jetzt nicht jede Aktion von ihr verstehen, aber ich habe schon schlimmeres gelesen...

    Fortsetzung? : Ne..lass mal...mich hat dieses Hin und Her ja schin in Teil 1 tierisch genervt..

    Zu meiner unten stehenden Bewertung..
    Zwar ist das Buch echt klischeehaft und größtenteils langweilig, aber der Schreibstil las sich flüssig und Dellas markarberer Humor ist echt mein Highlight..

    Bewertung:
    Teeniegedöns, der sich ganz nett lesen ließ, mich aber bis auf das tolle Ende nicht umhaute...
    Von mir gibt es:

    3 von 5 Sterne


    Kommentieren0
    117
    Teilen
    books_bees avatar
    books_beevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super spannender erster Teil! Freu mich schon auf die weiteren Bände 😊
    Geboren um Mitternacht

    Die Welt, die C.C. Hunter in diesem Band erschaffen hat, hat mich definitiv in ihren Bann gezogen. Ich mag Geschichten mit Camps, Internaten etc. und da passt Shadow Falls Camp einfach super dazu. Die Idee hinter dem Buch finde ich gut. Mir gefällt der Gedanke, dass es zum Beispiel nicht nur um Vampire oder Werwölfe geht, sondern dass es viele verschiedene Arten von Übernatürlichen gibt und dabei alles nicht zu übertrieben und auch gut vorstellbar ist.

    Die Geschichte packte mich von der ersten Seite an, was zum einem an dem sehr mitreißenden Schreibstil der Autorin und zum anderen an der interessanten Story lag. Und so flogen sich die Seiten nur so dahin und ich war schon durch mit dem Buch.

    Die vielen verschiedenen Figuren haben ebenfalls deutlich zu meinem Lesevergnügen beigetragen. Auch wenn es recht viel auf einen Schlag war, so habe dennoch nicht den Überblick verloren.
    Kylie ist zwar ziemlich unentschlossen, aber sie war mir dennoch sehr sympathisch. Leider gibt es in diesem Buch eine Dreiecksbeziehung und davon bin ich nicht so der Fan.
    Typ 1: Derek: er wirkt eig. ziemlich perfekt, er ist nett, zuvorkommend und sorgt sich immer um Kylie.
    Typ 2: Der „Badboy“ Lucas. Er wirkt düster und geheimnisvoll und hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Kylie.
    Ich muss sagen, dass eigentlich alle Zeichen für Derek sprechen, aber irgendwas hat mich an ihm gestört. Ich habe nur darauf gewartet, dass er sie die ganze Zeit belogen hätte und sie nur für etwas ausnutzt… aber das passierte zumindest nicht im ersten Band. Vielleicht täusche ich mich auch einfach gewaltig und er ist ein harmloser Junge.
    Kylie ist im ersten Teil sehr sprunghaft und kann sich für keinen der beiden längerfristig entscheiden und ich bin sehr gespannt wie das in den nächsten Bänden ablaufen wird.
    Gegen Kylies Hüttenmitbewohnerinnen kann man nichts Schlechtes sagen, ich fand die beiden und ihre Zankereien sehr unterhaltsam.

    Das Buch hatte einen ziemlichen Cliffhänger und ich bin sehr froh, dass die weiteren Teile schon auf dem Postweg zu mir sind. Alles in allem ein sehr spannendes Jugendbuch. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ausz3its avatar

    Moin Moin und Herzlich Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Ex Libris!

    Für den Juli haben wir uns 'Geboren um Mitternacht - Shadow Falls Camp Bd.1' von C. C. Hunter vorgenommen.

    Die Leserunde beginnt am 11.07.16 und endet am 31.07.16! Wir freuen uns über jeden, der mit uns diesen Reihenauftakt lesen möchte.

    Bitte schreibt eure Beiträge in die bestehenden Kategorien, damit die Leserunde übersichtlich bleibt.

    !!!Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost!!!

    Klappentext: Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

    ausz3its avatar
    Letzter Beitrag von  ausz3itvor 2 Jahren
    Zur Leserunde
    Lizzy1984ws avatar

    Na ihr lieben,

    da Interesse besteht und ich es geschenkt bekommen habe aber vorerst eh nur hier rum liegt lass ich es lieber wandern. Zum Inhalt: Sie hat keine Ahnung, wer sie ist und welche Kräfte in ihr stecken. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. Für alle Fans von ›House of Night‹

    ** Wie das Wanderbuch funktioniert ** Ihr sagt einfach hier bescheid, wenn ihr gern mitlesen möchtet und ich trage euch in die Liste ein. Ich schicke es an den ersten los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Wenn es mal länger dauert einfach bescheid geben wäre auch kein Problem.

    Es gelten natürlich die üblichen Wanderbuch Regeln:
    - Jeder geht mit dem Buch um als wäre das Eigene
    - Jeder sagt bitte Bescheid, wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
    - Jeder hat 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter schickt
    - Ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften!!

    Lizzy1984w verschickt 02.07.

    1.Ray angekommen 03.07.------------verschickt 11.07.

    2.Marakkaram angekommen 17.07.-----verschickt 31.07.

    3.Tru1307 angekommen 06.08.-------verschickt 22.08.

    4.Patchouli___ angekommen 27.08.-----verschickt

    5.Morgoth666 angekommen 06.10.-------verschickt 11.10.

    6.Lilasan angekommen 16.10.----verschickt

    7.kiwikind angekommen 09.11.----verschickt 21.11.

    8.Bücherwurm angekommen 05.12.--------verschickt 07.01.

    9.Jessi2011 angekommen 25.01.-----verschickt

    10.Ajana angekommen-------verschickt 18.02.

    11.Gemma angekommen 23.02.-----verschickt 25.03.

    12.chatty68 angekommen 28.03.-----verschickt

    13.KinderundBuecher angekommen 16.05.------verschickt

    14.Silent_Pain angekommen 21.06.----- verschickt

    15.Refina angekommen -------- verschickt

    16.Tinkerbellchen angekommen --- verschickt

    17.Sommerleser angekommen --- verschickt

    18.booklover_42 angekommen ----

    19.abraxandria

    20.L-Jay

    zurück an Lizzy1984w

    Dann wünsch ich schon mal Viel Spaß beim lesen. ^^

    Zum Thema
    muchobookloves avatar
    Was könnte es besseres geben, als Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe in einem Buch vereint? In wenigen Wochen erscheint endlich der schon sehnsüchtig erwartete vierte Band der Erfolgsserie "Shadow Falls Camp" von der Autorin C.C. Hunter. Für alle, die es vor lauter Spannung gar nicht mehr abwarten können, geht es bei uns jetzt schon los! Wir möchten euch zusammen mit dem Fischer Verlag zu einer besonders spannenden Leserunde einladen:
                                
    Über die Autorin:
    Schon als Kind liebte C.C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas – und wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.


        

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.
    => Leseprobe

    Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen
    Umgeben von Werwölfen, Vampiren, Hexen und Gestaltwandler möchte Kylie endlich herausfinden, welche Art von Wesen sie ist, und was ihre übernatürlichen Kräfte zu bedeuten haben. Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.
    => Leseprobe

    Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
    »Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine Bestimmung finden!«. Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können.
    => Leseprobe

    Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
    Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann? Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …Wie wird Kylie sich entscheiden?
    => Leseprobe

    Gemeinsam mit dem Fischer Verlag verlosen wir für euch 20 Leseexemplare des aktuellen Buches "Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht" und als Extrabonus gibt es noch 3 Buchpakete mit allen vier Bänden zu gewinnnen. Dafür könnt ihr euch einschließlich bis zum 18. Juli 2013 bewerben. Kommentiert einfach mit einem Beitrag und beantwortet folgende Frage:

    In welche der übernatürlichen Figuren aus der Reihe würdet ihr euch am liebsten verwandeln und warum?


    ###YOUTUBE-ID=n4dPVDMZBh0###
    Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    http://www.lovelybooks.de/autor/C.C.-Hunter/Shadow-Falls-Camp-Verfolgt-im-Mondlicht-1046225388-w/rezension/1059644170/ Hier nun auch endlich meine Rezi, großes Sorry, dass es dieses Mal so lange gedauert hat!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks