C.C. Hunter Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

(1.987)

Lovelybooks Bewertung

  • 1571 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 29 Leser
  • 296 Rezensionen
(1101)
(615)
(215)
(40)
(16)

Inhaltsangabe zu „Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht“ von C.C. Hunter

Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Ich mochte das Buch sehr gerne. Ich habe es in ein paar Tagen verschlungen. An manchen Stellen war es aber ein bisschen in die Länge gezogen

— lea_e_dbc64

Spannend, aufregend und fesselnd

— Trullerbie

Fantastisch unbedingt lesen

— Theresa11

Der Einstieg ins Buch fiel mir schwer und ich konnte mich nur langsam mit der Protagonistin anfreunden. Gegen Ende war es dann aber okay.

— Feuertaenzerin

Sehr unterhaltsam und spannend. Auf jeden Fall eine gute Wahl

— AnnaWaffel

Wow!!! Lies es!!! Du wirst es lieben! Ich war hin und weg! Eine tolle Reihe!

— CatRo

Mega Cooles Buch!!! Story dahinter fand ich Mega spannend :) bin auf die nächsten teile gespannt!!! Eine Verfilmung wäre Super😊

— Marvin_Valerius

Kritisch beäugt, aber nach der ersten Hälfte definitiv für spannend und interessant befunden. Bin auf die Fortsetzung gespannt.

— Librabooks

Sehr spannend. Ich freue mich auf die folgenden Bände.

— cecilyherondale9

Spannendes Wechselbad der Gefühle! Band zwei kann kommen!

— Zauberponyfee

Stöbern in Jugendbücher

Silberschwingen - Erbin des Lichts

nicht zu empfehlen

ausz3it

Mein Sommer auf dem Mond

Wirklich eine berührende, mitreißende Geschichte mit interessanten Charakteren !!

BlueOcean8519

Iron Flowers

Was ruhig beginnt entwickelt sich zu einer spannenden und gefährlichen Geschichte ... und es gibt kein entrinnen.

Avirem

Vertrauen und Verrat

in Love 💕

Carina_S

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sehr sehr gutes Buch! Absolut spannend! Ich fang morgen direkt mit dem 2. Teil an !

CarolinaUnckell

Nur noch ein einziges Mal

. Konnte mich nicht immer gut mit der geschichte abfinden, weil ich mit der Protagonistin nicht identifizieren konnte.

BookloveElvan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Beginn eines neuen Lebens

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    lea_e_dbc64

    22. April 2018 um 07:54

    Das Buch ist spannend, lustig und auf jeden Fall ein Muss für alle Fans von Twilight und generell übernatürlichen Kräften. Es sehr schön zu sehen wie Kylie sich entwickelt und mit ihrem neuen  Leben langsam zurecht kommt. Die Charaktere sind lebendig gezeichnet und authentisch. Man taucht sein in die Probleme einer jungen Frau, deren Welt von einem Tag auf den anderen komplett auf den Kopf gestellt wird. Wirklich brilliant und absolut unterhaltsam und  lesenswert! 

    Mehr
  • Und plötzlich stand die ganze Buchreihe in meinem Regal...

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Trullerbie

    15. April 2018 um 15:44

    Kurze Inhaltsangabe:In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste, welche ...So, kommen wir nun zum Inhalt und meine eigene Meinung dazu:Das Buch an sich fand ich wirklich unglaublich toll, deshalb ist es auch eines meiner lieblingsbücher geworden.Kylie, aus deren Perspektive das ganze Buch geschrieben wurde, ist dabei herauszufinden, wer sie wirklich ist. Dabei gerät sie immer wieder ins Stolpern. Je mehr sie über sich herausfindet, desto größer scheint das Rätsel um sie zu werden und desto mehr hängt man an dem Buch. Als ich es das erste Mal gelesen habe, konnte ich es gar nicht mehr weg legen und habe es schließlich in einem Tag fertig gelesen.Wer also auf Hexen, Vampire, Feen, Werwölfe und Gestaltenwandler steht, dem wird dieses Buch sicherlich gefallen. Und was natürlich auch nicht fehlen darf: Das, bekanntlich in fast jedem Buch vorkommende, Jungsdrama. Während Kylie damit zutun hat, überhaupt einmal herauszufinden, was für eine übernatürliche Art sie ist, interessieren sich auch noch zwei heiße Jungs für sie. Sie muss sich also entscheiden, wählt sie Lucas oder Derek? Man fiebert auf jeden Fall mit!Zum Schreibstil kann ich nur sagen: Super. Es ist toll geschrieben, man kommt gut in die Geschichte rein und es ist leicht sie in einem Schwung durchzulesen.Ich kann das Buch jedem empfehlen!

    Mehr
  • Ich bin begeistert!

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Zauberponyfee

    25. January 2018 um 15:17

    Kylie ist 16 Jahre alt und es läuft wirklich so einiges schief in ihrem Leben... Ihr Freund macht Schluss, weil sie nicht einfach mit ihm ins Bett hüpfen möchte.Ihre Eltern lassen sich scheiden und tun dabei so, als hätte Kylie mit dieser Tatsache eigentlich nichts zutun. Es geht sie ja auch gar nichts an, dass ihr Vater sie verlässt und ihre Mutter seine Unterhosen grillt...Zu guter letztist ihre geliebte Großmutter vor kurzem verstorben und es hat niemand den Bestatter davon abgehalten, sie mit diesem geschmacklos leuchtend lila Lippenstift zu beerdigen...Als sie dann auch noch von der Polizei auf einer Party aufgegriffen wird, auf der Alkohol und Drogen in Umlauf waren, scheint das Chaos perfekt. Sie hatte mit alldem nichts zutun, doch ihre eisige Mutter besteht darauf, Kylie in ein Sommercamp für schwer erziehbare Jugendliche zu stecken...Dort angekommen, versucht die Campleiterin Holiday, ihr weiszumachen, dass es übernatürliche Wesen wie Vampire, Werwölfe und Hexen tatsächlich gibt. Das ist doch lächerlich! Als wäre das noch nicht genug, ist Holiday der festen Überzeugung, dass Kylie auch eins dieser übernatürlichen Wesen ist! Auf keinen Fall! Kylie wollte doch nie etwas anderes als ganz normal sein! Einfach sie selbst!Trotzdem kann sie nicht ignorieren, dass sie genau um Mitternacht geboren ist, so wie jeder andere im Camp ebenfalls...So beginnt eine etwas andere Art der Suche nach sich selbst, wie es im Teenageralter zwar üblich ist, was jedoch eher selten mit Feen und Werwölfen zutun hat... Mir ist absolut nicht begreiflich, wieso ich diese Reihe nicht schon vor Jahren angefangen habe, freue mich aber unheimlich, dass ich etwas scheinbar so coole noch vor mir habe :)Obwohl das Buch nicht gerade dünn ist, habe ich es mehr oder weniger in einem Rutsch gelesen, weil ich die Charaktere und die Story einfach so toll fand, dass ich mich nicht losreißen konnte.Kylie ist sehr sympathisch, auch wenn sie logischerweise ab und an emotional am Rad dreht. Das ist auch alles andere als verwunderlich. Immerhin kommt zu ihrem eh schon chaotischen Gefühlsleben mal eben so dazu, dass sich gleich zwei Jungs für sie interessieren. Ein Werwolf, der ihr überraschen bekannt vorkommt und eine Halbfee (ist es dann DER Halbfee? :D), der sie erschreckend an den frisch gebackenen Exfreund erinnert...Ich lese auf der Stelle Band zwei!

    Mehr
  • Ich bin begeistert...

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    zeki35

    04. January 2018 um 10:43

    Inhaltsangabe Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. Meine Meinung Zum BuchAls erstes möchte ich mich bei der lieben Moni (Simone Müller - http://die-buechereulen.blogspot.co.at/) für dieses ganz tolle Buch bedanken. Vielen dank noch einmal!Der erste Band der Shadow Falls Camp Reihe ist entzückend. Es ist ein wundervoller Jugendroman, welchen man nicht aus der Hand legen will. Man kommt ganz leicht in die Geschichte rein. Denn in den ersten drei, vier Seiten bekommt man fast alles aus Kylies Leben mit. Die Situation zwischen ihren Eltern, die Freundschaft zu Sara und das Schluss machen des Ex-Freundes. Alles wird in den ersten paar Seiten angegeben. Somit ist man gleich am Anfang voll und ganz in der Geschichte innen. Das CoverDas Cover ist wirklich wunderschön. Es wirkt sehr magisch und mysteriös, was die ganze Geschichte ja auch ist. ProtagonistenIch muss sagen, dass es in dem Buch, abgesehen von Kylies Vater, keinen gab den ich nicht mochte. Kylie selbst ist ein ganz besonderer Charakter. Sie ist sehr emotional und dauer-verwirrt, was sie umso sympathischer macht. Dann gibt es noch den süßen Derek und den unwiderstehlichen Lucas. Beide finde ich grandios, wobei Derek ein wenig sympathischer wirkt. Ebenfalls zwei wichtige Personen sind Della und Miranda. Die beiden Mädels streiten sich ziemlich oft, und Kylie muss ganz oft dazwischen gehen. Doch die drei Mädels sind das, was man richtig gute Freunde nennen kann. SchreibstilDas Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen. Die Seiten verfliegen in Windeseile. Es gibt ausreichend Beschreibungen, nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Das Buch ist insgesamt super geschrieben. FazitEin ganz toller Jugendroman, den ich wärmstens empfehlen kann. Es gibt ausreichend Spannung, Freundschaft, Liebe und Kampf. 

    Mehr
  • Typische Teeniefantasy....ich bin zu alt dafür...

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. December 2017 um 11:09

    "Warum bin ich hier ?"Holiday setzte sich an den Naxhbartisch. "Du hast eine Gabe, Kylie."Kylie schüttelte den Kopf. "Ich will aber gar nicht besonders sein. Ich will doch nur ich selbst sein - ganz normal...."//S.67//Meine Meinung:Im Sommer 2010 las ich den 2. Band der House of Night Reihe. Zu dem Buch bekam ich noch ein paar Leseproben von meiner Stadtbücherei...eine davon war zu "Geboren um Mitternacht".Diese Leseprobe gefiel mir ganz gut...allerdings dauerte es gute 7 Jahre, bis ich das Buch endlich las.Ich denke, dass ich es damals mit 17 besser gefunden hätte als wie heute mit 24.Manchmal habe ich echt das Gefühl, dass ich zu alt für diese Teeneiereihen bin, weil die teils so schlecht sind, dass mir das Hirn wehtut...Das Buch ist größtenteils mega klischeehaft und langweilig. Der Anfang ist ja noch etwas interessant, aber sobald Kylie in dem Camp landet, wabert die Story nur vor sich hin und erst das Ende gefiel mir wieder.Hinzu kommen die schon erwähnten Klischees, wie eben die Dreiecksbeziehung, die in keinem modernen Jugendbuch mehr wegzudenken ist (würg) & das ewige Rumgeheule der Hauptprota (meistens eben weiblich), die doch nur wissen will, wer sie wirklich ist...Schon tausend Mal gelesen und dann auch noch teils besser.Vor allem das Liebeschaos in Kylies Leben ging mir echt auf den Keks...als wenn sie das Licht udn die Jungs die Motten wären...Da wären eben Derek, der ihrem Ex-Freund sehr ähnlich sieht und eine Fee ist, Lucas, der nette Werwolf und natürlich ihr Ex-Freund, dessen Name ich nicht mehr weiß, der zwar ne Neue hat, aber immer noch auf Kylie scharf ist....Oh man...Mich nervte eben auch diese Hin und Her hierbei...eben war Kylie noch ganz geil auf Derek und im nächsten Kapitel ist dann Lucas...die beiden Jungs hassen sich natürlich....Die Charas sind Jugendbuchstandard...ein Chara ist die Zicke, der andere still, der andere ein Draufgänger und so weiter...Aber das störte mich gar nicht so sehr, weil es einfach dazugehört und sie gingen mir nicht permanent auf die Nerven, das ist ja auch noch ganz gut...Kylie war ganz okay. Zwar konnte ich jetzt nicht jede Aktion von ihr verstehen, aber ich habe schon schlimmeres gelesen...Fortsetzung? : Ne..lass mal...mich hat dieses Hin und Her ja schin in Teil 1 tierisch genervt..Zu meiner unten stehenden Bewertung..Zwar ist das Buch echt klischeehaft und größtenteils langweilig, aber der Schreibstil las sich flüssig und Dellas markarberer Humor ist echt mein Highlight..Bewertung:Teeniegedöns, der sich ganz nett lesen ließ, mich aber bis auf das tolle Ende nicht umhaute...Von mir gibt es: 3 von 5 Sterne

    Mehr
  • Geboren um Mitternacht

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    books_bee

    22. November 2017 um 18:26

    Die Welt, die C.C. Hunter in diesem Band erschaffen hat, hat mich definitiv in ihren Bann gezogen. Ich mag Geschichten mit Camps, Internaten etc. und da passt Shadow Falls Camp einfach super dazu. Die Idee hinter dem Buch finde ich gut. Mir gefällt der Gedanke, dass es zum Beispiel nicht nur um Vampire oder Werwölfe geht, sondern dass es viele verschiedene Arten von Übernatürlichen gibt und dabei alles nicht zu übertrieben und auch gut vorstellbar ist. Die Geschichte packte mich von der ersten Seite an, was zum einem an dem sehr mitreißenden Schreibstil der Autorin und zum anderen an der interessanten Story lag. Und so flogen sich die Seiten nur so dahin und ich war schon durch mit dem Buch. Die vielen verschiedenen Figuren haben ebenfalls deutlich zu meinem Lesevergnügen beigetragen. Auch wenn es recht viel auf einen Schlag war, so habe dennoch nicht den Überblick verloren. Kylie ist zwar ziemlich unentschlossen, aber sie war mir dennoch sehr sympathisch. Leider gibt es in diesem Buch eine Dreiecksbeziehung und davon bin ich nicht so der Fan. Typ 1: Derek: er wirkt eig. ziemlich perfekt, er ist nett, zuvorkommend und sorgt sich immer um Kylie.Typ 2: Der „Badboy“ Lucas. Er wirkt düster und geheimnisvoll und hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Kylie.Ich muss sagen, dass eigentlich alle Zeichen für Derek sprechen, aber irgendwas hat mich an ihm gestört. Ich habe nur darauf gewartet, dass er sie die ganze Zeit belogen hätte und sie nur für etwas ausnutzt… aber das passierte zumindest nicht im ersten Band. Vielleicht täusche ich mich auch einfach gewaltig und er ist ein harmloser Junge. Kylie ist im ersten Teil sehr sprunghaft und kann sich für keinen der beiden längerfristig entscheiden und ich bin sehr gespannt wie das in den nächsten Bänden ablaufen wird. Gegen Kylies Hüttenmitbewohnerinnen kann man nichts Schlechtes sagen, ich fand die beiden und ihre Zankereien sehr unterhaltsam. Das Buch hatte einen ziemlichen Cliffhänger und ich bin sehr froh, dass die weiteren Teile schon auf dem Postweg zu mir sind. Alles in allem ein sehr spannendes Jugendbuch. 

    Mehr
  • Tolles Buch! :)

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    zwischendenbuechern

    11. November 2017 um 12:03

    Klappentext:  In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. Das Buch hat insgesamt 512 Seiten, wovon aber die letzten 20 eine Leseprobe von dem zweiten Teil dieser Reihe sind. Es ist ein Fantasy Roman und ich empfehle es allen Fans von House of Night und Nightschool. Meiner Meinung nach, sogar dene die kein Fantasy mögen. Die Reihe hat insgesamt 5 Bände. Ich besitze jeden einzelnen, also könnt ihr euch auf weitere Rezensionen der Shadow Falls Reihe freuen! :) Ich muss sagen, mich hat das Buch schon direkt am Anfang umgehauen. Ich mochte den Schreibstil von C. C. Hunter und er hat mich nahezu gefesselt. Die Charakter finde ich alle sehr toll, keiner ist zu "perfekt". ( so etwas hasse ich nämlich, wie die Pest ) Außerdem mag ich es, wenn es mehrere Probleme gibt, die es zu lösen gilt und das war hier ganz klar perfekt umgesetzt. Was ihr in diesem Buch allerdings vergeblich suchen werdet ist die Spannung. Da hätte C.C. Hunter ruhig noch etwas mehr Spannung hinein bauen können. Aber insgesamt war es ein sehr tolles Buch und ich freue mich riesig die anderen Teile lesen zu können.

    Mehr
  • Liebeeeee <3

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    book_looveee

    06. November 2017 um 17:32

    Der Fantasyroman "Shadow Falls Camp, Geboren um Mitternacht" ist der erste Band der Shadow Falls Camp Reihe von C.C. Hunter.In dem Fantasyroman geht es um die 16-jährige Kylie, dessen Leben zurzeit nicht so läuft wie es laufen sollte...Aus diesen Gründen schickt ihre Mutter, zu der sie keine gute Beziehung hat, sie in ein Sommercamp.Dann stellt sich aber heraus, dass das Sommercamp kein gewöhnliches ist, sondern für Personen mit übernatürlichen Kräften und Kylie erfährt, dass auch sie übernatürliche Kräfte besitzt, dessen sie sich aber nicht bewusst ist. Somit befindet sie sich in einer Identitätskrise und möchte diese überwältigen.Mir persönlich hat der Fantasyroman sehr gut gefallen vor allem  die Charaktere die im Laufe eingefürt worden sind, vorallem die zwei männlichen Charaktere mit den Kylie in Kontakt kommt mochte ich sehr.Außerdem fand ich die Handlung spannend und wollte weiterlesen um zu erfahren was passiert.Das Einzige was mich gestört hat war die extreme Sentimentalität der Protagonistin Kylie.

    Mehr
  • Shadow Falls Camp - Buch eins

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Booklover111

    17. October 2017 um 20:24

    Kylie's Leben ist total im Eimer. Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihre Oma ist gestorben und um noch eins draufzusetzten, macht ihr Freund mit ihr Schluss. Doch bald sollt sich ihr Leben ändern und sie kommt nach Shadow Falls Camp. Überall Freaks und sie wünscht sich nur noch wieder nach Hause zu dürfen.Ein Buch mit Dreiecks-beziehungen, komischen Leuten und vielem mehr.Ich kann das Buch einfach JEDEM empfehlen!Viel Spaß beim Lesen <3

    Mehr
  • wunderschöner Jugendroman...

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. October 2017 um 15:50

    Inhaltsangabe Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen. In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. Meine Meinung Zum Buch Als erstes möchte ich mich bei der lieben Moni (Simone Müller - http://die-buechereulen.blogspot.co.at/) für dieses ganz tolle Buch bedanken. Vielen dank noch einmal!Der erste Band der Shadow Falls Camp Reihe ist entzückend. Es ist ein wundervoller Jugendroman, welchen man nicht aus der Hand legen will. Man kommt ganz leicht in die Geschichte rein. Denn in den ersten drei, vier Seiten bekommt man fast alles aus Kylies Leben mit. Die Situation zwischen ihren Eltern, die Freundschaft zu Sara und das Schluss machen des Ex-Freundes. Alles wird in den ersten paar Seiten angegeben. Somit ist man gleich am Anfang voll und ganz in der Geschichte innen.  Das Cover Das Cover ist wirklich wunderschön. Es wirkt sehr magisch und mysteriös, was die ganze Geschichte ja auch ist.  Protagonisten Ich muss sagen, dass es in dem Buch, abgesehen von Kylies Vater, keinen gab den ich nicht mochte. Kylie selbst ist ein ganz besonderer Charakter. Sie ist sehr emotional und dauer-verwirrt, was sie umso sympathischer macht. Dann gibt es noch den süßen Derek und den unwiderstehlichen Lucas. Beide finde ich grandios, wobei Derek ein wenig sympathischer wirkt. Ebenfalls zwei wichtige Personen sind Della und Miranda. Die beiden Mädels streiten sich ziemlich oft, und Kylie muss ganz oft dazwischen gehen. Doch die drei Mädels sind das, was man richtig gute Freunde nennen kann. SchreibstilDas Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen. Die Seiten verfliegen in Windeseile. Es gibt ausreichend Beschreibungen, nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Das Buch ist insgesamt super geschrieben.  Fazit Ein ganz toller Jugendroman, den ich wärmstens empfehlen kann. Es gibt ausreichend Spannung, Freundschaft, Liebe und Kampf. 

    Mehr
  • Genialer Auftakt!

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    mii94

    03. October 2017 um 20:54

    Inhalt In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.CharaktereKylie ist ein sehr naives und einfältiges Mädchen. Sie ist sehr friedliebend und fürsorglich. Außerdem hat sie sehr viele Zweifel und kann sich nicht so richtig auf ihre neue Situation einlassen. Des Weiteren ist sie wahnsinnig impulsiv und nicht selten spricht sie bevor sie denkt. Della ist ein sehr verletzliches Mädchen. Sie fühlt sich schnell ausgegrenzt und ungeliebt. Außerdem kommt auch sie mit der ganzen Situation nicht so gut klar und das liegt vor allem an ihrer Familie.Miranda ist ein sehr zweifelndes Mädchen. Sie ist ständig auf Angriff und steht wahnsinnig unter Druck. Sie hat sehr viel Angst vor Veränderung und ist auch teilweise abwertend und verletzend.Derek ist ein sehr fürsorglicher Junge. Er ist sehr beschützend und direkt. Des Weiteren akzeptiert er nicht alles an sich und ist deswegen sehr unzufrieden. Außerdem ist er sehr impulsiv und ehrlich. Holiday ist eine sehr freiheitsliebende Frau. Und so führt sie das Camp auch - sie lässt den Jugendlichen genug Freiraum, damit sie sich entfalten können. Außerdem ist sie sehr fürsorglich und für jeden da, der Probleme hat. Des Weiteren ist sie sehr schlau und beschützend. Aber sie ist auch abwehrend und lässt nicht Jeden an sich ran. Meine MeinungIch habe das Buch jetzt schon öfter gelesen, aber ich bin noch nie dazu gekommen eine Rezension zu schreiben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und schnell. Außerdem ist die Geschichte sehr spannend und mitreißend erzählt und sie ist auch sehr angenehm und abwechslungsreich. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch genießen. Die Charaktere entwickeln sich Jeder für sich und in einem eigenen Tempo, was ich sehr gut finde und sie müssen lernen sich gegenseitig zu vertrauen und einander auch Raum zu lassen. Zur Autorin C.C. Hunter, geboren in Alabama, ist das Pseudonym von Christie Craig. Schon als Kind liebte sie Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinz gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas - und wenn sie nicht gerade liest, schreibt, oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.Sie lebt als Autorin, Lehrerin für kreatives Schreiben und Foto-Journalistin in Texas.EmpfehlungWenn ihr die Reihe noch nicht kennt, dann solltet ihr sie euch auf jeden Fall anschauen. Sie ist toll. 

    Mehr
  • Titel: Ein guter Auftakt: Shadow Falls Camp- Geboren um Mitternacht

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    SIKEY

    27. September 2017 um 13:28

    Gleich am Anfang ist man mittendrin in der Geschichte von Kylie, die in ein Sommercamp für schwererziehbare Jugendliche muss. Der Leser lernt sehr schnell alle Charaktere kennen und lieben, ich habe bald herausgefunden wenn ich an Kylies Stelle vertrauen würde und welche eher nicht. Doch mit der Zeit, hat man die gleichen Überlegungen wie sie: Wem kann ich vertrauen und wem nicht? Zwischen drin fand ich ein paar Stellen recht mühsam zu lesen, als sie nicht akzeptieren wollte was sie sein könnte und ihre Problemchen mit den Jungs, da sich offenbar einige für sie zu interessieren scheinen. Aber dann wird es wieder spannend! Irgendwas geht nicht mit rechten Dingen zu und es passieren merkwürdige Sachen und wie es natürlich kommen muss: Wenn es am spannendsten wird hört es leider auf! Ich bin schon auf den nächsten Band gespannt und freue mich darauf. Na, wäre das Buch was für dich? Dann lies es, es ist auf jeden Fall lesenswert und schnell und gut zu lesen! Der Schreibstil ist sehr modern und die Beschreibungen sind sehr leicht nachvollziehbar. Das Buch ist für jeden der kürzere Kapitel mag und schon vorher gerne Bücher mit/von Vampiren, Hexen und Werwölfe gelesen hat und mal was ganz anderes und neues über diese außergewöhnlichen Wesen lesen will.

    Mehr
  • Geboren um Mitternacht

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Wendya

    15. August 2017 um 15:46

    Dies ist der erste Teil der Shadow Falls Camp Buchreihe, indem es um Kylie, ein 16-jähriges Mädchen, mit einigen privaten Problemen geht, von ihrer Mutter in ein Sommercamp abgeschoben wird und schließlich auch noch herausfinden muss, dass sie eigentlich gar kein Mensch, sondern irgendein übernatürliches Wesen ist. So taucht sie in die Welt der Vampire, Werwölfe, Hexen, Feen und weiteren vermeintlichen nicht-existenten Fabelwesen ein, stets auf der Suche nach ihrer eigenen Identität und besonderen Gabe. Meine Meinung Anfangs zieht sich das Buch etwas, da hauptsächlich über die familiäre Lage in Kylies Leben informiert wird, was sich aber am Ende des Buchs als wichtig erweist, weshalb man diese Tatsache nicht zu sehr kritisieren sollte. Auch die Protagonistin ist zuerst nicht wirklich charakterstark, da die Autorin hauptsächlich ihre Zweifel, Verunsicherungen und Probleme in den Vordergrund stellt. Während die Probleme über das gesamte Buch hinweg erhalten bleiben so durchläuft die Protagonistin, den Charakter betreffend, doch eine gewisse Veränderung, was zu der, im Laufe des Buchs besser werdenden Handlung und Spannung, zum Großteil beiträgt. Auch bei allen anderen Charakteren ist eine Entwicklung zu erkennen und die Handlungsstränge, welche am Anfang vielleicht etwas holprig erscheinen, laufen am Ende des ersten Bandes zu einem gelungenen Ende zusammen. Fazit "Geboren um Mitternacht" stellt einen insgesamt überzeugenden und wirklich schönen Auftakt der Buchreihe dar, weshalb ich mich auch schon voller Tatendrang demnächst auf den folgenden Teil schmeißen werde!

    Mehr
  • Shadow Falls Camp - Rezension

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Paloma1702

    31. July 2017 um 12:06

    Fantasy ist für mich was anderes, aber ganz nette Ferienlektüre...

  • Shadow Falls Camp: Ein großartiger Auftakt

    Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2017 um 04:39

    In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste, welche...Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. [Lesemonat] Juli 2017 [Mein Fazit] Ein sehr schönes Cover ziert den ersten Band der "Shadow Falls Camp"-Reihe. Gefunden habe ich dieses Buch beim stöbern in Thalia und habe auch schon von dem einen oder anderen Booktuber darüber reden hören. Wodurch ich ziemlich neugierig wurde. Ein großartiger und flüssiger Schreibstil erwarten den Leser in diesem Buch. Und hat sich für mich innerhalb kürzester Zeit zu einem Pageturner entwickelt. Die Geschichte an sich, ist von der ersten Seite an unvorhersehbar, mit großartigen Protagonisten. Über die es mir sehr viel Spaß gemacht hat zu lesen. Die aus der Perspektive von Kylie geschrieben wurde. Die nicht nur mit der Selbstfindung beschäftigt ist, sondern auch mit der Scheidung ihrer Eltern, die Trennung von ihrem Ex-Freund oder gar die Verfolgung eines Geistes zu kämpfen hat. Kylie hat sich in ihrem alten Leben immer als Außenseiterin gesehen und fühlt sich erst mit der Zeit in Shadow Falls zurecht. Ein bisschen Teenie-Drama zwischen verschiedenen Übernatürlichen in der Geschichte hat mich gewiss nicht gestört, denn die haben für großartige Unterhaltung gesorgt. Im Endeffekt hat mich das von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und der zweite Teil wartet schon darauf von mir gelesen zu werden. Denn ich bin schon gespannt wie die Reise von Kylie und den anderen Shadow Falls Camp Mitgliedern weitergeht. :-)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks