Neuer Beitrag

Nadl17835

vor 3 Monaten

(6)

Tairen Soul ist der mächtigste König aller Fey und Tairen. Doch trotz seiner Macht vermag er es nicht aufzuhalten, das sein Land am Aussterben bedroht ist. Durch eine magische vorausahnende Kugel findet er nur spärliche Informationen, die sein Land retten könnten. So macht er sich auf in die Stadt der Menschen und findet dort seine vom Schicksal vorherbestimmte Seelengefährtin, Elysetta Baristani ein einfaches Mädchen, die es aufgrund ihrer besonderen Art schwierig hat unter all den "normalen" Bürgerinnen der Stadt, denn eigentlich kommt sie nicht von dort...und der König weiß auch nicht, auf wen der sich da eingelassen hat und welch dunkles Schicksal für Elysetta vorbestimmt war...

Nachdem ich bereits die beiden Bücher der Autorin Der Winter erwacht und Wenn der Sommer stirbt gelesen hatte und hin und weg war, musste ich einfach noch andere Bücher von ihr lesen und zugegeben auch wenn es schwierig ist an Bücher ihrer anderen Reihe zu kommen, weil sie leider nicht mehr gedruckt werden und nur noch gebraucht zu finden sind, hat es sich gelohnt. Das Buch ist genauso toll, emotionale und spannend geschrieben wie die oben genannten Bücher. Tairen Soul ist mächtig und oft unbeherrschbar, aber dennoch hat er neben seinem sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt eine sehr liebevolle Seite, die nur Elysetta zuteil wird und ihn in einem anderen Licht darstellt und nicht als zornesbefallenen Tyrannen. Diese Zweideutigkeit in Wilsons Büchern gefallen mir meistens am besten und auch der Schreibstil ist wieder schön leicht geschrieben, aber dennoch kraftvoll in ihrer Bedeutung. Einen halben Stern muss ich abziehen, da sich die Spannung in Grenzen hielt, aber das soll sich in den Folgebänden ja ändern ;) ich für meinen Teil werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen und kann es kaum erwarten.

Autor: C.L. Wilson
Buch: Im Bann des Elfenkönigs

Ausgewählter Beitrag

Avirem

vor 3 Monaten

Die Reihe finde ich richtig gut. Drei Bände habe ich bereits verschlungen. Die Spannung legt auf jeden Fall zu.

Neuer Beitrag