C.M. Spoerri Alia - Das Auge des Drachen

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(38)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alia - Das Auge des Drachen“ von C.M. Spoerri

ie war von Anfang an zu Großem bestimmt. Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen. Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und … der Drachen.

Packendes Finale

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein atemberaubender Abschluss einer fantastischen Reihe :)

— -Danni-

Ein tolles Finale einer fantastischen Reihe <3

— Pingu1988

Es hat mich sprachlos gemacht. Man muss diese Reihe einfach lesen.

— tea93

Wundervoll <3

— MayaShepherd

Super spannend

— BabsiEngel

Bildgewaltig und wunderschön geschrieben überzeugt der finale Band der Alia Reihe mit einer großen Portion Spannung und neuen Ideen.

— SelectionBooks

Das hat mein Herz und meine Seele berührt - verdammte Magie ! *-*

— Nessicaxoxo

Schade das man nur 5 Sterne vergeben kann, ich hätte liebend gern mehr gegeben ! Ich liebe dieses Reihe !

— LillyMilly

gibt leider nur 5 sterne würde gern viel mehr geben, so genial ist es

— bea76

Stöbern in Fantasy

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

ich muss leider sagen das ich das Buch abgebrochen habe. Es war mir zu Langweilig... Sorry an alle Fans....

Krissis_Buecherwelt

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Das Lied der Krähen

Das Buch hat mich fertig gemacht! Aber auf angenehme Art und Weise. Für mich war es ein absolutes Highlight!

Endora1981

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein atemberaubender Abschluss einer fantastischen Reihe

    Alia - Das Auge des Drachen

    -Danni-

    07. January 2017 um 11:08

    Titel: Alia - Das Auge des Drachen Reihe: Alia; Band 4 1 Der magische Zirkel 🌸 2 Der schwarze Stern 🌸 3 Das Land der Sonne  🌸 4 Das Auge des Drachen 🌸 5 Die Magier von Altra  Autorin: C.M. Spoerri Verlag: AAVAA Preis: 11,95 € Taschenbuch Erscheinungsdatum: 01.04.2015 Seitenzahl: 388   Inhalt:   Sie war von Anfang an zu Großem bestimmt. Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen. Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und … der Drachen. [Quelle: AAVAA Verlag]   Über die Autorin:     C.M. Spoerri wurde 1983 geboren und lebt in der Schweiz, in der Nähe von Zürich. Schon in ihrer Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben. Sie studierte Psychologie und promovierte im Frühling 2013. Ehe sie von der Wissenschaft zur Arbeit als Psychotherapeutin wechselte, entschied sie sich, ihr früheres Hobby wieder aufzunehmen und begann im April 2013 die Fantasy-Saga „Alia“ zu schreiben. Der erste Band „Alia – Der magische Zirkel“ erschien im Frühling 2014. [Quelle: AAVAA Verlag] Erster Satz:     Celina beobachtete, wie Ramor vor ihr im Zimmer unruhig hin und her ging.   Meine Meinung:     Cover: Das Cover finde ich eigentlich echt schön. Ich mag den Blauton sehr gerne. Endlich sieht man mal ein Gesicht auf dem Cover und nicht, wie in den vorherigen Bänden, nur den Umhang. Schreibstil: Das Buch ist aus der Ich - Perspektive der Protagonistin Alia geschrieben. Nur der Prolog und der Epilog sind aus der dritten Person geschrieben. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und lässt sich super schön leicht lesen.   Charaktere: In diesem Buch gibt es viele tolle Charaktere, aber auch viele Bösewichte. Viele kannte ich ja schon von den vorherigen Bänden der Reihe. Einige waren mir wieder sofort sympathisch. Bei anderen war ich eher skeptisch, ob sie Gut oder Böse sind. Und wieder andere habe ich richtig gehasst. Wer in welche Kategorie fällt, verrate ich lieber mal nicht, das würde in diesem Falle zu viel verraten. Die Protagonistin Alia ist inzwischen richtig erwachsen geworden und war mir sympathischer denn je. Story: Die Geschichte war einfach total spannend. Ganz am Anfang auf den ersten Seiten hatte ich zwar irgendwie ein paar Schwierigkeiten wieder in die Geschichte um Alia reinzufinden, aber das legte sich recht schnell wieder und ich war wieder vollkommen in Altra versunken. Ich liebe das Land Altra, es ist einfach magisch und voller Überraschungen. Nach einigen Seiten wurde es dann auch gleich richtig spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich habe es nahezu in einem Rutsch durchgelesen. Für mich gab es auch einige Überraschungen und sogar ein paar Schocks, die die Geschichte noch spannender machten. Mit einigem hab ich so echt nicht gerechnet, manche meiner Vermutungen haben sich aber auch bestätigt. Zudem durfte ich jede Menge magische Wesen kennenlernen bzw. wieder treffen. Einige Stellen im Buch waren aber auch unendlich traurig und ich war kurz davor ein Tränchen zu verdrücken. Das Ende war irgendwie recht plötzlich und ich war echt geschockt, dass die Reihe nun zu Ende ist. Zum Glück geht es noch im Spinn-Off "Die Magier von Altra" weiter. Fazit:   Ein atemberaubender Abschluss einer fantastischen Reihe. Einfach super spannend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Hier vergebe ich volle 5 Sonnen.  

    Mehr
  • Ein tolles Finale <3

    Alia - Das Auge des Drachen

    Pingu1988

    02. January 2017 um 14:12

    Ja wie gesagt - Das Finale :) Um die Prophezeiung zu erfüllen braucht Alia die Unterstützung aller Völker Altras... Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und auch der Drachen... Viele Verbündete hat Alia bereits doch die Drachen für sich zu gewinnen ist noch eine große Herausforderungen die auf Alia und ihre Freunde zukommt :) Es bleibt auch im letzten Teil spannend.... die Reise zu den Drachen... der Weg nach Merita der natürlich auch nicht einfach verläuft, der letzte, entscheidende Kampf.... Es passiert viel und leider gibt es nicht für jeden ein Happy End... ja ein paar Tränchen musste ich schon verdrücken :( Es war ein wirklich toller letzter Band der mich wie seine Vorgänger komplett überzeugen konnte <3 Die ganze Reihe war für mich wirklich was besonderes, die Geschichte selbst, das wunderschöne Land Altra und vorallem auch die Charaktere die es in mein Herz geschafft haben <3 Vielen Dank an dieser Stelle an C.M. Spoerri für diese tolle Reihe - das Kopfkino und die wunderschönen Stunden mit Alia, Ray, Zaron, Ogrem, Ksora und Belua und Sonnenauge <3 Wobei... ganz vorbei ist es ja noch nicht :) "Die Magier von Altra" wartet schon auf mich um verschlungen zu werden :)

    Mehr
  • leider nur 5 Sterne möglich, einfach wundervoll

    Alia - Das Auge des Drachen

    bea76

    05. October 2016 um 16:11

    So dies war nun der letzte Teil von der Alia Reihe, schade eigenlich ich mag diese Reihe sehr gern und würde am liebsten noch so viel mehr von diesen Protagonisten Lesen.Es ist ein wundervolles Ende für die Reihe, aber ich finde es auch echt traurig. Wiedereinmal habe ich reichlich Taschentücher aufgebraucht, ja es war auch echt schwer es zu lesen, weil die Augen fast ständig nass waren.Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, ich liebe die Alia Reihe und kann und werde es immerwieder empfehlen, denn es ist einfach nur wunderschön!Man stolpert in keinem der Bücher über irgendwelche schweren Dinge und kann sie in einem durchlesen. Also wer mit der Reihe anfangen will sollte am besten gleich alle kaufen sie machen süchtig!

    Mehr
  • Das Epische Finale

    Alia - Das Auge des Drachen

    tea93

    21. July 2016 um 19:35

    Ich weiss nicht ob ich in Worte fassen kann wie gut ich es finde aber ich bin ganz klar der Meinung es muss verfilmt werden!  Es gab Wendungen die man nicht erwartet hatte. Es gab Momente da musste ich die eine oder andere Träne aus meinem Augenwinkel wischen. 

  • Großartiges Finale <3

    Alia - Das Auge des Drachen

    MayaShepherd

    31. May 2016 um 10:14

    „Das Auge des Drachen“ ist der vierte und somit auch das Finale der Alia-Reihe. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen durchgelesen, nein verschlungen, und jede einzelne Seite davon GELIEBT.   Es ist spannend, zeigt einem noch mehr neue Facetten des Landes Altra und steckt voller Gefühl. Mich haben der Handlungsverlauf, die Charaktere, die zwischenmenschlichen Beziehungen und auch das Ende durchweg überzeugt.   Besonders die Charaktere waren sehr detailreich und liebevoll gezeichnet. Ich mochte jeden Einzelnen von ihnen, auch wenn meine geheime Favoritin Ksora, die Gorka Prinzessin, war.   Ich freue mich sehr auf weitere Bücher aus Altra und der Feder von C. M. Spoerri, dabei hoffe ich auf ein Wiedersehen mit liebgewonnen Charakteren und sei es auch nur ganz kurz.   Fazit: Ein großartiger Abschluss für eine großartige Reihe! Mein Highlight im April 2016.  

    Mehr
  • Total Begeistert von dem 4 Band der Alia Reihe <3

    Alia - Das Auge des Drachen

    BabsiEngel

    11. January 2016 um 15:25

    Alia - Das Auge des Drachen Band 4 Autorin: C.M.Spoerri Klapptext: Sie war von Anfang an zu Großem bestimmt.  Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher.  Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen.  Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra:  der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und … der Drachen. Meinung: Ich bin total schockiert! Wie kann es nur sein, dass es schon vorbei ist?  Ach ich freu mich schon auf "Die Magier von Altra" "Spin off von Alia" und hoffentlich erfährt man noch sehr viel mehr. Alia Band 4 brachte mich zum weinen, wie alle anderen Bänder, nur der Vierte noch viel mehr. Es war spannend von der erste Minute bis zur Letzten, ich hab mit den Charakteren mitgefiebert, es war als wäre ich selbst dabei  gewesen. Jedes Mal auf Neue staune ich, wie faszniert C.M.Spoerri Bücher schreibt. Ich bin einfach nur begeistert über ihr Können. Ich hoffe, dass man noch sehr viel über Altra erfährt, und auch über jeden einzelnen Charakter.  Man will einfach alles über jeden Einzelnen erfahren, vor allem was sie vorher gemacht haben, bevor sie auf Alia gestoßen sind. Ich Liebte ja schon die "Greifen Saga" nun liebe ich auch die "Alia Reihe". Beide spielen in Altra und sie berühren einen so sehr,  dass es einfach süchtig macht. Man will immer mehr davon. Diese Bücher sind für jeden Fantasyliebhaber etwas. Ob jung, ob alt, sie berühren einen total. Wer Zwerge, Elfen, Gorka, Drachen und noch sehr viele anderen Wesen mag, sowie auf Magie steht, der muss er auf jeden Fall diese  tolle Reihe lesen. Fazit:  Dieses Buch erhält von mir wieder die vollen 5 Sterne. Wenn ich könnte, würde ich naturlich mehr vergeben. Liebe C.M.Spoerri, bitte schreib weiterhin so tolle Bücher über Altra und Protagonisten. Ich werde sie mir alle besorgen und sie  sicher genauso sehr lieben, wie deine bisherigen Werke. Du schaffst es mit Worten ein Land, einen Charakter, zu etwas ganz Besonderen zu machen. Deine Werke gehen einfach unter die Haut. Danke dafür!

    Mehr
  • Grandioses Finale einer komplexen Fantasy-Reihe

    Alia - Das Auge des Drachen

    SelectionBooks

    16. December 2015 um 10:45

    Nachdem die Autorin C.M. Spoerri mich bereits in den ersten drei Bänden der Alia-Reihe mit ihrer Kreativität und ihrem Ideenreichtum begeistern konnte, war ich sehr gespannt darauf, was mich im finalen Band alles erwartet. Und ich wurde nicht enttäuscht. Für mich ist der letzte Band gleichzeitig der stärkste und beste Band von allen. Wer die Alia Reihe bisher noch nicht kennt, sollte das schnell nachholen. Es lohnt sich! Das letzte Rätsel der Prophezeiung hat sich offenbart. Alia scheint zu Großem bestimmt zu sein. Zusammen könnten die fünf Erben die schwarze Magie für immer verbannen und die Völker von Altra in Frieden vereinen. Alia ist die Erbin der Menschen. Doch es gilt noch die Erben der Elfen, Zwerge, Gorkas und Drachen zu finden. Sie alle müssen Alias Plan zustimmen und bereit sein, an ihrer Seite zu kämpfen. Eine abenteuerliche und gefährliche Reise über die Talmeren beginnt. Und jeder weiß, dass dieses Abenteuer nicht alle überleben werden. Mit „Alia – Das Auge des Drachen“ ist der Autorin C.M. Spoerri ein grandioses Finale gelungen. Durch ihren bildgewaltigen Sprachstil kann man sich dem Buch noch entziehen. Man hat fast schon das Gefühl, neben Alia zu stehen und auf die Talmere Zu blicken. Die Welt Altra ist absolut faszinierend und facettenreich aufgebaut. Immer wieder entdeckt man etwas Neues. Corinne Spoerri überrascht mit einer Fülle toller Ideen und unvorhersehbaren Wendungen. Dadurch bleibt das Buch spannend bis zur letzten Seite und ist ein richtiger Pageturner. Seite um Seite fliegt man durch das Buch. Das Ende des Buches kam viel zu schnell und hat mich richtig zerrissen. Ich war fix und fertig. Auf der einen Seite hatte ich gehofft, dass es zu diesem Ende kommt. Der Preis dafür war allerdings überrschend hoch und hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Ich musste das Ende erst mal sacken lassen, bevor ich darüber nachdenken konnte, ob ich es nun gut oder schlecht finde. Neben der traurigen Wendung am Schluß ist das Ende nicht komplett offen, aber es gibt in der Alia-Reihe unglaublich viele Protagonisten, die einem wahnsinnig ans Herz gewachsen sind und von denen man wissen möchte, wie es mit ihnen weitergeht. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass das Ende zwar nicht völlig zufriedenstellend ist, ich aber damit leben kann. Bis ich erfahren habe, dass das neue Buch von C.M. Spoerri, „Die Magier von Altra“, eine Fortsetzung der Alia Reihe ist. In Hinblick auf diesen Aspekt betrachtet man das Ende der Alia-Reihe natürlich mit anderen Augen. Mein Herz hüpft vor Freude. Ich erfahre doch noch, was mit all den liebgewonnenen Protagonisten passiert. Für mich ist der vierte Teil der Alia-Reihe der beste Band der Reihe. Der Plot ist gut durchdacht, ebenso wie das tolle Setting. Neben der komplexen Welt gibt es neue Wesen zu entdecken und die Handlung ist wahnsinnig spannend. Und das beste von allem: Es ist kein endgültiges Ende! Ich werde „Die Magier von Altra“ direkt als nächstes lesen und bin schon wahnsinnig gespannt darauf, wie es mit Alia und allen anderen weitergeht. Fazit Grandioses Finale einer komplexen Fantasy-Reihe. Bildgewaltig und wunderschön geschrieben überzeugt der finale Band der Alia Reihe mit einer großen Portion Spannung und neuen Ideen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Alia - Das Auge des Drachen" von C.M. Spoerri

    Alia - Das Auge des Drachen

    Blonderschatten

    02. December 2015 um 05:18

    Blog-Adventskalender Auf in die nächste Runde. Wenn kribbelt es schon in den Händen das 2. Türchen aufzureißen?! =D Jeder der mitmachen möchte ist <3-lich eingeladen. Weihnachten ist die Zeit der Liebe in der es heißt Freude zu schenken. http://worldofbooks4.blogspot.de/2015/12/2-adventskalenderturchen-annie-stone-cm.html Hinterlasst zur Teilnahme einfach einen Kommentar unter dem Post auf meinem Blog und schon seit ihr dabei =) Viele liebe Grüße Euer Blonderschatten

    Mehr
  • Liebe und zwar die große, wahre, wundervolle !

    Alia - Das Auge des Drachen

    Nessicaxoxo

    REZENSION – ALIA DAS AUGE DES DRACHEN VON C.M. SPOERRI Handlung: Von Anfang an war sie zu Großem bestimmt. Mit jedem gegangen Schritt kam sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Nun weiß sie um ihr Schicksal. Sie weiß wer sie ist. Sie hat Verbündete, welche ihr ins Talmerengebierge folgen. Nicht nur Mut und Kraf sind für den letzten Kampf erforderlich sondern auch die Hilfe der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und... der DRACHEN! *Der vierte und letzte Band der Alia Reihe (zumindest in dieser Form) ist mit großen Abenteuern und mächtigen Emotionen Verbünden. Ein fantastisches Finale* EVENTUELL SPOILER GEFAHR, JEDOCH SOLLTET IHR OHNEHIN BAND 1-3 LESEN ! UND DIE REZENSIONEN VON 4 NACH BAND 4. DENN WER DIE BÜCHER GELESEN HAT WILL AUCH DEN VIERTEN LESEN! Alia: Alia ist für mich eine unglaublich starke Person, die eine heftige Entwicklung durchgemacht hat. Von der Nehil ohne Kräfte zu einer super mächtigen Magierin. Sie ist unglaublich liebevoll und selbstlos, freundlich und witzig ab und zu auch. Was sie tut, tut sie mit ihrem Herzen, weswegen ich mich ihr sehr nah fühle. Ich liebe sie einfach. Sie ist großartig in ihrem ganzen Wesen, welches Corinne wundervoll dargestellt hat, realistisch. Sie wächst an ihren Aufgaben auch wenn sie sich manchmal wie die ''kleinste Maus'' fühlt und ihr alles über den Kopf zu wachsen droht. Doch sie ist unglaublich stark! <3 Reyvan: Was soll ich sagen? Er hat es mir (genau wie Alia) angetan sobald er das erste Mal in Erscheinung getreten ist. Er ist anzüglich, frech und romantisch. Ich vergöttere diesen Elf und habe es auch bis zum Ende geschafft verliebt in ihn zu bleiben. Er ist ein großartiger Held, und seine Liebe zu Alia ist grenzenlos, dafür, dass er so handelt und denkt, wie er es getan hat bewundere ich ihn. Natürlich ist er erfunden, aber das kann man sehr leicht vergessen, wenn man über ihn liest. Bookboyfriend! <3 Zaron: Zuerst wusste ich eine Weile nicht, was ich von ihm halte soll. Es wurde nicht besser, da er Alia seine Liebe sehr bald gestand. Aber es ist Corinne gelungen eine sehr enge Bindung zwischen ihm und Alia entstehen zu lassen. Zaron liebt Alia bedingungslos, das ist in jeder Faser meines Herzens von Wort zu Wort spürbar gewesen. Seine kleinen Eifersuchtsanfälle wollten so gar nicht zu ihm passen, dennoch waren sie einfach richtig und haben ihm ein wenig von seinem ernsthaften Charakter genommen. Dieser düstere und am Anfang unnahbar wirkende Schwarzmagier hat es in sich und wenn man immer pro Reyvan ist erwischt man sich nicht nur einmal beim fremdgehen. Ich kann nicht ganz treu sein, denn auch Zaron ist einfach göttlich! <3 Maryo: Ich habe nach Band 1 die Greifensaga 1 gelesen. Ich war total erfreut ihn wieder zutreffen und besser kennenzulernen. Der raue Elfenkapitän entpuppt sich als ein wirklich guter und treuer Freund, wenngleich er auch eine anzügliche Redensart besitzt, die seinem Wesen aber keinen Abbruch tut. Er ist einfach toll. Harte Schale, weicher Kern – das braucht ein Mann. Corinne vereint hier Traummänner, wie man sie in solcher Pracht selten erlebt, im richtigen Leben sicher nicht. <3 Ksora: Das Gorkamädchen, welches von Alia gerettet wird hat eher keine Lust sich zu unterhalten. Macht nichts. Sie ist auf eine seltsame Art sympathisch und zum Schluss mag man sie total. Sie redet kaum und ist oft mit ihrer Tarnkatze Belua unterwegs, doch in Maryo scheint sie dann so eine Art Meister gefunden zu haben, welchen sie bewundern und respektieren kann. Die Mordlust und die Liebe zum Kampf umgibt sie, IMMER. Ogrem: Ich kann ihn mir bildlich vorstellen. Zum in die Wange zwicken. Ganz ganz harter Brocken, der sich nicht eingestehen kann, dass er Freundschaften schließt und sogar öfter mal weich wird. Sofort ins Herz geschlossen den ''kleinen Mann''. Wer Zwerge mag wird Ogrem lieben. Elfen und Zwerge hassen sich, tja nicht alles kann beim Alten bleiben auch wenn er seine Freundschaft zu Reyvan unterdrücken will. Ich als Leser weiß genau, dass sie da ist und das ist eine super Sache, die alles nicht so verbissen zwischen Elfen und Zwergen wirken lässt, obgleich es unter den Völkern an sich sicher nicht so zugeht. Alandril: Der Drache, der seine Gestalt der eines Menschen sehr entfernt anpassen kann besticht durch seine Gleichgültigkeit. Die muss es auch geben in Geschichten. Und obwohl er einer der Verbündeten ist, ist es nicht so, dass er dabei Euphorie oder gar Verbundenheit empfindet. Es ist ein Abkommen, welches eingehalten wird. Dennoch rettet er sie aus einigen brenzligen Situationen und tut am Ende etwas sehr schönes und trotzdem unendlich trauriges für Alia. Charaktere: Verschieden Charaktere zu beschreiben muss eindeutig zu dem gehören, was Corinne am besten kann, denn sie sind alle auf ihre Art wundervoll. Selbst der böse Xenos. Sie sind detailgetreu, liebenswürdig und versprühen ihren Charme auf unterschiedlichste Art und Weise. Sie sind wie im echten Leben. Sorgen, Ängste – auch diese begleiten die Menschen tagtäglich, ebenso wie sie es auch bei Magiern, Elfen, Gorkas oder Zwergen tun. In anderem Ausmaß aber dennoch. Man erfährt sehr viel über über die verschieden Personen, die allesamt wichtig für die Geschichte sind. Selbst wenn sie nicht lange auftauchen hat man doch ein Bild von ihnen, welches natürlich stärker und deutlicher wird, je mehr sie ihren Platz zwischen den Zeilen einnehmen. Die Welt, Orte, Altra: Traumhaft. Altra ist wundervoll. Sie ist so lebendig beschrieben worden, dass wenn man mich fragen würde, wohin ich reisen möchte ''Altra'' meine Antwort wäre. Die unglaublich vielfältigen Landschaften, Gebierge, Wälder, Städte alles glänzt. Einiges erstrahlt im detaillierten Prunk, wie die gläserne Stadt anderes versinkt im Dreck, Chakas. Trotzdem sind die Beschreibungen so gut und treffend, wenn man sich eingelebt hat, dass man beinahe die Gerüche wahrnimmt. Die Zirkel, in welche man geführt wird sind abenteuerlich und toll beschrieben und es gibt allerhand zauberhaftes bis grauenvolles zu entdecken. Meine Gefühle während des Lesens: Wie die vorangegangen Bücher liebe ich es. Es brachte mich zum weinen obwohl ich es mir verboten hatte, denn wer weint schon bei einer Reihe von 4 Büchern bei jedem einzelnen? Ich habe es aufgegeben und mich in mein Schicksal ergeben. Die Taschentücher stapeln sich neben der leeren Schokoladentafel, die ich beim Finale gebraucht habe! Es ist unfassbar wie unglaublich man hier mitten ins Herz. Es geht einem unter die Haut, ohne das man sich wehren kann und man liebt und leidet mit Alia. Man hofft und bangt, dass alles irgendwie gut werden wird und ist tief getroffen, wenn es doch wieder ganz anders verläuft als man sich erhofft oder es erwartet hat. Mein Herz und meine Seele sind noch immer da, die letzten Seiten brachten mir Gänsehaut am ganzen Körper und ich wurde vom einen Weinkrampf in den nächsten gezogen. So eine Bandbreite von Gefühlen in einem Buch sind mir noch nicht untergekommen und dafür liebe ich die Autorin!!! Alia 4: Tja...Das Buch ist einfach fantastisch und ein gelungener Abschluss, der hoffen lässt, dass Alia wieder glücklich wird. Corinne hat mir sehr sehr oft das Herz gebrochen, aber dieser winzige Abschnitt am Ende ist es gewesen, der mich dazu gebracht hat nicht völlig leer zurück zu bleiben. Die Spannung ist da, von Anfang an. In jedem einzelnen verdammten Buchstaben...Ich habe mir zwei Nächste um die Ohren geschlagen um es dann heute zu beenden und es haben sich doch tatsächlich die Schlaflosigkeit, sowie die Kopfschmerzen, die diese zur Folge hatten gelohnt. An euch Leser: Lest die Reihe, kauft die Bücher. Wenn ihr Ebooks lieber mögt kauft sie legal, diese Geschichte hat es ebenso wie die Autorin verdient. Ihr habt die Bücher genauso geliebt wie ich? Dann schreibt eine Rezension...sie sind so unverzichtbar und wertvoll. <3 An Corinne: Ich vergöttere dich auf seltsame Art und Weise und möchte mich bei dir bedanken, dass du mir wirklich viele wunderschöne, herzergreifende Lesestunden geschenkt hast. Was du kannst, dass können sehr sehr wenige. Du hast den richtigen Weg gewählt und ich wünsche mir, dass du nie nie niemals aufhörst zu schreiben! VERDAMMT WO IST MISTER HOLLYWOOD? Ernsthaft...ich fühlte mich noch nie gezwungen aufgrund eines Buches so viele Worte des Lobes oder der Verehrung zu schreiben..es ist schon fast peinlich. Aber da du diese Bücher mit unglaublich viel Herzblut und Liebe geschrieben hast, was man gar nicht übersehen kann habe ich mir gedacht, dass ich meine Rezension zum letzten Band ebenso mit noch mehr Herzblut als sonst gestalte. Ich hoffe, dies ist mir gelungen. <3 DAMIT ES NICHT NOCH MEHR AUSSER KONTROLLE GERÄT IST JETZT SCHLUSS. WER SICH BIS HIERHIN DIE MÜHE GEMACHT HAT; FALLS IHR GESPOILERT WURDET – SELBER SCHULD! ICH HABE EUCH VORGEWARNT :) ! LIEBT ES EINFACH UND LASST EUCH VERZAUBERN ! <3

    Mehr
    • 3
  • Ich freue mich auf weitere Abenteuer mit der Autorin und ihren Büchern !

    Alia - Das Auge des Drachen

    LillyMilly

    12. August 2015 um 11:02

    Alia - Das Auge des Drachen - Band 4 von C.M. Spoerri Inhalt: Sie war von Anfang an zu Großem bestimmt. Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen. Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und ' der Drachen. Meine Meinung: Diesmal bekommt ihr meine Meinung auf die gesamte Reihe. Es kommt selten vor das mich ein Buch so umhaut! Liebe Corinne.. wie hast du das geschafft? Von Anfang an haben mich die Bücher in ihre Welt, in ihr Land entführt. Ich konnte mich von Anfang an in die Geschichte hinein versetzen und wollte die Bücher garnicht mehr weglegen. (Was natürlich wegen Arbeit Familie Freunde und Urlaub mittendrin nicht möglich war) Die ersten 3 Teile habe ich regelrecht verschlungen und sie so hintereinander weg gelesen. Sie sind flüssig geschrieben und regen dazu noch die eigene Fantasie mit an. Die Bilder der Erlebnisse des Buches sind innerhalb weniger Sekunden vor meinem Auge entstanden. Während des lesens war ich mittendrin in der Welt von Alia und ihren Gefährten. Ich habe regelrecht mitgezittert bei Gefahren die beschrieben wurden, bei Dingen, über welche die Charaktere gesprochen haben, habe ich mit darüber nachgedacht wie es noch gehen könnte. Habe mir immerwieder vorgstellt wie das Buch weitergehen könnte.... ich lag mit allen meinen Vermutungen falsch.. Ich bin von diesen Büchern so geplättet das ich mir einfach nicht vorstellen kann, das es das gewesen sein soll. Ganz besonders wegen des Epiloges am Ende. Die vor ein par Monaten noch für mich unbekannte Autorin hat mit dieser Buchreihe ganz nach oben auf meinet Liste der besten Autorin von Fantasy Büchern geschafft. Die ca letzten 30 Seiten des Buches habe ich Rotz und Wasser geheult, zum Glück waren meine Taschentücher nicht weit ! Ich danke der Autorin Corinne (C.M. Spoerri) für diese Bücher, das sie uns eine so tolle Geschichte geschenkt hat. Das sie diese hat entstehen lassen. Das Ende ist traurig und wundervoll in gleichem Maße! Es kommt selten vor, doch zu diesen Büchern hätten noch so viele weitere Nebengeschichten Platz und ich würde sie vermutlich alle liebend gern lesen! Sei es nur, wie Ksora mit ihrer Tarnkatze Belua zusammen gekommen ist, was Maryo für eine Jahrhunderte lange Vergangenheit hat, wie es mit Reyvan und Alia weitergeht nachdem er sich erinnern kann. Was es mit dem Licht auf sich hat, das Alia im Drachenauge gesehen hat. Ob es irgendwelche Zeichen von Zaron gibt. Wie Alias Tochter auf die Welt kommt und das Wiedersehen mit ihren Eltern. Wie Alia reagiert wenn sie erfährt das ihre alte Freundin damals im Zirkel von Lormir bei ihrer Flucht garnicht gestorben ist. Ob sie Alia besuchen kommt wenn es ihr frei steht den Zirkel zu verlassen. Was aus dem Greifenorden geworden ist... bzw noch wird. Und ganz besonders natürlich Xenos... Das alles sind Gedanken die mich nun nach dem Ende des Buches verfolgen. Wer weiß, vielleicht geht die Geschichte Altras ja in ihren neuen Büchern weiter. Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig darauf, wieder mit meiner ganzen Fatasie nach Altra reisen zu können! Ich wünsche der Autorin für ihr weiteres Leben noch sehr viel Erfolg und Spaß mit ihren Büchern, denn diese sind einfach der absolute Hammer und nur jedem zu Empfehlen der Fantasy im allgemeine oder Zwerge, Elfen, Magier und andere Wesen mag. Ich werde der Autorin mit hochspannung weiter Folgen und freue mich auf weitere tolle Abenteuer mit ihr.

    Mehr
  • Ein sehr guter Abschluss!

    Alia - Das Auge des Drachen

    Little-Cat

    22. July 2015 um 18:19

    Rezension zu dem Buch „Alia, Band 4 – Das Auge des Drachen“ von C.M. Sporri Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2015 , Aktuelle Ausgabe : 01.04.2015 , Verlag : AAVAA Verlag , ISBN: 9783845915937 , Flexibler Einband 391 Seiten , Sprache: Deutsch Zur Autorin: C.M. Spoerri wurde 1983 geboren und lebt in der Schweiz, in der Nähe von Zürich. Schon in ihrer Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben. Sie studierte Psychologie und promovierte im Frühling 2013. Ehe sie von der Wissenschaft zur Arbeit als Psychotherapeutin wechselte, entschied sie sich, ihr früheres Hobby wieder aufzunehmen und begann im April 2013 die Fantasy-Saga “Alia” zu schreiben. Der erste Band “Alia – Der magische Zirkel“ erschien im Frühling 2014. Quelle: Avaa Verlag Zum Inhalt: Einst war Sie eine Nehil. Doch seitdem ist viel passiert. Mit Ihren neuen Freunden macht Sie sich auf ins Talmerengebierge um die Prophezeiung zu erfüllen. Um jedoch endgültig etwas für die Magierzirkel und die Menschen zu ändern, braucht sie die Unterstützung von allen Völkern. Zusammen mit den Gorkas, Elfen und Zwergen versucht Allia das unmögliche. Meine Meinung: Das Cover passt herrlich zum Buch, wie seine Vorgänger schon. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und war meiner Meinung nach der stärkste Band der Reihe. Die Handlung verläuft sehr flott und die autorin hat viel Spannung eingebaut. Genau das gefiel mir sehr gut, so wurde es nie langweilig. Schön fand ich auch, das alle Völker in diesem Band drin vorkommen. Aus diesem Grund würde ich auch sehr empfehlen alle Vorgänger vorher zu lesen. Die Handlungen der einzelnen Bücher baut einfach aufeinander auf. Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet, sehr authentisch und obwohl es so viele verschiedene sind, fällt es beim lesen nicht schwer sich in Sie hinein zu versetzen. Schön fand ich das einige neue hinzu kamen und es somit nicht langweilig wurde. Das Ende war spektakulär und für meinen Geschmack genau richtig gewählt. Mein Fazit: Keine Kritikpunkte!!! Eine wunderbare Reihe und ein toller Abschluss! Ich vergebe 5 von 5 Sternen! Weitere Infos zum Buch findet Ihr hier: http://www.aavaa.de/Alia-Band-4-pdf?keyword=alia&category_id=0

    Mehr
  • Leserunde zu "Alia - Das Auge des Drachen" von C.M. Spoerri

    Alia - Das Auge des Drachen

    CMSpoerri

    Meine Lieben Auf vielfachen Wunsch erstelle ich hiermit eine Leserunde zum letzten Band der Alia Saga, der am 1. April erscheint :-) Achtung, dieses Mal gibt es keine Bücher zu gewinnen und es gibt auch keine Bewerbungsfrist. Es soll einfach darum gehen, die persönlichen Eindrücke auszutauschen. Ich werde natürlich regelmäßig vorbeischauen und Fragen beantworten. Für diejenigen, die die Alia Saga nicht kennen: Da es sich um eine Reihe handelt, solltet Ihr unbedingt Band 1-3 vorher gelesen haben, sonst werden zu viele offene Fragen da sein. Natürlich freue ich mich, wenn Ihr eine Rezension erstellt, falls Euch das Buch gefallen hat und diese auf Lovelybooks und Amazon postet. Ich habe mir überlegt, dass ich unter allen Rezis, die bis Ende April eingegangen sind, ein kleines Goodie-Paket mit Lesezeichen, Postkarten und Notizblöcken zur Alia Saga verlosen werde ;-) Zum Buch: Genre: Fantasy Seiten: 399 Verlag: AAVAA Erscheinungsdatum: 01.04.2015 Klappentext: Sie war von Anfang an zu Großem bestimmt. Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen. Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und … der Drachen. Leseprobe: http://www.aavaa.de/leseproben/Alia%20-%204%20-%20Leseprobe%20-%20Corinne%20Spoerri.pdf Buchtrailer: Ich freue mich, wenn wieder möglichst viele von Euch sich die Zeit nehmen, mit nach Altra zu reisen ♥ Viel Spaß mit dem Buch und herzliche Grüße Eure Corinne

    Mehr
    • 244
  • Das große Finale!

    Alia - Das Auge des Drachen

    Ramira

    07. July 2015 um 12:01

    Zur Story:  Alia macht sich bereit, die Prophezeiung zu erfüllen. sie muß die Völker von Altra einen und mit dem jeweiligen erben in die letzte große Schlacht ziehen. sie muß ihren Grovater Lesath stürzen und alle schwarze Magie aus der Welt verbannen. Kein leichtes Unterfangen, zumal sie das Auge des Drachen benötigt. Zusammen mit ihren Gefährten macht sie sich auf die beschwerliche Reise zu den Drachen. Eine Reise voller Gefahren, Kämpfe, Verlust, Mut, Freundschaft und Liebe. Ein glück, das ihr Greif Sonnenauge, ihr zur Seite steht.... Eines vorweg, ich möchte gerne Mäuschen im Gehirn dieser Autorin sein und bin mir sicher, ich würde mich über Jahre nicht langweilen darin.  Ich mag den Stil unglaublich gern. Die ganze Reihe war sehr unterhaltsam, spannend, voller guter Ideen, Fantasie und magischen Wesen. Einmal angefangen, sind C. M. Spoerri`s Bücher nicht mehr aus der Hand zu legen. Von Band zu Band hat die Autorin sich gesteigert, obwohl ich immer, wenn ich ich begann zu lesen, nicht gedacht habe, dass das geht. Bei einer Reihe kann man eigentlich schon froh sein, wenn das Niveau im zweiten oder dritten Band nicht total in den Keller rauscht. Aber nicht so hier. Ich bin jedes Mal voller Erwartung an den nächsten Teil gegangen und war gespannt was Frau Spoerri diesmal wieder aufs Papier gezaubert hat. Nun ist es leider, leider zu Ende und ich bin richtig traurig. Ich habe das Gefühl gute Freunde verlassen zu haben.  Der Stil und die Story sind einfach super, die Ideen und das Potential von Frau Spoerri genial. Wehe, wenn sie losgelassen.....!  Das Schreiben ist fast Berufung, würde ich sagen. Sie behält ihren roten Faden konsequent bei, in jedem Buch und durch die Reihe hindurch. Die Bücher enthalten alle wichtigen Elemente, die ein gutes Buch für mich ausmachen. Fantasy, trotzdem in sich logisch, Humor, Kampf, Spannung, eine große Aufgabe und auch Liebe.  Einfach ganz wunderbar. Seltsamerweise begleiteten mich die Bücher jedes Mal in einer schwierigeren Phase meines Lebens, wofür ich dankbar bin. Alia konnte mich mitreißen, ablenken, mich für Stunden in eine andere Welt eintauchen lassen und vor allem überzeugen. Andere Bücher vermochten das nicht annähernd so. Die Protagonisten sind allesamt gut ausgearbeitet, meist sympathisch oder wenn es die "bösen" waren, unsympathisch ausgearbeitet. Und zwar so, das ich richtig Gefühle für alle Lebewesen entwickelt habe. Mit manchen habe ich mit gelitten und mitgefiebert und mochte sie von herzen, andere habe ich regelrecht gehasst oder zumindest abgelehnt.  Das Ende war einerseits schrecklich, andererseits durch die letzten Sätze abgemildert, es war gut wie es war und auch wieder nicht. Seufz. Lest selbst....! Fazit: eine tolle Reihe, ein gelungener Abschluß, von mir 5 Sterne und Kaufempfehlung. Fantsy-Fans, das müßt ihr wirklich lesen.

    Mehr
  • Kann man seine Vergangenheit finden ohne seine Zukunft zu verlieren ?

    Alia - Das Auge des Drachen

    Avirem

    ! ACHTUNG ! Band 4 einer Reihe Kurzbeschreibung Sie war von Anfang an zu Großem bestimmt. Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen. Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und … der Drachen. Meinung In Band eins lernten wir die Nehil Alia als hilfsbereites, neugieriges, unschuldiges, junges Mädchen kennen. Seither ist viel Zeit vergangen und Alia hat sich weiterentwickelt, menschlich wie auch magisch. Sie ist zu einer starken, jungen Frau geworden, die ihr Schicksal annimmt und sich gemeinsam mit ihren Verbündeten für den Endkampf rüstet. "Alia - Das Auge des Drachen" ist der Abschlußband der vierteiligen Alia Saga von C. M. Spoerri. 391 Seiten führen den Leser durch das Finale. Wieder einmal heißt es Abschied nehmen von liebgewonnenen Charakteren. Die Protagonisten wurden hier mit einzigartig viel Herz erschaffen, mit Besonderheiten, Eigenarten und Geradlinigkeit, sodass ich ungern Lebewohl sage. Vier Bände lang habe ich Alia begleitet und nun am Ende wird klar, dass die Autorin ihren roten Faden konsequent durch die Geschichte gefädelt hat. Nicht mit allen Ereignissen und Gegebenheiten war ich glücklich, doch es zeigt sich, es mußte alles so passieren wie es geschehen ist, damit Alia am Ende ihres Weges ankommen kann. Die Saga ist durch alle Bände gut geplant und durchdacht. Nicht nur die Charaktere, auch C. M. Spoerri ist mit ihrer Geschichte gewachsen und hat sich weiterentwickelt. So fand ich Band 1 und 2 interessant, ansprechen und unterhaltsam, Band 3 und 4 waren richtig gut. Auch im Abschlußband treffen wir auf alte Bekannte und neue Gefährten, auf fantastische Wesen und ganz viel Magie. Emotionen spielen wieder eine große Rolle - Trauer, Verzweiflung, Angst, Hass, Hoffnung, Liebe und Freundschaft. Wieder gibt es vorhersehbare Entwicklungen die von überraschenden Wendungen abgelöst werden. Ich war gespannt, habe mitgefiebert und mitgelitten. Das Ende zeigt dem Leser auf, was noch alles vor Alia liegt, auch wenn die größten Hürden überwunden scheinen. Erzählt wird wie immer von Alia in der Ich Perspektive in gegenwärtiger Zeitform. Die Autorin führt flüssig durch die Geschichte. Der Schreibstil ist klar, bildhaft und angenehm zu lesen. Die Sprache ist zur Geschichte passend. Das Erzähltempo ist opportun. Das Cover finde ich schön und passend. Es reiht sich hervorragend an die drei Vorgänger. Wieder eine Gestalt in Robe, nur dürfen wir hier Alias Gesicht unter der Kapuze erkennen. Der fünfzackige Stern ziert diesmal den Hintergrund. Fazit: "Alia - Das Auge des Drachen" ist der sehr gut gelungene Abschluß der Alia Saga von C. M. Spoerri. Eine gut durchdachte Geschichte mit wunderbare Charaktere, fantastische Wesen, ganz viel Magie und Emotionen. Von mir gibts ***** Sterne. Zitat "Manchmal ist die Antwort einfach, manchmal kompliziert. Aber selten ist sie so, dass jeder sie verstehen oder gar akzeptieren kann. Und denkt daran: Wo immer die Sonne scheint, ist Wüste - es braucht Regen, um etwas gedeihen zu lassen". Reihe Band 1: Alia - Der magische Zirkel Band 2: Alia - Der schwarze Stern Band 3: Alia - Das Land der SonneBand 4: Alia - Das Auge des Drachen "Die Magier von Altra" erscheint voraussichtlich im Herbst 2015. Dies ist eine Art Spin-Off und setzt dort an wo Band 4 aufhört. Der Leser wird dort auf neue Charaktere treffen, doch auch erfahren wie es Alia und ihren Freunden weiter erging.

    Mehr
    • 8
  • Der krönende Abschluss einer überaus spannenden Fantasy-Reihe

    Alia - Das Auge des Drachen

    Bella98

    02. July 2015 um 19:09

    Der vierte band einer großartigen Fantasy-Reihe! Alia war von ihrer Geburt an zu großem bestimmt. Stück für Stück kam sie der Erüllung ihrer Prophezeiung näher.... In diesem Band geht es auf zu einem letzten Gefecht gegen den bösartigen Großmeister Lesath. Um diesen zu besiegen benötigt Alia allerdings die unterstützung der Völker Altras. Der Menschen, Zwerge, Gorkas, Elfen und ....Drachen. Mit ihren Gefährten und Verbündeten macht sich Alia auf um die Talmeren zu überqueren und dort die Unterstützung der DRachen zu suchen, die anderen Völkern allerdings in keinster Weise freundlich gesinnt sind. Man trifft noch ein allerletztes Mal auf alle Verbündeten, die Alia im Laufe ihrer beschwerlichen Reise durch Altra kennengelernt hat. Jeder dieser Charaktere ist mir im Verlauf der Buchreihe wirklich ans Herz gewachsen, und ich finde es fast schon ein bisschen schade, dass mit diesem vierten Band nun leider auch die Geschichte um Alia und ihre Prophezeiung endet. Auch dieser Teil war wieder einmal überaus spannend geschrieben, vor allem den Witz und Humor, den Corinne M. Spoerri an manchen Stellen eingebaut hat, gefällt mir persönlich am besten. Manchmal habe ich Seitenlang mit einem Schmunzeln im Gesicht gelesen. Dei Handlung hat sich wie ein roter Faden vom ersen bis zum vierten Band gezogen und hat in diesem Band einen wirklich überaus spannenden Abschluss gefunden. Die Alia-Reihe ist ein Muss für jeden begeistertetn Fantasy-Leser und solche die es noch werden wollen;) Auch wenn die Alia-Reihe nach vier Bänden zu Ende ist, gibt es dennoch ein Wiedersehen mit der magischen Welt "Altra", denn die Autorin arbeitet zur Zeit an der "Greifen-Saga", welche ein wiedersehen mit altbekannten Charakeren verspricht. Auch bei dieser Reihe bin ich schon sehr gespannt und kann es kaum erwarten diese zu lesen. Für "Alia-Das Auge des Drachen"  gibt es von mir jedenfalls 5 von 5 Sternen und ein großes "Corinne, Mach weiter so!!"

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks