Die Legenden von Karinth (Band 2)

von C.M. Spoerri 
4,9 Sterne bei17 Bewertungen
Die Legenden von Karinth (Band 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Goldammers avatar

Leider habe ich es durch,war wieder ein tolles Buch! Jetzt muß dringend der nächste Teil kommen,sonst leide ich!

Jenny081180s avatar

Absolute Lieblingsreihe!

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Legenden von Karinth (Band 2)"

Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783906829623
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:440 Seiten
Verlag:Sternensand Verlag
Erscheinungsdatum:13.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor 15 Tagen
    Die Legenden von Karinth (Band 2)

    Meinung:

    Wow, mir fehlen einfach die Worte. Ich habe sehnsüchtig auf den zweiten Teil von Maryo Vadoris Geschichte gewartet und auch dieser Band ist genauso wie Band 1, einfach ein Traum von einem Buch, das niemals enden sollte.

    C.M. Spoerri hat es wieder mal geschafft, mich mit ihrem Buch in den Bann zu ziehen ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so sehr hat es mich in die Welt von Karinth eintauchen lassen.

    Hier trifft man auf alte und neue Charaktere, die alle sehr gut ausgearbeitet wurden und individuell gestaltet sind.

    Man trifft hier nicht nur auf Maryo Vadoris, den Elfen, der sich schon vor langer Zeit in mein Herz geschlichen hat, sondern auch auf viele andere tolle Protagonisten, die einen verzaubern.

    Auch noch gibt es einen neuen Erzählstrang und der ist vom roten Takar und auch dieser konnte mein Herz erobern, ich freue mich schon sehr auf seine Geschichte.

    Die Autorin versteht es Worte auf Papier zu zaubern, die einen sofort fesseln. Ich bin absolut begeistert, die Legende von Karinth ist eine tolle Geschichte und man möchte sie nicht mehr missen.

    Hier geht es sehr mysteriös weiter und man fiebert mit den verschieden Charakteren mit. Man möchte immer sofort wissen, wie es weiter geht.

    Der Cliffhänger am Ende ist schrecklich, ich hoffe, man muss nicht allzu lange auf Band 3 warten, denn ich möchte wirklich so schnell wie möglich wissen, wie es mit Maryo und Co weiter geht.

    Auch die Elfenprinzessin erlebt in der kurzen Zeit recht viel.

    Immer wieder merkt man, dass C.M. Spoerri mit Herz und Seele schreibt, man liest es in jeder Zeile, die sie auf Papier bringt.

    Ich kann diese wundervolle Fantasy-Reihe nur jedem Fantasyfan ans Herz legen, denn es lohnt sich wirklich die Geschichte über den Elf Maryo zu lesen.


    Fazit:

    Die Legenden von Karinth Band 2: bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es einen sofort wieder in die Welt von Karinth entführt und von Beginn bis zum Ende spannend ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Jenny081180s avatar
    Jenny081180vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Absolute Lieblingsreihe!
    Die Geschichte um die geheimnisvollen Legenden geht weiter...

    Sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von Maryos Geschichte gewartet! Und jetzt endlich war es so weit und ich konnte wieder abtauchen in eine geheimnisvolle, fantastische Welt voller Elfen, Amazonen, Trollen und Magiern. Ich liebe diese Reihe. Die liebe Corinne schreibt so wundervoll. Die pro Kapitel immer wieder wechselnde Erzählsicht gefällt mir auch so gut. Man ist regelrecht in der Geschichte gefangen und ich zumindest konnte gar nicht aufhören zu lesen. Leider war dieses Lesevergnügen viel zu schnell vorbei und so muss ich jetzt wieder sooo lange warten, bis es weitergeht. Aber ich bin schon total gespannt auf die weitere Reise von Maryo, Edana, Thesalis, Amyéna und dem Roten Takar.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    cary1vor 5 Monaten
    Perfekte Fortsetzung

    Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth.

    Ich bin immer wieder Begeistert wenn ich ein neues Buch der Autorin Lesen kann. Ganz besonders gilt das für die Fantasyromane.
    Ich liebe ihre erdachte Welt Altra und so war es auch diesmal ein Heimkommen in diese fantastische Welt.
    Wie auch in Band 1 gibt es hier mehrere Handlungsstränge zu den einzelnen Charakteren.

    Da wären Maryo (es ist ja seine Geschichte) , Die Magierin Edana die man im ersten Teil schon näher kennenlernen konnte, die Amazone Thesalis die im ersten Band zwar schon vorkam aber erst jetzt hat man gelegenheit sie besser kennenzulernen und das aufeinandertreffen zwischen ihr und Maryo ist äusserst spannend ( der Hass zwischen den Amazonen und den Elfen in Karinth und dazu noch einige gemeinsamkeiten wie Sturheit und überschäumendes Temperament , aber mehr mag ich dazu nicht schreiben das muss man einfach selbst lesen) .Desweiteren ist da natürlich die Elfenprinzessin und diese trifft auf einen neuen interessanten Charakter in dieser Geschichte Der Rote Takar , ein legendärer Sklavenhändler.

    Die Kapitel werden immer aus der sicht einer der genannten Personen geschildert , die Kapitelüberschrift ist immer der jeweilige Name wodurch man immer genau weiß in welchem Handlungsstrang man sich befindet.

    Im 2. Band befinden wir uns nun in Karinth und erfahren erstmals etwas über die Legenden und merken das die aufeinandertreffen der einzelen Protagonisten anscheinend eine Rolle für eben diese zu spielen scheinen. Wie das alles genau zusammenpasst wird sich aber erst zeigen wenn die Geschichte weitergeht. Die Geschichte wird immer komplexer was mir sehr gut gefällt . Das Ende war sehr überraschend und lässt einen Rätseln, aber ein fieser Cliffhanger war es nicht .
    Wie schon der Erste Band konnte Teil 2 mich volkommen überzeugen und ich kann Band 3 kaum erwarten

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Shaylanas avatar
    Shaylanavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: So spannend wie Teil 1. Karinth ist ein unglaublich interessanter Kontinent. Ich will weiterlesen!
    Unglaublich spannende Fortsetzung, die direkt an Teil 1 anknüpft.

    Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth.


    Nachdem die Elfenprinzessin Maryo in Teil 1 entwischt ist, irren sie nun auf der Suche nach ihr in Karinth umher. 
    Die Prinzessin auf einem Sklavenschiff, Maryo auf der Suche nach ihr und dann sind da auch noch die Elfenhassenden Amazonen. 
    Teil 2 war unglaublich spannend und hat direkt an das Geschehen aus Teil 1 angeknüpft. Alte Bekannte und neue Gesichter lernt man kennen. Während die Geschichte weiterhin aus den bekannten Perspektiven erzählt wird, kommt hier eine weitere hinzu: Der rote Tarkar, mein neuer Liebling aus dieser Reihe. Ich bin echt froh, dass die Autorin ein weiteres Spin-Off schreibt und zwar über ihn. 
    Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und warte jetzt gespannt auf Teil 3. 
    Viel mehr gibt es aus meiner Sicht nicht zu erzählen. Wer Teil 1 gelesen hat, wird auch von der Fortsetzung nicht enttäuscht sein. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lina_Lilas avatar
    Lina_Lilavor einem Jahr
    Die Legenden von Karinth 2 - 5/5 Sterne und mein Herz ♥

    Ganz ehrlich, ich weiß gar nicht was ich noch sagen soll! Ich liebe diese FantasyWelt ♥ Ich liebe Maryo ♥ Ich liebe jeden erschaffenen Charakter - jeden auf seine Weise (sogar die, die eigentlich böse sind - weil sogar diese einfach sooo gut gemacht sind ♥ Ich liebe die Abenteuer, die ich mit den Charakteren erleben darf ♥ Ich liebe die Bildgewalt, die alles wie im Kino vor meinem Auge sichtbar macht ♥ Ich liebe beim Aufschlagen des Buches das Gefühl "nach Hause" zu kommen ♥ Ich liebe die Autorin, der ich diese großartigen Geschichten zu verdanken habe ♥

    Das waren meine Worte, direkt nach dem Lesen von "Die Legenden von Karinth 2". Nun sollte jetzt der letzte Schliff kommen und ich sitze ungelogen seit knapp zwei Stunden vor dem PC und starre auf den Bildschirm. Ich weiß einfach nicht, was ich noch sagen soll! Was ich überhaupt noch sagen KÖNNTE, was ich nicht schon zum ersten Band gesagt hätte - oder zu der Alia Saga .... Oder zu der Greifen Saga. Doch wie verzweifelt ich hier auch die ganze Zeit saß, jetzt denke ich mir "Na und, dann weißt ich es eben nicht! Das spiegelt doch genau das wieder was ich jetzt denke - und dass ist genau das, was ich meinen Lesern mitteilen möchte - meine ehrliche Meinung, was ich denke und empfinde!"

    C.M. Spoerri ist eine unfassbar gute Autorin... Ich würde sogar behaupten, eine der besten was dieses Genre angeht. Ganz sicher kann ich aber auf jeden Fall sagen - dass sie zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört, und zwar seit ich den ersten Band der Alia Reihe gelesen habe ♥ Kaum zu glauben, dass sie nicht schon längst von irgendwelchen Filmemachern entdeckt wurde ♥ Ich liebe einfach jedes ihrer Bücher mit allem was darein und dazu gehört! Von mir gibt es 5/5 Sterne und mein Herz ♥

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Pingu1988s avatar
    Pingu1988vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich liebe es <3
    Endlich zurück <3

    Endlich durfte ich wieder zurück nach Altra reisen bzw. nach Karinth <3


    Auch mit dem zweiten Teil hat mich C.M. Spoerri wieder komplett in ihre Welt mitgenommen. Ihr Schreibstil ist und bleibt für mich einfach wundervoll <3 Das Land, die Einwohner, die Charaktere... ich bin einfach wieder hin und weg :D


    Maryo hat es mir ja in den anderen Büchern bereits angetan, auch wenn er dort eher nur „kurze“ Auftritte hatte. Aber seit dem ersten Teil der „Legenden von Karinth“ ist es ganz um mich geschehen ;) Er ist einfach ein Kerl, den man lieben muss <3

    Auch Edana, Amyéna und Thesalis sind einzigartige Charaktere – besonders die Amazone ;) Ich bin gespannt, wie es mit ihr noch weitergeht bzw. wie sie sich noch entwickelt. Einerseits ist sie mir etwas suspekt... andererseits sympathisch... mal schauen ;)


    Es tauchen außerdem neue, interessante Charaktere auf, die im Laufe der Geschichte noch eine Rolle spielen werden bzw. einer hat gleich die Ehre, die Geschichte mit erzählen zu dürfen: „Der rote Takar“ :) Der geheimnisvolle, selbstbewusste, sympathische Kapitän hat definitiv das Potential, zu einem Lieblingscharakter zu werden. Außerdem schreit er regelrecht danach, seine eigene „Lebensgeschichte“ in einer separaten Geschichte zu erzählen <3

    Und (Gott sei Dank!) hat Corinne sein flehen erhört und wird diese Geschichte erzählen :D


    Aber nun komm ich mal zum eigentlichen Thema zurück:


    Im zweiten Teil erfährt man, was es genau mit den „Legenden von Karinth“ auf sich hat... und es klingt definitiv danach, dass noch einiges auf uns Leser zukommt :)

    Die Handlung ist und bleibt spannend vom Anfang bis zum Schluss und wie sollte es anders sein: Das Buch wegzulegen geht nicht :P Dass die Geschichte wieder von mehreren Personen erzählt wird macht das ganze noch schlimmer – schließlich muss man ja immer wissen, wie es bei jedem weitergeht :D


    Eine Szene ging mir besonders Nahe... Welche das ist, kann ich natürlich nicht verraten, ohne zu spoilern :P Aber sie hat mir wirklich im Herzen wehgetan :(

    Ja... solche „Probleme“ hat man bei dem Schreibstil von Corinne da sie (wie bei all ihren anderen Büchern auch ^^) mir die Bilder in den Kopf zaubert und mich die Gefühle der Charaktere spüren lässt <3 Sie lässt mich mit ihnen mitfiebern, mit ihnen lächeln aber eben auch mit ihnen leiden...


    Ich bin wirklich gespannt, wo die ganze Geschichte rund um Maryo und die Legenden noch hinführen wird und wie sich die Charaktere entwickeln... (Maryo und Thesalis sind ab und zu ja lernfähig :P) Corinne hat mich wieder mit unvorhersehbaren Ereignissen/Wendungen überrascht und neue Wege eröffnet, die die Charaktere gehen können bzw. gehen werden...


    Alles in allem hat mich auch zweite Teil der „Legenden von Karinth“ mehr als überzeugt <3

    Ich kann es kaum erwarten (vorallem nach dem Schluss!), den dritten Teil in den Händen zu halten und mich wieder in der Geschichte, gemeinsam mit Maryo :P , zu verlieren <3


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    thora01s avatar
    thora01vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr spannende und actionreiche Fortsetzung. Tolle neue Charaktere. Einfach nur mitreissend
    Die Suche geht weiter - wundervolle Fortsetzung

    Inhalt/Klappentext:
    Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth.

    Meine Meinung:
    Einfach nur Wow. Die Fortsetzung hat mich von der ersten Seite weg wieder gefesselt. Der Schreibstil hat es in sich. Er ist sehr spannend und ich wurde sofort wieder in die Geschichte hineingezogen. Der Aufbau gefällt mir sehr gut. Ganz besonders die verschiedenen Stränge. Sehr gut gefällt mir der parallele Verlauf der Stränge. Die Protagonisten sind sehr spannende Charaktere. Egal ob schon Bekannte oder Neuhinzugekommene. Die Charakterentwicklung gefällt mir sehr gut. Die verschiedenen Charaktere sind im Vergleich zum ersten Teil sehr tiefgründiger geworden. Die detailierte Beschreibungen machen es dem Leser sehr leicht sich in die Welt von Mayro hineinzudenken. Die Story ist sehr spannend, actionreich und mit einigen Überraschungen gespickt. Für mich ein kleine Highlight ist das Zusammenspiel der verschieden Charakter in den verschiedensten Situationen. Der Abschluss ist sehr überraschend und ein kleiner aber fieser Cliffhänger.

    Mein Fazit:
    Einfach nur Wow. Actionreiche und spannende Fortsetzung mit interessanten neuen Charakteren.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    LillyMillys avatar
    LillyMillyvor einem Jahr
    Eine wundervolle Fortsetzung! Ich kann es nicht erwarten, dass Band 3 erscheint!

    Ab heute ist der zweite Band erhältlich und wow! Was soll ich sagen? Bereits Band eins konnte mich vollendst überzeugen. Ich kenne Maryo Vadorís ja bereits aus den anderen Büchern von C.M. Spoerri und wie ihr in meiner Rezension zu Band eins lesen könnt, ist „Die Legenden von Karinth“ Maryo seine Geschichte.

    Bisher war die Alia Saga der Autorin die für mich persönlich stärkste Geschichte, das konnte auch die Greifen Saga nicht ändern. Doch dann kamen die Legenden von Karinth. Der erste Band ist schon sehr nah daran gekommen, aber der zweite Band… puh! Ich liebe ihn und ich denke, nachdem ich nun die Geschichte und dieses Ende verdaut habe, habe ich eindeutig ein neues Lieblingsbuch! Oder eher gesagt eine neue Lieblingsreihe.

    Die Spannung in diesem Buch ist einfach unglaublich. Wenn man denkt, man weiß genau was als nächstes passiert, kommt die nächste Überraschung oder eine unerwartete Wendung. Es ist spannend: von der ersten bis zur letzten Seite.
    Was die Geschichte wohl besonders gut macht, sind die Charaktere! Maryo, einer der besten Protagonisten aus den Geschichten von C.M. Spoerri! Der Rote Tarkar, der noch seine eigene Geschichte bekommen soll, die Amazone Thesalis die durch ihre Stärke überzeugt und nicht zu vergessen: Die Welt in der das alles passiert. Karinth!

    Karinth liegt in Altra und Altra ist ein Land, in welches ich mich jederzeit gerne verliere! Die Autorin reißt uns regelrecht in ihre Fantasie und in diese Welt zu entschwinden ist beinahe wie eine Sucht, denn wer mag bitte keine hervorragenden High Fantasy Geschichten?

    Durch den Schreibstil der Autorin verfliegt die Zeit mit den Geschichten viel zu schnell! Er ist so bildlich und unglaublich flüssig geworden, das man nur so durch die Geschichten fliegt die aus ihrer Feder kommen! Da wünscht man sich schon beinah ein par häuprige Stellen, damit es nicht so schnell vorbei ist, diese sind in diesem Buch allerdings nicht zu finden, sodass mir wohl nichts anderes übrig bleibt, als auf das nächste Buch der Autorin zu warten.

    Zu dem Cover brauche ich wohl nicht besonders viel zu sagen! Mich hat bereits das Cover von Band eins so in seinen Bann gezogen, das mir nun die Worte für das des 2. Bandes fehlen. Es ist einfach unglaublich schön und passt perfekt.

    Fazit

    Ich will zurück nach Altra… oder nach Karinth. Ich warte sehnsuchtsvoll auf den 3. Band der Reihe, welcher hoffentlich im Frühjahr 2018 erscheinen wird. Auch wenn es bis dahin noch eine lange Zeit ist, werde ich es denke ich überleben, denn in dieser Zeit lese ich einfach all die anderen tollen Geschichten die im Sternensand Verlag erscheinen werden. Ich freue mich auf die Fortsetzung und jedes andere Buch, das noch durch die Feder der Autorin entstehen wird! Konnte ich bisher nicht genau sagen, welches mein bisheriges Jahreshighlight ist, so weiß ich es nun! Die Legenden von Karinth 02!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BUECHERLESERjws avatar
    BUECHERLESERjwvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wer gerne spannende, unterhaltsame Fantasy liest, die mit Spannung, Gefühl und Vielfältigkeit überzeugt, sollte hier einen Blick riskieren
    Eines meiner Lesehighlights 2017

    Sehnsüchtig habe ich die Fortsetzung von Maryos Abenteuer erwartet und wurde nicht enttäuscht. Vielmehr bin ich wieder fasziniert, dass C.M. Spoerri ihre Welt noch weiter ausbauen konnte. Da denke ich, so langsam kenne ich die Hauptfiguren der Geschichte und hätte eine Idee, in welche Richtung sich der Plot entwickeln könnte und dann kommt die Fortsetzung und C.M. Spoerri überrascht mich völlig.

    Maryo Valdoris bekommt als Protagonist noch mehr Tiefe und immer noch passt das Bild des jüngeren Maryos zu dem Elfen, den ich in früher erschienen Büchern der Autorin, deren Handlung aber später platziert ist, kennengelernt habe. Neben dem Elfen haben mir aber noch zwei andere Charaktere sehr gut gefallen: die Amazone Thesalis und der Rote Tarkar.
    Erstere ist unglaublich sympathisch, stur, stark und voreingenommen, aber auch lernfähig und offen, wenn sie ihr berechtigtes Misstrauen und ihre Vorsicht überwunden hat. Sie ist sehr eigensinnig und scheint Maryo in einigen Charakterzügen so ähnlich, dass ihr Aufeinandertreffen und ihr Umgang sehr unterhaltsam ist.
    Letzterer, der Rote Tarkar, ist ein sehr mysteriöser und interessanter Charakter, bei dem schnell klar wird, dass er eine eigene Geschichte hat, die sich lohnt erzählt zu werden. Und was soll ich sagen? C.M. Spoerri verkündete vor wenigen Tagen, dass sie an der Geschichte von dem Roten Tarkar arbeitet (Videobeweis).
    Ich bin jetzt schon gespannt auf diesen Exkurs zum Roten Tarkar und am Fangirlen.

    Der zweite Band von »Die Legenden von Karinth« gehört zu meinen Lesehighlights 2017. C.M. Spoerri hat sich das für ihr neuestes Werk aber nicht nur mit ihren gelungenen Charakteren verdient, die authentisch und lebendig sind und mich von Seite eins bis zum Ende verzaubert haben.
    Auch ihr bildhafter, anschaulicher, fliessender und klarer Schreibstil haben mich überzeugt. Wie aus ihren anderen Büchern gewohnt hat mich die Autorin mit nach Karinth genommen und mich das Land mit eigenen Augen entdecken lassen. Dabei beschreibt sie genug Details, um die Atmosphäre zu schaffen und lässt der Fantasie gleichzeitig genug Freiraum, um Karinth selbst zu erleben.

    Mit der Fortsetzung von »Die Legenden von Karinth« hat C.M. Spoerri viele Fragen aus dem Auftakt  Autorin der Legenden von Karinth beantwortet, mich aber gleichzeitig mit neuen Fragen zurückgelassen. Mit neuen Charakteren, Organisationen und Entwicklungen heizt C.M. Spoerri Maryos Abenteuer in diesem Band so richtig an.
    Wer gerne spannende, unterhaltsame Fantasy liest, die mit Spannung, Gefühl und Vielfältigkeit überzeugt, sollte einen Blick auf»Die Legenden von Karinth« von C.M. Spoerri werfen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor einem Jahr
    diese Fortsetzung ist einfach der Wahnsinn

    Kurzbeschreibung
    Die Suche nach der Elfenprinzessin hat Maryo Vadorís nach Karinth gebracht. In ein Land, das voller Geheimnisse und Mythen ist und dessen Kultur sich stark von Maryos Heimat unterscheidet. Eigentlich will der selbstbewusste Elf nur seine Aufgabe erfüllen und so rasch wie möglich die Rückreise antreten. Aber die Prinzessin ist schwer zu finden, da sie in die Hände eines legendären Sklavenhändlers gefallen ist. Außerdem stößt Maryo auf eine uralte Prophezeiung, die sein Schicksal besiegeln könnte. Und dann lassen die Götter seinen Weg auch noch ausgerechnet mit einem Volk kreuzen, das Elfen abgrundtief hasst: den Amazonen von Karinth.
    (Quelle: Sternensand Verlag)

    Meine Meinung
    Band 1 der „Legenden von Karinth“ aus der Feder von C-M. Spoerri hatte mich bereits mehr als begeistert, daher war ich natürlich ungeheuer neugierig darauf wie es wohl weitergehen würde. Nun durfte ich „Die Legenden von Karinth (Band 2)“ lesen und das habe ich auch sogleich getan. Das Cover und auch der Klappentext versprachen mir bereits sehr viel, was meine Neugier nur noch mehr anheizte.
    Bevor man sich aber Band 2 widmet sollte man den ersten Band unbedingt vorher gelesen haben.

    Maryo ist ein Protagonist, der mir auch nach dem Beenden des ersten Bandes immer noch gut in Erinnerung geblieben war. Hier gab es nun ein Wiedersehen und dieses war einfach klasse. Maryo ist ein sehr tiefgründig beschriebener Charakter, der mich mit jedem Satz immer mehr fasziniert hat. Er ist sehr kämpferisch und stark, hinzu kommen noch andere Charaktereigenschaften, die ihn einfach unheimlich sympathisch erscheinen lassen. Er entwickelt sich merklich im Verlauf der Geschichte, ich bin gespannt was er noch alles so bereithalten wird.
    Thesalis, die Amazonenkriegerin, ist das perfekte Gegenstück zu Maryo. Auch sie mochte ich bereits im ersten Teil sehr, hier hat sich daran nichts geändert. Ihre Art, wie sie sich gibt, bei ihr stimmt einfach alles. Auch ihre Entwicklung hat mich wirklich beeindruckt und ich will noch viel mehr von ihr lesen.

    Neben den beiden genannten gibt es noch andere Charaktere, die ebenfalls einfach klasse gezeichnet sind. Manch einer von ihnen bekommt dieses Mal mehr Raum, was ich richtig klasse empfand. Alle Charaktere zusammen ergeben hier ein mehr als stimmiges Ganzes.

    Der Schreibstil der Autorin ist unverwechselbar. C.M. Spoerri schreibt flüssig und mitreißend, man kann gar nicht anders als eigentlich immerzu lesen, um zu erfahren wie sich die Geschichte wohl weiterentwickeln wird.
    Es gibt hier wieder verschiedene Sichtweisen, in denen das Geschehen geschildert wird. Somit ist es komplex und sehr vielsichtig aber niemals unübersichtlich. Man weiß immer wo man ist oder wer den Leser gerade an die Hand nimmt.
    Die Handlung ist einfach Wahnsinn. Wie bereits erwähnt ist es unbedingt notwendig Teil 1 vorher gelesen zu haben, da die Handlungen aufeinander aufbauen.
    Es gibt hier einige Handlungsstränge, die alle schlüssig und sehr gut ausgebaut sind. Die Spannungskurve baut sich hier immer mehr auf, je weiter man im Geschehen vorankommt. Hinzu kommen Wendungen die so nicht vorherzusehen sind. Sie werfen vieles über den Haufen, lenken das Geschehen in Bahnen, die ich so nicht erwartet habe.
    Doch nicht nur die Handlung ist verdammt gut ausgebaut, auch die von der Autorin geschaffene Welt hat es in sich. Es ist alles so bildhaft beschrieben, ich fühlte mich als wäre ich selbst mittendrin statt nur dabei.

    Das Ende ist überraschend und ahh, nein so geht das wirklich nicht. Ich hoffe das Band 3 nicht zu lange auf sich warten lässt, ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht, was sich C.M. Spoerri hier noch so alles einfallen lassen wird.

    Fazit
    Kurz gesagt ist „Die Legenden von Karinth (Band 2)“ von C.M. Spoerri ein zweiter Teil der Reihe, der Band 1 in wirklich nichts nachsteht.
    Charaktere, die mir bereits gut bekannt waren und die ich erneut sehr ins Herz geschlossen habe, ein mitreißender flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die auf Band 1 aufbaut und in der es sehr viel Spannung und unerwartete Wendungen gibt, haben mich schlicht sprachlos gemacht.
    Unbedingt lesen!

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks