C.S. West Der Kampf der Halblinge: Roman

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kampf der Halblinge: Roman“ von C.S. West

Die spannenden Abenteuer der Halblinge vom Westendtal! Einfach wundervoll zu lesen!

— Keltica

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Schon wieder ein spannendes und tolles Buch zuende. Wie die Zeit beim lesen doch verinnt. Das Buch war toll. Ich freue mich auf einen 3.Band

cecilyherondale9

Das Lied der Krähen

Das Buch hat mich fertig gemacht! Aber auf angenehme Art und Weise. Für mich war es ein absolutes Highlight!

Endora1981

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)

Eine tolle Geschichte - spannend, abenteuerlich und mit einem Hauch Liebe

Meine_Magische_Buchwelt

Die Hexe von Maine

Leider kein Krimi mit fantastischen Elementen, sondern sehr oberflächliche Urban Fantasy, die mich leider nicht abholen konnte...

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die spannenden Abenteuer der Halblinge vom Westendtal! Einfach wundervoll zu lesen!

    Der Kampf der Halblinge: Roman

    Keltica

    21. June 2017 um 16:09

    Der Kampf der HalblingeInhalt:In diesem Abenteuer kommen die kleinsten Helden der Fantasy groß raus! Westendtal, die Heimat der Halblinge, schmiegt sich sanft in die Täler der Schroffen Berge. Doch Unheil zieht herauf: Die Herrscherin der dämonischen Erinyen will die Nordlande erobern und ihre Armee in Westendtal stationieren! Die Halblinge brauchen Hilfe. Eine Gruppe von fünf Wagemutigen macht sich auf in die Berge, um den legendären Bronn Sternenfaust zu finden: den einzigen Abenteurer des kleinen Volkes, der einst dorthin zog, um ein Bündnis mit den Drachen zu schließen ...Das Cover:Das Cover ist sehr passend und atmosphärisch und ein wahrer Augenschmaus!Die Autoren:C.S. West ist das Pseudonym des Autorenehepaars Claudia und Stephan Lössl. Claudia arbeitet als Schriftstellerin und Reitpädagogin. Stephan ist im Vertrieb tätig, unterrichtet Tai-Chi und Qi-Gong und schreibt seit einigen Jahren fantastische Texte. Der Kampf der Halblinge ist ihr erster gemeinsamer Fantasyroman. Mit ihrer kleinen Tochter leben die beiden in Süddeutschland.Fazit:Die erstmalige Gemeinschaftsarbeit des Autoren-Ehepaars Claudia und Stephan Lössl, die diesen Fantasy-Roman unter dem Pseudonym C.S. West veröffentlicht haben, konnte mich rundum überzeugen. Es gelingt ihnen hervorragend, die erfundene Welt, die unterschiedlichen Schauplätze und Landschaften vor dem geistigen Auge lebendig werden zu lassen. Sehr gut hierfür ist auch eine Landkarte, die sich am Anfang des Buchs befindet!Auf Anhieb ist einem dieses kleinwüchsigen und friedliebenden Völkchens mit ihrer gemütlichen Lebenseinstellung sympathisch. Die Halblinge schätzen die schönen Dinge des Lebens, mehrere gepflegte Mahlzeiten am Tag und dazu einen wohlverdienten Borkenschnaps. Doch ihre schöne Idylle wird unvermittelt von einer finsteren Macht bedroht und schon bald wird klar, dass ihnen ein dramatischer Kampf gegen das Böse bevorsteht. Die liebenswerten Figuren der Halblinge vor allem Enna und ihr Bruder Jorim, sind wundervoll beschrieben und wachsen einem schnell ans Herz. Viele interessante Wesen bevölkern diese Welt und sorgen für reichlich Abwechslung und die eine oder andere Überraschung. Auch die bösen Figuren sind spannend und nachvollziehbar dargestellt.Ich hatte viele nette Lesestunden mit den Halblingen und ihrer Suche nach Bronn Sternenfaust, fühlte mich in ihrer Welt wohl und kämpfte mit ihnen gegen Erinyen und Ghule! Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Kampf der Halblinge" von C. S. West

    Der Kampf der Halblinge

    cswest

    Unser erster gemeinsamer Fantasyroman ist bei Lübbe erschienen! Der Kampf der Halblinge Bis zum 15.12.2013 habt ihr die Chance, eines von 2 signierten Exemplaren zu gewinnen. Bitte hinterlasst eine kurze Nachricht, weshalb ihr das Buch gerne gewinnen möchtet! Ein spannendes Abenteuer in einer phantastischen Welt wartet auf euch. Kurzbeschreibung: In diesem Abenteuer kommen die kleinsten Helden der Fantasy groß raus! Westendtal, die Heimat der Halblinge, schmiegt sich sanft in die Täler der Schroffen Berge. Doch Unheil zieht herauf: Die Herrscherin der dämonischen Erinyen will die Nordlande erobern und ihre Armee in Westendtal stationieren! Die Halblinge brauchen Hilfe. Eine Gruppe von fünf Wagemutigen macht sich auf in die Berge, um den legendären Bronn Sternenfaust zu finden: den einzigen Abenteurer des kleinen Volkes, der einst dorthin zog, um ein Bündnis mit den Drachen zu schließen ... Unsere Autorenhomepage

    Mehr
    • 64

    cswest

    13. January 2014 um 14:51
    jasimaus123 schreibt Mein Buch ist heute angekommen! Herzlichen Dank! Das Cover sieht in echt noch mystischer aus und ich freue mich schon aufs Lesen! :)

    C&S West wünschen ganz viel Spass beim Lesen!

  • Die Halblinge gegen einen übermächtigen Feind

    Der Kampf der Halblinge: Roman

    odenwaldcollies

    02. January 2014 um 16:30

    Die Halblinge im Westendtal in den Südlanden führen ein sehr gemütliches Leben, bis sie zufällig belauschen, daß die machthungrigen Erinyen aus dem Süden Westendtal mit ihrer Armee besetzen wollen, um einen Angriff auf die Nordlande vorzubereiten. Das Reich der Menschen und der Elfen wurde bereits von den Erinyen erobert. In ihrer Not beschließen die Halblinge, eine kleine Gruppe auf die Suche nach dem legendären Bronn Sternenfaust zu schicken, der vor vielen Jahren ausgezogen ist, um die Drachen zu suchen. Die ganze Hoffnung der Halblinge ruht auf dem Erfolg dieser Suche. Dieses Buch ist das erste Gemeinschaftsprojekt der Eheleute Claudia und Stephan Lössl, die hinter dem Pseudonym C. S. West stehen – und ich hoffe, es wird nicht das letzte gemeinsame Projekt sein. Ich tue mich immer etwas schwierig, ein Buch über Halblinge zu lesen, das nicht von Tolkien ist, da ich leider dazu neige, die Halblinge mit den Hobbits aus dem Auenland zu vergleichen. Aber in diesem Buch müssen die Halblinge den Vergleich nicht scheuen. Es gibt einige Gemeinsamkeiten, wie die Vorliebe für regelmäßiges und gutes Essen, ein gemeinsames Bierchen und das Geniessen eines gemütlichen Pfeifchens, und doch haben die Halblinge in Westendtal eigene Bräuche und Rituale, die sie besonders machen – das hat das Autorenpaar sehr gut hinbekommen. Von den Halblingen haben mir die Geschwister Jorim und Enna besonders gut gefallen, die beide sehr pfiffig und mutig sind und damit eine wichtige Rolle für die Mission der Suche nach Sternenfaust spielen. Außerdem hat mir der Fährtensucher Nespur sehr gut gefallen, der er geheimnisvoller als die anderen Halblinge ist. Aber auch die Gegenspieler der Halblinge sind sehr gut gelungen: die Erinyen sind ein finsteres Volk, in dem die Frauen die herrschenden und wichtigen Rollen übernehmen. Ausgestattet mit den für sie typischen Geißeln und Fackeln, zeichnen sie sich durch Grausamkeit und Machthunger aus. Zervana von Myrador, die jetzige Herrscherin über die Erinyen, will die ganzen Südlande und Nordlande unterwerfen; dazu braucht sie die Unterstützung der Ghule mit ihrem charismatischen und unerschrockenen Anführer Hanafehl. Gemeinsam stellen sie eine nahezu unbesiegbare Armee auf, die Westendtal als Brückenkopf zur Eroberung der Nordlande unterjochen will. Das Buch beginnt sehr entspannt mit dem Leben der Halblinge in Westendtal, legt dann allerdings ziemlich Tempo zu und läßt die Protagonisten kaum zur Ruhe kommen: ein spannendes Ereignis jagt das Nächste. Dabei kommt es zu einigen Wendungen, mit denen ich im Vorfeld nicht gerechnet habe. Zusätzliche Würze erhält das Ganze durch eine Reihe fantastischer Geschöpfe und alter Mächte, die den Halblingen auf ihrer Reise begegnen. Eine Karte über die Süd- und Nordlande am Anfang des Buches läßt den Leser übrigens während der Suche nach Sternenfaust den örtlichen Überblick behalten. Sehr gut hat mir auch der philosophische Aspekt des Buches gefallen, bei dem es um das Gleichgewicht der Welt geht, mehr möchte ich darüber nicht schreiben, um nicht zu viel zu verraten. Absolut überraschend war das Ende, mit dem ich so überhaupt nicht gerechnet habe und das mir daher umso besser gefiel. Das Buch ist zwar in sich abgeschlossen, aber es läßt noch genügend Platz für eine Fortsetzung und ich muß sagen, ich würde mich freuen, wenn es eine geben würde. Zu erwähnen ist noch, daß zwar Claudia Lössl unter dem Pseudonym Aileen P. Roberts mehrere lesenswerte Fantasybücher veröffentlicht hat, der Stil von „Der Kampf der Halblinge“ aber dennoch ein anderer ist und ganz klar auch die Handschrift von Stephan Lössl trägt.

    Mehr
  • Fragefreitag am 25. Oktober 2013 - stellt Aileen P. Roberts eure Fragen & Buchverlosung

    Daniliesing

    Fantasy- und Highlandromane zu schreiben, das ist ihre Leidenschaft! Morgen dürfen wir hier beim Fragefreitag die Autorin Aileen P. Roberts begrüßen, die uns immer wieder in fantastische und spannende Welten entführt. Viele von euch kennen sie hier bestimmt schon aus verschiedenen Leserunden und jetzt habt ihr die Möglichkeit, ihr noch mehr Fragen zu stellen und alles über sie und ihre Bücher zu erfahren. "Elvancor - Das Reich der Schatten" ist ihr neuster Roman. Mehr zur Autorin: Aileen P. Roberts heißt eigentlich Claudia Lössl und durch ihren Mann kam sie vor einigen Jahren zum Schreiben. Es klappte dann auch mit einer Veröffentlichung und 2009 erschien ihr erster Fantasy-Roman im Goldmann Verlag. Sie ist 1975 in Düsseldorf geboren und bevor sie mit dem Scheiben anfing, begann sie eine Banklehre, studierte Sozialpädagogik und arbeitete auch als Reitpädagogin- und Lehrerin. Heute lebt sie in ihrer Wahlheimat Schottland. Mehr zum Buch: Wenn du es wagst, über die Schwelle zu treten, besiegst du den Tod – und findest die Liebe ... Die 18-jährige Lena hasst das öde Leben in der Provinz. Bis sie sich mit der alten Frau Winter anfreundet, die sie mit ihren fantastischen Geschichten über einen verborgenen Schatz und ein fremdes, magisches Land fasziniert. Lena glaubt ihr jedoch kein Wort. Erst als nach dem Tod der alten Dame seltsame Dinge passieren, kommen ihr Zweifel. Zusammen mit Ragnar, dem attraktiven Enkel der Verstorbenen, macht sich Lena auf die Suche nach dem geheimnisvollen Schatz – und stößt auf ein magisches Land jenseits der Zeit ... --> Leseprobe Jetzt heißt es also neugierig sein und Aileen P. Roberts (noch besser) kennenzulernen. Stellt gern ab sofort hier eure Fragen und die Autorin wird sie hier morgen im Laufe des Tages beantworten. Unter allen Fragestellern werden 5 Bücher verlost - ihr könnt euch im Gewinnfall aussuchen, ob ihr lieber "Elvancor - Das Land jenseits der Zeit" (Band 1) oder "Elvancor - Das Reich der Schatten" (Band 2) gewinnen möchtet. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

    Mehr
    • 152

    AileenPRoberts

    24. October 2013 um 21:20
    elane_eodain schreibt Huhu Claudia, das ist ja schön, dass Du uns beim Fragefreitag auch Rede und Antwort stehst. Bei so vielen Aktionen wird man Dich hier bei lovelybooks sicher nicht so schnell vergessen, auch wenn ...

    Es ist zwar noch nicht Freitag, aber nachdem ich gerade noch ein bisschen Zeit habe und ja schon einige Fragen da sind, beantworte ich die gleich mal :) Danke, uns geht es - nach einigen ...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks