CUS

 4,2 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Der Coup, die Kuh, das Q, Was ist hier passiert?. Bd.1 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von CUS

CUS ist seit 1990 professioneller Verfasser von anspruchsvollen bis sehr schwer lösbaren Rätseln. Das große Rätselrennen im Süddeutsche Zeitung Magazin, dessen alleiniger Autor seit 1996 CUS war, fand von 1990 bis 2007 jährlich im Sommer statt. Im Januar 1994 startete CUS im Goldwörterbuch des Langenscheidt-Verlags die erste bundesweite Schatzjagd. Berühmte CUS-Rätsel waren außerdem das GEO-Millenniumsrätsel, Rätsel für die ZDF-Serie IQ-Denksport, der Schatzmarathon für ProSieben, der Knobelpreis seit 2004 für BR-alpha, für den Playboy, den Westdeutschen Rundfunk, den Stern und das grosse Folio-Rätsel zum Thema Schweiz für die Neue Zürcher Zeitung. CUS ist Autor des vertrackten Kreuzworträtsels des SZ-Magazins „Das Kreuz mit den Worten“.CUS ist ein Pseudonym.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von CUS

Cover des Buches Der Coup, die Kuh, das Q (ISBN: 9783821860152)

Der Coup, die Kuh, das Q

 (11)
Erschienen am 01.07.2007
Cover des Buches Was ist hier passiert?. Bd.1 (ISBN: 9783821837314)

Was ist hier passiert?. Bd.1

 (4)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Transalp (ISBN: 9783426515211)

Transalp

 (5)
Erschienen am 01.09.2015
Cover des Buches Rätselgeschichten (ISBN: 9783821866086)

Rätselgeschichten

 (1)
Erschienen am 24.08.2010
Cover des Buches Was ist hier passiert? Band 2 (ISBN: 9783453685352)

Was ist hier passiert? Band 2

 (1)
Erschienen am 05.03.2009
Cover des Buches Transalp 1 (ISBN: 9783426415276)

Transalp 1

 (2)
Erschienen am 22.03.2012

Neue Rezensionen zu CUS

Cover des Buches Das sonderbare Lexikon der deutschen Sprache (ISBN: 9783453685536)Buecherbaronins avatar

Rezension zu "Das sonderbare Lexikon der deutschen Sprache" von CUS

Für Linguisten oder für Laien?
Buecherbaroninvor 8 Monaten

Ich beschäftige mich beruflich und privat viel mit Sprache und Text, deshalb finde ich solche Zusammenstellungen wahnsinnig spannend. Schon beim ersten Durchblättern fällt auf, wie viel Arbeit, Leidenschaft und Energie CUS investiert hat, um all die kleinen und großen Besonderheiten der deutschen Sprache zu sammeln.

Was das Buch für mich in der Bewertung herunterstuft, ist vor allem eins: Zunächst mal werden die vielen Fremdwörter und Fachbegriffe nicht immer erklärt. Das bedeutet, dass interessierte Laien hin und wieder nachschlagen müssen, um Zusammenhänge zu verstehen. Zum anderen fehlen zu oft erklärende Sätze oder Beispiele, die das dargestellte Phänomen verdeutlichen. Es handelt sich der Aufmachung nach aber nicht um ein Fachbuch für Linguisten. Um also interessierte Laien abzuholen, bietet „Das sonderbare Lexikon der deutschen Sprache“ zu wenig und gibt nicht genug Hilfestellung.

Dabei bietet das Lexikon einen reichhaltigen Fundus an sonderbaren, interessanten, lustigen und vor allem informativen Besonderheiten der deutschen Sprache. Und dieser Fundus hätte sich perfekt dazu geeignet, ihn nicht nur den Linguisten, sondern einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. In der vorliegenden Form ist es eher ein Lexikon für Sprachwissenschaftler, die mal Lust auf etwas anderes als ihre trockenen Fachwerke haben.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Transalp (ISBN: 9783426515211)Herbstroses avatar

Rezension zu "Transalp" von Marc Ritter

Rätsel-Krimi
Herbstrosevor 4 Jahren


Aus der Münchner Staatsbibliothek wird eine alte Handschrift des Nibelungenlieds gestohlen, die bis 1945 im Besitz Hitlers war und eine geheime Botschaft enthalten soll. Der Dieb ist schnell ausgemacht, hat er doch einen deutlichen Fingerabdruck hinterlassen. Es ist Benno Spindler, ein Kunsträuber und „alter Kunde“ von Hauptkommissar Anselm Blank. Zusammen mit seiner Nachfolgerin, der attraktiven Stefanie Gärtner, macht sich der kurz vor der Pensionierung stehende Kommissar auf die Suche nach Spindler. Dieser veranstaltet mit Blank und Gärtner ein regelrechtes Katz- und Maus-Spiel, indem er offensichtliche Spuren hinterlässt und den beiden immer wieder neue Rätsel aufgibt. Der Weg führt sie quer über die Alpen bis Venedig. Doch die beiden Polizisten sind nicht die Einzigen, die Spindler verfolgen – eine internationale Verbrecherbande will auch in den Besitz von Hitlers „Vermächtnis“ kommen …

Der in München geborene und in Garmisch-Partenkirchen aufgewachsene Autor Marc Ritter schrieb bereits einige Kriminalromane, bevor 2012 sein erster digitaler Rätselkrimi „Transalp“ erschien. Ritter ist passionierter Bergsteiger, Bergwanderer und Skitourengeher. Er ist verheiratet, Vater von fünf Kindern und wohnt in München.

Ein interessanter Plot, verbunden mit einer spannenden  Schnitzeljagd und eingefügten Rätselaufgaben. Der Kunsträuber hinterlässt auf seinem Weg immer wieder verschlüsselte Hinweise auf sein nächstes Ziel, welche von seinen Verfolgern gelöst werden müssen. Aber auch der Leser kann sich daran beteiligen, da die einzelnen Kapitel jeweils durch das entsprechende Rätsel verbunden sind. Dass sich der Autor in den Alpen bestens auskennt, ist in diesem Buch deutlich zu merken. Sehr exakt und anschaulich ist jeder Weg, jeder Berg und jede Hütte beschrieben, was den ansonsten flüssigen Schreibstil doch merklich ausbremst und den Lesefluss hemmt. Der rasante Showdown zum Abschluss stimmt wieder versöhnlich.

Fazit:
Ein netter Krimi ohne großen Anspruch – ideal als Lektüre für zwischendurch.

Kommentieren0
108
Teilen
Cover des Buches Der Coup, die Kuh, das Q (ISBN: 9783821860152)TheToastbroats avatar

Rezension zu "Der Coup, die Kuh, das Q" von CUS

Die Kür für Profis
TheToastbroatvor 9 Jahren

Es ist leider nicht so witzig, wie ich mir erhofft hatte.
Eine gewaltige Sammlung von mehr oder weniger interessanten, bzw. außergewöhnlichen Phänomenen der Deutschen Sprache.
Darunter leider auch einige völlig belanglose Dinge.
Nicht wichtig für den allgemeinen Sprachgebrauch, sozusagen nur die Kür für Profis.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks