Neuer Beitrag

Cairiel

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Herzlich Willkommen bei der Leserunde zu „Vampires Dawn – Reign of Blood“! Mein Name ist Cairiel Ari, ich bin der Schreiber des Buches (während die Story von Alexander Koch stammt) und der Modervampirator dieser Leserunde. Oder so.

Bei Vampires Dawn handelt es sich um das offizielle Buch zum gleichnamigen Computerspiel, das 2001 erschienen ist und von Alexander Koch entwickelt wurde. Da das Buch die Geschichte von Anfang bis Ende durcherzählt, muss man es jedoch nicht kennen.

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es um Vampire. Wer aber etwas wie „Twilight“ erwartet, muss bitterlich enttäuscht werden. Es wird blutig, Vampire finden Sonnenlicht nicht sonderlich glitzerig und Menschen (ihre Hauptspeise, wohlgemerkt) sind für sie ebenso attraktiv wie ein Schweineschnitzel für uns. Das wollte ich immer schon mal sagen. *grins*

Der erste Teil von Vampires Dawn, der den Untertitel „Reign of Blood“ (Regentschaft des Blutes) trägt, beschäftigt sich mit der Rolle der Vampire in einer von Menschen geprägten mittelalterlichen Welt. Wie wurden sie erschaffen? Von wem? Und vor allem: Zu welchem Zweck? Und warum macht man jetzt Jagd auf sie? Vierhundert Jahre nach dem Heiligen Kreuzzug gegen die Vampire, die damals das Land überfluteten, sind Valnar, Alaine und Asgar drei der letzten Vampire der Welt. Doch auch sie müssen sterben … Ob sie sich das gefallen lassen? Macht mit bei der Leserunde, und ihr werdet es erfahren. ;-)

Noch ein Hinweis: Bei dem Buch handelt es sich zwar um einen „ersten Teil“ (wenn man es überhaupt so nennen will), aber es endet ohne jeden Cliffhanger – zumindest, sofern man den Epilog nicht liest. Ich konnte es einfach nicht lassen, darin Lust auf den „zweiten Teil“ zu machen. ;-)

Vielen Dank an dieser Stelle an den Weltenschmiede-Verlag, der für diese Leserunde 10 E-Book-Freiexemplare bereitgestellt hat. Diese Freiexemplare möchte ich unter allen Lesern verlosen, die ernsthaftes Interesse an dem Buch haben. Für diejenigen, denen es nur um ein Gratisexemplar geht: Bitte seid so fair und holt euch euren kostenlosen Lesestoff aus den Buchverlosungen. Ich möchte hier eine schöne Leserunde mit den Gewinnern und anderweitig Interessierten haben und fände es nicht so prickelnd, wenn jemand nur ein Freiexemplar abstauben und dann in der Versenkung verschwinden würde, oder alternativ zwei lieblose Sätze hinklatscht und damit seine „Leserundenverpflichtung“ als erfüllt betrachtet. :-)


Um es euch nicht ganz so leicht zu machen, in meine vampiralen Fänge … ich meine, in den Lostopf zu geraten, habe ich noch eine Frage an euch: Wenn ihr ein Vampir wäret, was für einer würdet ihr sein?

Wäret ihr so wie Valnar, den Asgar immer abfällig „Menschenfreund“ nennt, der sich einen großen Teil seiner Menschlichkeit bewahrt hat und sinnloses Blutvergießen verabscheut?

Vielleicht so wie Alaine, die zwar durchaus Gefallen an ihren vampiralen Kräften findet und sich für ein den Menschen überlegenes Wesen hält, aber dennoch eine friedliche Koexistenz mit ihnen anstrebt?

Oder doch lieber so wie Asgar, der am liebsten die ganze Menschheit versklaven und die Welt regieren würde? (Keine Sorge, etwaige Weltherrschaftsübernahmepläne werde ich nicht an die Polizei weiterleiten. ;-)

Oder ganz anders? Verratet es mir!

Außerdem würde es mich rein der Interesse halber interessieren, ob ihr das Computerspiel „Vampires Dawn“ kennt. Die Antwort darauf hat jedoch keinerlei Auswirkung auf die Auslosung. Ob ihr ein guter oder ein böser Vampir wäret übrigens auch nicht, aber es lohnt sich auf jeden Fall, sich bei der Beantwortung Mühe zu geben. ;-)


Gewonnen haben:
- Litis
- Rollo
- Anneblogt
- SmilingKatinka
- papertowns
- Selfesteem
- Nefertari35
- kleinfriedelchen
- Deirdre
- Solara300


Herzlichen Glückwunsch!

Autor: Cairiel Ari
Buch: Vampires Dawn

SmilingKatinka

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Huhu!
Vielleicht kennst du mich ja noch. ich habe schon deinen Verfluchten in der Leserunde gelesen. Du weißt also, dass ich mich beteilige. Auch wenn ich damals eher ruhig war.

Von Vampires Dawn habe ich zwar schon gehört, aber ich hab es noch nicht gespielt. Ich müsste mal meinen Liebsten fragen, ob er es schon zwischen den Fingern hatte.

Was für ein vampir ich wäre? Hm, ich bin dafür bekannt, dass ich alle Wesen liebe und mag. Jeder Mensch bekommt von mir mehrere Chancen, bis er es sich völlig vergeigt und Tiere liebe ich sowieso. Für vampire müssten Menschen also quasi eine Tierart sein. So wie für uns die Affen, aus denen wir uns ja auch entwickelt haben ;) Demnach würde ich eine friedliche Koexistenz anstreben und sie recht gern haben.

ich glaube also, ich wäre Valnar :)

Litis

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch hört sich gut an und ich möchte gern mitlesen. Gott sei Dank keine seichten, glattgebügelten Vampire á la Twilight. Vampire sind meines Erachtens kaltblütige Wesen und sollten es auch bleiben.

Das Videospiel habe ich nicht gespielt. Ich kenne es nicht einmal. o_O

Wenn ich Vampir wäre, wäre ich eher wie Alaine. Ich würde meine Macht genießen und mit meinem Fähigkeiten spielen. Dennoch würde ich die Menschen akzeptieren und ihnen nichts Böses tun wollen - es sei denn, ich hätte Hunger. *g*

Beiträge danach
257 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cairiel

vor 4 Jahren

Fazit
@Deirdre

Hui, volle Punktzahl! Das freut mich sehr, vielen Dank! Schön, dass du dabei gewesen bist. :-)

Cairiel

vor 4 Jahren

Fazit
@Rollo

Das freut mich zu lesen. :-) Stimmt, ich habe mich die meiste Zeit über dicht am Spiel gehalten, allerdings ging es mir ja auch darum, die Geschichte des Spiels aufzuschreiben. ;-) Beim nächsten werde ich aber freier werden, da das Spiel selbst sehr offen ist.
Danke für deine Rückmeldungen und dein Fazit!

Rollo

vor 4 Jahren

Lieblingsstelle im Buch
Beitrag einblenden

Meine Favorieten sind:

Einmal ne "neben Handlung" bevor die 3 Vampire die Höhle von Valer´s Geliebten betreten wo Alte Frau sich mit ihrem Mann zanckt ob er motig oder feige wäre.

Ganz am ende wo Valar überlegt Ronak das aussehen eines Hundes zu geben damit seine Tochter ne Freundinn hat....

Und die stelle wo Alaine gesagt bekommt das sie verzaubert wurde und eigentlich die Dienerin von dem Großen Vampire Jäger ist.

kleinfriedelchen

vor 4 Jahren

Abschnitt 5: Der Verrätervampir (Kap. 17-20)
Beitrag einblenden

Mensch stimmt ja, Asgar hat Vincent Weynard ja schon einmal getroffen, daran konnte ich mich gar nicht mehr erinnern.

Ich muss sagen, den Tod von Aysha fand ich doch etwas sehr kurz abgehandelt. Ansonsten gefällt mir die Geschichte natürlich weiterhin gut, auch solche kleinen Zwischenepisoden wie mit dem alten Ehepaar :-)

kleinfriedelchen

vor 4 Jahren

Abschnitt 5: Der Verrätervampir (Kap. 17-20)
Beitrag einblenden

Cairiel schreibt:
Das mit den Rückblenden freut mich ganz besonders. Wir haben uns lange den Kopf darüber zerbrochen, wo wir sie am besten einbinden, und es ist schön zu lesen, dass es geklappt hat. :-)

Ich finde auch, das habt ihr gut gelöst :-)

kleinfriedelchen

vor 4 Jahren

Abschnitt 6: Der Ursprung der Vampire (Kap. 21-23)
Beitrag einblenden

So, ich bin zwar vermutlich die Letzte, die sich hier noch rumtreibt, aber was solls, dann führe ich eben Selbstgespräche :-P

Ich finde es etwas lustig, dass Valnar in Kap. 21 mal wieder darüber redet, wie Asgar von Tag zu Tag mordlustiger wird und wie schlimm das ja ist, aber selbst metzelt er auch immer schön mit. Etwas gestörte Selbstwahrnehmung :-D

So, jetzt aber schnell zum Schluss. Ganz genau kann ich mich nicht mehr dran erinnern...

kleinfriedelchen

vor 4 Jahren

Fazit

Wah, es tut mir unglaublich leid, dass es so lange gedauert hat!!! Aber hier ist nun auch endlich meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Cairiel-Ari/Vampires-Dawn-1063001767-w/rezension/1075189030/
http://friedelchen.blogspot.de/2014/01/vampires-dawn-nicht-nur-fur-fans-des.html

Ich fand es toll zu sehen, wie meine Lieblinge auf dem Papier zum Leben erwachen, danke an dich, Cairiel! :-)
Bei Teil 2 bin ich auch wieder mit dabei, da kenne ich die Handlung auch weniger und hab bestimmt mehr Überraschungen beim Lesen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks