Cait London Atemlos

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(7)
(11)
(8)
(3)

Inhaltsangabe zu „Atemlos“ von Cait London

Gut zu lesen und sehr spannend.

— Susi93
Susi93
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • atemlos = langatmig

    Atemlos
    Engelchen07

    Engelchen07

    11. November 2013 um 14:22

    Maggie Chantel  flieht mit der Labrodorhündin Scout nach Blanchefleur. Dort lernt sie Nick Alessandro kennen, der vor 12 Jahren bei einem Motorradunfall seine Frau verloren hat. Maggie gefällt Nick auf Anhieb und er versucht Maggie in Blanchfleur Fuß zu fassen. Maggie will die Hilfe von Nick nicht und ist sehr gemein und schroff zu ihm. Nick gibt nicht auf und versucht herauszufinden, was es mit dem geheimnisvollen Medaillon von Maggie auf sich hat, welches Maggie wie ein Schutzschild in schwierigen Situationen immer berührt. Außerdem würde Nick zu gerne erfahren, weshalb Maggie nachts von ganz schlimmen Albträumen geplagt wird. Beide kommen sich näher und wird es doch noch ein HappyEnd für beide geben obwohl Maggie Nick ziemlich deutlich macht, dass sie keine Beziehung möchte ??? Das Buch fängt sehr gut an und baut nach und nach Spannung auf. Der Schreibstil ist einfach gehalten, wodurch man der Geschichte gut folgen kann. Leider wird das Buch zeitweise sehr langweilig, da es mehr um die Beziehung zwischen Maggie und Nick geht und es immer wieder das gleiche ist. Beide wollen sich, aber einer der Beiden macht dann immer den Rückzug bevor es zu „mehr“ kommt. Dadurch wird dem Buch leider die Spannung genommen und man verliert ein Stück weit das Interesse.

    Mehr
  • Rezension zu "Atemlos" von Cait London

    Atemlos
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. May 2011 um 21:33

    Als ich Atemlos von Cait London angefangen habe zu lesen fragte ich mich: Warum in der LB-Wertung nur drei Sterne? Das Buch lässt sich gut lesen und wirkt am Anfang ziemlich spannend. Auch der Buchrücken verrät Spannung: Eine junge Frau flüchtet vor ihren Erinnerungen und zieht in eine neue Stadt damit sie dort neu anfangen kann. Sie lernt einen Mann kennen, verliebt sich, aber die Vergangenheit holt sie ein. Grundsätzlich sehr gut, traurig ist aber, dass sich die Geschichte mit Maggies Ankunft und dem Verliebt sein ziemlich lange hinzieht. Den ersten Toten der auf dem Buchrücken angekündigt ist, von seltsame Todesfälle in ihrer Umgebung, gibt es erst im dritten Viertel des Buches! Vorher wird nur davon geschrieben, was Maggie in der Stadt und mit ihrer neuen Liebe erlebt und/oder dass sie die Vergangenheit noch immer nicht richtig verarbeitet hat, regelmäßig an Albträumen leidet und immer wieder daran erinnert wird. Maggie an sich ist mir ein sehr sympathischer Charakter, sie hält ihre Linie ich zeige niemandem wer ich wirklich bin konsequent stand und obwohl ich dachte, dass genau das etwas lästig wird, war es ganz angenehm. Blöd nur, dass das Buch, da es im dritten Viertel erst den ersten Toten gibt, ziemlich lange hinzieht und man sich vorher erst einmal durch ein gesulzt von Liebesschwüren und schlechten Gedanken quälen muss. Die drei Sterne gibt es aufgrund dieser Langatmigkeit. Auf dem Cover ist zwar nicht Thriller verzeichnet, aber ich erwarte mir trotzdem mehr von einem Buch, auf dessen Rücken tote Menschen durch Maggie angekündigt werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Atemlos" von Cait London

    Atemlos
    luoliahn

    luoliahn

    29. April 2009 um 12:58

    Das Buch war ganz okay, das einzige, was mich total gestört hat, waren die langen Kapiteln. Ich persönlich kann nicht mittendrin in einem Kapitel aufhören zu lesen und deswegen von mir nur drei Sterne. Aber ansonsten war das Buch okay. Weinplantagen, mal was anderes.

  • Rezension zu "Atemlos" von Cait London

    Atemlos
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. July 2007 um 09:09

    einfach zu öde...

  • Rezension zu "Atemlos" von Cait London

    Atemlos
    deee

    deee

    09. July 2007 um 23:26

    von diana