Caja Cazemier Verliebt sein ist eine Katastrophe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verliebt sein ist eine Katastrophe“ von Caja Cazemier

Myras neue Liebe ist ausgerechnet ein Mädchen! Myra steht auf Jungs. Zumindest hat sie das immer gedacht. Aber plötzlich fühlt sie sich heftig zu Jessica hingezogen und ist zutiefst verunsichert: Ist sie plötzlich lesbisch geworden? Für Jessica ist es völlig normal, sich für Mädchen zu interessieren. Sie hat sich unsterblich in Myra verliebt. Doch Myra kommt mit diesem Gefühlschaos zunächst nicht klar. Und es dauert, bis sie begreift, dass es keine Katastrophe ist, verliebt zu sein - sondern etwas Wunderschönes. Ein wichtiges Thema sensibel und realistisch dargestellt.

Sehr schönes Buch über ein Mädchen, was sich über ihre Gefühle nicht ganz sicher ist und in einem Zwiespalt steht. Lesenswert.

— Eulchen96

Stöbern in Jugendbücher

Scythe – Die Hüter des Todes

Düster, spannend und einfach nur gut!

Shadow2709

Aquila

Einfach nur genial!

shari77

Blutrosen

Das Innovative fehlt mir ein wenig, trotzdem ein sehr Buch.

Sekania

Wolkenschloss

Zwischendurch wusste ich gar nicht mehr, wem ich trauen sollte. Schöne Geschichte, tolles Hotel

Panda21

Nur noch ein einziges Mal

Wieder ein rundrum gelungenes Buch von Colleen Hoover! Super authentisch und emotional.

photo_and_booksophie

Deine letzte Nachricht. Für immer.

das ging mir teilweise näher als ich es erwartet hätte <3

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verliebt sein ist eine Katastrophe" von Caja Cazemier

    Verliebt sein ist eine Katastrophe

    WildRose

    30. December 2011 um 12:18

    Recht netter Roman über zwei Mädchen, die sich ineinander verlieben. Für die eine ist es leicht ,ihre Sexualität zu akzeptieren, die andere hat damit so ihre Probleme, hinzu kommen schulische und familiäre Schwierigkeiten. ich würde mal sagen, ein guter Jugendroman für alle, die sich informieren wollen oder sich auch fragen, ob sie vielleicht selbst lesbisch sind. Wirklich begeistert hat mich das Buch aber nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Verliebt sein ist eine Katastrophe" von Caja Cazemier

    Verliebt sein ist eine Katastrophe

    DonnaGiovanni

    11. February 2011 um 19:07

    Dieses Buch habe ich schon länger und es nur mitgenommen, da es ziemlich günstig war. Ich glaube, den Klappentext hatte ich nur überflogen und genau sagen, worum es geht, konnte ich auch nicht. Momentan lese ich ein anderes Buch, doch komme ich nicht voran und da ist so etwas leichtes immer wieder angenehm zu lesen und lockert das ganze ein bisschen auf. Ja, am Anfang ist es ziemlich ungewohnt. Die Sicht wechselt immer und das ist etwas gewöhnungsbedürftig am Anfang, doch vollkomen okay. Es stört auch nicht unbedingt den Lesefluss. Doch da fängt das Problem an: die Charakter. Selbst am Ende des Buches kann ich nicht wirklich unterscheiden, wer wer ist. Ist Jessica nun die, die damit klar kommt lesbisch zu sein oder war das Myra? Es stört, sehr sogar, denn die Personen haben keinen Tiefgang. Ich weiß nur, dass Myra unglaublich schön ist, aber wie Jessica aussieht? Keine Ahnung. Die beiden sind niedlich und einfach tolle Freundinnen, aber mehr nicht. Was mich gestört hat, war der Faktor, dass Jassicas Eltern sich angeblich trennen. Es kam mir so vor, als müsste jedes Mädchen ein Problem haben. Myra die Versagensangst und Jessica hat angst davor, dass sich ihre Eltern scheiden lassen. Es war meiner Meinung nach einfach zu viel für das dünne Buch. Außerdem diese ständige Wiederholung von Myra, dass sie das nicht will. Irgendwann wurde es eintönig und ich wusste erhlich gesagt nicht, ob ich ein voheriges Kapitel erneut lese. Das mag jetzt alles schlecht Klingen, aber das ist es nicht. Ich meine, ich habe das Buch recht zuügig durchgelesen, trotz seiner Schönheitsfehler. Ich finde es einfach toll, dass man dieses Thema behandelt hat und jemand sich einfach in eine solche Lage hineinversetzt und die Geschichte aufschreibt. Denn diese Buch hat auch schöne Seiten, den Zusammenhalt der Familien und die kleinen Geheimnisse untereinander. Im Großen und Ganzen kann man dieses Buch lesen, aber am besten ohne große Erwartungen. Es ist einfach ein Buch und nicht DAS Buch. Drei Punkte hat es nicht verdient, dafür ist es nicht gut genug, denn dann wäre das Unfair. Aber zwei Punkte sind machbar mit einem Herzchen, da ich die Thematik so sehr mag. Was will man mehr?

    Mehr
  • Rezension zu "Verliebt sein ist eine Katastrophe" von Caja Cazemier

    Verliebt sein ist eine Katastrophe

    merle81

    21. June 2009 um 10:54

    Myra hat Liebeskummer, Jessicca auch. Die beiden lernen sich in einem Sommercamp kennen und verbringen viel Zeit miteinander. Myra ist unsterblich in Leon verliebt, der aber von ihr nichts wissen will und Jessca wurde gerade von ihrer ersten Liebe Susann verlassen. Auch nach dem Sommercamp bleiben die beiden in engem Kontakt und irgendwann merkt Myra, dass sie sich in Jessica veliiebt hat. Verzweifelt kämpft sie dagegen an, denn sie ist so nicht. Nicht so. Sanft erzählte Geschichte eines Coming Outs und dem Umgang damit wenn man bemerkt das man doch anders ist. Nicht nur für Insider schön, sondern auch ein Toleranzfördernder Titel, den absolut jeder lesen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks