Calixte Hudemann-Simon Die Eroberung der Gesundheit

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Eroberung der Gesundheit“ von Calixte Hudemann-Simon

Europäische Geschichte Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts hat die Entwicklung der Medizin das Leben der Menschen in Europa grundlegend verändert. Der erfolgreiche Kampf gegen die Geißel der Krankheit versprach nicht nur eine höhere Lebenserwartung, sondern auch mehr Lebensqualität. In ihrer Sozialgeschichte der Medizin zeichnet Calixte Hudemann-Simon diese Eroberung der Gesundheit nach: Sie thematisiert die medizinische Ausbildung an Universitäten und Kliniken, die Berufspraxis der Ärzte, das Leben in den Krankenhäusern und das Engagement des Staates bei der Einrichtung von Krankenkassen, bei der Geburtshilfe und im Kampf gegen die großen Epidemien der Zeit.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen