Callie Ray Harper

 4.4 Sterne bei 24 Bewertungen

Alle Bücher von Callie Ray Harper

Callie Ray HarperDrachennächte: Dragon Rider Weekend: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drachennächte: Dragon Rider Weekend: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

Neue Rezensionen zu Callie Ray Harper

Neu
mii94s avatar

Rezension zu "Drachennächte: Dragon Rider Weekend: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle" von Callie Ray Harper

Super Buch, nicht zu lang & sehr knackig
mii94vor einem Jahr

Inhalt
Der sexy Rockstar Shawn Statham von den Dragon Riders nimmt sich in der Abgeschiedenheit seiner neuen Villa eine kreative Auszeit, um dem oberflächlichen Leben in L.A. zu entkommen. Dort trifft er auf den heißen Klempner Theo, der in ihm widersprüchliche Gefühle hervorruft.
Theo übernimmt einen Auftrag seines Vaters, der ihn zu einem Herrenhaus mitten in die Wildnis führt. Abgelenkt von einem sexy Typen, der nackt aus dem Wasser steigt, fährt er beinahe an einem Baum. Daraufhin nehmen die Ereignisse ihren ganz eigenen Lauf. Bald wird aus einem erotischen Katz und Maus Spiel zwischen ihnen viel mehr, als sie zu glauben wagten. Doch kann aus einem kurzen, leidenschaftlichen Abenteuer mehr werden, wenn die Blase eines Traums zerplatzt und die Wirklichkeit die beiden wieder einholt?

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht. Außerdem schafft die Autorin es, eine perfekte Atmosphäre entstehen zu lassen. Des Weiteren ist das Buch sehr heiß und unterhaltsam geschrieben. Es ist auch flüssig und bietet trotz seiner Kürze genug Spannung und Würze.

Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Sie sind gut gewählt und sie bleiben sich selbst treu. Außerdem sind die Charaktere sehr locker und mutig. Offen und direkt, ehrlich und heiß sind sie auch.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz lesen. Es ist kurz und knackig. Es ist auf den Punkt gebracht. Es ist das erste Buch welches ich in dieser Richtung lese und es war angenehm zu lesen und echt toll. 

Kommentieren0
1
Teilen
abendsternchens avatar

An erster Stelle wieder ein Dank dafür das ich dieses E-Book als Rezensionsexemplar erhalten habe. Diese Rezension wurde mir nicht vorgeschrieben und entspricht meiner freien Meinung.

Bei Dragon Rider Weekend handelt es sich um eine erotische Geschichte aus dem Drachenmondverlag. Gleich dazu gesagt handelt es sich hier um Gay Romance. Es war mein erstes Buch in diese Richtung, hatte aber dennoch Spaß daran.
Wie es zu den erotischen Geschichten gekommen ist, wird am Anfang des Buches kurz erklärt.

Erwähnen muss ich hier noch das es sich um eine Kurzgeschichte handelt.

Theo springt für seinen Vater ein und übernimmt einen Klempnerauftrag. Er fährt zu einem abgeschiedenen Herrenhaus in dem er bei Anfahrt direkt einen nackten Mann aus dem Wasser steigen sieht. Theo hat direkt Fantasien und baut dadurch einen kleinen Unfall. Und wie es so kommt, wird er genau von diesem Mann „gerettet“. Beide spüren eine direkte Anziehung. Doch Theo weiß nicht, dass vor ihm ein bekannter Musiker steht, der sich in dieses Haus zurückgezogen hat um an neuen Songs zu schreiben. Shawn hatte bisher noch keine Beziehungen zu Männern und kann Theo nach dem einen Wochenende nicht vergessen.

Wie die Geschichte weiter geht müsst ihr dann doch selbst lesen.

Das Buch kann man aufgrund seiner Länge sehr gut zwischendurch lesen. Der Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. Wenn man nicht aufpasst, ist man schneller durch der Geschichte als einem lieb ist.

Dragon Rider Weekend wurde aus wechselnder Sicht zwischen Theo und Shawn geschrieben. Es war interessant zu lesen wie jeweils der andere denkt und fühlt. Beide Männer waren in meinen Augen gut beschrieben. Man konnte sich beide sehr gut vorstellen.

Die Charaktere haben mir gefallen und auch die erotischen Szenen waren wohl dosiert und so gar nicht übertrieben.

Eine nette und kurze Geschichte die einen kurzen Lesegenuss brachte.

Kommentieren0
2
Teilen
Cookie02s avatar

Rezension zu "Drachennächte: Dragon Rider Weekend: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle" von Callie Ray Harper

Wahnsinnig gut, ich will mehr davon!
Cookie02vor 2 Jahren

"Dragon Rider Weekend" ist eine Gay Romance Kurzgeschichte, die abwechselnd aus der Perspektive von Shawn und Theo erzählt wird.
Theo ist Klempner im Betrieb seines Vaters und wird mit einem Auftrag zu Shawns Haus geschickt. Der ist ein gefeierter Rockstar, der sich gerade eine kleine Auszeit gönnt. Theo weiß nicht, mit wem er es zu tun hat, und ist vom ersten Augenblick an von diesem Mann beeindruckt. Shawn genießt seine Anonymität und möchte Theo am Liebsten gar nicht mehr gehen lassen...

Diese Geschichte konnte mich komplett packen und begeistern. Sie beginnt rasant, mit lustigen Neckereien und einer spürbaren sexuellen Spannung zwischen Shawn und Theo. Im weiteren Verlauf wird sie ein bisschen tiefsinniger, man erfährt mehr über die Hintergründe der beiden Protagonisten und kann erleben, wie sie Gefühle füreinander entwickeln. Obwohl die Geschichte so kurz ist, schafft die Autorin es, dass man die beiden Männer ins Herz schließt und mit ihnen mitfiebert. Der Schreibstil ist flüssig und lässt einen nicht mehr los, sodass man das Buch in einem Rutsch durchlesen möchte.

In diesem Büchlein geht es nur um die Liebesgeschichte zwischen den beiden, daher sollte man keine Geschichte über das Leben eines Rockstars erwarten.
Ich hätte nach Ende der Geschichte gerne noch 300 Seiten mehr gelesen - mit all den Hintergründen und Problemen, die angeschnitten werden, wäre ein komplettes Buch auch durchaus möglich gewesen. Sollte es irgendwann dazu kommen, werde ich es mir auf jeden Fall nicht entgehen lassen. Aber auch als Kurzgeschichte ist sie absolut zu empfehlen, und hat dafür genau die richtige Fülle an heißen Szenen, tiefen Gefühlen, Dramatik und Humor.

Fazit:
Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll, außer: ich bin begeistert! 5 Sterne und lesen, lesen, lesen! :)

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DrachenmondVerlags avatar

Wie sexy können gleich zwei heiße Männer sein? 

Die Drachen-Quickie-Leserunde geht in die vierte Runde!


Liebe LovelyBooker,
in diesem Jahr ist aus einem Jux der Drachenmond-Autoren ein ganz besonderes Projekt geworden. In einer lustigen Runde scherzte unsere Verlegerin einmal: „Wenn dem Verlag mal die Pleite droht, zwinge ich euch einfach alle, einen Porno zu schreiben.“ Was als Scherz gedacht war, fand großen Anklang und der Tenor war: „Darauf hätte ich glatt mal Lust“ und „Warum machen wir es nicht einfach?“ Es folgten so aberwitzige Diskussionen in der Autorengruppe, dass wir vor Lachen fast vom Stuhl fielen. Einfach mal zu schreiben und sich - ohne irgendwelche Genrefesseln - auszutoben, erschien durchaus reizvoll. Und schon bald gefielen uns die Geschichten so gut, dass wir zu dem Schluss kamen, dass sie kein trauriges und ungelesenes Dasein in irgendeinem Dateiordner verdient hatten. Also überwanden wir uns und beschlossen: Wir veröffentlichen!
Jeden Donnerstag veröffentlicht ein Drachenmond-Autor unter streng geheimem Pseudonym eine erotische Kurzgeschichte als e-Book im Rahmen der „Drachennächte“.
Heute gehen wir bereits in die vierte Quickie-Leserunde. Callie Ray Harper hat hier gleich zwei heiße Leckerbissen, die euch garantiert einheizen werden! 😉

Dragon Rider Weekend:

Der sexy Rockstar Shawn Statham von den Dragon Riders nimmt sich in der Abgeschiedenheit seiner neuen Villa eine kreative Auszeit, um dem oberflächlichen Leben in L.A. zu entkommen. Dort trifft er auf den heißen Klempner Theo, der in ihm widersprüchliche Gefühle hervorruft.

Theo übernimmt einen Auftrag seines Vaters, der ihn zu einem Herrenhaus mitten in die Wildnis führt. Abgelenkt von einem sexy Typen, der nackt aus dem Wasser steigt, fährt er beinahe an einem Baum. Daraufhin nehmen die Ereignisse ihren ganz eigenen Lauf. Bald wird aus einem erotischen Katz und Maus Spiel zwischen ihnen viel mehr, als sie zu glauben wagten. Doch kann aus einem kurzen, leidenschaftlichen Abenteuer mehr werden, wenn die Blase eines Traums zerplatzt und die Wirklichkeit die beiden wieder einholt?


Automatisch betastete ich die schmerzende Stelle, betrachtete anschließend meine feuchten Finger, die eine rote Spur aufwiesen. So was konnte auch nur mir passieren.
„Was soll ich davon halten, wenn mein Schädel einen Beinaheunfall übersteht, aber bei einem Spülbecken anknackst?“, schnaubte ich kopfschüttelnd, was mein Gegenüber mit einem Lachen quittierte.
„Das besagt, dass du zwar einen harten Schädel hast, es aber Dinge gibt, die noch härter sind.“
Mit einem Lächeln sah ich hoch, was mir jedoch rasch aus dem Gesicht gewischt wurde, sobald ich seinen herausfordernden Blick auf meinen Schritt sah, bevor er ihn zu meinen Augen anhob. Flüchtig zwinkerte Shawn mir zu, dann reichte er mir die Hand, um mir hochzuhelfen. Okay, was kam jetzt?



Wir verlosen 20 Rezensions-e-Books unter allen, die diese zwei heißen Typen kennenlernen wollen. Wir bitten um eine Rezension auf einem Verkaufsportal eurer Wahl (Thalia, Amazon und Co.). 🙂


Was ihr tun müsst?

  1. Hinterlasst uns einen Kommentar: Habt ihr schon Bücher im Genre Gay Contemporary Romance gelesen?
  2. Vergesst nicht, euer Wunschformat anzugeben (EPUB oder MOBI).


Das war’s schon. ❤
Drachenroar!

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks