Cally Pepper Bird without Wings

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bird without Wings“ von Cally Pepper

Scarlett's sixteen, she has her fair share of problems, but she's totally freaked out when she discovers she's growing wings.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Gutes Buch, Protagonistin teilweise nervig

    Bird without Wings
    Lena205

    Lena205

    12. July 2015 um 18:39

    Inhalt Scarlett ist gerade 16 geworden und fühlt sich sehr allein. Ihr Vater ist vor einiger Zeit verschwunden und sie hofft, dass er bald wieder kommt. Dabei ist sie davon überzeugt, dass er nicht freiwillig verschwunden ist. Vor kurzer Zeit wurde sie außerdem fast von dem Bruder ihrer besten Freundin vergewaltigt. Sie hat es aber geschafft zu entkommen. Seitdem will auch ihre Freundin nichts mehr von ihr wissen, da Scarlett dabei ihren Bruder verletzt hat. Um alles noch komplizierter zu machen, findet sie eine parallele Feenwelt… Meinung Scarlett fand ich als Protagonistin an einigen Stellen eher nervig. Dies lag daran, dass sie sehr lange gebraucht hat, um mit allem, das mit der Feenwelt zu tun hat, klarzukommen. Sie hat selbst noch Dinge hinterfragt, wenn für mich schon alles klar war. Die anderen Charaktere haben mir insgesamt  gut gefallen, einige waren mir aber zu widersprüchlich. Das Handeln von Scarletts Freundin konnte ich erst gar nicht verstehen, aber das hat sich dann im Laufe des Buches geklärt. Die Geschichte hat mir insgesamt gut gefallen. Am Anfang ist aber leider nur sehr wenig passiert, wodurch es etwas langweilig wurde. Dies hatte auch mit der Protagonistin Scarlett zu tun, da sie alles so langsam ernst genommen hat. Es gab leider keine wirklichen Überraschungen, außer das Ende. Das Ende hat mir deshalb auch am besten gefallen. Es war nicht nur spannend, sondern hat mich auch sehr überrascht. Der Schreibstil ist nicht besonders. Er schweift aber leider an einigen Stellen zu sehr ab. Fazit Es ging durch die Protagonistin zu langsam voran. Ich hätte mir mehr Überraschungen erhofft.

    Mehr