Cally Stronk Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(13)
(11)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mafflies - Die Geburtstagsparty“ von Cally Stronk

Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen.
"Die Mafflies" von Cally Stronk ist eine pfiffige Reihe zum ersten "Selbstschmökern".

Die Mafflies - schräg und lustig und haben viele Flausen im Kopf

— YaBiaLina

Die Kinder haben gelacht und mitgefiebert, mit dieser vertrackten Schatzsuche und streiten schon um Band 3, wie Max, Lara und die Mafflies!

— danielamariaursula

Witziges zweites Mafflie-Abenteuer. Eine Geburtstagsparty mit jeder Menge Schabernack.

— black_horse

Der Mafflie Spaß geht weiter - mit turbulenter Geburtstagsparty

— CindyAB

Ein wirkliches schönes Buch mit zwei lustigen Mafflies, die alles ein bisschen auf den Kopf stellen :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Die Mafflies machen wieder Unsinn!

— lehmas

Eine ereignisreiche Geburtstagsfeier die ich miterleben darf.

— Seelensplitter

Ein schönes, unterhaltsames und humorvolles Kinderbuch über Freundschaft und Familie, die man sich ja bekanntlich nicht aussuchen kann.

— BookHook

Mit viel Wortwitz wird das Alltagsleben zum Abenteuer.

— Drei-Lockenkoepfe

Patchworkfamilie für Kinder- toll

— leniks

Stöbern in Kinderbücher

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

tolles Buch, aber man sollte alle Bände gelesen, haben!

fjihzrgiuw

Aklak, der kleine Eskimo - Ein Wal für alle Fälle

Dieses Abenteuer spielt im Sommer im Ewigen Eis, doch es ist kälter als bei uns der Winter. Dennoch eine Zeit voller Abenteuer und Harmonie

danielamariaursula

Der Weihnachtosaurus

Spannendes Weihnachtsabenteuer für Groß und Klein

Jess_Ne

Wer hat Weihnachten geklaut?

Eine zuckersüße Weihnachtsgeschichte mit Suchtpotenzial!

Tigerkatzi

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

So berührend, so bezaubernd, so voller Hoffnung und Wohlfühlmomenten.

Fantasie_und_Träumerei

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Tolle Geschichte und tolle Bilder aus dem Film. Perfekt zum Vorlesen an Weihnachten!

Kaito

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Mafflies - schräg und lustig und haben viele Flausen im Kopf

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    YaBiaLina

    10. June 2017 um 20:05

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty von Cally StronkInhalt:Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen.Meinung:Dieses Buch ist der 2. Teil der Mafflies Reihe,jedoch habe ich das erst mitbekommen,als wir das Buch schon gelesen habe.Dies bereitete uns aber keine Probleme.Man hat alles erfahren was man über Max und Lara,sowie über die Mafflies und die aktuelle Familiensituation, wissen muss.Daher kann man auch wunderbar mit dem diesem Teil starten.Der Schreibstil hat uns gefallen,er war kindgerecht und die Schreibweise an bestimmten Stellen lustig.Die Kapitel haben eine gute Länge mit nicht zu viel Text,was ich für Kinder immer besser finde.Die Schrift ist auch etwas größer,was sich von Kindern natürlich viel einfacher lesen lässt.Das einzige was ich persönlich schade finde,das die Bilder nicht in Farbe waren.Ich finde farbenfrohe Bilder in Kinderbücher immer schöner.Die Mafflies (was sind sie eigentlich genau?!) sind sehr schräg und lustig.Sie haben viele Flausen im Kopf und haben eine merkwürdige,aber lustige Redensart.Die zwei,Papaya und Radieschen,sind Lara und Max doch sehr ähnlich.Sie hecken Streiche aus und streiten sich.Wie typische Geschwister,wobei es sich hier nur um Stiefgeschwister handelt. Trotz allem hat meine Tochter,außer bei der Schnitzeljagd,recht schnell die Lust verloren zu zuhören.Woran das genau lag,kann ich noch ne mal sagen.

    Mehr
    • 2
  • ein richtig gelungener zweiter Teil der Mafflies, der wieder sehr viel Spaß macht

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Manja82

    05. June 2016 um 13:58

    KurzbeschreibungCharmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen."Die Mafflies" von Cally Stronk ist eine pfiffige Reihe zum ersten "Selbstschmökern".(Quelle: Dressler)Meine Meinung„Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ stammt von der Autorin Cally Stronk. Es ist der zweite Teil der Reihe um die kleinen Mafflies. Der erste Band las sich schon wunderbar, umso neugieriger war ich auf diese neuerliche Geschichte.Max und Lara gefielen mir wirklich gut. Sie sind Stiefgeschwister, doch wirklich leiden können sie sich eigentlich nicht. Es ist noch gar nicht so lange her das Max‘ Vater und Laras Mama sich gefunden haben. Nun sind sie also in ein Haus in Schabernack gezogen.Max mochte ich sehr gerne. In der neuen Umgebung fühlt er sich etwas einsam, er vermisst Berlin und seine alten Freunde.Bei Lara ist es etwas anders, sie wirkte irgendwie nicht so sympathisch dieses Mal.Die Mafflies der Kinder, bei Max ist es Radieschen und bei Lara Papaya, gefielen mir sehr gut. Sie sorgen für ordentlichen Wirbel, machen einen Streich nach dem Nächsten.Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und lässt sich locker und leicht lesen. Es geht sehr humorvoll zu. Unterstützt wird der Text mit wirklich tollen Illustrationen, die perfekt zum Text passen. Sie peppen die Geschichte zusätzlich auf.Die Handlung selbst kann man durchaus auch lesen ohne Band 1 zu kennen. Es macht aber viel mehr Freude wenn man diesen kennt. Es ist ein sehr spannendes, sehr rasantes Abenteuer mit viel Humor. Doch man wird auch zum Nachdenken angeregt. Man bekommt aufgezeigt das es auch mal ruppiger zwischen Geschwistern zugehen kann.Das Ende ist toll. Allerdings auch offen, und man darf auf eine Fortsetzung hoffen, denn die Mafflies sind einfach ganz besondere Geschöpfe.FazitZusammengefasst gesagt ist „Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ von Cally Stronk ein richtig gelungener zweiter Teil der Mafflies, der wieder sehr viel Spaß macht.Die sehr schön gestalteten Charaktere, sowohl die Menschlichen als auch die Kobolde, der kindgerechte Stil der Autorin und eine humorvolle, spannende Handlung, die aber auch nachdenklich stimmt, haben mich hier auf ganzer Linie überzeugt.Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. April 2016 um 10:32

    Die Mafflies habe ich gemeinsam mit meiner Tochter gelesen und wir waren beide gleichermaßen begeistert! Die Geschichte spricht verschiedene Problematiken an, die es zu lösen gilt und lässt einen immer wieder schmunzeln, auf was für schräge Ideen die beiden Mafflies Radieschen und Papaya kommen. Die Idee der Autorin, den Kindern diese lustigen Freunde an die Seite zu setzen finde ich super und auch bei meiner Tochter kamen die beiden Mafflies sehr gut an!

    Mehr
  • Maffliemässig gut ... einfach nur klasse ;)

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Bibilotta

    25. April 2016 um 15:15

    Meine Meinung Die Mafflies … kleine wuschelige Wesen … für Menschen eigentlich nicht sichtbar (zumindest dürfen sie sich diesen eigentlich nicht zeigen) ….. EIGENTLICH … doch sie tun es doch … sie sind nämlich … sehr lustig sehr unterhaltsam sehr frech und sehr scharf auf Streiche spielen. Ich hab mich in diese kleinen Wesen gleich verliebt und mich bestens unterhalten gefühlt und auch oftmals lachen müssen. Die sind einfach nur knuffig und unterhaltsam … und ich glaube alle Kinder würden sie sich gerne als kleine Freunde wünschen. Doch leider kommen nur zwei Menschenkinder in diesen Genuss … Max und Lara. Max und Lara sind zwei Stiefgeschwister … die sich eigentlich nicht so richtig leiden können. Max und sein Vater sind mit Lara und ihrer Mama zusammengezogen … eine Patchworkfamilie … und da sind kleine Reibereien und Probleme vorprogrammiert. So auch hier … Max und Lara sind erst vor kurzem mit ihren Eltern gemeinsam in ein Haus gezogen in dem Dorf namens Schabernack (allein der Name ist schon ein Lacher wert) … das lustige daran … es gibt die Haushälfte Hummel und die Haushälfte Pummel. Max Vater ist nämlich eher die Chaotische Seite … und Laras Mama eher die ordentliche Fraktion … schon lustig, wie sich hier schon die Unterschiede gestalten. Doch eines hat diese  Truppe nun gemeisam … sie wohnen zusammen und beide Kinder, Max und Lara haben gemeinsam am gleichen Tag Geburtstag … und dieser Geburtstag steht nun an. Durch Unstimmigkeiten der beiden gibt es einige Rangeleien und einige Streiche, die Max und Lara mit ihren jeweiligen Mafflies aushecken (oder aber die Mafflies auch alleine … die sind nämlich nicht ohne) Max sein Mafflie heißt Radieschen und Laras Mafflie heißt Papaya … und bei den Mafflies gelten so ihre eigenen Regeln, wie z.B. Mafflieregel Nr. 17: Bei ratlosigster Ratlosigkeit muss man erstmal etwas essen !!! Von dieser Regel gibt es noch einige mehr … wie man im laufe der Gerischte erfahren darf. Aber manchmal hab ich das GEfühl, dass die Mafflies sich gerne ihre Regeln auch einfach nur passend machen … je nach Situation *lach* Inhaltlich will ich jetzt gar nicht mehr viel verraten … man sollte die Mafflies einfach kennenlernen … denn da gibts allerhand zu erleben, es wird nicht langweilig und die Mafflies haben manchmal sogar supertolle Ideen, die großartiges zustande bringen. Ich finde die Mafflies einfach nur klasse .. und die Geburtstagsparty, um die es hier geht, die ist Bombe (würde meine Motti jetzt sagen). Besonders lustig sind auch die Doppelwortspiele wie z.B. ratloseste Ratlosigkeit, anfänglicher Anfang, quatschigen Quatschmüll ….. … aber so reden nunmal die Mafflies *lach* Der Aufbau ist absolut altersgerecht. Es ist alles in schöner größerer Schrift gedruckt, so dass auch die Leseanfänger super alleine lesen können (was meine Motti gerade tut). Es sind  tolle Bilder zwischendrin, so dass es unterhaltsam und auflockernd sich gestaltet – was ja für Leseanfänger schon auch wichtig ist, damit die Motivation nicht so schnell flöten geht. Die Kapitellängen sind genau richtig, so dass man etappenweise sich durch das Buch schlängeln kann …. und man wird wunderbar unterhalten … große wie auch kleine Leser … vor allem die kleinen Leser. Ich hätte auch gerne so einen Mafflie … auf die Gefahr hin, dass ich später froh wäre, keinen zu haben *lach*   Mein Fazit „Die Mafflies: Die Geburtstagsparty“ von Cally Stronk ist eine lustige, lebhafte und unterhaltsame Geschichte. Die Mafflies sind genau das Richtige für die kleinen Leser … lustig, unterhaltsam und immer zu Streichen bereit. So gibt es allerhand zu lachen … aber auch allerhand zu erleben und erfahren.  Man sollte sich allerdings die Mafflieregeln nicht zu sehr ans Herz legen .. .die sind nämlich manchmal ganz schön komisch *lach* Absolute maffliemässige Leseempfehlung von mir dafür !!!

    Mehr
  • Die Mafflies sind einfach sau komisch!

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Line1984

    23. April 2016 um 08:54

    Auf dieses Buch haben wir uns sehr gefreut, wir kannten den ersten Band der Reihe noch nicht, doch man kann beide Teile unabhängig voneinander lesen. Was uns natürlich als erstes aufgefallen ist war das farbenfrohe und amüsante Cover.Wir begannen mit dem lesen und waren sofort mitten im geschehen, gleich zu beginn ist es wahnsinnig lustig und amüsant. Ein toller Start in die Story, denn uns wurde schnell klar das es der kleine Radieschen immer einen neuen Streich auf Lager hat.Das gefiel meinen Sohn Tom richtig gut, denn auch er hat wie Radieschen immer einen Streich auf Lager.Doch dieses Buch regt auch klar zum Nachdenken an, es zeigt das Zusammenleben von Geschwistern, in diesem Fall Stiefgeschwister. Das das nicht immer einfach ist weiß denke ich jeder.Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig und lässt sich dadurch sehr angenehm lesen.Die Schriftgröße finde ich genau richtig, auch die knackig kurzen Kapitel regen hier zum lesen an.Die Illustrationen von Nina Hammerle runden das ganze Buch perfekt ab, sie sind in schwarz weiß gehalten und begleiten kleine und große Leser durch die Geschichte.Mein kleiner Sohn, dem ich diese Geschichte vorgelesen habe ist genauso begeistert wie mein großer Sohn der das Buch selbst gelesen hat.Beide mussten immer wieder lachen, aber sie haben auch verstanden was dieses Buch ihnen vermitteln will.Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch ein tolles Kinderbuch für die ganze Familie. Es ist ein perfektes Vorlesebuch aber auch zum selber lesen bestens geeignet.Klare Empfehlung von uns.Fazit:Mit "Die Mafflies - Die Geburtstagsparty" ist der Autorin ein amüsantes, lustiges, erfrischendes aber auch zum Nachdenken anregendes Kinderbuch gelungen welches uns bestens unterhalten konnte.Von uns bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Ein tolles Kinderbuch über Freundschaft und Familie

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    aly53

    21. April 2016 um 10:31

    Es ist zwar der zweite Band um die Mafflies, für mich jedoch der erste.Als ich begann musste ich sofort bei dem schaumigen Abenteuer von Max und Mafflie Radieschen herzhaft lachen.Max ist neu in Schabernack und muss entsetzt feststellen, daß er mit seiner Stiefschwester Lara am selben Tag Geburtstag hat.Gibt es eigentlich etwas schlimmeres?Natürlich möchte jeder von beiden allein dableiben.Also veranstalten sie kurzerhand eine Schnitzeljagd, bei dem der Verlierer das Feld räumen muss.Wie wird das Ganze ausgehen?Als ich die beiden erlebte,merkt man gleich, daß sie sich nicht ausstehen können und versuchen sich gegenseitig eins auszuwischen.Doch ist eine Schwester oder ein Bruder eigentlich wirklich so schlimm?Neben wirklich herzhaften Abenteuern der beiden, hat es die Autorin geschafft noch einige wichtige grundsätzliche Dinge mit auf den Weg zu geben.Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.Durch die Mafflies und ihre doch sehr spassigen Aktionen wurde das Ganze sehr humorvoll und abwechslungsreich.Hat man einen Mafflie, kommt keine Langweile mehr auf.Das merkt man wirklich recht schnell.Aber Mafflies lassen sich nicht kontrollieren, das führt schon mal zum ein oder anderen Fettnäpfchen.Ich muss sagen, ich mochte Max gleich total gern. Ee wirkt einsam in seiner neuen Umgebung und man merkt sehr schnell, wie sehr er doch Berlin und seine Freunde vermisst.Lara dagegen konnte ich keine Sympathie entgegenbringen.Mir hat dieses Abenteuer sehr gut gefallen.Es war abwechslungsreich, voller Humor und auch von Emotionen durchzogen.Ich habe das Buch zusammen mit meinen Kindern gelesen.Dadurch das die Kapitel von der Länge her normal sind, eignet es sich gut als Vorlesegeschichte.Meine kleinste Tochter hat gebannt zugehört und war auch ganz begeistert von den tollen Illustrationen, wodurch man sich alles wirklich sehr gut vorstellen konnte.Auch meine großen Töchter haben voller Begeisterung diese Geschichte gelesen. Sie fanden es spannend und sie haben verstanden, was diese Geschichte Ihnen mit auf den Weg geben wollte.Den Schreibstil empfand ich als sehr fließend und locker, aber auch mitreißend.Das Cover ist sofort ein Blickfang und macht einfach Lust auf die Geschichte.Auch die Schriftgröße empfand ich als sehr angenehm, nicht zu groß und nicht zu klein. Fazit:Ein tolles Kinderbuch über Freundschaft und Familie.Es eignet sich sowohl als Vorlesebuch, als auch als Lesebuch für lesebegeisterte Kinder.Humorvoll, spritzig und abwechslungsreich.Ich vergebe 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Wir hätten auch gerne einen Hausmafflie!

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    danielamariaursula

    In Band 1 zog Max mit Papa Pummel von Berlin in das kleine Örtchen Schabernack in ein gemeinsames Haus mit Papas neuer Freundin Constanze Hummel und ihrer Tochter Lara, die exakt 1 Jahr älter ist als Max. Max ist unglücklich die Ferien so ganz alleine in Schabernack ohne Freunde zu verbringen, bis er in seiner Haushälfte auf Mafflie Radieschen, einen vielfressenden winzigen kleinen Hausschlawiner/-kobold/-wicht na halt ein Mafflie trifft. Radieschen unterstützt Max bei seinen Reibereien mit Lara, die allerdings auf ihrer Haushälfte ein Maffliemädchen namens Papaya in ihrem Puppenhaus beherbergt. Mafflies leben versteckt in Hausritzen und schnappen sich alles was sie bekommen können und verursachen somit echtes Chaos und Unordnung. In Band 2 steht der Geburtstag der 2 Kinder an, daß führt nach dem letzten Waffenstillstand, natürlich wieder zu Reibereien! Da Lara schon etwas länger dort wohnt, konnte sie schon 2 Freundinnen einladen, während Max Freunde in Berlin an einem Hockeytermin teilnehmen. Der Geburtstag droht für Max die Katastrophe zu werden, würde nicht Radieschen heimlich Gäste für ihn einladen und ihm somit das allerschönste Geburtstagsgeschenk von allen (besser als eine Kiste Radieschen!) machen. Das Buch ist angenehm groß gedruckt und zwischendurch sind einige Wörter größer und kleiner gedruckt, je nachdem ob gerade geflüstert oder gebrüllt wird. Das lockert die Seiten wunderbar auf, aber nicht so schön wie die wirklich witzigen und süßen schwarzweiß Zeichnungen. Diese erwecken die Mafflies richtig zum Leben und meine Jüngste (1. Schuljahr) strich immer wieder ganz verliebt über die Bilder. Unten auf den Seiten ist stets ein kleines Radieschen neben der Seitenzahl versteckt, eben ein Buch mit Liebe zum Detail. Zum Selbstlesen ab Ende 2. Schuljahres/Anfang 3. Ist das Buch durch seine lebhafte Sprache ebenso geeignet, wie fürs Vorlesen. Beide Kinder (1. Und 3. Schuljahr) fanden das Buch total witzig und kicherten und gackerten immer wieder vor sich hin und riefen: weiter Mama (da wurde auch das Fernsehen vergessen, und der Gang in die Schule). Außerdem war es spannend („Mama, das ist unfair, Du kannst jetzt nicht aufhören, das ist gerade so spannend!). Auch wenn die Mafflies wirklich viel Unsinn machen, total verfressen sind, mit ihren Streichen schon mal zu weit gehen, sind sie doch sehr liebenswert – einfach zum Gernhaben! Auch die Wortspiele und die lustige Maffliesprache begeisterten die Kinder ebenso wie die unvorhersehbaren Mafflieregeln. Ein besagt: weiß Du nicht mehr weiter, iß erst mal was! Oder es darf nie 2 Mafflies in einem Haus geben! Das Kinderzanken kam mir irgendwie bekannt vor. Umso schöner, daß sie sich wieder vertragen haben und keiner ausziehen mußte. Auch wenn die Große anfangs bei Band 1 nicht mitlesen wollte und nur heimlich lauschte, ist sie nun so Mafflie-infiziert, daß sie direkt nach dem Beenden des Buches rief: Band 3 soll dann aber mir gehören…. Und dann fingen meine Mafflies an um das Buch zu streiten! Leider konnten wir unter unserer Treppen noch keinen Mafflie finden, da wird das Chaos noch selbst von Hand gemacht ;) Wir hatten alle 3 sehr viel Spaß mit diesem Buch und hoffen auf eine baldige Fortsetzung. Trotz der Streitereien um das Buch, geben wir die uneingeschränkte Leseempfehlung!  

    Mehr
    • 3

    danielamariaursula

    20. April 2016 um 10:33
  • Leserunde zu "Die Mafflies - Die Geburtstagsparty" von Cally Stronk

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    NetzwerkAgenturBookmark

    Kennt ihr auch einen Quälgeist zum Liebhaben? Wir laden zu einer neuen Leserunde ein! In Kürze erscheint der 2. Band "Die Mafflies - Die Geburtstagsparty" von Autorin Cally Stronk. Wir suchen nun wieder 20 Leser, die sich gerne für Kinderbücher ab 6 Jahren begeistern lassen und diesen aktuellen Band gerne in einer gemeinsamen Leserunde, Lesen und Rezensieren möchten. Lesealter ab 6 Jahren Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen. Cally Stronk hat an der Universität der Künste Berlin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert. Seit 2010 arbeitet sie als Kinderbuchautorin. Ob Bilderbuch, Abenteuergeschichte oder Sachbuch – Cally liebt es, Geschichten für Kinder zu schreiben. Sie veröffentlicht bei verschiedenen deutschen und internationalen Verlagen. 2012 wurde sie mit dem IF-Communication-Design Award ausgezeichnet. Ich suche für die Leserunde zu "Die Mafflies - Die Geburtstagsparty" von Cally Stronk Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch mit Kindern im entsprechendem Lesealter ab 6 Jahren Hierfür werden 20 Bücher zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei. Bewerbungfrage:  Welchen kleinen Streich würdet ihr Euch für die Geburtstagsparty ausdenken? *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 164
  • Die Mafflies treiben wieder jede Menge lustigen Unsinn!

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    lehmas

    19. April 2016 um 13:42

    Die Geschichte spielt in einer Patchworkfamilie, bestehend aus Papa mit Sohn Max und Mama Constanze mit Tochter Lara und jedes der Kinder hat einen Mafflie, der natürlich von niemanden (schon gar nicht einem Erwachsenen) gesehen werden darf. Nachdem die Kinder sich zusammengerauft haben (diese Geschichte wird wohl im ersten Band erzählt), spielt Max‘ Mafflie Radieschen Lara einen sandigen Streich, worauf der „Krieg“ zwischen den beiden erneut ausbricht. Und dann stellen die Eltern auch noch fest, dass beide Kinder am gleichen Tag Geburtstag haben und beschließen eine gemeinsame Geburtstagsparty. Das sind ja heitere Aussichten!  „Die Mafflies – Die Geburtstagsparty“ ist der zweite Band der Mafflie-Reihe. Wir kennen den 1. Band noch nicht, was allerdings kein Problem beim Lesen darstellte.  Nach einem sehr schönen Einstiegskapitel war ich als erwachsener Vorleser in den nächsten Kapiteln etwas von dem Gezanke der Kids genervt. Auch bei meinem Großen hatte ich den Eindruck, dass er nicht so interessiert ist. Aber mit dem Auftauchen der neuen Freunde für Max und der Schnitzeljagd zum Geburtstag gewann das Buch wieder an Fahrt und Interesse und am Ende verkündete mein Großer (6 Jahre alt), dass er auch noch den ersten Band haben möchte und das er gerne ein Milchreis-Mafflie hätte. Was wir uns noch gewünscht hätten: festeres Papier und bunte Bilder und auch gerne mehr Bilder. Insgesamt ein schönes Kinderbuch mit kleinen Schwächen. Von uns gibt es 4 Sterne.

    Mehr
  • Die Mafflies sind zurück

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    kruemelhino

    Lara und Max hatten gerade erst Frieden geschlossen und schon geht der Ärger wieder richtig los. Schließlich verstehen die kleinen zotteligen Mafflies unter einem friedvollen Zusammenleben etwas ganz anderes. Obendrein müssen die Kinder feststellen, dass sie am gleichen Tag Geburtstag haben. Die Familie einigt sich auf eine Schnitzeljagd. Doch für Lara und Max geht es hierbei um viel mehr...Der zweite Band der Mafflies-Reihe bringt erneut ein große Portion Lesespaß mit sich. Die beiden Mafflies Radieschen und Papaya haben es wieder mal faustdick hinter den Ohren und bringen Lara und Max zu den üblichen Streitereien. Dabei fallen auch diese putzigen Wortspielereien ins Auge, die bereits im ersten Band reichlich vorhanden sind. Die Geschichte selbst fällt für das Lesealter nicht komplex aus. Beim Vorlesen können weiterhin auch die ganz jungen Zuhörer dieser sehr gut folgen.Neben den fiesen Streichen, die sich die Figuren gegenseitig spielen, kommen allerdings auch ernstere Aussagen in der Geschichte zum Vorschein. So kann zB auch ein Streich mal nach hinten losgehen und im Ernstfall sollte eine Familienbande immer zusammenhalten!Fazit: Kurzweiliger Lesespaß, der durch seine Wortspiele zur Phantasie anregt.

    Mehr
    • 2

    danielamariaursula

    18. April 2016 um 10:29
  • Fröhliches Geburtstagschaos

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    black_horse

    15. April 2016 um 21:12

    Dies ist der zweite Band über die Mafflies Radieschen und Papaya, die groß auf dem Cover zu sehen sind - die beiden wuschelig wuseligen Wesen, die jede Menge flausige Ideen im Kopf haben.Die "Zwangsgeschwister" Max und Lara, die in Band 1 im Dörfchen Schabernack in ein zweigeteiltes Haus eingezogen sind, hatten doch gerade Waffenruhe geschlossen, da hat das freche Radieschen den nächsten fiesen Streich auf Lager ...Aber ohne diesen Streich hätte es ja wohl kein 2. Buch gegeben. Lara erklärt Max wieder zum Erzfeind. Und dann müssen sie auch noch feststellen, dass sie am selben Tag Geburtstag haben und sich eine Feier teilen müssen.Das verspricht wieder jede Menge kleine und große Gemeinheiten, teilweise mit tatkräftiger Unterstützung der Mafflies. Auch dieser Band hält eine witzige, rasante Geschichte bereit, sehr schön illustriert mit angenehmer Schriftgröße und Kapitellänge. Da macht auch das Selberlesen Spaß. Aber auch Vorleser(innen) kommen auf ihre Kosten. Mindestens bei einem der Streiche war mir unklar, wie er an den Eltern vorbeigehen konnte. Dafür gibt es einen Stern Abzug. Alles in allem ein freches, ansprechendes Buch, das ich gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Mafflie Alarm

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    CindyAB

    14. April 2016 um 19:51

    Im neuen Abenteuer um die putzigen Mafflies haben sich Max und Lara erstmal ganz schön in der Wolle und das eigentlich wegen eines Mißverständnisses... Als dann noch feststeht das beide am gleichen Tag Geburstag haben und auch noch zusammen feiern, aber eigentlich gegeneinander, denn der Verlierer der Schnitzeljagd soll ausziehen, ist schnell klar das Chaos vorprogrammiert ist, denn natürlich mischen die beiden Mafflies wieder ordentlich mit....Der Schreibstil ist unterhaltsam und es macht Spaß den Schabernack der Kinder und ihrer Mafflies mitzuerleben. Auch wenn die Stimmung im Buch zwischen den Kindern nicht immer gut ist. Die beiden zT auch richtig fies sind, ist dies eine gelungende Fortsetzung, Auch wenn es keine große Überraschung gibt und das Buch etwas kurzweilig ist. Das Ende des Buches ist recht offen, so das die Leser auf eine Fortsetzung hoffen dürfen :-)Es gibt auch immer wieder schöne schwarz/weiß Zeichnungen zu betrachten, die sehr gut zur Geschichte passen. Besonders die Umsetzung der Mafflies ist sehr gelungen. Auf dem Cover sehen wir die beiden Mafflies über der Torte balancieren, Ein sehr schönes, lustiges Bild. Wieder ein unterhaltsames Mafflie /Gebutststags/ Abenteuer, mit schönen Zeichnungen.

    Mehr
  • Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Blaustern

    Die Mafflies sind kleine weiche Kobolde mit grünem Haar und haben nichts als Streiche im Sinn. Jedes Kind hat nur einen Mafflie, und das ist auch genug. Radieschen gehört zu Max und Papaya zu Lara, und sie sorgen für Wirbel. So haben sich die Patchworkfamilienkinder Max und Lara gerade erst vertragen, da missversteht Radieschen die Lage und verärgert Lara wieder. Klar schiebt Lara gleich alle Schuld auf Max und kennt keine Gnade. An ihrem Geburtstag, den sie auch ausgerechnet noch am gleichen Tag haben und feiern, soll eine Schnitzeljagd stattfinden, und wer verliert, zieht aus zu dem anderen Elternteil. Wie soll Max da nur gewinnen, wo er doch in dem neuen Wohnort Schabernack noch gar keine Freunde hat. Und Lara hat ihre bereits eingeladen.„Mafflies die Geburtstagsparty“ ist der 2. Band rund um die Mafflies, und man kann ihn gut lesen, ohne Band 1 zu kennen. Für Kinder ab 6 Jahren ist dieses spannende Abenteuer mit den witzigen Kobolden, welches man gut vorlesen oder auch zum ersten Lesen nutzen kann, wobei das vielleicht noch etwas zu viele Worte auf einmal sind. Auf jeden Fall ist der Text kindgerecht und einfach zu verstehen. Die hübschen passenden Schwarz-Weiß-Zeichnungen geben der ganzen Geschichte noch mehr Pepp und entfalten die Magie. Wir werden uns nun erst mal an Band 1 machen.

    Mehr
    • 2
  • Schabernack in Schabernack

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    esposa1969

    08. April 2016 um 22:13

    Klappentext:Charmante Quälgeister zum Liebhaben: So ein Mist! Max und seine Stiefschwester haben am gleichen Tag Geburtstag. Lara hat auch schon ein paar Partygäste in Schabernack gefunden. Damit Max nicht so traurig ist, schickt Mafflie Radieschen heimlich Einladungen raus. Und tatsächlich: an seinem Geburtstag stehen Gäste vor der Tür, die Party kann losgehen! Natürlich nicht ohne kleine Streiche der beiden Mafflies Papaya und Radieschen. "Die Mafflies" von Cally Stronk ist eine pfiffige Reihe zum ersten "Selbstschmökern".Leseeindruck:Nachdem wir bereits den Vorgängerband "Die Mafflies - Los geht´s!" lesen durften, freuten wir uns wahnsinnig auf die Fortsetzung, die uns hier mit "Die Mafflies - Die Geburtstagsparty" von Autorin Cally Stronk und Illustratorin Nina Hammerle. Die Lesealterempfehlung liegt hier bei von 6 bis 8 Jahren. Die Mafflies, das sind kleine daumensgroße wuschelige Wichte mit grünen Haaren - Mafflie Radieschen bzw. roten Zöpfen - Papaya. Sie treiben allerlei Unfug. Auch hier wird im Dorf Schabernack wieder allerlei Schabernack getrieben und mittendrin Max und seine Stiefschwester Lara, die am selben Tag Geburtstag haben und um diese Geburtstagsfeier dreht sich diese Geschichte...Auch hier wieder lesen wir ein total süßes Kinderbuch, das uns super gefallen hat. Die Sprache ist leicht verständlich und sehr kindgerecht. Auf 125 Seiten finden wir 13 angenehm kurze und unterhaltsame Kapitel, so wie jede Menge lustige Zeichnungen der Illustratorin Nina Hammerle, die dieses Kinderbuch lebendig werden lassen. Das Cover ist ebenso witzig und lustig gezeichnet wie die restlichen Bilder.Sehr gerne vergebe ich 5 Sterne hierfür.©esposa1969

    Mehr
  • In jedem Haus darf es nur ein Mafflie geben.

    Die Mafflies - Die Geburtstagsparty

    Drei-Lockenkoepfe

    Bei den Mafflies wird es nie Langweilig. "Die Mafflies - Die Geburtstagsparty" ist der zweite Teil mit den kleinen Fantasiewesen. Max und Lena haben sich an das Leben in einer Patchworkfamilie gewöhnt. Noch immer streiten sie. Oder sind das die Mafflies schuld?Am Samstag haben blöderweise beide Kinder Geburtstag. Um ein für alle mal Klar zu stellen wer im Haus bleiben darf und wer ausziehen muss bitten sie ihre Eltern um eine Schnitzeljagd. Der Verlierer zieht aus! Ein rasantes und spannendes Abenteuer.Sehr realistisch beschreibt die Autorin Cally Stronk das zusammenleben von Stiefgeschwistern. Das Leben in einer Patchworkfamilie ist nicht immer einfach. Sehr schön zeigt sie uns hier höhen und tiefen auf. Die Mafflies verleihen dem ganzen etwas magisches. Mit viel Wortwitz wird das Alltagsleben zum Abenteuer. Nicht alles geht gut. Dennoch gibt es in gewisser weise doch ein Happy End.Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und kindgerecht. Gerade für Leseanfänger geeignet. Schön leicht und flüssig ohne lange oder verschachtelte Sätze. Die Schrift ist angenehm gross, alles wird von tollen schwarz Weiss Zeichnungen von Nina Hammerle begleitet. Für geübte Leseanfänger sollten die Mafflies keine grosser Herausforderung darstellen. In jedem Fall ist es ein hervorragendes Vorlesebuch. Da es nur einen Mafflies im Haus geben darf, hoffe ich bald auf Band 3. Sehr viele Informationen findet ihr auf dem Blog der Autorin. Sie ist auf Lesetour, vielleicht kommt sie auch zu euch?!Noch mehr Videos und Informationen findet ihr auf der Facebookseite von Cally Stronk.

    Mehr
    • 2

    danielamariaursula

    08. April 2016 um 11:41
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks