Calmel Mireille

 3 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Calmel Mireille

Die Nächte der Königin

Die Nächte der Königin

 (10)
Erschienen am 01.01.2001

Neue Rezensionen zu Calmel Mireille

Neu
Reasworlds avatar

Rezension zu "Die Nächte der Königin" von Calmel Mireille

Die Nächte der Königin
Reasworldvor 5 Jahren

Tja, der Klapptext hat mich super angesprochen. Ich hab mir eine richig schöne  historische Geschichte vorgestellt. Aber, es schaut nun so aus, dass ich absolut gar nicht in das Buch rein kam. Ich bin so flach an der Oberfläche entlang geschlittert, dass ich noch nicht mal wirklich erzählen kann um was es in diesem Buch überhaupt geht.

Also irgendwie gibt es da Loana, die aus England kommt, und eine direkte Nachfahrin von Merlin ist, dann ist da Eleonora, die aus einem Herzogtum in Südfrankreich kommt. Und irgendwie dann noch der englische König, Vater von Heinrich. Und er hat mit Eleonoras Vater vereinbart, dass die beiden Kinder nach der Rückkehr von Eleonoras Vater offiziell versprochen werden. Da das noch nicht schriftlich festgehalten wurde mischt sich irgendwie der Vater Ludwigs mit ein, und bringt den Vater Loannas um. Um die Wartezeit bis zum Heiratsfähigen Alter Heinrichs soll Eleonora Ludwig heiraten. Loanna soll aufpassen, dass aus dieser Ehe keine Kinder und vorallem keine Söhne entstehen. Auf einer Reise in den Orient soll Loanna dafür sorgen, dass Ludwig nicht mehr lebend nach Hause kommt.

Irgendwie keine Ahnung...

Daher von mir nur 1/5 Lesezeichen

Kommentieren0
2
Teilen
Trinkt-aus-Piratens avatar

Rezension zu "Die Nächte der Königin" von Calmel Mireille

Rezension zu "Die Nächte der Königin" von Calmel Mireille
Trinkt-aus-Piratenvor 7 Jahren

Dieses Werk ist alles in allem ganz in Ordnung, wenn auch nicht gut, da es sich zwischenzeitlich sehr hinzieht. Der Klappentext passt überhaupt nicht, da im Buch nicht Eleonore die Hauptperson ist, sondern Loanna, aus deren Sicht auch berichtet wird. Bericht ist das richtige Wort, denn auch wenn der Roman nicht so neutral geschrieben ist, ist er mehr eine Erzählung als dass viel geredet wird o.Ä.
Teilweise muss man sich durchquälen, teilweise berührt er sehr. Ein durchwachsenes Werk.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks