Camilla Bruce

 4,1 Sterne bei 101 Bewertungen

Lebenslauf von Camilla Bruce

Camilla Bruce ist eine norwegische Schriftstellerin, die mehrere Kurzgeschichten und Novellen veröffentlicht hat, einschließlich einer Aufnahme in die Interfictions 2 Anthologie (Small Beer Press/Interstitial Arts Foundation) im Jahr 2009. Sie arbeitet auch als Redakteurin bei Belladonna Publishing (BelladonnaPublishing.com). "Pepper-Man" ist ihr Debütroman.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Camilla Bruce

Cover des Buches Pepper-Man (ISBN: 9783426524329)

Pepper-Man

 (100)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Triflers Need Not Apply (ISBN: B094YK1JRC)

Triflers Need Not Apply

 (1)
Erschienen am 05.08.2021

Neue Rezensionen zu Camilla Bruce

Cover des Buches Pepper-Man (ISBN: 9783426524329)
paevalills avatar

Rezension zu "Pepper-Man" von Camilla Bruce

Pfeffermann
paevalillvor 9 Stunden

"Pepper Man" fristete bereits eine Weile ungelesen im digitalen Bücherregal. Hätte ich geahnt, welches Highlight es für mich darstellt, hätte ich es viel früher rausgeholt.

Die Geschichte wird in Briefform an die Nichte und Neffen Cassandras erzählt. Sie umfasst dabei ausführlich Kindheitserinnerungen und Erzählungen zu einer großen Familientragödie. Es ist bis zum Ende ungeklärt, welche Wahrheit hinter den Zeilen steckt - die düstere Fantasiewelt rund um den Pepper Man oder die grausame Realität eines jahrelangen Missbrauchs in der Familie.

Parallelen zu Pans Labyrinth sind nicht fern. Trotzdem sind die beiden Geschichten kaum vergleichbar. Hier scheint sich Cassandra in eine düstere Welt zu flüchten, die aber mindestens genauso dunkel wie ihre Kindheit zu sein scheint. Denn auch der Pepper Man ist kein rundum freundlich gesinntes Feenwesen, sondern repräsentiert einen typischen Missbrauchstäter: Freundlich schenkend, manipulativ und missbrauchend. Die Schwangerschaft der kindlichen Cassandra hat tatsächlich stattgefunden - ob diese jetzt durch die Familie oder durch den imaginären Pepper Man stattgefunden hat, ist fast schon irrelevant.

Die Wahrheit Cassandras ist schwer zu fassen, das Leid, die Einsamkeit und der Wille zum Lebenserhalt dafür umso mehr. Sie wirkt trotz allem sehr lebendig, das Schreiben ist ihre uneingeschränkte Leidenschaft.

Auch die anderen Charaktere sind hinter ihren Masken durchaus greifbar. Es ist ein kaputtes System - sowohl in der Realität als auch in der Feenwelt des Pepper Man.

Etwas unglücklich bin ich mit dem unübersetzten "Pepper Man". Damit assoziiere ich schlechte Horrorfilme, dabei hat dieser Roman eher brutal märchenhafte Elemente und ein Pfeffermann würde in meinen Augen wesentlich besser passen. Das "Problem" würde man natürlich beim Lesen der Originalsprache umgehen.

Der Schreibstil ist packend, an keiner Stelle konnte ich unnötige Längen erkennen.

Für mich ein unerwartetes Highlight passend zum beginnenden Herbst.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Pepper-Man (ISBN: 9783426524329)
MerigoldTaless avatar

Rezension zu "Pepper-Man" von Camilla Bruce

Großartig
MerigoldTalesvor 12 Tagen

Einige von euch haben eh schon drauf gewartet, nachdem ich das Buch an einem Nachmittag/Abend weggezogen hab.

Denn es ist... großartig !

Es ist ein bisschen märchenhaft, so in Richtung osteuropäisch würde ich sagen. Aber es ist auch ein totales Mindfuck-Buch. Man weiß während des Lesens nicht was real ist und was nicht. Der Verstand sagt einem, es muss ein psychisches Problem der Protagonistin dahinter stecken, aufgrund ihrer Erlebnisse in der Kindheit (die sich dem Leser aber auch nur indirekt erschließen). Andererseits möchte man einfach, dass die Geschichte um Pepperman und die anderen Waldgeister wahr ist. Obwohl sie völlig der (moralischen) Realität widersprechen, gerade was die Beziehung mit Pepperman angeht.

Ich will gar nicht zu viel verraten, man muss es einfach lesen und selbst fühlen.

Meine Empfehlung gibt es, allerdings nur wenn ihr euch emotional nicht zu sehr mitnehmen lasst.

5 absolut verdiente Sterne!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Pepper-Man (ISBN: 9783426524329)
J

Rezension zu "Pepper-Man" von Camilla Bruce

Verwirrt am verwirrtesten
JenniferTanishavor 2 Monaten

Das Buch Pepper-Man erzählt die tragische Geschichte einer exzentrischen, erfolgreichen Autorin und Tante. Ihre Hinterlassenschaft - ein Brief und viel Geld der die Wahrheit über ihr Leben erzählen sollen.

Achtung spoiler

Die Geschichte von Cassandra beginnt mit ihrem Tod oder ihrem vermeintlichen Tod, den niemand weiss wo sie eigentlich ist und ob sie noch ist. Ihre Nichte und ihr Neffe, zu welchen sie noch nie wirklich Kontakt hatte, sind als ihre einzigen Erben dazu verpflichtet sich an die Anweisungen ihres Nachlasses zu halten. Sie müssen das Manuskript lesen, in dem Cassandra ihre ganze Wahrheit offenbart, angefangen in Ihrer Kindheit. Sie erzählt von ihrem Freund dem Pepper-Man, welcher sie seit ihrer Kindheit begleitet und von der magischen aber grausamen Feenwelt, die sich im Hügel des Waldes hinter ihrem Haus versteckt. Cassandra fällt durch ihr ungestümmes Verhalten auf, verletzt gleichaltrige um sie vor der Lust des Pepper-man zu beschützen und opfert stattdessen sich selbst. Die Geschichte ist deshalb so spannend und verzwickt, weil man nie genau weiss, ob Cassandra den Pepper-man wirklich sehen konnte oder ob er ein Resultat einer gepeinigten Kindheit war. Die Theorien ihres Therapeuten beleuchten eine zweite Seite von Cassandra sie versucht, den Missbrauch in ihrer Kindheit mit der Welt die sie erschaffen hat, zu kompensieren.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 179 Bibliotheken

von 56 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks