Camilla Läckberg Engel aus Eis

(130)

Lovelybooks Bewertung

  • 145 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 39 Rezensionen
(49)
(58)
(19)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Engel aus Eis“ von Camilla Läckberg

Eiskalte Spannung von Skandinaviens Krimi-Autorin Nummer eins
Das kleine Fjällbacka ist in Aufruhr: Der pensionierte Geschichtslehrer Erik Frankel wurde ermordet. Die Schriftstellerin Erica Falck vermutet das Motiv in Frankels Vergangenheit. Gemeinsam mit ihrer Mutter hatte er im Zweiten Weltkrieg den Widerstand gegen die deutschen Besatzer unterstützt, und diese Spur bringt Erica mitten ins Visier des Mörders.

Super spannend

— Pat82

Wieder sehr spannend und ganz anders als die vorherigen Bücher. Man erfährt was zur Vergangenheit und den Familien der Protagonisten

— Bluebell2004

Ein Mord und ein dunkles Geheimnis

— mareikealbracht

Sehr spannend

— monikaburmeister

Eiskalte Spannung!

— Schatzdose

Stöbern in Krimi & Thriller

Fuck you very much

Klasse Thriller, bin noch ganz elektrisiert. Rasant und humorvoll

Weltenwandler

Woman in Cabin 10

So wie ein Thriller sein sollte. Spannend, irreführend und zum Schluss: verblüffend! Ruth Ware unterhält und bietet tollen Lesespaß.

thebooklettes

Todesreigen

Wieder ein tolles Buch, allerdings hat es mich nicht ganz so gepackt wie die Vorgänger. Trotzdem lesenswert! 😊

Inibini

Der Kreidemann

schonungslos und spannend bis zum Schluss

nastya

Kluftinger

mein erster Kluftinger mit Luft nach oben...

nicigirl85

Flugangst 7A

das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht

ulliken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Tanz in den Mai

    Luftpost

    Dies ist ein kurzfristiger Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom Samstag, den 28.04. - Dienstag, den 01.05 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04. 21:00 Uhr! ______________________________________________________________________________ Wir nehmen zusammen an einem bunten Tanzfest teil, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Wir brauchen allerdings noch einen Maibaum, damit wir richtig feiern können. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Weil wir so gerne mit euch gemeinsam lesen, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________ Die Teams: Minuten & Seiten Dieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team Zeit und Team Seiten. Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten. ______________________________________________________________________________ Die Anmeldung Entscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Zeit oder Seiten). Wählt außerdem euren Tanzstil aus. Die Tanzstile (Booster) findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Barbara-Dobrick/Tanz-in-den-Mai-142358320-w/leserunde/1553095629/1553100292/ _______________________________________________________ Zeit / Seiten eintragen Dieses Mal werden wieder Minuten und Seiten gesammelt. Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung. Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular. _______________________________________________________ Der Ablauf Vorglühen: Am Samstag, den 28.04.2018 um 0.00 Uhr könnt ihr damit starten eure Seiten einzutragen. Dazu dürft ihr schon gerne Booster benutzen. Der Start: Der Marathon startet offiziell am Samstag, den 28.04. um 15.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Ausnahme: Montags wird es nur alle 6 Stunden Aufgaben geben, da an diesem Tag wahrscheinlich einige noch Besorgungen machen oder für die lange Tanznacht Kraft tanken müssen :) Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt. Die gelesene Zeit/Seiten zählen bis zum 01.05. um 23.59 Uhr. Das Finale des Marathons findet dann einen Tag später statt. _______________________________________________________ Vergangene Runden Weihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm. _______________________________________________________ 💃 Angemeldete Tänzer: 📖 Team Seiten: Vucha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Vucha/ LadySamira  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LadySamira091062/ Melanie  https://www.lovelybooks.de/mitglied/melanie1984/ Pippo  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Pippo121/ mysticcat  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mysticcat/ Fire  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Fire/ katha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/katha_strophe/ Blue  https://www.lovelybooks.de/mitglied/BlueSunset/ LaLecture  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LaLecture/ ⏱ Team Zeit: Snorki  https://www.lovelybooks.de/mitglied/MissSnorkfraeulein/ samea  https://www.lovelybooks.de/mitglied/samea/ Henny  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Henny176/ Buchgeborene  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Buchgeborene/ Stebec  https://www.lovelybooks.de/mitglied/stebec/ mareike  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mareike91/ Knorke  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Knorke/ histeriker  https://www.lovelybooks.de/mitglied/histeriker/

    Mehr
    • 456
  • spannend wie immer

    Engel aus Eis

    Engelchen07

    17. August 2017 um 20:36

    Auch in diesem Kriminalroman um Kriminalkommissar Patrik Hedström ist es wieder spannend bis zum Schluß. Patrik ist im Erziehungsurlaub und kümmert sich um Maja. Doch bei einem Einsatz treffen die Kommissare unterwegs zufällig Patrik und bitten ihn mitzukommen um sich den Tatort anzusehen. Zwei Jugendliche sind in das Haus des ehemaligen Geschichtslehrers Erik Frankel eingebrochen und haben dort dessen Leiche gefunden. Frankel wurde ermordert. Erika wird unbewußt in die Sache mit hineingezogen: sie hat beim Ausräumen der Sachen ihrer Mutter ein Nazikreuz gefunden und dies um nähere Betrachtung an Erik Frankel weitergegeben um genaueres darüber zu erfahren und nun ist Frankel tot. Durchaus wieder spannend geschrieben und ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Mir hat hier ganz gut gefallen, dass dieses Mal Erika mehr im Zentrum der Geschichte gestanden hat und auch sehr viel selber ermittelt hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis"

    Engel aus Eis

    Schatzdose

    29. February 2016 um 10:09

    Vielen Dank an "Miss Trauen" für die Übersetzung des schwedischen Originaltitels. Den deutschen Titel "Engel aus Eis" konnte ich ebenfalls schwer mit der Handlung des Buches in Verbindung bringen. Der Einstieg in das Buch mit den Fliegen, die sich auf der Leiche und um sie herum ausbreiten, war extrem spannend. Diese Spannung hielt Camilla Läckberg leider nicht aufrecht. Trotzdem lies sich das Buch gut lesen. Sehr gut umgesetzt fand ich das Thema Nazizeit. Deswegen hatte ich ursprünglich Bedenken, weil ich eine Zeit lang sehr viel über diese Zeit gelesen habe und jetzt eher keine Lust mehr auf das Thema habe.  Aber die persönliche Geschichte und die Rolle Norwegens und Schwedens haben noch einmal neue Blickwinkel aufgezeigt. Mitten in einer Reihe anzufangen zu lesen finde ich nicht so schön, weil ich auch sehr gern die Nebenhandlungen und die Entwicklung der beteiligten Personen verfolge.

    Mehr
  • Bei dieser Serie kann man nichts falsch machen

    Engel aus Eis

    numinala

    02. September 2015 um 08:31

    Endlich hat Erica Falck - die Schriftstellerin - wieder Zeit sich Ihrer Arbeit zu widmen, denn ihr Mann, Kommissar Patrick Hedström übernimmt nun den Vaterschaftsurlaub und kümmert sich um ihre gemeinsame Tochter Maja. Das Einzige, was sie nun noch vom Schreiben ablenken kann, sind die alten Tagebücher ihrer Mutter, die sie vor kurzem gefunden hatten. Den Orden aus dem zweiten Weltkrieg der bei den Tagebüchern lag, brachte Erika zu einem Fachmann dieser Zeit - Erik Frankel, der außerdem ein damaliger Freund ihrer Mutter war. Doch ausgerechnet Erik Frankel wird kurze Zeit nach dem Besuch von Erika tot aufgefunden. Was steckt dahinter? Könnte es etwas mit seinem Spezialgebiet zu tun haben. Nicht nur Erika interessiert sich für den Fall. Auch Patrick kann von heute auf morgen das Ermitteln nicht einfach lassen. Und so versuchen die beiden das Rätsel um den Todesfall zu lösen, aber dabei sind sie nicht allein. Patricks Polizeikollegen freuen sich über seine Hilfe, aber nicht jedermann freut sich darüber... Fazit Der fünfte Fall aus der Falck/Hedström Reihe. (Als erstes las ich den achten Fall und als zweites den vierten - man kann sie also auch gut als Kreuz- und Quereinsteiger lesen ;0) Bei dieser Serie kann man nichts falsch machen: Die Protagonisten sind sehr gut gezeichnet, die Geschichte ist gut durchdacht, es wird keine unnötige rohe Gewalt beschrieben - was natürlich nicht bedeutet, dass der zweite Weltkrieg nicht absolut brutal war! Auch dieses Buch hat mir Lesefreude bereitet, obwohl es im ersten Drittel etwas langsamer beginnt, dann aber bis zum Ende den Spannungsbogen hält. Interessant war für mich auch der Rückblick auf die Kriegszeit und ihre Auswirkungen auf Schweden und Norwegen. Ein Buch, das einen hier und da nachdenklich stimmt und betroffen macht, - vor allem weil wir ja zurzeit mit diesen... bedenklichen 'Grundgedanken' in Deutschland zu kämpfen haben - und doch ein guter Krimi ist. Viele Grüße von der Numi

    Mehr
  • Langatmig und traurig

    Engel aus Eis

    Felice

    07. March 2014 um 21:20

    Es tut mir Leid, aber ich kann die begeisterten Rezensionen nicht nachvollziehen... Bislang habe ich alle Bücher von Camilla Läckberg gelesen und fand sie alle gut bis sehr gut. Aber durch dieses hier habe ich mich über eine Woche lang durchgequält. Es sind so viele Nebenschauplätze, die alle miteinander zu tun haben, so viele Zufälle und dazu noch die Hintergrundgeschichte von 1944/45, die den eigentlichen Krimialfall meiner Meinung nach in den Hintergrund treten lassen. Zwei Monate ziehen sich die Ermittlungen hin ohne eine heiße Spur zu bekommen, ein zweiter Mord geschieht und wäre nicht die Frau des Kommissars persönlich an dem Fall interessiert, wäre die Truppe wohl nie auf die Lösung gekommen. Gut, alle sind nett und sympathisch und es gibt eine Menge Schwangerschaften und Geburten, Familienstreitigkeiten und Versöhnungen und Geheimnisse, die offengelegt werden...aber braucht es das in einem Krimi in diesem Ausmaß? Abgesehen davon kann ich mich nur wundern, dass das Töchterchen an seinem ersten Geburtstag schon die Worte "Schenk", "Puppe" und "Guck mal" sprechen kann oder die Mutter in der heutigen Zeit zwei Tage über die Bedeutung des Begriffs "Ignoto milite" rätselt, bevor sie auf die Idee kommt, im Internet zu recherchieren. Überhaupt läuft die meiste Recherche über die gute alte Bibliothek und das Zeitungsarchiv. Eigentlich stören mich solche Kleinigkeiten nicht, wenn alles etwas spannender wäre und ich mich nicht 400 Seiten hätte langweilen müssen. So konnte ich die Lösung auch nicht erahnen, sondern fand die letzten 100 Seiten dann doch leidlich interessant und die Auflösung wirklich tragisch. Da wir nun wissen, warum Ericas Mutter so derb und herzlos war, sind wir auf den nächsten Fall gespannt, in dem es noch mehr Schwangerschaften, Säuglinge und Familienverknüpfungen geben wird...

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Tolles Buch

    Engel aus Eis

    Meli8582

    24. September 2013 um 22:48

    Also, eigentlich mag ich keine Schwedenkrimis.... Ist nun aber schon der Zweite, den ich von Camilla Läckberg lese. Kurzer Umriss: Das kleine Fjällbacka ist in Aufruhr: Der pensionierte Geschichtslehrer Erik Frankel wurde ermordet. Die Schriftstellerin Erica Falck vermutet das Motiv in Frankels Vergangenheit. Gemeinsam mit ihrer Mutter hatte er im Zweiten Weltkrieg den Widerstand gegen die deutschen Besatzer unterstützt, und diese Spur bringt Erica mitten ins Visier des Mörders. Der Roman ist gut erzählt und liest sich flüssig, der Stil der Autorin ist angenehm. Gewöhungbedürftig sind die (für uns Deutsche) seltsamen Namen ;-) Besonders gut gefallen haben mir die Sprünge in die Vergangenheit. Ungefähr bei der Hälte des Romans, war ich mir sehr sicher zu wissen, wie er endet. Ich wurde überrascht, damit hatte ich nicht gerechnet - und das passiert mir selten ;-) Die Autorin hat auf jeden Fall einen neuen Fan gewonnen und ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • lass die Toten ruhen

    Engel aus Eis

    eskimo81

    02. September 2013 um 16:42

    Camilla Läckberg ist eine meiner Lieblingsautorin. Früher fand ich Schwedenkrimis nicht so toll, ein Spleen der nach und nach alle Menschen infizierten. Da wollte ich eigentlich nicht so gerne mitmachen. Nur leider kommt man nicht darum herum. Schliesslich sind das sehr, sehr gute Autoren.. Das Buch ist typisch für den Stil von Camilla Läckberg. Es ist super gut geschrieben, man kann dies einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das schönste dabei, die Familie Falck/Hedström - nur schon um zu wissen, wie es mit Erica und Patrik weitergeht, muss man jedes neue Buch direkt kaufen und am besten in einem Wisch durchlesen. Ich freue mich auf viele weitere Bücher von Ihr. Nach einem Jahr Erziehungsurlaub freut sich Erica Falck darauf, wieder arbeiten zu dürfen. Schliesslich übernimmt nun Ihr Mann die Erziehung der einjährigen Tochter. Sie arbeitet aber leider von zu Hause aus, was natürlich zu diverses Querelen führt. Dazu kommt, dass Sie bei den Unterlagen Ihrer verstorbenen Mutter einen Ordnen findet. Um diesen analysieren zu lassen, kontaktiert sie den pensionierten Lehrer Erik Frankels. Erica hat Ihre Mutter scheinbar kaum gekannt, sie war schon immer eine distanzierte Person gewesen, aber nach dem Tod findet Erica viele interessante Details heraus, die sie nie gedacht, sich nie erträumt hätte. Leider wird Erik Frankels umgebracht, was natürlich dazu führt, dass Erica die Ermittlungen aufnimmt. Unterstütz von Ihrem Mann Patrik Hedström, der viel lieber einen Fall aufklären würde, als die einjährige Tochter zu hüten. Ich muss es nochmals sagen, ein spannendes und sehr lohnenswertes Buch. Viel Spass damit.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    Ignatia

    08. February 2013 um 18:01

    Von der Story her eigentlich ein sehr interessantes Buch.
    Aber mir persönlich waren es am Anfang zu viele Personen, ich kam durcheinander wer zu wem gehört. Das strengt beim lesen doch an :(
    Wenn man es dann weiss, ist die Spannung bis zum Ende vorhanden. Aber dafür brauchte ich fast das halbe Buch!

  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    Bücherwurm

    08. November 2012 um 23:22

    Das Buch "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg ist aus der Reihe der Erica Falck/Patrick Hedström-Reihe, mein erstes Buch dieser Autorin, aber das bereits 5. der Serie! Früher wäre ich niemals so ins kalte Wasser gesprungen, aber angesichts der Menge der Bücher und des steigenden SUB´s (Stapel Ungelesener Bücher), habe ich mir angewöhnt auch einfach mal so ein Buch mitten aus einer Serie zu lesen, selten führt es dazu, dass ich mir sofort alle Bücher besorge und von Band eins anfange! Hier ist und wird das so auch nicht sein, der nächste Band ist allerdings schon im Anmarsch, so dass "Engel im Eis" nicht das einzige Buch dieser Autorin sein und bleiben wird! Der Inhalt ist nicht uninteressant und enthält auch ein Stück deutscher Geschichte: Nach dem Mord eines alten Pensionärs, der Dinge vom zweiten Weltkrieg sammelte, gehen die Ermittlungen gezwungenermassen in die Nazizeit zurück. Für uns deutsche Leser nicht uninteressant, dass es Nazi-Anhänger früher und heute auch noch im Ausland gibt, Menschen, die fest auf den Sieg Hitlers hofften und darauf Geschäfte aufbauten und auch heute zunehmend ein Problem in Schweden darstellen. Wie einfach macht sich eine Gesellschaft das Leben, alle Missstände auf die lästigen Ausländer zu schieben, im Sinne von: Das Land wäre sauberer, mehr Arbeitsplätze, hörere Löhne, weniger Ausgaben, mehr Lebensstandard usw., wenn es nicht diese verflixten Ausländer im Land gäbe. Sehr aktuell dieses Thema auch derzeit wieder, oder leider immer noch in Deutschland! Für mich immer interessant zu sehen, dass auch Deutschland mit der Nazi-Aggression nicht isoliert steht! Dem persönlichen Werdegang von Erica Falck konnte ich hingegen nicht viel abgewinnen. Vielleicht fehlten mir da wirklich die vorherigen Bände. Ihr Mann Patrick ist ja nun im Erziehungsjahr, kann aber das Ermitteln nicht lassen, schon gar, da seine Frau Erica gerade mit dem ermordeten Pensionär Kontakt hatte. Die Episoden der Familie waren für mich langweilig und zäh und verhinderten ein Tempo, das ich ja immer so liebe. Für mich waren diese Probleme der Familie und niedlichen Kindergeschichten eher Grund, das Buch aus der Hand zu legen, mit eine Ursache, warum ich für das Buch überdurchschnittlich lange brauchte, obwohl der Schreibstil wirklich angenehm ist! Eine kleine Ausnahme waren die psychologisch interessanten Treffen von Patrick mit seiner Ex-Frau, die zufällig wieder nach Fjällbacka zog und so unglücklich ist, dass sie Patrick mal verlassen hat! Am liebsten hätte ich ausschliesslich die Tagebucheinschübe aus den Tagebüchern der Mutter Ericas gelesen, hätte dann aber schnell nicht mehr viel verstanden, alle anderen Beigaben von privaten Geschichten auch der Kollegen von Patrick waren definitv zu lang, zu viel und zu trivial. "Seitenfüller", aber unerheblich für den Thriller! Ich bin gespannt auf das nächste Buch und hoffe, dass ich verschont bleibe von jeder Morgenübelkeit Ericas und nicht mehr Anteil haben muss an jedem persönlichen Streit unreifer Menschen. Serie: 1. Die Eisprinzessin schläft 2. Der Prediger von Fjällbacka 3. Die Töchter der Kälte 4. Die Totgesagten 5. Engel aus Eis 6. Meerjungfrau 7. Der Leuchtturmwärter es folgen weitere Bücher....

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    thenight

    03. July 2012 um 08:00

    Zum Inhalt: Erica lebt gemeinsam mit ihrem Mann Patrick und ihrer kleinen Tochter im Haus ihrer verstorben Eltern, beim Sichten des Nachlasses ihrer gefühlskalten Mutter stößt sie auf deren Tagebücher, einen Naziorden und Babykleidung, Erica macht sich auf die Suche nach der Vergangenheit ihrer Mutter und dem Grund für deren Lieblosigkeit, denn das Tagebuch zeichnet das Bild eines mitfühlenden, sanften jungen Mädchen. Sie übergibt den gefundenen Naziorden an Erik, der als Experte auf dem Gebiet des Nationalsozialismus gilt, doch bevor sie Antworten erhält, wird Erik ermordet, schnell wird ein Zusammenhang zwischen dem Nachlass Elsys, Erikas Mutter und den Vorfällen vor 60 Jahren klar. Meine Meinung: Camilla Läckberg, schafft es mühelos den Leser von der ersten Seite an zu fesseln durch die Rückblenden in Elsys und Eriks Vergangenheit, die gemeinsam mit ihren Freunden, Frans, Britta und Axel während des 2. Weltkrieges aufwachsen und sich kurz vor Kriegsende mit dem norwegischen Flüchtling Hans anfreunden, fügt sich das Puzzle Schritt für Schritt zusammen um am Ende nicht nur den Mörder zu erkennen sondern auch die Gründe für Elsys Verhalten. Engel aus Eis ist der 5 Band einer Reihe um Erica und Patrick, die als Schriftstellerin und Polizist im kleinen Örtchen Fjällbacka leben und arbeiten, es wäre von Vorteil die Bücher in chronologischer Reihenfolge zu lesen um ihre Geschichte nachvollziehen zu können, die parallel zu den aufzuklärenden Morden erzählt wird, wen es allerdings nicht stört, nicht zu wissen wie Ericas und Patricks leben beisher verlief, der wird diesen unblutigen und trotzdem spannenden Krimi lieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    sabatayn76

    01. April 2012 um 22:18

    'Woher kamen all diese Menschen? Woher dieser ganze Hass?' Inhalt: Erica wird von der Vergangenheit eingeholt - auf dem Dachboden hat sie eine Kiste ihrer Mutter Elsy gefunden, die neben Kinderzeichnungen von Erica und ihrer Schwester Anna ein vergilbtes Hemd mit Blutflecken, einen Naziorden und vier Tagebücher von Elsy enthält. Wochen später brechen zwei Jugendliche in das Haus des Geschichtslehrers Erik Frankel ein, da sie hoffen, dort auf interessante Artefakte aus dem Dritten Reich zu stoßen. Stattdessen finden sie die Leiche des alten Mannes. Während die Polizei nach dem Täter sucht, setzt Erica alles daran, hinter das Geheimnis ihrer Mutter zu kommen. Mein Eindruck: Da ich kürzlich 'Die Totgesagten' von Camilla Läckberg gelesen habe, waren mir viele Protagonisten bereits bekannt. Ich bin jedoch sicher, dass man auch, wenn man direkt mit 'Engel aus Eis' einsteigt, keine Schwierigkeiten hat, in die Geschichte hinein zu finden. Camilla Läckberg beschreibt ihre Figuren anschaulich und lebendig, der Plot ist spannend und komplex, beim Lesen erfährt man nicht nur einiges über das Privatleben der Ermittler und ihre Familien, sondern bekommt zudem einen Einblick in politische Hintergründe im Schweden der 1940er Jahre und der Gegenwart. Mir hat der Fokus auf das Nazideutschland und die Auswirkungen auf Skandinavien sowie die neueren Entwicklungen in Sachen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus sehr gut gefallen. Wie bereits bei 'Die Totgesagten' empfand ich jedoch Teile der Geschichte als ein wenig zu vorhersehbar und wenig überraschend. Mein Resümee: Spannend und unterhaltsam.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    Synapse11

    22. November 2011 um 15:01

    Hass - der schlimmste Feind des Menschen Inhalt: Jugendliche brechen in ein dunkles Haus ein, eine Bibliothek die außerdem noch Sammlerstücke aus Kriegsjahren enthalten soll. Unter den Füßen knistert es seltsam. Als sie die Rolläden hochziehen entdecken sie, worauf ihre Füße gerade stehen. Auch die Ursache des Gestanks ist klar - im Drehstuhl sitzt ein Toter. Die Schriftstellerin Erica Falck folgt den Spuren in die Vergangenheit des Toten. Geheimnisvolle Tagebücher und ein rätselhafter Orden bringen alle Beteiligten auf eine “eisige” Spur, die bis in die letzten Kriegsjahre (1944/45) zurückreicht. Meine Meinung: Anfangs erscheint die Handlung noch etwas konfus. Obwohl die Schilderung zwischenmenschlicher Beziehungen und “Nebenhandlungen” nicht nur schmückendes Beiwerk ist, erscheinen manche Passagen dadurch etwas langatmig. Dies ändert sich nach ca. einem Drittel des Buches schlagartig. Der Zusammenhang einzelner Handlungsstränge wird deutlich. Damit steigt der Spannungsbogen immer weiter an. Die Einschübe der Rückblenden in die Kriegsjahre werden allmählich durchschaubarer und nachvollziehbar. Dadurch wird der Zusammenhang zum Geschehen im Buch erkennbar. Der Spannungsbogen setzt sich fort. Im letzten Drittel nehmen die Cliffhanger zu, die Handlung gewinnt an Tempo und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Gut gefallen hat mir der Bezug zur Geschichte, obwohl sich mein persönliches Interesse an geschichtlichen Ereignissen in Grenzen hält. So ist das Buch nicht nur ein spannender Krimi, sondern auch ein Mahnmal an die Ereignisse der Kriegsjahre, die auch der jetzt aufwachsenden Generation erzählt werden sollten. Auch wenn in den Charakteren des Buches einiges an emotionaler Kälte zum Vorschein kommt, bleibt der Bezug zum Titel nur eine vage Vermutung. Bereits in diesem Buch ist ein Hinweis auf den folgenden Roman “Die Meerjungfrau” versteckt. “Meerjungfrau” habe ich bereits gelesen. Obwohl es eventuell besser gewesen wäre, die Bücher in chronologischer Reihenfolge zu lesen, bin ich nun auch neugierig auf “Die Totgesagten” Meine Lieblingstextstelle: “In Kürze würden nur noch die Geschichtsbücher Zeugnis von dem ablegen, was geschehen war.” (S.390) Fazit: “Engel aus Eis” ist ein ereignisreicher Kriminalroman, dessen Spannung immer mehr zunimmt. Er nimmt den Leser mit in die Vergangenheit bis in die letzten Kriegsjahre (1944/45) deren Spur bis in die Gegenwart reicht. Empfehlenswert für lange Winterabende.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    Arthanis

    17. November 2011 um 09:29

    Das bisher, wie ich finde, beste Buch aus der Reihe. Endlich findet Erica Falck zu ihrer alten Form zurück und ist nicht mehr das hilflose Muttertier. Natürlich gibt es ein paar Klischees bezgl. Männer in der Elternzeit, aber die sind schon fast satirisch überzogen, trotzdem irgendwie wahr, sodass ich manchmal schmunzeln müsste. Außerdem sehr spannend, und die Idee, Ericas Mutter Teil des Krimis werden zu lassen, fand ich sehr gelungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Engel aus Eis" von Camilla Läckberg

    Engel aus Eis

    bookorpc

    22. October 2011 um 22:16

    Der fünfte Band: Engel aus Eis von Camilla Läckberg, spielt erneut in Fjällbacka. Da die Bänder aufeinander aufbauen, sollte man für mehr Lesevergnügen besser von vorne anfangen. Inhalt: Obwohl Patrik im Erziehungsurlaub ist und sich um Maja kümmert, kommt Erica mit ihrer neuen Buch nur langsam voran. Der Inhalt der Kiste aus dem Nachlass ihrer Mutter lässt ihr keine Ruhe. Auch Patrik kann sich nur schwer aufs Nichtermitteln konzentrieren, da zwei Morde seine Kollegen auf Trab halten. Aber auch Erica stellt Nachforschungen an, da sie einen der Opfer den Orden aus der Kiste überlassen hatte und beide in den Tagebüchern ihrer Mutter eine Rolle spielen. Meine Meinung: Spannend bis zum Schluss ist auch dieser Fall. Im Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart erfährt man mehr über die Hintergründe zu dem Morden und dem Geheimnis von Ericas Mutter. Ich finde es immer wieder faszinierend wie es der Autorin gelingt, das Leben aller einzelnen Personen, die im Laufe der Bücher auftauchen immer wieder aufzunehmen, auszubauen und mit noch mehr Details anzureichern. Zwar stehen Patrik und Erica in allen Büchern im Vordergrund, aber auch Mellberg, Dan usw. kommen nicht zu kurz. Camilla Läckberg schafft es perfekt, das Privatleben und die Ermittlungen miteinander zu verbinden bzw. zu verknüpfen. Dieses Ende fand ich sehr emotional und ich bin gespannt wie es weitergeht. Fazit: Für alle Fans von Camilla Läckberg ein Muss, das natürlich am Schluss aufs nächste Band neugierig macht.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.