Camille Paglia

 4 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor*in von Die Masken der Sexualität, Die Vögel und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Camille Paglia

Cover des Buches Die Masken der Sexualität (ISBN: 9783929029062)

Die Masken der Sexualität

 (2)
Erschienen am 01.03.1994
Cover des Buches Sexualität und Gewalt. 5 Expl. a DM 3.50 (ISBN: 9783423083331)

Sexualität und Gewalt. 5 Expl. a DM 3.50

 (1)
Erschienen am 01.09.1996
Cover des Buches Sex, Art, and American Culture (ISBN: 0679741011)

Sex, Art, and American Culture

 (1)
Erschienen am 01.09.1992

Neue Rezensionen zu Camille Paglia

Cover des Buches Die Masken der Sexualität (ISBN: 9783929029062)
ArsAstrologicas avatar

Rezension zu "Die Masken der Sexualität" von Camille Paglia

Gleichermaßen befreiend für Männer und Frauen
ArsAstrologicavor 3 Monaten

In der 70er Jahren des 20sten Jahrhunderts traten Alice Schwarzer (Der kleine Unterschied) und Esther Vilar (Der dressierte Mann) in Fernseh-Talkshows gegeneinander an. Die eine Autorin sah in den Frauen das unterdrückte Geschlecht, die andere stritt auf Seiten der Männer. Das die Wahrheit in der Mitte liegt, war damals mein Eindruck, und in "Die Masken der Sexualität" Camille Paglia, Mitte der 80er erschienen, fand ich meine geistige Heimat.  

Dreißig Jahre später in 2023 hat sich die in den Medien omnipräsente Alice Schwarzer von einer Radikalemanze zur Putin-Versteherin gewandelt und verbreitet Verschwörungstheorien. Esther Vilar hingegen, aus einer jüdischen Familie stammend, engagierte sich in der Giordano-Bruno-Stiftung, studierte Medizin, Psychologie und Soziologie, schrieb weitere Bücher, auch Romane, und Theaterstücke. Die empfindet sich nicht als Frauen- oder Männerrechtlerin, sondern als Menschenrechtlerin, siehe Interview von 2021:

https://youtu.be/_wjR8ETF3Yo

Camille Paglia, amerikanischen Hochschulprofessorin, die sich als bisexuell bezeichnet und ihre Kinder in einer lesbischen Ehe großzieht, wehrt sich einerseits entschieden gegen die Vereinnahmung der Frauenemanzipation durch den radikalen Feminismus, und andererseits gegen Vereinnahmung durch neurechte Verlage, wie 2018 in Deutschland geschehen: 

https://www.zeit.de/kultur/literatur/2018-04/camille-paglia-antaios-feminismus-rechtes-denken

"Die Masken der Sexualität" ist lesenswert, gerade heutzutage, in einer Zeit des Lagerdenkens. Hier ein kurzes Interview mit der Autorin vom Januar 2023:

https://youtu.be/W0SmUiepmgk

AUS DER BESCHREIBUNG DES VERLAGS: "Am Anfang war nicht das Wort, sondern die Natur - damit beginnt Camille Paglias großartige Revision des westlichen Kulturbegriffs. Ihre provokanten Thesen eröffnen eine erregend neue Perspektive auf das Denken der neunziger Jahre. Der Krieg der Geschlechter hat biologische Wurzeln, Pornographie, Sadismus, Voyeurismus entstammen der Natur des Menschen, und erst die christlich-jüdische Morallehre hat das Dämonische zum Bösen erklärt - ohne es je besiegen zu können. Lord Byron und die Rolling Stones, die Präraffaeliten und Pop-Star Madonna: Camille Paglia spannt einen gewaltigen Bogen vom alten Ägypten bis zur Gegenwart, von der Venus von Willendorf bis zum TV-Werbspot - eine Geschichte der sexuellen Maskierungen und Entblößungen. Polemischer Furor und profundes Wissen, brillant pointierte Attacken und der vergleichende Blick über die Jahrtausende hinweg machen deutlich, worum es Camille Paglia geht. Die vornehmlich von Männern geschriebene Kulturgeschichte erscheint als permanenter Verdrängungskrieg gegen die heidnisch ungebändigte Sexualität, der Feminismus als törichter Versuch, Sexualität zu domestizieren. Aus ihren hellsichtigen Analysen entwickelt Camille Paglia das Szenario des immerwährenden Konflikts zwischen Dionysos und Apollon, wie er seit Nietzsche nicht mehr so eindringlich und lebendig gestaltet wurde. Die Künstler aller Epochen haben das ihre dazu beigetragen, und sie finden hier zu einer Stimme zusammen, quer durch alle geheiligten Weltordnungen, beunruhigend und vorwärtstreibend."

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sexualität und Gewalt. 5 Expl. a DM 3.50 (ISBN: 9783423083331)
Liebes_Buchs avatar

Rezension zu "Sexualität und Gewalt. 5 Expl. a DM 3.50" von Camille Paglia

Immer interessant
Liebes_Buchvor 6 Jahren

Camille Paglia kenne ich von ihren Vorträgen. Dieses Büchlein beinhaltet leider nur einen Auszug aus einem richtigen Buch von ihr, "Die Masken der Sexualität".
Paglia zieht hier eine Verbindung zwischen Natur, Religion und Kunst.
So zeigt sie die vernichtende und brutale Gewalt der Natur auf, die den Menschen vernichtet. Sexualität sieht sie als Schnittstelle zur Natur, weshalb Sex immer einen latent gewalttätigen oder bedrohlichen Aspekt haben wird. Diese Gewalt kommt ihrer Meinung nach nicht aus der Gesellschaft, sondern aus der Natur. Die Gesellschaft schützt die Person durch Verhaltensregeln. Brechen Gesellschaften zusammen, flammt auch sexuelle Gewalt auf, das sieht man in der Geschichte und auch in den Nachrichten. Für diese These wird Paglia sehr kritisiert.
Camille Paglia sieht das Entstehen von Religion als Antwort der Menschheit auf die Natur.  Auch Kunst hat für sie eine religiöse Bedeutung. So hat das Christentum zwar heidnische Rituale verdrängt, sie finden sich aber im Fernsehen oder in der Pornographie wieder.  Paglia hat eine faszinierende und einfallsreiche Art ihre Thesen zu entfalten und unsere kulturelle Vergangenheit auf die Gegenwart zu beziehen.
Man muss nicht alles richtig finden, wird aber in jedem Fall zum Denken angeregt. Paglia weiss alles über die Antike und bei diesem Buch muss man eigentlich alle griechischen Mythen nachlesen, um es in aller Tiefe zu verstehen.
Ich würde jedes Buch von Camille Paglia lesen wollen und jede Gelegenheit nutzen, um sie sprechen zu hören, weil sie so originell und gebildet ist.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Worüber schreibt Camille Paglia?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks